1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rancilio Silvia - sinnvolle Verbesserungen

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von Der_Bär, 8. Oktober 2012.

  1. horo

    horo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Lindau (Bodensee)
    Hi,

    ich hab ein "Probestück" vom (passenden) Wasserschlauch im gut sortierten Baumarkt gratis erfragt, unter das Magnetventil passt dann auch noch ein Perlator-Einsatz, Low-Cost-Ausführung aus Voll-Kunststoff ohne Sieb etc. - perfekt ohne Spritzen und ohne Siff.

    Ciao, Martin
     
  2. Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Wuppertal
    Drei Tipps noch von mir dazu:
    - Der Innenradius des Schlauches, identisch mit dem Aussenradius des
    Magnetventils, ragt ein klein wenig über die Kante der Schale hinaus.
    Deshalb sollte der Schlauch unten schmaler sein. Das erreicht man leicht,
    indem man mit einer Nadel einen Faden durchzieht und die Öffnung so
    unten zu einer "8" verschmälert.
    - Das Wasser kommt mit "Schwung" aus dem Magnetventil, es rotzt trotz
    Schlauch auch hinter die Schale. Lösung: Den Schlauch unten mit einem
    Netz versehen (Fliegengitterstoff). So wird aus dem Spritzen ein Tropfen.
    - Beim Einschieben der Wasserschale kann es passieren, dass man mit
    der hinteren Kante den Schlauch berührt und nach hinten drückt. Dann
    gibt es eine große Sauerei ohne dass man es direkt bemerkt. Lösung:
    Den Schlauch nicht länger machen, als die Schale hoch ist und noch
    2-3 mm Luft lassen.
     
  3. propper2000

    propper2000 Mitglied

    Beiträge:
    17
    Habe meine neue Silvia jetzt so modifiziert:
    MV verlängert
    Filzgleiter eingeklebt
    Stabilo vor die Abtropfschale
    4 Gummmis unter das Abtropfgitter

    Ein Problem habe ich aber dennoch: Meine Tasse hüpft beim bezug immer davon. Ohne Festhalten geht einiges daneben.

    Wie habt ihr das gelöst?
     
  4. Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Wuppertal
    Ich habe auf dem Abtropfgitter eine Silikomatte, selbst ausgeschnitten aus
    einer Backmatte. Das verhindert ein Wandern aber auch das verkratzen.
    Hier sieht man die Matte im Bild...
    #7

    Allerdings habe ich auch die Befestigung der Pumpe verbessert und sämtliche
    Blechteile gedämmt, da klappert, wackelt und scheppert fast nichts mehr.

    Übrigens, das netteste "Feature" ist die Beleuchtung die durch Ausgehen anzeigt,
    dass der Tank leer wird. Sehr schick, hilfreich und nur zu empfehlen.
     
  5. BadBoysCoffee

    BadBoysCoffee Mitglied

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln
    Inspiriert von diesem Thread und getrieben von der Angst vor Rost und Abwertung meiner Silvia habe auch ich eine Kleinigkeit gebastelt...

    [​IMG]

    Filzgleiter rechts und links auf dem Boden.
    Filz"nupsis" hinten - verhindern ein Anstoßen des Bleches - und hinten-seitlich - da klemmt das Blech dann (bis jetzt fest genug) zwischen.

    Der Spalt wurde mit Panzertape großzügig abgeklebt, der rechte untere Teil des Tapes verhindert ein Anstoßen des Bleches hinten. - Alleine das Abkleben hatte aber nicht geholfen, unter dem Blech fand sich weiterhin Wasser und der Filz saugte sich voll.




    Das Magnetventil wurde verlängert mit einem übrig gebliebenen, zurechtgesägtem Stück Abflussrohr (wird normalerweise benötigt um Waschmaschinen/Geschirrspüler anzuschließen).
    Es ist schräg gesägt, der längere Teil zeigt zum Blech hin und der hintere und kürzere Teil der Öffnung ist zugeklebt - als "Spritzbremse". :cool:
    Professionell befestigt mit -> Panzertape!


    Nach mehrmaligem Rückspülen unter Sicht ging nichts daneben. - Heute Abend folgt der Härtetest mit Kaffeefettlöser... :eek:


    Mit Blech sieht es dann so aus:
    [​IMG]


    LG und viel Spaß beim Basteln! :)
     
  6. Backbe

    Backbe Mitglied

    Beiträge:
    118
    Ort:
    Augsburg
    @propper2000: Was wirklich die Ursache behebt, ist ein Membranfilter inkl. ptfe Schlauch. Zwischen Lautstärke und Vibration liegen Welten im gegensatz zu vorher...
     
  7. propper2000

    propper2000 Mitglied

    Beiträge:
    17
    Danke für den Ratschlag. Gibt es dafür auch ne Anleitung?
     
  8. Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Wuppertal
    Mich würde auch ein Link oder ein Beitrag dazu interessieren.
     
  9. Backbe

    Backbe Mitglied

    Beiträge:
    118
    Ort:
    Augsburg
    Weiß jetzt leider nichtwie ich direkt den Beitrag verlinke, aber auf Seite 2 stehen alle Komponemten.

    http://www.kaffee-netz.de/threads/tipp-fuer-anschluss-von-drucksensor-an-silvia.64066/

    Zusätzlich gibts noch Infos im Thread " vom Easy-kit zum easy-pid! (Ziemlich letzte Seiten)

    http://www.kaffee-netz.de/threads/vom-easy-kit-zum-easy-pid.44231/page-49

     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2015
  10. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    Ich würd mal gerne wissen, ob bei Euch auch Rost entsteht, am Rahmen, unterhalb der Restwasserschale (hab leider gerade kein Bild dazu). Und zwar im Zwischenraum wo der Seitenrahmen und Boden übereinanderstehen?
     
  11. Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Wuppertal
    Wenn man die kleinen Optimierungen anbringt, über die wir hier sprechen,
    dann kommt kein Wasser mehr hinter oder unter die Schale und es kann
    auch nicht mehr rosten.
     
  12. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    Bei mir war ein Verlängerungssschlauchstück bereits beim Kauf der Maschine montiert, dazu habe ich Filzgleiter unter die Restwasserschale, auch einen Stift vor der Schale.

    Der Rost entsteht aber in diesem Falz zwischen Seiten- und Bodenblech der Maschine, vorne sichtbar und wenn man unter die Maschine schaut. Es ist hell, und sieht eher wie Dreck aus, und man kann es mit einem Zahnstocher wegkratzen. Nun habe ich aber gemerkt, dass sich darunter etwas Rost bildet.
    Am Boden, unter der Restwasserschale, habe ich keinen Rost, dort kommt kein Wasser hin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2015
  13. Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Wuppertal
    Wenn sich dort Rost bildet, oder in Vorstufe getrockneter Kalk, dann
    kommt dort auch Wasser hin. Dann musst du schauen, wie es dort
    hinkommt und es unterbinden.
     
  14. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    Ja, muss ich mal anschauen. Es war in dem Fall getrockneter Kalk.
     
  15. eistee

    eistee Mitglied

    Beiträge:
    524
    Ort:
    Sauerland
    Da ich mein Alice auch für Silvia verlassen habe, wollte ich diesen Thread mal wieder beleben :)
    Umgestiegen bin ich vor allem wegen des kommenden ito-Kits.

    Solange ich noch auf das Kit warte, habe ich zunächst mal einige der hier beschriebenen Mods vorgenommen.
    • Schlauchstück an das 3-Wege-Ventil
    • Schwingungsdämper unter Tassenablage und Auffangschale
    Außerdem habe ich die Dampfdüse gegen eine 3-Loch-Düse von Tidaka getauscht und das Duschsieb gegen ein Teflon-beschichtetes IMS-Sieb :cool:
    Die Dampfdüse funktioniert deutlich besser als die Originale und das Sieb sorgt für eine wesentlich bessere Verteilung des Wassers - neben dem Fakt, dass quasi nichts anhaftet (das Foto ist direkt nach einem Bezug entstanden).
    Der Puck scheint mir auch gleichmäßiger durchfeuchtet zu sein, als zuvor.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Mainz
    welche Dampfdüse ist das denn? nicht die Bullet, oder? Mit der liebäugle ich ein wenig
     
  17. eistee

    eistee Mitglied

    Beiträge:
    524
    Ort:
    Sauerland
    Nein, es ist die D1 von Tidaka.

    Inzwischen habe ich auch das ito-Kit verbaut - inkl. PID, Membranregler, Drucksensor für Pressure-Profiling und Flowmeter zur Volumenmessung :)

    [​IMG]

    So ausgestattet ist die Silvia ein Träumchen :D

    [​IMG]

    Was noch fehlt, ist die Wasserstandskontrolle. Das entsprechende Kabel ist links unten zu sehen und die Saeco TouchCell liegt hier auch rum.
    Habe nur noch keine Idee, wie ich diese sinnvoll verbauen kann, ohne Sie direkt am Tank zu befestigen :confused:
     
  18. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    ..und welches IMS Sieb ist das genau?...
     
  19. eistee

    eistee Mitglied

    Beiträge:
    524
    Ort:
    Sauerland
    Das Duschsieb ist ein IMS RA 200 TC
    Die Portionssiebe sind von Decent Espresso.
     
  20. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307

Diese Seite empfehlen