Racillio Silvia zu kalt.

Diskutiere Racillio Silvia zu kalt. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, hab seit ein paar Tagen die Rancilio Silvia (v6) die ersten Bezüge waren echt top. Aber seit Gestern macht sie Probleme. Trotz langen...

  1. Gar106

    Gar106 Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab seit ein paar Tagen die Rancilio Silvia (v6) die ersten Bezüge waren echt top.
    Aber seit Gestern macht sie Probleme. Trotz langen aufwärmen ist das Wasser das ich aus dem Brühkopf bezieh nur 65 Grad Warm (Die Tasse zum Messen ist vorgewärmt).
    Irgendwelche Tipps?
    Danke schon mal im vorraus.
     
  2. #2 faustino, 27.09.2020
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    867
    Dir ist klar, dass die Temperatur der Silvia schwankt (um mehr als 20 Grad im 10-15min-Rythmus) und dass das Heizungslicht zu beachten ist, wenn die Temperatur kein Glücksspiel werden soll? Und dass man zur Technik des Temperatursurfens greifen kann, um die Wartezeit auf den nächsten Thermostatzyklus zu umgehen?
     
  3. Gar106

    Gar106 Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    Allerdings seh ich darin nicht die Lösung. Hab in verschiedenen Abständen Wasser bezogen und hatte keine großen Schwankungen. War immer im 65° Bereich. Normal sollte sie doch bis 100 (110) Grad aufheizen. Sollte ich es in Betracht ziehen das möglicherweise schon das Thermostat Kaputt ist?
     
  4. #4 Warmhalteplatte, 28.09.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    899
    Hat sich die Qualität des Espressos geändert, oder hast du einfach so mit der Messung angefangen? Hast du Vergleichsmessungen vom Anfang? An sich mißt du aber aktuell eher, wie gut du die Tasse vorgewärmt hast. Mit der Brühtemperatur hat das wenig zu tun.
     
  5. TobX1

    TobX1 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    22
    Das wäre auch meine Frage. Hast du die 65 grad, direkt nachdem die Orange Lampe ausgeht?
     
  6. #6 S.Bresseau, 28.09.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.535
    Zustimmungen:
    7.511
    Was heißt das? Ist alles durchgeheizt?

    Ich mach das so, vielleicht hilft es:
    • Im Dampfmodus hochfahren, bis Heizung abschaltet (bei der Casa nach Timer ca. 4 Minuten, müsste bei der Silvia ähnlich sein)
    • Dann zurück in Brühmodus, nochmal 4 min warten
    • Leerbezug in große Tasse mit ST, bis Dampf-Spratzeln aufhört und Heizung wieder anspringt
    • ST entfernen und trocknen, Pulver einfüllen
    • Warten bis Heizung ausgeht
    • ST einspannen und Espresso beziehen
     
  7. #7 Gar106, 28.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2020
    Gar106

    Gar106 Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Espresso hat säuerlich geschmeckt. Bei denn ersten paar Espressos mit dem gleichen Kaffee war alles sehr gut.
    Die Tasse hab ich mit kochendem Wasser vorgewärmt.
    Hab die 65 Grad direkt nachdem die Lampe aus geht aber auch wenn ich zwanzig Minuten warte und die Brühgruppe gut durch geheizt ist.
    Jap, alles durchgeheizt. Danke werde ich gleich mal probieren.
    Edit: Eben nach genau dem Verfahren getestet. Wasser nach 4min Warten in ein Vorgewärmtes Gefäß = 70 Grad und kein "Dampf-Spratzeln"
     
  8. #8 Warmhalteplatte, 28.09.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    899
    Heiz die Maschine nochmal normal vor, aber mach danach die Dampfheizung an. Dann versuchst du den Bezug ungefähr da zu starten, wo die Temperatur so heiß ist, daß gerade das Dampfsprazeln losgeht. Und dann nochmal die Temperatur in der Tasse messen, damit du weißt, was deine Meßmethode kann.
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 28.09.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.781
    Zustimmungen:
    2.609
    Hast Du vorher schon mal die Temperatur gemessen oder jetzt das erste Mal?
     
  10. Buddy

    Buddy Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    37
    Hast du mal ein Thermometer direkt unter die Dusche gehalten und gemessen? So komme ich auf ca 89°C
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
Thema:

Racillio Silvia zu kalt.

Die Seite wird geladen...

Racillio Silvia zu kalt. - Ähnliche Themen

  1. Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht

    Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht: Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich bei meiner drei Jahre alten Siebträgermaschine folgendes Problem. Der Espresso "pläddert" richtig...
  2. Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig

    Rancilio Silvia Dampfdruck zu niedrig: Hallo zusammen! :-) Ich habe mir vor wenigen Tagen eine gebrauchte Rancilio Silvia zugelegt. Baujahr müsste laut Vorbesitzer 2011 sein, füge aber...
  3. [Verkaufe] Rancilio Silvia E V5 mit ITO

    Rancilio Silvia E V5 mit ITO: Hallo, Verkaufe meine Rancilio Silvia E V5 mit ITO von Ende 2016. Sie ist mit der ito PID Vollausstattung ausgerüstet (Flowmeter, Drucksensor,...
  4. Silvia und Sieb sowie Füllgrad

    Silvia und Sieb sowie Füllgrad: Schön' guten Abend, ich habe mir vor kurzem eine Silvia gegönnt und habe nun auch eine Eureka MCI. Seit ich die Maschine habe, wundere ich mich,...
  5. PID für Rancilio Silvia V6

    PID für Rancilio Silvia V6: Hallo, Spiele mit dem Gedanken die Silvia mit einer PID auszustatten. Nach Suchen im forum bin ich auf mecoffee.nl gestoßen - was auch ungefähr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden