Quickmill - Widersprüche

Diskutiere Quickmill - Widersprüche im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin allerseits, wir beschäftigen uns mit der Anschaffung eines VA. Hintergrund: Umstieg von Filterkaffee auf Caffee, damit...

  1. #1 borbecker, 03.12.2004
    borbecker

    borbecker Gast

    Moin allerseits,

    wir beschäftigen uns mit der Anschaffung eines VA.

    Hintergrund: Umstieg von Filterkaffee auf Caffee, damit Kaffeemaschinenersatz, aber auch Zubereitung der verschiedenen Caffeeprodukte mit Milchschaum.
    Voraussetzung: Autocappuccinofunktion (Bedingung meiner Frau) und akzeptabler Espresso

    Aufgrund des Bordes hatten wir uns für einen QM 05500 Supercappuccino entschieden.

    Bezüglich QM gibt es die Aussage der Quickmill Deutschland e.K., daß diese QM-Produkte überarbeitet werden, um sie deutschen Qualitätsansprüchen anzupassen. Händler, die direkt von QM beziehen, sagen, diese Argumentation sei fadenscheinig, um 500? Mehrmarge durchzusetzen, im übrigen EU-Ausland würden diese Änderungen nicht vorgenommen.

    Von der Quickmill Deutschland habe ich mir sodann die Adresse eines Händlers in Bremen gesucht und diesen angerufen, um die Geräte in Augenschein zu nehmen. Fazit: Der Händler hat mit Quickmill nichts am Hut, ist kein QM-Händler!, rät von VA grundsätzlich ab, findet allerdings unter den VA die QM als einzigen akzeptabel.

    Wir sind also der Verzweiflung nahe, da die Vorfreude auf ein solches Gerät nahezu verflogen ist. Daher nun meine Fragen:

    1. Sind die Umbauten der QM-Deutschland erforderlich für den Hausgebrauch?
    2. Ist der 05500 Supercappuccino zuverlässig und erfüllt er zuverlässig die Funktionen wie unterschiedliche Tassengröße und Stärke wie z.B. eine Siemens S 60?
    3. Sind die Geräte reparaturanfällig?

    Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar, eine ST scheidet leider aus, da meine Frau sie ablehnt.

    Gruß
    borbecker
     
  2. #2 nobbi-4711, 04.12.2004
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Kein QM-Besitzer da, der dazu mal 2 Sätz verlieren könnte?
     
  3. #3 Century, 04.12.2004
    Century

    Century Gast

    [color=#0000FF:post_uid0]Also ich habe einen Quick Mill Siebträger mit dem ich sehr zufrieden bin.
    Zu Quick Mill Deutschland allgemein und die stückgeprüften Geräte muss
    ich sagen das jeder für sich entscheiden muss ob er für das eine Jahr Mehrgarantie einen zt.höheren Preis bezahlt.Die Vollautomaten von Quick Mill sind die in der normalen Preisregion die besten die ich kenne.Das Innenleben ist am wertigsten,also Metall statt Kunstoff wo sinnvoll.
    Allerdings sind Vollautomaten an sich empindlicher als Siebträger.Reparaturen kann man seltener selber machen und die Wartung ist ebenfalls etwas aufwendiger.Und störanfallig ist Quick Mill nach meinen Erfahrungen auf keinen Fall.Meist liegt es sowieso am Besitzer wegen mangelnder Wartung. :)


    Schade finde ich eigentlich nur das Quick Mill überall Werbung macht für ihre 3 Jahre Garantie.Leider wird in der Werbung nicht erwähnt das es sich um eine stückgeprüfte Maschine handeln muss die man direkt bei
    Quick Mill Deutschland oder einem speziellen Händler kaufen muss.
    Finde ich ziemlich irreführend.???



    Allerdings wer schon mal eine Quick Mill von inne gesehen hat,wird sich über 2 oder 3 Jahre keinen Kopf machen :D
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    [quote:post_uid0]Schade finde ich eigentlich nur das Quick Mill überall Werbung macht für ihre 3 Jahre Garantie.Leider wird in der Werbung nicht erwähnt das es sich um eine stückgeprüfte Maschine handeln muss die man direkt bei
    Quick Mill Deutschland oder einem speziellen Händler kaufen muss.
    Finde ich ziemlich irreführend.??? [/quote:post_uid0]

    Warum irreführend? Es ist allgemein üblich, daß sich Hersteller/Vertriebe auf diesem Weg von Grau- oder Reimporten abgrenzen. Rechtlich gesehen ist das absolut unstrittig. :;):

    Gruß
    Stefan
     
  5. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    [quote:post_uid0="borbecker"]1. Sind die Umbauten der QM-Deutschland erforderlich für den Hausgebrauch?
    2. Ist der 05500 Supercappuccino zuverlässig und erfüllt er zuverlässig die Funktionen wie unterschiedliche Tassengröße und Stärke wie z.B. eine Siemens S 60?
    3. Sind die Geräte reparaturanfällig?[/quote:post_uid0]
    Ich hatte mir vor über einem Jahr einen gebrauchten Quickmill 5000A Vollautomaten gekauft.
    Zwecks Grundreinigung hab ich das Gerät geöffnet (Gehäuse demontiert). Dabei stellte sich heraus, daß das Gerät wohl Baujahr '95 war (Aufdruck auf div. elektr. Bauteilen) - also ca. 8 Jahre alt.

    Zwei Plastikteile (Gehäuse für Reedschalter) hinten im Gehäuse waren wohl aufgrund der Hitze/Alter brüchig geworden.

    Diese Teile (auch Kolbendichtung u.a.) hab ich mir tel. bei quickmill.de bestellt.
    Mir wurde tel. empfohlen, dabei auch gleich den Rücklauf des Restwassers aus dem Durchlauferhitzer umzuändern.

    Bei den Quickmill-VA wird nach Ende des Kaffeebezugs das noch im Durchlauferhitzer stehende Restwasser "abgelassen".
    Dabei läuft das Restwasser "werksseitig" in den Wassertank zurück (erkennbar daran, daß weiter hinten über dem Wassertank ein kurzes Schlauchstück herausragt).
    Eine der Umbaumaßnahmen von QMD ist es, dieses Restwasser in die Abtropfschale umzuleiten. Denn schließlich wird das Wasser im Wassertank sonst immer wärmer...

    Bei dieser Umbaumaßnahme wird hinten in der Maschine der Schauch, der zur Abtropfschale führt, an geeigneter Stelle abgeschnitten und hier ein "T-Stück" eingesteckt.
    An das dritte Ende des T-Stücks wird nun der Schlauch angesteckt, der sonst in den Wassertank zurückführen würde.
    Solche T-Stücke gibts z.B. auch im Aquarienzubehör (Garten Dehner).
    Die anderen Umbaumaßnahmen von QMD kenne ich nicht.
    Für den Hausgebrauch ist wohl auch der Umbau des Restwasserrücklaufs nicht zwingend notwendig.

    Ich halte die Quickmill VollAutomaten für sehr zuverlässig. Die Technik ist sehr robust. Reparaturanfällig? Ich behaupte mal - Nein! Kein Plastikspielzeug!
    Allein die Tatsache, daß noch so viele ältere Maschinen in "Umlauf" sind, spricht für sich.

    Und bei Quickmill sind auch keine regelmäßigen Kundendienste notwendig, um die Maschine überhaupt am Leben zu erhalten...

    Die 5500 Supercappuccino ist ja wohl eigentlich auch nur eine 5000A, die zusätzlich noch eine Milchschäumautomatik (zweiter Heizkreis+Elektronik) eingebaut hat.

    Die Wassermenge lässt sich einfach per Drehregler verändern.
    Wenn man zwischen Espresso und großen Kaffeepott wechseln will, sollte man den Mahlgrad dazu verstellen. Da muß man von Hand am Rädchen drehen...

    Man könnte ja auch einen Kompromiss mit einer preiswerteren 5000A und einem externen Dampfmilchschäumer eingehen...

    Gruß, Hermann



    Edited By Hermo on 1102171263
     
  6. #6 Andreas F. Scherer, 05.12.2004
    Andreas F. Scherer

    Andreas F. Scherer Gast

    interne Kundendienstweisheit:

    98% aller Störungen stehen vor der Maschine. :D
     
  7. #7 Luciano, 05.12.2004
    Luciano

    Luciano Gast

    Sprechen Sie jetzt von Kunden oder Verkäufer ??
    L.
     
  8. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    :laugh:
     
  9. #9 lucky_lucke_de, 05.12.2004
    lucky_lucke_de

    lucky_lucke_de Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    8
    Man spricht immer von dem Unterschied der QuickMill und der QuickMill Deutschland. Jetzt kommt noch die Omre Monza Bj. 89 von Poccino dazu. Habe die innereien mal mit einer älteren QuickMill (Orig.) verglichen und habe einige Unteschiede festgestellt. Liegt das nur am Bj. oder haben die auch andere Teile verbaut? Habe bei der Poccino auch festgestellt das wenn man auf Wasserbezug geht(hierbei den Dampfhahn rausdreht) das grüne Lämpfchen nicht blinkt(wie bei der Quick) sondern gar nicht geht. Es kommt auch nur stossweise das Wasser, ähnlich wie beim Dampfbezug. Denke aber nun das irgendwas nicht stimmt. Wollte zu diesem Zweck mal die Steuerplatine der Maschinen tauschen, und siehe da, ist kpl. anders. Werde mal bei Poccino nachfragen.

    So nun noch nen schönen Sonntag und nen guten Espresso.

    Servus
     
  10. Sparky

    Sparky Gast

    Nun ja...
    wir haben vor einem 1/2 Jahr eine neue 5000a Edelstahl mit MAnometer gekauft. Morgen bringe ich diese Maschine nun zum zweiten mal zurück. Beim ersten mal kam mehr Dampf aus dem Schlauch im Tresterbehälter als aus dem Aufschäumer und es sollte nach dem Mahlgrad gesehen werden, da auch bei niedrigster Mahlstufe und bis obenhin mit Kaffee gefüllter Brühkammer kein vernünftiger Espresso aus der Maschine herauszubekommen war.
    Inzwischen kommt aus dem Dampfrohr nach dem Spülvorgang (ich spüle nach dem Aufschäumen immer kurz das Dampfrohr) relativ viel Wasser nachgelaufen. Ein versetzen des Anschlages der Mühle in Richtung feiner bringt zwar eine etwas bessere Espressoqualität, die Durchlaufzeit liegt aber immer noch bei ca. 8s. Dazu kommt, wenn man die Wassermenge über '2' hinausdreht fängt der Zeiger des Manometers dermaßen an zu schwingen, das man ihn kaum noch sehen kann....
    Ah ja und dann noch neuerdings dieses 'Doppelklacken' wenn der Kolben wieder hoch fährt - als ob der Endschalter nicht richtig eingestellt ist.
    Ich denke das waren mal so die Mängel - was sehr gut funktioniert ist das Milchaufschäumen :cool:
    Mit der Verarbeitungsqualität bin ich eigentlich recht zufrieden, allerdings denke ich das in dieser Preisklasse die Kunststoffbehälter ruhig so entgratet sein könnten, das man sich nicht mehr dran schneiden kann... :angry: das ist natürlich in einer ruhigen halben Stunde auch sebst machbar - aber wie gesagt in dieser Preisklasse...

    Ich werde mal berichten ob's nach dem 'Service' beser ist - sollte theretisch am Samstag wieder fertig sein....

    cheers
    Jens
     
  11. #11 pumator, 26.07.2005
    pumator

    pumator Gast

    servus sparky,

    ich schätze wir haben die gleiche maschine mit den gleichen problemen! ich war anfangs sehr zufrieden, habe verschiedene sorten espresso getestet und mich langsam an ein super ergebnis getestet! leider schmeckt seit kurzem weder der verlängerte espresso/kaffee noch der kurze espresso! ich bekomme einfach keinen schaum drauf! er schmeckt einfach nicht nach einer maschine in dieser preisklasse. die hälfte jeder bohnenfüllung geht inzw. für testzwecke drauf (mal mehr mal weniger pulver, mal grob mal fein) es ist einfach nicht mehr in den griff zu bekommen! auf die dauer auch sehr teuer!

    kann mir jemand einen ruten rat geben, wie ich hier wieder die anfänglichen spitzenergebnisse hin bekomme!



    Edited By pumator on 1122386647
     
  12. #12 italiano, 26.07.2005
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    andere Frage: Was ist mit der deutschen Quickmill-Seite?
    Kann sie nicht mehr aufrufen?

    Wo bekomme ich die stückgeprüften Geräte dann?

    Danke,

    italiano
     
  13. g111

    g111 Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Quickmill - Widersprüche

Die Seite wird geladen...

Quickmill - Widersprüche - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Quickmill 0820 Baujahr 2017, Abholung in Berlin, 199€

    Quickmill 0820 Baujahr 2017, Abholung in Berlin, 199€: Da ich aktuell auf eine Cafelat Robot schiele, muss die kleine Quickmill als Anzahlung dafür gehen. Laut QS Zertifikat im September 2017 gebaut....
  2. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  3. Quickmill Pegaso 3035 - Wasserpumpe?

    Quickmill Pegaso 3035 - Wasserpumpe?: Hallo! Heute Morgen bin ich aufgewacht und habe verbrannten Stahl gerochen (wie beim schweissen) und hörte ein leichtes Summen. Ich ging in die...
  4. [Zubehör] Quickmill Siebträger 3 Flügel

    Quickmill Siebträger 3 Flügel: Hallo zusammen, Hat zufällig jemand einen Quickmill Siebträger mit 3 Flügeln rumliegen den er nicht mehr braucht? Da es ein test wird, ob er in...
  5. QuickMill 3135 Mahldauer reicht nicht aus

    QuickMill 3135 Mahldauer reicht nicht aus: Hallo zusammen, bei meiner QuickMill 3135 reicht selbst die maximale Mahldauer nicht aus, um 16 Gramm Kaffeemehl zu produzieren. Mahlwerk ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden