Rancilio Silvia (PID) entrosten

Diskutiere Rancilio Silvia (PID) entrosten im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffee-Netz Gemeinde, was haben eine alte Alfa Romeo Giulietta aus den 70er und eine aktuelle Rancilio Silvia V3 gemeinsam? - Italienisch...

  1. #1 george72, 23.11.2014
    george72

    george72 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffee-Netz Gemeinde,

    was haben eine alte Alfa Romeo Giulietta aus den 70er und eine aktuelle Rancilio Silvia V3 gemeinsam?

    - Italienisch
    - Spaß :)
    - ROST :mad:

    Meine Silvia mit selbstgemachtem PID ist nun 2,5 Jahre alt und muss nun einer Bezzera BZ99 weichen. Man sieht ja schon, dass unter dem Lack und trotz Bleistift-Mod Rost angesetzt hat:
    [​IMG]


    Ja, ich weiß, ich hätte den Ausgang des Magnetventils mit einem Stück Silikonschlauch verlängern müssen...

    [​IMG]

    Nun heißt es erstmal, den Lack mit einem Schraubenzieher und einer Drahtbürste so weit abbrechen, bis man blankes Metall findet. Was ich nicht gedacht hatte, dass sich der Rost auch auf der Rückseite, Richtung Pumpe fortsetzt. Sieht für eine relativ neue Maschine erstmal ziemlich übel aus.
    [​IMG]

    Nach Bearbeitung mit Drahtbürste und Schmirgelpapier sieht es dann so aus:
    [​IMG]

    Fortsetzung folgt...

    Viele Grüße
    George
     
  2. #2 george72, 23.11.2014
    george72

    george72 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Es geht weiter mit Fertan. Das wird mit der Pinsel dünn aufgetragen, auch unter dem geschweißten senkrechten Rahmenteil:
    [​IMG]
    Ich hatte auch gedacht, alles abzuschleifen und dem Rahmen eine neue Pulverbeschichtung zu spendieren. Dazu müssten aber die Schweißnähte aufgesägt werden und nach der Beschichtung die Teile wieder verschweißt werden. Das war mir zu viel, zudem nach Fertan-Behandlung erstmal lange Zeit Ruhe mit Rost sein dürfte.

    48 Stunden später abgewaschen, dann nochmal überstreichen, 48 Stunden warten, abwaschen, trocknen. So sieht es dann aus:
    [​IMG]

    Der Rost ist weg, es hat sich eine schwarze Schicht gebildet. Laut Fertan-Information schützt diese Schicht vor neuem Rost.

    Nun wird alles mit Autolack (Kwasny Auto-K) bis einige mm ins alte Lack mit der Pinsel lackiert.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Alles wieder montieren (das komische Kabel hinter dem Kessel verbindet das pt100-Thermoelement mit der PID-Steuerung)

    [​IMG]

    und nochmals sicherheitshalber testen, ob alles dicht ist.

    [​IMG]

    Unsere Kleine hat sich sehr gefreut :)
    [​IMG]

    Das war eine interessante Erfahrung. Ich hoffe, die Bezzi hat keine solche Probleme:
    [​IMG]

    Viele Grüße
    George
     
    posmanet gefällt das.
  3. #3 posmanet, 23.11.2014
    posmanet

    posmanet Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    260
    Danke fürs Teilen! Es wäre jetzt noch interessant, wie das nach sagen wir einem Jahr oder zwei aussieht...
     
  4. #4 george72, 23.11.2014
    george72

    george72 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
  5. #5 stefan2, 24.11.2014
    stefan2

    stefan2 Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    37
    Guter Ansatz.
    Mich wundert eigentlich, warum viele it. Mascxhinen so gerne rosten. Rostschutz ist doch keine Raketenwissenschaft.

    Rost muß entfernt werden, bis auf metallisch blankes Eisen (Sa 2,5), und dann neu beschichtet werden.
    Hammerite (R) auf Rost? Das gibt es nur in der Werbung, und funktioniert nicht. Unter Hammerite rostet es munter weiter, gut getarnt, und als Verkaufslackierung brauchbar.
    Fertan habe ich noch nicht probiert, aber es klingt auch gut geeignet, was der Hersteller da schreibt. Nur mein Professor würde da etwas skeptisch dreinschauen. Der war eher fürs metallisch blanke zu haben.

    Die ursprängliche Methode für Stahlbauwerke war ein 2x maliger Anstrich mit Bleimennige (Leinoel mit rotem Bleioxid), darauf Eisenglimmer und dann eine Farbschicht. Hat bei Eisenbahnbauwerken und Brücken sehr lange funktioniert, und viele Bauwerke stehen heute noch.
    Nur, es gibt die Bleifarbe nicht mehr...
    Aber man kann das immer noch ähnlich machen. Der Rost kann sogar bleiben. Oel auf den Rost geben, und härten lassen (Penetrol/ Owatrol Oel), unterkriecht den Rost, setzt sich aufs blanke Eisen und bildet einen sauerstoffundurchlässigen Film. Der Rost obenauf wird festgeklebt, und dient als Rostschutzfarbe (rotes Eisenoxid in Oel). Darauf eine Farblackierung, die Sache hält Jahrzehnte.
    Gibt allerdings keine glatte Oberfläche.
    Haben wir selbst mal probiert, und die Testbleche auf Garagendach gelegt. Nach 15 Jahren noch fast unverändert.

    Grüße

    Stefan
     
  6. #6 george72, 24.11.2014
    george72

    george72 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Klingt ziemlich exakt nach der Fertan-Methode... :) zumindest nach meinem laienhaften Verständnis der Hersteller-Info und nach dem praktischen Eindruck (Ölige Substanz, sauerstoffundurchlässiger Film, raue Oberfläche zum Drüberstreichen)
    Viele Grüße
    George
     
  7. #7 Philipp Ettner, 08.12.2014
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich habe an meiner Silvia das gleiche Problem, gerade drei Monate aus der Garantiezeit draußen fällt mir der aufgeblähte Lack auf. MIST
    Sieht so ziemlich gleich aus wie auf deinem 2ten Bild ganz oben.
    Ich habe die Idee, die Maschine komplett zu demontieren und die Chassis einem Lackierer in meiner Nähe zu geben, einmal Sandstrahlen und diesmal "richtig" zu lackieren... hat da schon jemand Erfahrung, ob das dann diesmal länger hält als zwei Jahre?
    Kennt sich schon jemand mit Rancilio aus, Kulanz, neue Chassis etc?
     
  8. #8 george72, 08.12.2014
    george72

    george72 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke nicht, dass Rancilio irgendeine Kulanz walten lässt, schon gar nicht außerhalb der Gewährleistung (die ohnehin nicht Sache von Rancilio ist sondern des Händlers). Versuchen kannst Du es trotzdem ;)
    Bzgl. sandstrahlen/neulackieren: ich bin von der Tatsache abgeschreckt worden, dass die 2 Chassis-Teile nicht miteinander verschraubt sondern geschweißt sind. Grundsätzlich müsste es aber gehen, der Lackierer sollte dazu eine qualifizierte Meinung abgeben können.
    Bisher habe ich jedenfalls noch keinen Bericht im kaffee-netz dazu gefunden. Bitte poste mal Fotos usw. wenn Du das machst!
    Viele Grüße
    George
     
  9. #9 Philipp Ettner, 21.01.2015
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    So, Maschine geht wieder...
    Komplett zerlegt, mehr wie nen Kreutzschlitz, n kleinen Imbus und zwei Gabelschlüssel braucht man ja garnicht:)
    Italienische Handwerkskunst:rolleyes:
    Ein Freund konnte mir helfen, sandstrahlen und dann beschichten mit schwarz glänzendem Pulver... Sieht besser aus wie davor!
    An den kritischen Ecken wurde richtig dick drauf gepulvert damit es diesmal 100 Jahre hebt.
    Bilder kann ich in ner PN verschicken, bekomme auch noch welche vom gestrahlten Chassis.
    Jetzt gibt's endlich wieder leckeren Kaffee
     
  10. #10 darthvader, 23.01.2015
    darthvader

    darthvader Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    40
    Merkwürdig, meine Silvia ist ca. 6 Jahre alt. Den "Bleistiftmod" und das Schlauchstück unten am Auslass des MV habe ich erst seit ca 1 Jahr. Bisher kann ich keinen Rost feststellen. Wie bei Italienern üblich scheint es wohl "Montagsmodelle" zu geben...
     
  11. #11 Philipp Ettner, 23.01.2015
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Gut möglich.. Wobei wir ja nicht wissen, ob rancilio in den letzten Jahren was an der Lackierprozedur geändert hat.. Es klingt so, als ob eher die neueren aus den letzten drei Jahren anfällig sind
     
  12. #12 Dabylpmis, 24.01.2015
    Dabylpmis

    Dabylpmis Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    ich berichte auch mal von meiner gerade abgeschlossenen Restaurierung. Habe die Miss 2011 erworben. Damals habe ich zwar viel hier gelesen und gewiss war mir auch die Rostproblematik schon bekannt, aber die entsprechenden Gummischlauch-/Filz-Mods habe ich nicht vorgenommen. Letzte Woche habe ich dann die Reißleine gezogen, nachdem der Rost überhand genommen hat.

    Achtung Warnung! Folgende Bilder können bei Kaffeemaschinenliebhaber nachhaltig für Verstörung sorgen:

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    Auf dem letzten Bild sieht man auch gut, dass der Rost bereits den Lack an der Seite in Blasen aufwirft. Also Maschine auseinandergebaut und mit einer Runddrahtbürste und Akkuschrauber rigoros den Lack und den Rost darunter entfernt. Bin dabei auch gut in die nicht befallenen Stellen reingegangen. In einem zweiten Schritt habe ich dann, wie bereits hier im Thread erwähnt, mit Fertan großzügig alles eingepinselt, 48h gewartet und abgewaschen. Nach dem Trocknen habe ich mit schwarzer Karosserie Klebe- und Dichtmasse die Ecken und den "Schlitz" am oberen hinteren Ende des Abtropfbehälters eben aufgefüllt. Nach einer weiteren Trockenphase kam Hammerite Metallschutzlack oben drauf. Da dieser eine Struktur besitzt, habe ich noch abschließende Arbeiten mit Lack aus der Sprühdose gemacht. An den glänzenden Teilen habe ich nicht mehr entfernbare Kaffeflecken mit Never Dull gut wegbekommen. Zum Schluss dann noch Schlauchmod montiert und Filzstreifen geklebt. Und zu guter Letzt noch ein Bleistift :)


    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    Optisch gewiss die weniger wertige Lösung im Vergleich zum kompletten Sandstrahlen und Pulvern, aber den Rost in seine Grenzen gewiesen :) Habe übrigens jetzt noch 0,9 Meter passenden Schlauch übrig. Falls da jemand interessiert ist und mir das Porto überweist, verschicke ich gerne ein Stück Schlauch inkl. Kabelbinder zum befestigen :)

    Freue mich jetzt schon wieder morgen die (fast) neue Maschine anzumachen. Hier noch Bilder vom kompletten Setup:

    [​IMG] [​IMG]
     
  13. #13 Philipp Ettner, 25.01.2015
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, wollte auch mal meine vorher - nachher Bilder einstellen, wie mach ich das?
     
  14. #14 Dabylpmis, 25.01.2015
    Dabylpmis

    Dabylpmis Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Du kannst auf http://abload.de deine Bilder hochladen. Dort findest du dann die URL deines Bildes (Endung auf .jpg). Die kopierst du und klickst auf das Bild Symbol über dem Eingabefeld hier im Forum. Da fügst du die URL ein und klickst auf "Einfügen"
     
  15. #15 Philipp Ettner, 25.01.2015
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Vorher:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  16. #16 Philipp Ettner, 25.01.2015
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Nachher :)
    [​IMG]
     
  17. #17 Philipp Ettner, 25.01.2015
    Philipp Ettner

    Philipp Ettner Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Auf dem Hochglanz-Pulver sieht man jetzt schon jeden Fingerdopser und Staubkorn... Hätte ich es für euch nochmal polieren sollen um anzugeben... Besser wie jeh zuvor :p
     
  18. THZ

    THZ Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    8
    Genügt es, wenn ich Frontblende und auf der Rückseite den Rahmen und die innere Blende abschraube, um dem Rost zuleibe zu rücken? Bei mir sieht es nach 2 3/4 Jahren auch so aus wie auf dem 2. Bild oben. Ich möchte aber nicht die ganze Maschine komplett zerlegen.
     
  19. #19 Guenni-at-home, 14.01.2016
    Guenni-at-home

    Guenni-at-home Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    ist das ein generelles Problem der Silvia ? Eigentlich trug ich mich mit dem Gedanken eventuell eine anzuschaffen.
    Aber mit solchen Rostschäden hätte ich nicht gerechnet. - Vor Allem wie bei THZ / Thomas nach 2 3/4 Jahren.
     
  20. #20 Stephan Stoske, 14.01.2016
    Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    685
    Das ist ein bekanntes Problem, aber auch leicht lösbar. Im Forum werden mehrfach
    und ausführlich Lösungen beschrieben. Es ist nicht schwierig und auch nicht aufwendig
    einen dauerhaft trockenen und rostfreien Zustand zu erreichen.

    #15


    @THZ: > Genügt es...
    Das kommt darauf an, wie weit der Rost gediehen, bzw. gewandert ist. Das wirst du
    wohl erst während der Demontage sehen.
     
Thema:

Rancilio Silvia (PID) entrosten

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia (PID) entrosten - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Ascaso Steel Uno PID + Kinu M47 Phoenix

    Ascaso Steel Uno PID + Kinu M47 Phoenix: Hallo Gemeinde, ein Angebot für single-dosende Espressofans: Ascaso Steel Uno PID + Handmühle Kinu M47 Phoenix für EUR 1.249,00 inkl. Versand...
  2. Vergleich Rocket Mozzafiato/R vs. Bezzera Mitica top PID

    Vergleich Rocket Mozzafiato/R vs. Bezzera Mitica top PID: Hallo zusammen, seit längerem beschäftige ich mich dem Erwerb einer der beiden oben genannten Maschinen und sobald ich mich entschieden habe und...
  3. ascaso steel uno pid oder andere?

    ascaso steel uno pid oder andere?: servus! bin auf der suche nach einer espresso-maschine für daheim. meine kriterien wären in erster linie die espresso-qualität (milchkaffe trinke...
  4. Rancilio Silvia tuckert

    Rancilio Silvia tuckert: Hallo, Unsere Rancilio tuckert seit längerem beim Kaffe/Espresso bereiten wie ein Traktor. Erst dachten wir, es läge villeicht an unserem doch...
  5. Silvia Spule Magnetventil Parker KP07

    Silvia Spule Magnetventil Parker KP07: Hallo zusammen, einige Jahre war ich jetzt mit meiner Silvia (BJ 2006) glücklich, bis eines Tages beim Kaffeebezug nix mehr kam. Nach Recherche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden