Rancilio Silvia: Kaffee dünn

Diskutiere Rancilio Silvia: Kaffee dünn im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, bin seit september stolzer besitzer einer rancilio silvia. nach einigem experimentieren gelang mir auch ein guter Espresso. Seit...

  1. #1 in memoriam mr x, 09.07.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.07.2011
    in memoriam mr x

    in memoriam mr x Gast

    Hallo zusammen,

    bin seit september stolzer besitzer einer rancilio silvia. nach einigem experimentieren gelang mir auch ein guter Espresso. Seit Mittwoch allerdings ist was faul: Am Mittwoch kam kein Wasser mehr aus der Dusche der Silvia - nach einigem Recherchieren im Kaffee-Netz bin ich auf das Magnetventil gekommen. Ich hab mit dem Schraubenschlüssel ein wenig auf das Spulengehäuse geklopft (Hat beim Blinkerrelais meines Passat auch funktioniert :) ) und siehe da: es kam wieder Wasser. Allerdings läuft das Wasser in einem dicken Strahl mittig aus der Dusche, vorher waren es mehrere dünne Fäden ...
    Und der Kaffee schmeckt seitdem nicht mehr. :-( Der Kaffeepuck indes ist seitdem ziemlich nass. Kann es sein, dass das Ventil nicht ganz aufmacht? Pumpendruck ist bei Wasserentnahme unverändert kräftig. Darf das bei einer so neuen Maschine (nicht einmal ein Jahr) schon sein? Die Silvia wurde regelmäßig entkalkt, gereinigt und rückgespült. :-(

    Wie würdet ihr bei der Fehlersuche vorgehen? Einschicken? Spule tauschen? Ventil tauschen?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Leo
     
  2. #2 in memoriam mr x, 10.07.2011
    in memoriam mr x

    in memoriam mr x Gast

    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    weiß denn keiner was? *nach oben schieb* ;)
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Ich würde erst einmal mit dem Verkäufer telefonieren, bevor ich an der Maschine rumschraube wegen der Gewährleistung.
    Davor würde ich etwas mit dem Mahlgrad und auch der Kaffeemenge experimentieren.
     
  4. #4 Silvaner, 10.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Wenn Du einen Teilerfolg mit dem Beklopfen des Spulengehäuses gehabt hast, wird wohl etwas mit dem MV nicht stimmen.
    Durch das Beobachten des Wasserflusses aus dem Duschsieb auf die Funktionstüchtigkeit des MV zu schließen, ist nicht unbedingt zwingend. Dass scheinbar mehr Wasser auf dem Puck steht wie früher, wäre schon eher ein Indiz!
    Miss mal die Durchlaufmenge als Leerbezug. Wenn diese normal ist, dann muss auch das MV entsprechend geöffnet sein.

    Verändern kann das MV den Kaffeegeschmack m.E. nur, wenn es nicht richtig öffnet und zuwenig Wasser in der Brühgruppe ankommt.

    Läuft denn bei einem normalen Bezug Wasser in die Auffangschale?
    Gruß, René
     
  5. #5 in memoriam mr x, 11.07.2011
    in memoriam mr x

    in memoriam mr x Gast

    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Hallo Rene,

    bei normalem Bezug läuft kein Wasser in die Auffangschale. Der Puck ist nass, bei LEerbezug habe ich das Gefühl, dass schon eine normale Wassermenge ankommt. Welche Funktion hat denn das MV genau? Es reguliert ja offenbar irgendwie den Wasserzufluss der Brühgruppe, die Zusammenhänge fehlen mir jedoch noch ;)

    Ansonsten werde ich die Tage mal mit dem Verkäufer telefonieren und dann gegebenenfalls einschicken oder das MV tauschen. DIY ist mir immer lieber. ;)

    Viele Grüße,
    Leo
     
  6. #6 Silvaner, 11.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Nicht verzagen, Kaffee-Wiki fragen ;-)

    Magnetventil ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Ob ein Magnetventil nur halb offen sein kann und wenn ja, was in diesem Fall passiert, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen. Meiner Meinung nach müsste erstens ein Teil des Wasser in der Auffangschale landen und der Druck in der Brühgruppe müsste dehalb abnehmen.
    Da kein Wasser während des Bezuges in die Auffangschale fließt, würde ich doch mit einiger Sicherheit annehmen, dass das MV funktioniert.
    Interessant wäre natürlich, den Druck zu überprüfen. Dafür gibt es zwar spezielle Manometer, aber bei einer Maschine mit Garantie würde ich sowas nicht kaufen. Dass der Espresso nicht mehr schmeckt, könnte an fehlendem Druck liegen. Da kämen dann noch das Überdruckventil, die Pumpe selber oder eine Verstopfung durch Kalkrückstände in Betracht.
    Für letzteres könnten natürlich keine Garantieansprüche geltend gemacht werden.
    Ich würde erstmal eine Durchlaufentkalkung mit Weinsteinsäure machen und dann weitersehen. Sollte es an einer Teilverstopfung durch Kalk liegen, dann hast Du wenigstens eine Chance, dass sich dies auflöst. Und sonst musst Du die Maschine auseinandernehmen und Boiler und Leitungen im Zitronensäurebad entkalken und reinigen.
    Folgendes Vorgehen für die Durchlaufentkalkung
    50 g / Liter Weinsteinsäure ansetzen, bei kalter Maschine mindestens 3 dl durchlaufen lassen, Boiler nicht über 50 Grad aufheizen lassen (heiß, aber noch unproblematisch bei längerem Anfassen), Maschine ausschalten, 20 Minuten einwirken lassen. Diesen Vorgang noch 2 x wiederholen und dann gut durchspülen.
    Gruß, René
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Mit Entkalkung sollte man vorsichtig sein und sie nur durchführen, wenn sie wiklich notwendig ist. In deinem Fall (3/4 Jahr Betrieb), wenn du nicht sehr kalkhaltiges Wasser benutzt, dürfte nichts verkalkt sein.
    Das MV hat 2 Stellungen, nämlich auf und geschlossen. Wenn Wasser "in dickem Strahl" aus der BG fließt, öffnet es offensichtlich richtig.
    Ich denke da eher an Kaffeefett in der Dusche. Wie oft spülst du die Maschine mit Fettlöser rück?
    Bei einer relativ neuen Maschine dürfte auch der Brühdruck in Ordnung sein.

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen, die Erfahrung zeigt, dass in den meisten dieser geschilderten Fälle das Problem vor der Maschine steht.
     
  8. #8 Silvaner, 12.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Entkalkungen müssen durchgeführt werden, wenn sie notwendig sind!

    Härtegrad des Wasser gekoppelt mit der Durchflussmenge an heißem Wasser bestimmen den Entkalkungsintervall. Da können auch 10 Monate schon reichen.

    Da auch ich die Pumpe, das Überdruckventil und das MV eher ausschließe (wobei auch bei einer neuen Maschine solche Sachen kaputt gehen können :-( ), bleibt für einen (möglichen!) Druckabfall eigentlich nur noch eine Teilverstopfung als Ursache übrig.
    So schlimm ist nun eine Entkalkung auch nicht, dass man es mit ihr nicht wenigstens versuchen könnte. Hilft es nicht, schadet es ihr auch nicht in unzumutbarer Weise ;-)
    Gruß, René
     
  9. #9 Blümchenkaffee, 12.07.2011
    Blümchenkaffee

    Blümchenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    11
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Hallo,
    also bei einer so neuen Maschine würde ich nichts selber machen, sondern dem Händler diese Maschine übergeben und auf Nachbesserung bestehen. Das ist dein gutes Recht und und jeder vernünftige händler wird das auch tun.
    Was mich ein wenig irritiert ist, das du schreibst
     
  10. #10 Silvaner, 12.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Richtig, Blümchenkaffee, habe ich überlesen (bzw. vergessen): Leo hat ja regelmäßig entkalkt. Dann ist mein Reden, dass man nach 10 Monaten schon eine Entkalkung wagen könnte, doch echt daneben.

    Nun stellst sich natürlich die Frage, wie Leo entkalkt hat. Vielleicht sagt er uns was dazu. Wenn mit Zitronensäure, dann könnte Calciumcitrat der Übertäter sein, wenn, ja wenn der Druck wirklich nicht mehr stimmen sollte.

    Einschicken ist natürlich das einfachste, nur kommen auf Leo Kosten zu, wenn die herausfinden, dass alles in Ordnung ist, aber falsch entkalkt wurde. Darauf gibt es keine Gewährleistung.;-)

    Gruss, René
     
  11. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn


    Hoer bitte endlich mit diesem Calciumcitratmaerchen auf. Schwer loeslich heisst 0,85 Gramm pro Liter Wasser. Das loest sich schneller als Du verstopft sagen kannst. http://assets.chemportals.merck.de/documents/sds/emd/deu/de/1020/102092.pdf
     
  12. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    146
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn



    ich glaube ich würde, weil es so schön simpel und einfach ist, mal die
    das Brühgruppensieb abschrauben und mir die Platte anschauen und gucken ob da trotz rückspülen Schmodder sitzt.

    Wenn genauso viel Wasser wie vorher rauskommt, aber sich anders verteilt... würde ich da als erstes suchen.

    Desweiteren würde ich die Mühle grober drehen und fester tampern und etwas mehr Kaffee verwenden.
    (Du hast doch eine Mühle? was für eine?
    und welchen Kaffee, wie alt? verwendest Du?)

    Wenn genauso viel Wasser aus der Gruppe kommt wie vorher (auch im gleichen zeitraum beim Leerbezug) würde ich die maschine bisher noch nicht verdächtigen.
     
  13. #13 Silvaner, 12.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Wenn Du meinst, umso besser. Aus dem Datenblatt werde ich zwar nicht klug (bin auch kein Chemiker, wie Du scheinbar), gerade deshalb lass ich bei der Entkalkung Vorsicht (bzgl. der Temperatur der Lösung) walten. Weil ich nicht Chemiker bin, ist zweierlei klar: Ich kann Dir bzw. Deinem Datenblatt nicht folgen und Dir deshalb auch nicht glauben. Und deshalb gehe ich nach wie vor nach der Devise: Sicher ist sicher - Märchen hin, Märchen her. Du kannst es ja handhaben wie Du möchtest, da stehe ich Dir auch nicht im Wege.
     
  14. #14 cappucciner, 12.07.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    @Rene: Sicher hätte SAL gerne erklärt, wie das Datenblatt zu verstehen ist, wenn er freundlich darum gebeten worden wäre.

    Ich benutze Schnellentkalker, flüssig (geeignet für Getränkeautomaten). Schön praktisch, mit Farbindikator für Kalk.

    Problematisch dürfte es sein, wenn als Grund für das Einschicken "Kaffee schmeckt nicht mehr und Strahl in der Brühgruppe hat sich verändert" angegeben wird. Vom Klopfen auf dem Magnetventil würde ich lieber nichts sagen ;-)
     
  15. #15 Silvaner, 12.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    @ cappuciner
    Freundlichkeit funktionert nur, wenn sie von beiden Seiten gepflegt wird.
     
  16. #16 cappucciner, 12.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    @SAL: Lasse uns bitte auch von Deiner Weisheit profitieren. Ich bin wie Rene nur Forenphysiker ;-)
     
  17. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Dieses Datenblatt besagt, dass es sich bei Calciumcitrat um einen weissen kristallinen Feststoff handelt. Es hat eine "schlechte" Löslichkeit in Wasser von 0,85 g/L bei 18°C und von 0,96g/L bei 23°C. Fuer einen Chemiker ist das eine schlechte Loeslichkeit, fuer jemanden der eine Durchlaufentkalkung machen moechte ist sie ok. Wenn man keine gesaettigte sondern nur eine 5%ige Citronensaeureloesung verwendet kann man es eigentlich nicht schaffen, das sich der Feststoff bildet. Hierbei muss man auch beachten, dass wenn mehr als 1 g/L mal vorliegt sich nicht irgendwelche dicken Brocken bilden und sich am Boden des Kessels oder sonstwo sammeln. Man kann es sich eher vorstellen wie bei einem Spiegel im Badezimmer, wenn man sehr heiss duscht. Zuerst bilden sich mikroskopisch kleine Wassertropfen am Spiegel, die immer weiter wachsen und sich irgendwann vereinigen. Genauso ist es mit dem Calciumchlorid, es bilden sich in der gesamten Loesung kleinste Calciumchloridkristalle. Diese wachsen solange die Loesung uebersaettigt ist. Wenn wieder frisches Wasser zugefuehrt wird loesen sie sich auch sofort wieder auf.

    Insgesamt ist es aber noch ein wenig komplizierter, da wir hier ja auch noch das Gleichgewichtssystem Kalk geloestes Ca2+ haben. Es kann ja nur das Calcium als Calciumcitrat ausfallen, das vorher aus dem Kalk geloest worden ist.

    Nebenbei besteht Kalk ja nicht nur aus Calciumverbindungen sondern auch noch aus Magnesiumverbindungen und Magnesiumcitrat ist gut loeslich (250g/L) das hat nun auch wieder einen Einfluss auf die Loeslichkeit von Calciumcitrat.

    Wer mehr dazu wissen will soll sich mal mit dem Massenwirkungsgetzt und dem Thema Loeslichkeitsprodukt beschaeftigen.

    Alternativ einfach mal 2 Liter Gerolsteiner Mineralwasser kaufen in einen Topf schuetten und solange kochen bis alles Wasser verdampft ist. Dann mit einer 5%igen Citronensauereloesung den Boden gut bedecken und schauen was passiert...

    SAL
     
  18. #18 in memoriam mr x, 13.07.2011
    in memoriam mr x

    in memoriam mr x Gast

    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Hallo an alle,

    vielen Dank ersteinmal für die vielen Beiträge. :) Ihr habt meine Panik zumindest etwas zerstreuen können. ;)

    Entkalkt habe ich hiermit. Ich muss dazusagen, dass unser Wasser extrem kalkarm ist. Aber die Maschine werkelt schon viel (250 g Kaffee in der Woche ;) ) und ich dachte mir, dass man bei einem so hochwertigen Gerät an der Entkalkung sicherheitshalber nicht sparen sollte. Deshalb habe ich das nach einem halben Jahr durchgeführt.

    Rückgespült mit Kaffeefettlöser wird wöchentlich, alle 4 Wochen schraube ich Sieb und Messingpuk ab, um das alles zu reinigen. Im Großen und Ganzen denke ich, dass die Süße schon gut gepflegt wird. ;) Sie soll mir ja auch noch lange Freude machen. :) Außerdem wird mit der Maschine relativ viel Milch geschäumt (jeden Morgen). Kann es evtl auch daran liegen? Natürlich wird hinterher sauber entlüftet.

    Mühle habe ich (noch - zumindest bis September) keine, ich nutze den fein gemahlenen Espresso von Hausbrandt. Der hat bisher einwandfrei funktioniert und trifft genau meinen Geschmack. :) Ich kaufe jede Woche ein frisches Vakuum-Päckchen, daran sollte es also nicht liegen....

    Die Kaffeequalität ist wieder einigermaßen OK, der Puk ist nachwievor sehr nass und die Maschine tropft auch bei ausgehängtem Siebträger nach ... Vielleicht lag der Fehler ja auch wirklich bei mir?

    Viele Grüße,
    Leo
     
  19. #19 cafemania, 13.07.2011
    cafemania

    cafemania Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    20
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Note 6: Setzen und das Kaffee Netz studieren!!! ;-)

    Wie war noch die Frage? Kaffee duenn??
    Alle machen sich Gedanken woran das liegen koennte... und dann die Aufloesung. Vorgemahlener Kaffee..

    Hinweis: ab und zu ist es notwendig auch bei einer Muehle ( mit demselben Kaffee) den Mahlgrad zu verstellen um dasselbe Ergebnis zu erreichen...
     
  20. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Rancilio Silvia: Kaffee dünn

    Nur, um dir mal einen Eindruck über die Entkalkungsintervalle zu geben: Ich betreibe einen Zweikreiser, der täglich mehrere Stunden läuft seit ca. 3,5 Jahren ohne Entkalkung mit kalkarmem Wasser.
    Vielleicht liegt das daran, dass bei einigen Forumsmitgliedern als erster Ratschlag bei Anfragen, bezüglich schlechtem Espresso die Entkalkung genannt wird.
    Entkalken sollte man wirklich nur, wenn es nötig ist.
    Der nasse Puck ist wahrscheinlich auf dein Kaffeepulver zurückzuführen. Durch eine Justierung des Mahlgrades und/oder der Menge lässt sich das sicher beseitigen.
     
Thema:

Rancilio Silvia: Kaffee dünn

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia: Kaffee dünn - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia tuckert

    Rancilio Silvia tuckert: Hallo, Unsere Rancilio tuckert seit längerem beim Kaffe/Espresso bereiten wie ein Traktor. Erst dachten wir, es läge villeicht an unserem doch...
  2. Silvia Spule Magnetventil Parker KP07

    Silvia Spule Magnetventil Parker KP07: Hallo zusammen, einige Jahre war ich jetzt mit meiner Silvia (BJ 2006) glücklich, bis eines Tages beim Kaffeebezug nix mehr kam. Nach Recherche...
  3. Rancilio Silvia "explodiert"

    Rancilio Silvia "explodiert": Moin zusammen. Mir ist meine Rancilio Silvia eben "explodiert"! (02.2017 gekauft; Rancilio Silvia E {bzw "Eco"}; mit 30min-Abschaltung)...
  4. Rancilio Silvia - PID + Heizung defekt?

    Rancilio Silvia - PID + Heizung defekt?: Hallo! Ich habe 2016 hier gebraucht eine Silvia mit Auber PID gekauft. Nun ist leider beim Gebrauch die Sicherung rausgeflogen, danach ging weder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden