Rätselhaftes Bauteil bei Faema E 61

Diskutiere Rätselhaftes Bauteil bei Faema E 61 im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Oh ja, Bilder bitte. Unbedingt!

  1. #21 Sansibar99, 08.09.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.012
    Zustimmungen:
    3.066
    Oh ja, Bilder bitte. Unbedingt!
     
  2. #22 wiegehtlasanmarco, 09.09.2019
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    275
    Ich danke für die Infos.

    Ich bitte auch um Fotos.
     
  3. #23 ezlbaak, 12.09.2019
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    240
    Kann mich nur anschliessen, unbedingt Bilder bitte, das wär fein!
     
  4. #24 sokrates618, 12.09.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    684
    Hallo Stephan,
    Wie sieht der Anschluss des Manometers aus? Ich habe mal probeweise die Flanschscheibe an die Dampflanze geschraubt. Das sind nur wenige Gewindegänge. Eventuell wird überhaupt keine Klammer benötigt, sondern nur das Manometer mit einer Dichtung gegen die Flanschscheibe geschraubt. Stell doch bitte mal ein Bild ein.

    Gruß, Götz
     
  5. #25 stephan-kasemann, 14.09.2019 um 15:07 Uhr
    stephan-kasemann

    stephan-kasemann Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    43
    Hallo,

    jetzt bin ich endlich dazu gekommen, hier sind die versprochenen Fotos.

    Gruß + schönes Wochenende,

    Stephan.

    Etalon-2.JPG Etalon-3.JPG
     
    rebecmeer, ezlbaak, Gatz und 4 anderen gefällt das.
  6. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    13.124
    Vielen Dank, dass du damit dies lange diskutierte Rätsel nun endlich aufgelöst hast,
    auch wenn nun für uns Informationjäger natürlich schon auch etwas die Luft raus ist! ;)
    Hier noch ein Bild des Iren aus London Russell Kerr (aka Doctor Espresso) einer America mit parallelem Gas- und Strombetrieb ausgerüstet, welche sicherlich in Italien in Betrieb war, welche diesen Prüfadatper auch zeigt:
    [​IMG]
     
    rebecmeer gefällt das.
  7. #27 ezlbaak, 15.09.2019 um 10:16 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2019 um 10:39 Uhr
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    240
    Dieser Adapter war an allen Americas dran, die bei mir je standen. Auch an Uranias der zweiten Generation hab ich ihn schon gesehen. Allerdings waren die Maschinen auch alle sowohl mit Elektro als auch Gas ausgerüstet, lassen von daher also keinen Rückschluss auf die Prüftätigkeit zu (ob also z.B. nur bei Gasbetrieb geprüft wurde). Die Prüfplakette von weiter oben habe ich allerdings bisher nur an einer Maschine gefunden, die sicherlich ausschliesslich mit Gasheizung betrieben wurde. Den Stempel am Kesselflansch wiederum an allen italienischen.

    @Stephan: Danke für die Bilder!
     
    rebecmeer gefällt das.
  8. ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    240
    Guten Morgen allerseits zum 2.
    Es kommt Schwung in die Sache und die Frage bezüglich Befestigung hat sich vermutlich eben auch geklärt. Anhand der Namen auf dem Zifferblatt des Manometers von Stephan konnte ich nach ein wenig Gugeln soeben folgendes Ding erstehen – und freu mich wie ein Schneekönig:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Gatz, thomaskoch, wuest und 6 anderen gefällt das.
  9. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    13.124
    Glückwunsch, ganz toll, so komplett und sogar mit Box.
    Eigentlich ja auch nachvollziehbar, dass das Manometer an der Maschine selbst ja auch fehlerhaft sein konnte und daher ein sicher geeichtes Prüfmanometer für den gewerblichen Einsatz der Maschinen zu deren Kontrolle diente.
     
  10. wuest

    wuest Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    52
    Ist es möglich, dass unser nicht mehr so rätselhaftes Bauteil in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kam?

    ADG Valve
     
    Sansibar99 und turriga gefällt das.
  11. #31 stephan-kasemann, 15.09.2019 um 17:17 Uhr
    stephan-kasemann

    stephan-kasemann Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    43
    Glüchwunsch! Hammer, wo hast du denn das Schmuckstück aufgetrieben? :)

    Gruß,

    Stephan.
     
  12. #32 stephan-kasemann, 15.09.2019 um 17:34 Uhr
    stephan-kasemann

    stephan-kasemann Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    43
    Ja, scheint irgendwann, irgendwo und irgendwie für Manometer verwendet zu werden bzw. worden sein:

    flangia controllo ancc - valvole di ritegno Quetti

    portamanometro flangiato - valvole di ritegno Quetti
    ("portamanometro" heißt - große Überraschung :) - "Manometerhalter" ...)



    Ne schöne Jrooß,

    Stephan.
     
    wuest, ezlbaak und rebecmeer gefällt das.
  13. sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    684
    Hallo Stephan,
    sieh mal unter "ebay, Etalon, Manometer" nach.
    Gruß Götz
     
  14. ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    240
    Unter anderem als Dampflokprüfmanometer auf…
    … Evilbay zu finden, genau. Wie turriga ganz richtig meinte: Wenn man mal einen Ansatzpunkt hat, wirds einfacher – und das Prüfmysterium ist gar nicht mehr so furchtbar mysteriös wie auch schon :)
     
    wuest gefällt das.
  15. ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    240
    Gerade eben noch den Gründungsauftrag der A.N.C.C. gefunden (oder zumindest Teile davon, wenn ich das recht versteh), der die These von @wuest unterstützt:

    Regio Decreto Legge 09/07/1926 n. 1331
    Costituzione dell'Associazione nazionale per il controllo della combustione.

    Capo I
    Costituzione della Associazione nazionale per il controllo della combustione
    1. Fra gli utenti di apparecchi a pressione di vapore, a gas e degli apparecchi e degli impianti di
    combustione, è costituito un consorzio obbligatorio nazionale, con sede in Roma e sezioni regionali,
    avente personalità giuridica, denominato: "Associazione nazionale per il controllo della combustione" (4).
    Detto consorzio ha il compito:
    a) di provvedere, nei modi e nei limiti che saranno stabiliti col regolamento, alla applicazione delle
    norme che con esso saranno emanate per la costruzione, l'impianto, l'esercizio e la sorveglianza degli apparecchi e degli impianti suddetti;
    b) di diffondere la conoscenza e facilitare l'applicazione di sistemi di impianto e di esercizio
    tecnicamente perfezionati;

    Zu weiteren Infos siehe hier: sicurezzanellasicurezza: Associazione Nazionale per il Controllo della Combustione
     
    wuest gefällt das.
Thema:

Rätselhaftes Bauteil bei Faema E 61

Die Seite wird geladen...

Rätselhaftes Bauteil bei Faema E 61 - Ähnliche Themen

  1. SUCHE : QUECKSILEBRPRESSOSTAT FAEMA

    SUCHE : QUECKSILEBRPRESSOSTAT FAEMA: Sollte jemand einen funktionierenden Presso rumliegen haben, so her mit einem Foto und nem Preis LG Kailash
  2. [Zubehör] FAEMA e61 Logoglas

    FAEMA e61 Logoglas: suche Logoglas/Glasrückwand für FAEMA e61 1gruppig
  3. Faema Express - Dampfdüse und Elektronik

    Faema Express - Dampfdüse und Elektronik: Das viele Lesen in diesem Forum hat mich dazu animiert, wieder einmal eine etwas eingestaubte Maschine zu reaktivieren. [IMG] Grundsätzlich...
  4. [Maschinen] Faema Lusso Urania Mühle, Velox

    Faema Lusso Urania Mühle, Velox: Suche eine Faema Mühle des Modells Lusso Wer eine hat oder weiß wo eine steht und abgegeben wird, bitte um Kontaktaufnahme. Ebenso eine Velox...
  5. Lämpchenreparatur Astoria CKX(E) (erledigt)

    Lämpchenreparatur Astoria CKX(E) (erledigt): Ich hatte heute mit meiner CKXE wieder ein bisschen Spaß, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich wollte heute die Tasten für einfachen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden