Rancilio Silvia und die entlüftung !?

Diskutiere Rancilio Silvia und die entlüftung !? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo bin stolzer besitzer der oben genannten maschine ! hab sie erst seit heute ! habe ein paar fragen aber erstmal zur ersten frage Ich habe 3...

  1. #1 kokokaffee, 14.06.2021
    kokokaffee

    kokokaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo bin stolzer besitzer der oben genannten maschine ! hab sie erst seit heute !
    habe ein paar fragen aber erstmal zur ersten frage
    Ich habe 3 knöpfe also kaffe , wasser und dampf , und ein "hahn" zum entlüften
    wenn ich espresso durch den kaffeknopf gezogen habe , und den hahn drehe kommt da dampf ( oder heiße luft )raus
    warum? muss das so sein? und muss ich nach jedem espresso entlüften? oder is das einfach der dampf der im kessel ist? oder besser gesagt da ist heiße luft oberhalb des kessels?

    wie soll man das verstehen?
    ist das so ?
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. #2 Gandalph, 14.06.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.536
    Zustimmungen:
    11.692
    Hallo und Willkommen im Kaffeenetz :)

    Beim Einkreiser sollte der Kessel im Kaffeebetrieb ganz gefüllt sein. Daher muss man beim Einschalten entlüften - also die Luft rauslassen, damit sich der Kessel füllen kann. Dies macht man natürlich am obersten Punkt, bzw. Anschluss. Das ist der Dampfanschluss! Du öffnest also den Dampfhahn, und startest den Bezug, bis da reines Wasser kommt, dann ist der Kessel ganz gefüllt. Zum Schäumen entnimmt man etwas Heißwasser, gleich nachdem man in den Dampfmodus geschaltet hat, damit sich oben wieder ein Dampfkissen bilden kann, und mehr Dampfleistung zur Verfügung seht. Nach dem Schäumen wird wieder entlüftet, wie nach dem Einschalten der Maschine. Dabei füllt sich der Kessel erneut, und kühlt auch schneller ab - dies, je länger du den Bezug laufen lässt.

    lg ...
     
  3. #3 Eric00, 14.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2021
    Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    105
    Die Silvia entlüftest du wie jeden anderen Einkreiser. Zur Vorstellung: Auf der Oberseite des Kessels geht der Dampfhahn ab, seitlich das Wasser für die Brühgruppe. Ziel für den Espressobezug ist ein gefüllter Kessel, damit die Heizung nicht trocken läuft.
    Du entlüftest (= befüllst den Kessel bis oben hin, entfernst die Luft), indem du gleichzeitig die Pumpe mit dem Kaffeeknopf startest und den Dampfhahn öffnest. Dann kommt irgendwann Wasser raus - die Pumpe hat den Kessel vollständig gefüllt. Dampfhahn zudrehen, Bezug aus. Beziehst du jetzt mit einem gefüllten Kessel nacheinander nur Espressi, musst du nicht entlüften, da während dem Bezug Wasser nachgepumpt wird.
    Anders sieht das beim Schäumen aus: Drückst du den Dampfknopf, wird der Kessel auf Dampftemparatur aufgeheizt. Öffne am Start des Aufheizens das Dampfventil und warte, bis etwas Kondenswasser abgelassen ist. Du schaffst so Raum im Kessel für den Dampf. Drehe das Ventil zu und warte, bis die Dampftemparatur erreicht ist. Schäume dann deine Milch und reinige die Lanze.
    Der Kessel ist jetzt jedoch logischerweise nicht mehr ganz gefüllt, da während des Schäumens die Pumpe nicht lief! Logische Vorgehensweise: damit nicht irgendwann die Heizung trocken läuft, Dampfhahn öffnen und Bezug starten, bis Wasser aus dem Dampfhahn kommt.
    Das wäre so meine Kurzfassung zum Thema Einkreiser.
     
  4. #4 kokokaffee, 14.06.2021
    kokokaffee

    kokokaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    hab noch eine frage, wenn ich zu fein mahle und der bezug zu lange dauert, kann das die maschine kapput machen?
    ich frag nur !


    und woher kommt die heiße luft dann wenn ich nach dem espresso bezug den dampfhan einfach mal auf mache?
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    nein
     
  6. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    105
    1.) Nein, sonst wäre das Reinigen der Maschine unmöglich - Suchbegriff Rückspülen mit Blindsieb.

    2.) Ein wenig Restluft/Dampf ist immer da, aber in vernachlässigbaren Mengen. Bei den Kesseltemperaturen kommt es halt zu ein wenig Dampfbildung, auch im Espressomodus. Wenn du zb Pastawasser kochst, beginnt das Wasser ja auch nicht erst schlagartig bei 100°C an zu dampfen. Entlüfte für dein Gewissen Mal nach ein paar Bezügen (Pumpe an + Dampf auf), da wirst du merken wird sofort Wasser kommen.
     
  7. #7 kokokaffee, 15.06.2021
    kokokaffee

    kokokaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    hab noch eine frage
    was passiert wenn ich den knopf für warm wasser drücke aber den dampfhan nicht aufmache?
    ich will mich einfach vergewissern das ich nicht durch irgendeine kombination an knöpfen die maschine kaput machen kann ^^^

    und noch eine frage, in der bedienungsanleitung steht vor dem dampfen 2 sec aufdrehen um kondenswasser rauslassen und platz für dampf schaffen , und nach dem dampfen 2 sec aufdrehen um überschüssigen dampf rauszulassen
    wennn ich nach dem dampfen den dampfhan nochmal aufdrehe , kommt da aber meistens mindestens 15 sec oder mehr ganz viel dampf raus, muss ich alles rauslassen?
    oder soll ich dabei einfach wasserbezug drücken , damit die temperatur im kessel runtergeht?
     
  8. #8 muemmel, 15.06.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    122
    Nach dem Dampfen hat das Wasser mehr als 100 Grad. Es ist also im überhitzten Wasser Energie gespeichert. Wenn Du den Dampfhahn aufdrehst, dann wird Dampf abgelassen, gleichzeitig wird aber auch aus dem Kesselwasser neuer Dampf generiert, wobei das Kesselwasser dabei auf Grund des dadurch entstehenden Energieverlustes abkühlt. Wenn Du den Hahn auf lassen würdest, würde so lange Dampf entströmen, bis das Wasser durch den Energieverlust auf 100° abgekühlt ist. Das würde aber sehr lange dauern. Außerdem würde es Dir sehr viel Feuchtigkeit in die Raumluft abgeben, was im Winter zu Schimmelbildung führen könnte. Also einfach nur kurz etwas Dampf ablassen und dann durch normelen Bezug Wasser entnehmen in dem neues kaltes Wasser nachgepumpt wird und das Kesselwasser abkühlt bis nichts mehr dampft. Wenn Du danach keinen weiteren Espresso brühen willst kannst Du das aber auch weglassen.
     
  9. #9 fanthomas, 15.06.2021
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    1.210
    Ich glaube, dass das "Runterkühlen" nach dem Dampfbezug noch nicht vollständig beschrieben worden ist.

    Nach dem Dampfbezug, muss der Dampf wieder aus dem Kessel, damit man Espresso ziehen kann.
    Dazu dreht man den Dampfhahn komplett zu und startet den Heißwasserbezug.
    Nach kurzer Zeit ändert sich das Pumpengeräusch, was anzeigt, dass das Ventil aufgegangen ist.
    Dann den Dampfhahn aufdrehen und den Dampf ablassen bis es nur noch leise zischt.
    Danach kann wieder Espresso bezogen werden.
     
    kokokaffee und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Rancilio Silvia und die entlüftung !?

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia und die entlüftung !? - Ähnliche Themen

  1. Brühdruckmessung Rancilio Silvia

    Brühdruckmessung Rancilio Silvia: Guten Tag zusammen, ich habe mich hier schon viel umgeschaut, danke für den vielfältigen Input! Hier mien erster Beitrag/Frage bin diesbzgl....
  2. [Maschinen] Verkaufe Rancilio Silvia E V5 von 2019

    Verkaufe Rancilio Silvia E V5 von 2019: Hallo zusammen, nach dem Umstieg auf meine neue gebrauchte BZ10 verkaufe ich meine Rancilio Silvia E V5 von 2019 aus zweiter Hand. Sie wurde sehr...
  3. Gebrauchte Rancilio Silvia entsendet Substanz mit Wasser

    Gebrauchte Rancilio Silvia entsendet Substanz mit Wasser: Hallo ihr lieben, dies ist mein erster Beitrag hier. Bitte um Nachsicht. ich bin endlich auch privat in die Welt des Espresso eingetaucht und...
  4. Rancilio Silvia, Dampf landet im Tank

    Rancilio Silvia, Dampf landet im Tank: Hallo Habe eine technische Frage meine Miss Silvia kommt langsam in die Jahre (2008 gekauft, Modell v3). Habe schon ein paar Reparaturen...
  5. Rancilio Silvia, Dampf geht in den Wassertank zurück

    Rancilio Silvia, Dampf geht in den Wassertank zurück: *gelöscht*