Rancilio Silvia (V6) Gedanken...

Diskutiere Rancilio Silvia (V6) Gedanken... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus liebe Forengemeinde! Vor ein paar Wochen fragte ich noch nach Tips für meine "Günstigmühle"+Delonghi 680, heute sitze ich schon vor einer...

  1. #1 supernova90, 01.05.2021
    supernova90

    supernova90 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Servus liebe Forengemeinde!

    Vor ein paar Wochen fragte ich noch nach Tips für meine "Günstigmühle"+Delonghi 680, heute sitze ich schon vor einer nagelneuen Rancilio Silvia V6 in Schwarz + Demoka M203! So schnell kann es manchmal gehen...

    Ich habe wirklich viele Videos über die Silvia studiert, Tests gelesen, Beiträge, etc zum Thema BEZUGSZEITPUNKT, so dass ich mich selbst ans Temperaturmessen machte (ich nutzte ein INKBIRD Stichthermometer, von daher erhebe ich keine Ansprüche auf wissenschaftliche Genaugkeit ;-) )

    Zunächst wurde die Silvia ca. 20Min. vorgeheizt, im Anschluss die Heizphase durch Leerbezug "erzwungen" (ich ließ ca. 50ml. Wasser direkt in ein Shotglas aus dem Duschsieb, ohne ST):
    1.) Heizlampe erlischt, direkt beziehen = 86,4 Grad
    2). Heizlampe erlischt, kurzer Coolflush (1-2 Sek.), beziehen = 87,3 Grad (interessanterw. heißer als 1.)
    3.) Heizlampe erlischt, Coolflush bis kein Dampf mehr kommt (Kaffeemachervideo) = 83 Grad
    4.) Heizlampe erlischt, ca. 50 Sek. warten, beziehen (Kaffeemachervideo) = 89,5 Grad

    Zusammenfassend lässt sich sagen, die Methode mit dem Direktbezug nach erlöschen der Heizlampe scheint mir noch am treffendsten.... Der Unterschied zum Coolflush ist nur marginal.
    Die Aussagen der Kaffeemacher in ihrem Rancilio Video kann ich nicht ganz nachvollziehen, die Messung ist in Versuch 3 recht niedrig und in Versuch 4 recht hoch (allerdings wird dort eine Version 5 verwendet...).

    Auch ausprobiert habe ich den "Trick" mit dem "Schnellstart":
    Maschine anschalten, warten bis 1. Heizphase beendet, direkt 2. Heizphase durch Leerbezug erzwingen, danach direkt beziehen Dies dauert ca. 5 Minuten nach anschalten bis zum ersten Bezug und ich kam lediglich auf eine Temperatur von ca. 80 Grad.

    Ich stieß bei meinen Recherchen noch auf eine Routine von Stephan Stoske, welche er hier im Board vor einigen Jahren veröffentlich hat. Diese habe ich noch nicht getestet (ist allerdings verbunden mit Cappu schäumen):
    Rancilio Silvia V4 - Kleiner Erfahrungsbericht, Zeiten, Kosten und anderes…

    Wie ist eure Routine? Natürlich brauch jede Bohne eine andere Temperatur, doch denke ich dass die meisten Rancilio Nutzer eine bestimmte Variante präferieren...

    Vielen Dank und Grüsse!
     
  2. #2 Iceman1812, 01.05.2021
    Iceman1812

    Iceman1812 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Servus!
    Interessanter Beitrag. Deine Erfahrungen mit der Temperatur kann ich auch teilen.
    Ich (V5) warte immer 40- 50 sek. nach erlischen der Lampe und beziehe dann. Zumindest habe ich so die besten Ergebnisse für mein Empfinden.
    Wenn du direkt nach erlischen der Lampe beziehst, dampft und spratzelt es dann auch sehr stark bei deiner Maschine?
    Und wie sieht es nach 50 sek. (Punkt 4) warten aus? Läuft der Leerbezug dann „ruhig“ raus?
     
  3. #3 Silvaner, 02.05.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    144
    Hi,
    klar, die Brühtemperatur (gemessen wird ja meistens die Wassertemperatur im Boiler) verändert den Geschmack des Espressos und wie Du richtig schreibst, brauchen bestimmte Kaffeesorten ihre eigene Temperaturen. Dies aber ohne PID anzupeilen, ist doch eher ein Glücksspiel.

    Du hast doch schon mal 5 Temperaturroutinen definiert. Probiere sie einfach mal bei einer Kaffeesorte durch und bleib bei der Routine, die Dir den besten Espresso erzeugt. Im Normalfall wird diese Temperatur auch für die meisten anderen Bohnen hinhauen. Aber der Experimentierfreude sind hier keine Grenzen gesetzt.

    Nach oben ist die Temperatur schlicht durch den Thermostaten begrenzt (plus die 2-3 Grad durchs "Nachheizen" nach dem Beenden des Heizvorgangs). Nur der Einbau eines PID würde Dir höhere Temperaturen erlauben.
    Kühlere Temperaturen erhältst Du logischerweise nur durch Warten oder durch einen Coolflush. Wie lange Du warten musst bzw. wie lange der Coolflush dauern soll, bis der Bezug Dir schmeckt, musst Du für Dich selber herausfinden. Ist eine reine Geschmacksfrage.
    Gruss
     
    Achim_Anders gefällt das.
  4. #4 Achim_Anders, 02.05.2021
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    225
    Auch wenn ich hierbei etwas gegen den Strom schwimme: ich glaube nicht, dass diese geringen Unterschiede ein wirkliches Problem darstellen.
    Problematisch wird es nur, wenn du keine Konstanz in deinem Arbeitsablauf bekommst.

    Wenn du konstant arbeitest und den Espresso nach deinem Geschmack mit deinem Arbeitsablauf einstellst ist es egal, ob die Messung 90 oder 88 Grad zeigt. Du solltest es nur nicht jedes mal anders machen...

    Mein Vorschlag: nimm den für dich besten Arbeitsablauf und Stelle daraufhin die Bohne nach Geschmack ein und halte dich nur an drei Parameter: Zeit, Mahlgrade und Ratio (in/Out).
    Wenn du deinen Arbeitsablauf konstant hälst, wird die Temperatur keinen nennenswerten Unterschied machen. Basis dieser Annahme ist folgende ausführliche und aus meiner Sicht sinnvollen Argumentation dieses Video.

    Praktisch bedeutet das für meine zweikreiser Pratika für mich, dass ich einen kurzen cooling flush immer an der selben Stelle des Arbeitsablaufes mache und damit direkt das Sieb nochmal durch spühle. Ich mahle in den Becher (kinu Handmühle), spühle kurz etwas Wasser, nehme den ST heraus und trockne ihn, dann Mehl rein, Tampen, einspannen und beziehen.
    Da ist mir die absolute Temperatur egal, die Maschine ist ja an Werk einigermaßen sinnvoll eingestellt. Richtig wichtig ist imo nur die Konstanz der Temperatur und die sollte so gegeben sein.
     
    Silvaner gefällt das.
  5. #5 BlackLegend, 02.05.2021
    BlackLegend

    BlackLegend Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2014
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Ich stimme hier Silvaner zu, ausprobieren und dabei bleiben was am besten schmeckt.
    Kurz zur Info: Als ich die Silvia hatte habe ich durch einen Leerbezug das Aufheizen erzwungen, nach Erlischen der Lampe 40sec gewartet und dann bezogen.
     
  6. #6 supernova90, 02.05.2021
    supernova90

    supernova90 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ich gebe euch absolut recht, eine Routine für REPRODUZIERBARE Ergebnisse ist das A & O!
    Ich wollte meine Maschine erst einmal "kennenlernen" um mir eben die für mich perfekte Routine anzugewöhnen.

    Habe heute nochmal 3 Testbezüge nach Erlöschen der Heizlampe durchgeführt, heute ohne Temperaturmessen.
    Rein Subjektiv habe ich folgendes Gefühl:

    1.) direkt beziehen: Am meisten Dampf + Zischen
    2.) kurzer Coolingflush, dann beziehen: Etwas weniger Dampf + Zischen
    3.) ca. 50sec. warten, dann beziehen: Kein Dampf und Zischen

    Das ist natürlich rein subjektiv, denke aber schon, dass man das auf verschiedene Temperaturen GROB verteilen kann.
    Eventuell kann ich mir nun herleiten, welche Routine für mich (der am liebsten DUNKLE Röstungen trinkt) am besten passt...

    Gruss und einen schönen Sonntag!
     
  7. #7 Silvaner, 02.05.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    144
    Dampfen und Zischen sollte kein Parameter sein. Du kennst die thermischen Zustände im Boiler sowieso nicht. Die einzige Richtschnur ist Dein Gaumen!

    Und ich bin ganz der Meinung von Achim: Wenn Du nicht gerade einen "absoluten" Geschmack hast (in Anlehnung zum absoluten Gehör), dann wirst Du nur schwerlich 2 Grad Unterschied herausschmecken. Zumindest wird es nicht wie Tag und Nacht sein. Und wenn doch, dann musst Du leider entweder über Testreiehen genau die Wartezeit(en) nach Erlöschen der Heizung) festhalten oder Dir einen PID einbauen.
    Gruß und auch Dir einen schönen Sonntag

    PS Hast Du eigentlich Deine drei Testbezüge auch verkostet? Und wenn ja, hast Du Unterschiede im Geschmack festgestellt?
     
    Achim_Anders gefällt das.
  8. #8 supernova90, 02.05.2021
    supernova90

    supernova90 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Eine Verkostung habe ich vorgenommen. Ich bilde mir ein, der Direktbezug, nach Lampe aus, war der beste!
    Das Warten von ca. 50 sec. hat den Espresso interessanterweise etwas säuerlich gestaltet!

    Sei es drum, denke ich werde beim Direktbezug w.o.g. bleiben und mir erstmal lieber Gedanken über die Variablen MAHLGRAD und ZEIT machen (und das ist schon Arbeit genug^^) !

    Danke!
     
    Achim_Anders gefällt das.
  9. #9 Silvaner, 02.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    144
    Vielleicht noch ein- oder zweimal diesen Eindruck, dass Dir der Direktbezug am besten schmeckt, überprüfen - spätestens wenn Zeit und Mehl- und Espressomenge in der Tasse hinhauen.

    Und wenn dann alles mehr oder weniger stimmig ist..... bitte nicht vergessen, dass die allerwichtigste Variable die Kaffeesorte ist!
     
  10. #10 supernova90, 13.05.2021
    supernova90

    supernova90 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe mich nochmal dran gemacht und verschieden Methoden mit dem Thermometer getestet.

    Maschine 20 min. vorgeheizt, Heizlampe durch Flushen erzwungen, dann verschieden Varianten, ca. 5 sec. Wasser direkt vom Duschsieb in ein Shotglas gezogen und gemessen:

    1) 0 sec. Warten, beziehen: 88,6 Grad
    2) 3 sec. Warten, beziehen: 87,8 Grad
    3) 30 sec. Warten, beziehen: 89,3 Grad
    4) 50 sec. Warten, beziehen: 89,2 Grad
    5) 15 sec. Warten, Cooling Flush, beziehen: 90,7 Grad

    Ich habe alle Varianten relativ kurz nacheinander bezogen... Natürlich erhebe ich keinen Anspruch auf Labormessungen, aber grds. kann man bei meiner V6 sagen, dass relativ schnell nach erlischen der Lampe die Temperaturen ein paar Grad kälter sind als wenn man mind. 30 sec. wartet. Die Sache mit dem Cooling Flush war interessanterweise die heißeste...

    Somit könnte man auch den Schluss ziehen, da dunkle Röstungen etwas weniger Temperatur mögen, der Bezug direkt nach der Lampe Sinn macht,
    bei helleren wäre es nicht verkehrt, mind. 30 sec. zu warten.

    Was sagt ihr dazu?
     
  11. #11 Silvaner, 13.05.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    144
    0 sec = 88,6 Grad
    30 sec = 89,3 Grad

    Bei 0,7 Grad Differenz zweifle ich doch stark, dass Du da geschmacklich einen Unterschied merken wirst. Aber probieren kannst Du es ja.
    Und nochmals: Das messen der Temperaturen ist ja schön und gut und Du kannst dadruch Silvias Temperaturverhalten erkennen. Aber das was zählt, ist doch eigentlich, bei welcher Routine Dir der Espresso schmeckt!
     
    Rummsi gefällt das.
Thema:

Rancilio Silvia (V6) Gedanken...

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia (V6) Gedanken... - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia und die entlüftung !?

    Rancilio Silvia und die entlüftung !?: Hallo bin stolzer besitzer der oben genannten maschine ! hab sie erst seit heute ! habe ein paar fragen aber erstmal zur ersten frage Ich habe 3...
  2. Upgrade Rancilio Silvia - Rocket Giotto

    Upgrade Rancilio Silvia - Rocket Giotto: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, mich von meiner (nicht immer) geliebten Mrs. Silvia nach ca. 3 Jahren zu trennen. Mich nervt das...
  3. Rancilio Silvia - Kurzschluss durch undichten Kessel?

    Rancilio Silvia - Kurzschluss durch undichten Kessel?: Hallo Espressoenthusiasten, nach einer Weil stillem Mitlesen wurde ich anfang der Woche von meiner Silvia V5 aus dem Jahre 2015 dazu genötigt,...
  4. Rancilio Silvia PID Einbau Karlsruhe

    Rancilio Silvia PID Einbau Karlsruhe: Hallo zusammen, ich hoffe ich habe den richtigen Thread erwischt :) Kommt hier zufällig jemand aus Karlsruhe (oder Umgebung) und kann mir in die...
  5. ITO Leva Rancilio Silvia V5 eco Settings

    ITO Leva Rancilio Silvia V5 eco Settings: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und bin über die Suchfunktion leider nicht fündig geworden, daher tut es mir leid falls hier doppelt...