Rancilio silvia vs gaggia cc, aufheizen - Welche braucht länger?

Diskutiere Rancilio silvia vs gaggia cc, aufheizen - Welche braucht länger? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [color=#000000:post_uid10]Hallo Experten, Kann mir jemand sagen, wie lange die beiden Maschinen aufheizen, bis die Lampe das erste Mal ausgeht...

  1. kiwi

    kiwi Gast

    [color=#000000:post_uid10]Hallo Experten,

    Kann mir jemand sagen, wie lange die beiden Maschinen aufheizen, bis die Lampe das erste Mal ausgeht (also noch bevor ich durch Wasserablassen den Siebträger aufheizen kann)???

    Ich weiß ja, dass es bis dato schon zig Threads zum Vergleich Silvia mit CC gibt, aber auf meine Frage habe ich in den ganzen Beiträgen nix gefunden.

    Schon mal Danke im voraus

    Gruß
    Kiwi[/color:post_uid10]
     
  2. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    119
    Ich weiß zwar nicht, für was diese Auskunft gut sein soll, aber die Gaggia dürfte schneller sein, denn der Boiler ist nur gut halb so groß wie der der Silvia und die Heizleistung ist höher.

    Um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen, solltest Du beiden Maschinen schon 20 Minuten Zeit geben durchzuheizen.

    Martin
     
  3. kiwi

    kiwi Gast

    Hallo Martin,

    Danke für Deine Antwort!
    Der Grund meiner Frage ist einfach der, dass ich in erster Linie einen guten Espresso bekommen möchte, aber bei zwei gleichwertigen Maschinen, wovon ich bzgl. Espressoqualität bei den beiden ausgehe, lieber die mit dem geringeren Energieverbrauch kaufen möchte. Dabei ist natürlich die höhere Leistung der CC zu brücksichtigen.

    Was die Wärmekapazität von Alu und Messing angeht, gab es ja schon mal einen Thread dazu. Mich interessieren aber einfach die Erfahrungswerte, die hier jemand aus dem Forum mit seiner Gaggia CC oder der Silvia bzgl. Aufheizzeit gemacht hat.

    Gruß

    Kiwi
     
  4. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    119
    Aufheizzeit und Energieverbrauch über einen längeren Zeitraum haben nicht unmittelbar miteinander zu tun. Da dürften sich beide Maschinen nicht viel nehmen.

    Martin
     
  5. #5 langbein, 18.04.2005
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    2.662
    Habe die Rancilio Lucy (ne Silvia mit eingebauter Mühle)...

    Das erste Aufheizen dauert ca. 3-4 Minuten. Danach ist der Kaffee allerdings noch nicht genießbar. Dazu muss man mindestens 15-20 Minuten warten, bis Brühkopf und Sieb durchgeheizt sind...
     
  6. kiwi

    kiwi Gast

    Hallo,

    kann man die 15-20 minuten durch zwischenzeitliches Wasserdurchlaufenlassen verkürzen, oder heizt die Maschine sowieso schon die ganze Zeit?


    Hat jemand Erfahrungswerte dsbzgl. mit der Gaggia CC?

    Bin für jede Antwort dankbar!

    Gruß
    Kiwi
     
  7. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    119
    [quote:post_uid0]Hat jemand Erfahrungswerte dsbzgl. mit der Gaggia CC?[/quote:post_uid0]
    Ich hatte mal eine, nach 5-6 Minuten könnte man durch Leerbezug den Siebträger so anwärmen, daß Kaffeebezug möglich ist. Wobei ich Dein Problem noch immer nicht sehe. Warum nicht 20 Minuten vor Bezug einschalten? Espressomaschinen in einem Singlehaushalt sind sowieso nicht das, was sich die Grünen herbeisehnen. Na und?
     
  8. #8 langbein, 19.04.2005
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    2.662
    Klar kann man durch Leerbezüge die Aufwärmzeit verkürzen... aber dadurch, dass die Messingteile an dem Gerät ja ziemlich massiv sind, dauert es immer noch einige Zeit...

    Heizen tut die Maschine - wenn kein Wasser oder Dampf bezogen werden - immer nur zyklisch, ich meine so 4-5 mal pro Stunde, und dann auch nur für ein paar Minuten.

    Also wegen des Stromverbrauchs mach ich mir die wenigsten Sorgen. Nachdem man soviel Geld in eine Maschine aus Edelstahl, Aluminium, Messing und allen Möglichen Kunststoffen gesteckt hat, braucht man sich über die Energiebilanz keine Gedanken mehr zu machen... :p

    Mehr dazu hier "Stromverbrauch espressomaschinen"

    Ich heize immer fleißig vor. Da Espresso ja auch etwas mit Genuss zu tun hat, mach ich mir nicht noch den Stress mit Leerbezügen.



    Edited By langbein on 1113900389
     
  9. Walter

    Walter Gast

    Also mal ehrlich Stromsparen und private Espressomaschine beisst sich! Hierbei bekommt niemand das blaue Umweltsiegel! Pech gehabt, dann halt hierbei nur Caffe.

    Meine Silvia braucht so 15 Min. um geniessbaren Caffe zu produzieren. Dabei ziehe ich dann auch immer so 0,1 -0,2 Liter Wasser.

    Walter (der wahrlich keine Umwelts.. ist)
     
  10. kiwi

    kiwi Gast

    Hallo Leute,

    ich danke Euch allen für die Antworten. Gerade die Ausführungen zu den Aufheizintervallen und zur Energiebilanz von "langbein" fand ich sehr aufschlussreich :;):

    Meine Wahl ist somit auf die Silvia gefallen (sicher nicht der schlechteste Einkreiser, oder? :;): )

    Mit der Demoka M203 gibt es die für 619,- EUR im Bundle. Haltet Ihr das für einen guten Preis?

    Wie sieht das eigentlich bei Rancilio mit dem Kundenservice (Garantiefall etc.) aus? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?


    Viele Grüße

    Kiwi
     
  11. #11 langbein, 20.04.2005
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    2.662
    Erfahrungen noch nicht...zum Glück...

    Ich habe meine Maschine in einem kleinen Laden in Essen gekauft, da meinte man, dass man die Rancilio komplett in der eigenen Werkstatt reparieren kann, dass aber diese Fälle eher selten sind. Mit dem Service beim Kauf war ich sehr zufrieden, die haben direkt noch kostenlos einen kleinen Umbau vorgenommen und mir noch einen Eintassen-Siebträger zum Super-Sonderpreis überlassen. Dafür habe ich auch sicher ein paar Euro mehr bezahlt...die habe ich den Leuten dort gerne dafür bezahlt, dass sie mich von einer Siebträger-Maschine überzeugt und von einem Vollautomaten weggebracht haben...

    In einem Internet-Shop (Kaffee-Total, wahrscheinlich schielst Du da auch drauf...auf jeden Fall haben die den gleichen Preis) gab man mir die Auskunft, dass man die Maschine im Reparaturfall abholen lassen und dann reparieren würde...

    Auf Rancilio ist man somit nur bezüglich der Lieferbarkeit von Ersatzteilen angewiesen...
     
Thema:

Rancilio silvia vs gaggia cc, aufheizen - Welche braucht länger?

Die Seite wird geladen...

Rancilio silvia vs gaggia cc, aufheizen - Welche braucht länger? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic ohne Metallrohr?

    Gaggia Classic ohne Metallrohr?: Hallo ihr alle, gerade wollte ich die Gaggia Classic meiner Freundin warten und habe festgestellt, dass sie vorne links gar kein Metallrohr hat....
  2. Gaggia Classic Coffee 2015 (9403/11)

    Gaggia Classic Coffee 2015 (9403/11): Liebe kaffee-netz Community, ich trinke leidenschaftlich gerne Espresso und stöbere gerne hier im Forum. Bisher nur passiv, aber nun habe ich ein...
  3. Silvia mit Doppelmanometer- Wie verbauen

    Silvia mit Doppelmanometer- Wie verbauen: Hey! Wie verbaue ich ein Doppelmanometer bei einer Silvia? Pumpendruck vor dem Expansionsventil, Kesseldruck nach dem Kessel zur Dampflanze?...
  4. Heizung defekt? Silvia

    Heizung defekt? Silvia: Woran erkenne ich, ob meine Heizung defekt ist? Oben ist etwas schmieriges um die Mutter. Beim Einschalten hat es puff gemacht und der FI Schalter...
  5. Ersatzteile für die Gaggia Coffee 80-86

    Ersatzteile für die Gaggia Coffee 80-86: Zunächst ein herzliches Moin hier in die Runde, als regelmäßiger Leser habe ich mich nun auch letztlich hier angemeldet und möchte gerne reges...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden