Rancilio Silvia: Heizspirale "geplatzt"/defekt?

Diskutiere Rancilio Silvia: Heizspirale "geplatzt"/defekt? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi zusammen, kurz die Vorgeschichte. Die Brühgruppe meiner Silvia hat irgendwann kein Wasser mehr durchgelassen. Bezug über die Dampflanze hat...

  1. jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hi zusammen,

    kurz die Vorgeschichte. Die Brühgruppe meiner Silvia hat irgendwann kein Wasser mehr durchgelassen. Bezug über die Dampflanze hat allerdings funktioniert. Nach Recherchen hab ich das Magnetventil gesäubert bzw angeschaut (es war eigentlich absolut sauber) und auch dieses Teil gesäubert (BILD1), da war richtig hart verkrusteter Kalk drin. Nach dem Zusammenbau hab ich nochmals mit Zitronensäure entkalkt und alles lief wieder perfekt. Doch eine halbe Stunde später, nächster Versuch... es kam nur noch lauwarmes Wasser aus der Brühgruppe und dann wieder gar keines mehr.

    Wieder recherchiert: Der „Sicherungsknopf“ am Kessel war rausgesprungen. Wieder eingedrückt und dann hat die Maschine wohl überhitzt und es kam quasi nur Dampf aus der Brühgruppe, bis der Knopf dann nach ein paar Sekunden wieder rausgesprungen ist. Die Maschine hat wohl einfach immer weiter und weiter geheizt.

    Wieder recherchiert: Also hab ich den Kessel geöffnet und folgendes gefunden (Bild 2, Bild 3). Total verkalkt (wie erwartet) aber zusätzlich bin ich mir nicht sicher, ob die Heizspirale einfach komplett „geplatzt“ ist? Was meint ihr? Gehört das so? :D Und: Was am besten machen? Eine neue Spirale bestellen?

    Danke für ein paar Tipps! Durch die diversen Beiträge hier konnte ich nach und nach das Problem eingrenzen und hatte auch beim auseinander bauen keinerlei Probleme :)

    Die Maschine habe ich übrigens im Dezember 2020 neu gekauft.

    Beste Grüße!
     

    Anhänge:

  2. faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    1.317
    jsma007 gefällt das.
  3. ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    1.107
    Ja, die Heizung ist geplatzt und gehört getauscht. Es wundert mich dass da nicht der FI angesprungen ist. Oder gibt es bei dir keinen?
     
    jsma007 gefällt das.
  4. jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Super, besten Dank auch direkt für die Links :) Hier noch ein Foto, sieht so aus, als ob man das leicht abschrauben könnte.

    FI in der Wohnung? Ne nicht wirklich. Ich wohne in einem Altbau, bin mir nicht sicher, ob das nicht trotzdem vorhanden sein müsste.

    Noch eine Frage
    Reicht es wenn ich einfach die Heizung tausche? Ich frage mich, warum die überhaupt erst kaputt gegangen ist und ob nicht noch was anderes defekt ist. Oder kann das vom verkalken kommen?
     

    Anhänge:

  5. Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    4.958
    Tja, das Auslösen der Temperatursicherung hättest du ernst nehmen sollen, der Boiler war sichtlich leer :(
    Rein juridisch nicht (Bestandschutz) - aber ich würde das als 'Schuss vor den Bug' sehen und mich darum kümmern, ernstlich.
    Wie du gerade gesehen hast: Sicherheitsvorrichtungen machen Sinn - in Sachen Strom ganz besonders!
     
    Kaffee_Eumel, ccce4 und jsma007 gefällt das.
  6. jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Das mit der Temperatur-Sicherung stimmt wohl. Aber dann noch ein Schritt weiter zurück, warum hat die Heizung denn überhaupt "überhitzt" sodass die Sicherung geflogen ist. Einen Grund muss es ja gegeben haben (siehe "Vorgeschichte der Heizung" in Beitrag #1). Kann das vom Kalk kommen? Ich möchte nur ausschließen, dass die gute Silvia direkt wieder kaputt geht nach dem zusammenbauen :)
     
  7. ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    1.107
    Entkalker bewirkt eben dass eine Kalkschicht gelöst wird. Und diese Kalkschicht dichtet bisweilen kleine Haarrisse gnädig ab. Ist die Kalkschicht dann weg, fehlt diese Abdichtung.
    Und das Schicksal nimmt seinen Lauf..

    Mit "Sicherung" meinst du die Übertemperatursicherung der Maschine,richtig?
    Denkbar wäre z.B. dass der normals Thermostat (nicht die nachgeschaltete Temperatursicherung) deiner Maschine defekt ist und nicht abschaltet, obwohl die gewünschte Temperatur längst erreicht war.

    Wie kommst du darauf? Ich sehe einen geöffneten Boiler. Der ist natürlich leer...

    Es gibt FI-Schutzschalter die man als Zwischenstecker vor Geräte wie Espressomaschinen stecken kann. Sowas kostet auch nicht viel...siehe Google et al "fehlerstromschutzschalter steckdose"
     
  8. #8 jsma007, 13.05.2022 um 22:59 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2022 um 23:35 Uhr
    jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Genau, die meinte ich. Wie kann ich denn ausschließen, dass nicht doch der Thermostat der Ursprung alles übels war (oder doch etwas anderes)? Eine neue Heizung samt Dichtung hab ich jedenfalls schon Mal bestellt :)

    Da kam jedenfalls einiges an Wasser raus beim öffnen ;)
     
  9. Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    4.958
    Hmm... das wird sich rückwirkend kaum feststellen lassen in der Hitze des Gefechts kann ja schon mal was übersehen werden.
    Nach Einbau der neuen Heizung würde ich Boiler zuerst mit abgeklemmter Heizung befüllen und anschließend schauen, ob die Thermostate (Wassser, Dampf) richtig schalten oder gleich alle tauschen.
    Das sollte auf jedem Fall mit einem Elektriker abgeklärt werden. Dazu kommt das oft schon historische Alter solcher Anlagen, da ist auch sonst schon manches 'morsch' . . . PEN Bruch . . .
    Ich halte wenig von einem punktuellen Provisorium - es geht dabei ja nicht nur um die Kaffeemaschine , sondern um die gesamte Wohnung.
     
    Kaffee_Eumel und jsma007 gefällt das.
  10. jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke! :)
    Ich habe noch ein wenig durchs Forum gestöbert. In einem Thread hieß es, wenn die Maschine anfängt "elektrisch zu riechen" scheint wohl der Brühthermostat defekt zu sein. Ich erinnere mich, dass die Maschine vor dem Ende immer etwas gerochen hat wenn sie richtig aufgeheizt hat.

    Also Brühthermostat direkt mitaustauschen oder?
     
    ccce4 gefällt das.
  11. Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    4.958
    Schwer zu raten - ich kann das nur für mich beantworten:
    Wenn ich ratlos bin und sich die Kosten in Grenzen halten, dann tausche ich lieber aus oder bestelle fragliche Teile vorsorglich mit.
    Ich befasse mich zwar gerne mit der Technik meiner Haushaltsgeräte, aber ich noch lieber habe ich es wenn sie einfach funktionieren ;)
     
    jsma007 gefällt das.
  12. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    982
    Ich würde noch das Magnetventil untersuchen, das hatte offenbar auch derb Kalk, war das evtl. zugekalkt?

    Dann neben Heizung und obligatorischer Dichtung auch beide Thermostate mittauschen.

    Zuguterletzt: Nach der Reparatur wäre eine dringende Überlegung ob man auf weicheres Wasser umsteigen möchte, nach nur 18 Monaten war die neue Maschine offenbar ordentlich verkalkt mit evtl. Folgeschäden (ob jetzt Kalk oder defekter Thermostat schuld war ist ja noch nicht geklärt).
     
  13. #13 jsma007, 15.05.2022 um 10:28 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2022 um 11:16 Uhr
    jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Denke auch, dann tausche ich auch noch die Thermostate mit. Ärgerlich, weil selbstverschuldet (Wasser)... Das Magnetventil war absolut sauber, da hing nix drin

    Das wären dann diese beiden oder?
    Anlegethermostat 165°c M4 9,09 € Günstige Ersatzteile Zubehör
    Thermostat 100°c Rancilio Silvia 15,48 € Günstige Ersatzteile
     

    Anhänge:

  14. #14 ccce4, 15.05.2022 um 11:36 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2022 um 13:25 Uhr
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    982
    Müsste passen, allerdings vorher vergewissern wie die drei Thermostate jeweils angeschlossen sind (100°=Brühthermostat, 140°=Dampf, 165° Sicherheitststhermostat)

    Rancilio Silvia Ersatzteile - Avola Coffeesystems
     
    jsma007 gefällt das.
  15. jsma007

    jsma007 Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Jep, ich mache immer Detailfotos bevor ich etwas abschraube, um ganz sicher zu gehen :D
     
Thema:

Rancilio Silvia: Heizspirale "geplatzt"/defekt?

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia: Heizspirale "geplatzt"/defekt? - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia: Sicherung fliegt raus

    Rancilio Silvia: Sicherung fliegt raus: Hallo liebe Leute, ich entkalke ja brav alle 3 Monate die Maschine- letztes Mal vor genau zwei Wochen. Heute morgen habe ich die Maschine...
  2. Rancilio Silvia: Zuwenig Druck aber normale Wassermenge ohne ST

    Rancilio Silvia: Zuwenig Druck aber normale Wassermenge ohne ST: Hallo, Ich habe kürzlich eine Miss Silvia erhalten mit dem Hinweis, dass beim Bezug der Kaffee erst sehr spät aus dem ST läuft. Wie alt das Gerät...
  3. Rancilio Silvia: kein Wasser aus der Brühgruppe

    Rancilio Silvia: kein Wasser aus der Brühgruppe: Seit gestern kommt kein Wasser mehr aus der Brühgruppe der Silvia. Die Pumpe funktioniert offenbar. Ich bin mir sehr sicher, dass die Maschine...
  4. Rancilio Silvia: Rahmen tauschen vor Verkauf?

    Rancilio Silvia: Rahmen tauschen vor Verkauf?: Hallo liebe Gemeinde, ich habe eine Rancilio Silvia aus dem Jahr 2016 und war bisher sehr zufrieden damit. Nun möchte ich mich aber nochmal...
  5. Rancilio Silvia: Neuer Schlauch, kleinerer Durchmesser

    Rancilio Silvia: Neuer Schlauch, kleinerer Durchmesser: Hallo liebe Leute! Ich habe letztes WE einen der Silikonschläuche (Wasseransaugschlauch) meiner Rancilio Silvia ausgetauscht- der alte war schon...