Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlecht

Diskutiere Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlecht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe seit 3 Jahren eine Rancilio Silvia mit nachgerüstetem PID Regler. Unser Wasser ist hart und qualitativ hervorragend. Ich habe...

  1. #1 mikromeister, 12.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe seit 3 Jahren eine Rancilio Silvia mit nachgerüstetem PID Regler.
    Unser Wasser ist hart und qualitativ hervorragend. Ich habe auch schon Flaschenwasser verwendet.
    Kaffeesorten habe ich im Lauf der Jahre verschiedenste ausprobiert.
    Die Brühtemperatur stimmt.
    Ein sehr versierter Physiker Freund hat mich auf der Maschine eingewiesen.

    Aber!
    Schon immer hatte diese Maschine Probleme mit konstanter Qualität.
    Obwohl sie zeitweise ständig angeschaltet war, konnte der Espresso innerhalb einer Stunde von sehr gut zu beschi... und wieder zurück wechseln.
    Ich habe darüber auch ein bisschen die Lust am Espressokochen verloren und muss zugeben, dass der Nespresso meines Bekannten meist besser schmeckt.

    Ich habe als Ingenieur eifrig an allen Parametern geschraubt, gemessen und analysiert aber auf einen wirklich grünen Zweig bin ich nicht gekommen.

    Nur ein Problem zeichnet sich deutlich ab:
    Das Wasser hat einen grässlichen Geschmack nach Metall, Kupferkessel, oder Alteisen.
    Auch wenn ich morgens vor dem Einschalten den Kessel komplett mit Frischwasser spüle ist der Geschmack kaum verringert.
    Spüle ich den heissen Kessel durch ist es danach kurzzeitig deutlich besser.

    Am Putzen liegt es sicher nicht. Weder Entfettung bringt in diesem Punkt viel, noch Entkalkung (Zironensäure).
    Am Wasser sicher auch nicht.
    Irgendwas muss aus der Maschine selber das Wasser versauen.
    Einmal als ich mit Zitronensäure Korrektur Essigsäure entkalkt habe ist sogar grüne Brühe rausgekommen, also wohl gelöstes Kupfer!
    Das ist aber min 2 Jahre her.

    Hat jemand eine gute Idee was da schief läuft.
    Sonst schmeiß ich das Ding weg.
    Ich kauf doch nicht für hunderte Euro ein umständlich zu bedienendes Gerät, schütte 20EUR/Kg Bohnen rein um dann von meiner Frau zu hören der Muckefuck am Campingplatzkiosk sei aber viel besser. (stimmt auch noch!)
     
  2. #2 Holger Schmitz, 12.06.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.239
    Zustimmungen:
    1.656
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Einer der ganz großen Fehler war wohl mit Essigsäure ranzugehen, das gehört in keine Maschine die für Kaffee oder Tee gedacht ist.
    Eventuell hilft es über ein paar Tage sowie einige Aufheiz- und Abkühlzyklen dass sich eine dünne Kalkschicht auf den Kessel etc ablegt, dann wird wahrscheinlich auch der "Metall"-Geschmack weg sein. Den Effekt hat man bei neuen Maschinen oder frisch entkalkten Maschinen (war bei meiner Bezzi vor ein paar Monaten auch so) und legt sich dann nach einiger Zeit.

    Tendenziell vermute ich den Fehler eher beim Kaffee/Mühle bzw der fehlenden Konstanz bei der Zubereitung.
    Wo wohnst Du ? Ggf wäre das Boardtreff für Dich interessant oder es findet sich ein Boardie bei Dir in der Nähe.
    Grüße
    Holger
     
  3. #3 mikromeister, 12.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Die Essigsäuregeschichte ist 2 Jahre her! Seitdem nur noch Zitronensäure und literweises spülen.
    Was auch immer bei meiner Zubereitung noch suboptimal sein mag, mit diesem Wassergeschmack kann kein Mensch guten Espresso kochen.
     
  4. #4 Holger Schmitz, 12.06.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.239
    Zustimmungen:
    1.656
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Vielleicht zu viel entkalkt ? In zu kurzen Intervallen ?
     
  5. #5 mikromeister, 12.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    In den Entkalkungsintervallen von ca. 6 Monaten setzt sich in unserem Wasserkocher 2mm Kalk ab.
    Viel anders wird es im Kessel der Silvia nicht aussehen.
    Das sollte als Isolation reichen und vor allem sollte es einen Unterschied vorher/nachher geben.

    Ich schraube den Kessel auf und schaue rein.
     
  6. Sus

    Sus Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Vielleicht eine Leitung in der Maschine verrostet? Klingt fast danach:
    Berichte mal, was du drinnen gefunden hast ;)
     
  7. #7 mikromeister, 15.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Also, ich habe die Maschine komplett zerlegt.

    Der Kessel und die Brühgruppe waren innen schwarz mit leichtem Kalkbelag.
    Ebenso die Heizschlange bis auf die oberste Windung die wohl öfter trocken steht.
    Hier gab es einen widerstandsfähigen leicht grünen dickeren Kalk.
    Geschmack konnte ich keinen feststellen.

    Ich habe den Kessel sowie die Kupferleitung zum Dampfventil mit verdünnter Salzsäure metallisch rein geätzt, gebürstet und perfekt gespült.
    Das ist jetzt eine reine Kupferoberfläche weil das Zink natürlich rausgelöst wurde.
    Eine Trinkprobe mit dem offenen Kessel als Becher ergab keinerlei Fremdgeschmack.
    Ein Lecktest:wink: am Kesselboden (=Brühgruppe, nicht geätzt, schwarz) war auch Geschmacksneutral.

    Die Pumpe, die Brühgruppe und alle Verschraubungen habe ich gereinigt, allerdings nichts auffälliges gefunden.
    Am ehesten habe ich noch das Kunststoffinnenleben der Pumpe und die Silikonschläuche im Verdacht. Das kann aber kaum ins Gewicht fallen, weil das Wasser da ja nur einmal auf dem Weg in den Kessel kurz durchfließt.

    Wieder zusammen gebaut habe ich nun ca. 10l Wasser kalt und heiss durchgespült, das meiste davon im Kessel zum kochen gebracht, Dampf erzeugt und alles durchgeschossen wie blöd.
    Der Metallgeschmack, am ehesten Eisengeschmack, bleibt!
    Sogar wenn ich die kalte Maschine mit 1l Wasser durchspüle, und dann das inzwischen leicht erwärmte Wasser sofort probiere schmeckt es eindeutig nach Metall.
    Nach längerer Standzeit wird der Geschmack nochmal deutlich stärker.
    Hier liegt offensichtlich ein komplizierteres Problem als nur eine vergammelte Leitung vor.

    Vielleicht bildet sich irgendwo ein Lokalelement oder es fließt irgendwo Stom wo er nicht fließen soll.
    Irgendwie müssen die Metallionen ja so blitzschnell ins Wasser kommen.
    Mein nachträglich eingebautes Thermoelement hat einen Inconel Mantel und ist mit Silberhartlot in eine Edelstahlschraube gelötet.
    Das hört sich nicht schlimm an, aber wer weiss.

    Derzeit ist die Maschine jedenfalls in einem exzellenten Zustand und trotzdem leider Schrott.
     
  8. #8 Bubikopf, 15.06.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    In der Maschine kommt aber eigentlich kein Eisen mit Wasser in Berührung.
    Da sind wohl eher Kupferionen aus dem Messing gelöst worden und haben sich auf der Oberfläche abgesetzt.
    Die können sich nun sehr leicht im Wasser lösen.
    Du wirst darauf aufmerksam gemacht, dass nach einer Entkalkung ein metallischer Geschmack für kurze Zeit normal ist, und was machst Du? Entkalken um das Problem zu beheben.:shock:
    Du hast das Plastikinnenleben in Verdacht einen metallischen Geschmack zu verursachen? Klingt nicht sehr logisch.
    Vielleicht ist die Heizung auch spröde geworden vom vielen Trockenheizen.
    Zumindest bist Du nun einer der Wenigen, die wissen, wie eine Silvia von innen schmeckt.
    Im Moment wohl von dem Kupferbelag des Kessels. Ich kann dir zwar auch nicht schlüssig erklären, warum die Maschine vor deiner letzten Aktion solche Probleme machte, mit der Aktion hast Du aber offensichtlich alles verschlimmbessert.
    Gruss Roger
     
  9. #9 mikromeister, 15.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Als Antwort zu Roger und weil mich noch PM s erreicht haben:

    Die Maschine ist in allen Teilen picobello sauber. Ich habe sogar die Pumpe komplett zerlegt.
    Keine Schäden an Bauteilen, keine "spröde??" Heizung oder sonstwas suspektes.
    Der Geschmack ist auch unabhängig von der Zapfstelle.

    Die Oberflächen waren nach der Reinigung wenigstens sicher reines Kupfer. Kein grünlicher Kalk mehr in dem irgendwas sitzen könnte.
    Das ist eine eindeutige Ausgangsbasis von der aus man forschen kann.
    Deshalb habe ich nochmal geätzt und nicht weil ich eure Hinweise geringschätze.

    Ich sehe auch nicht dass ich die Sache verschlimmbessert habe.
    Immerhin ist die Erkenntnis gewonnen, dass das Problem unabhängig von z.B. einer oxidierten oder einer blanken Kesselinnenwand ist.
    Im übrigen verstehe ich nicht, warum man sich bei einer Maschine mit Kupferverrohrung von einem Kupferkessel fürchten muss, der auch noch beim unmittelbaren Geschmackstest gut abschneidet.
     
  10. #10 bassogrosso, 15.06.2012
    bassogrosso

    bassogrosso Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Ich habe mal beim Rückspülen und Entkalken auch noch den Siebträger mit den Mittelchen behandelt (Fettlöser) und siehe da: der Kaffee schmeckte scheußlich metallisch. Habe dann den Siebträger ewas mit (Erdnuss-) Öl ausgerieben und der Kaffee war wieder i.O.
    Seitdem schrubbe ich den Siebträger und das Sieb unten nur noch mit einer Bürste unter heißem Wasser. Das muss genügen...
    Insofern denke ich, Roger hat recht, du hast es wohl mit deiner Essigsäure etc. doch übertrieben.
    Beste Grüße
     
  11. #11 Kaspar Hauser, 16.06.2012
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    1.120
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Wie schmeckt das Wasser, bevor es in die Maschine kommt?
     
  12. bus

    bus Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    11
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Mal ne ganz blöde Idee: kannst Du das Fühlerteil ausbauen und statt dessen mit Kupfer oder etwas unedlerem zuschrauben? Zum Test gehts bestimmt auch mal mit nem Anlegefühler oder dem Original-BiMetall.

    bin seeehr gespannt... bus
     
  13. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Hat sich doch wohl erledigt, oder?
     
  14. #14 mikromeister, 17.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Erledigt hat sich leider nichts, ich mache nur gelegentlich was anderes als an der blöden Maschine rumschrauben.:evil:

    Nach zwischenzeitlichem x-fachen Spülen, Aufheizen etc. stellt sich die Situation nun folgendermaßen dar:

    1. Wasser schmeckt vorher hervorragend.
    2. Wasser aus dem Brühkopf ohne Siebträger schmeckt metallisch, aber ein bisschen besser als früher.
    3. Wasser aus der Dampflanze schmeckt nun nur noch muffig, kaum mehr metallisch und eindeutig anders und besser als das Brühkopfwasser.

    Die Brühgruppe hatte ich nicht mit Säure bearbeitet. Den Kessel schon.

    Mein Schluss:
    Der Temperaturfühler ist es nicht.
    Der geätzte Kessel ist anscheinend inzwischen genügend oxidiert oder wasauchimmer.
    Die Brühgruppe hat noch das ursprüngliche Problem aus der Essigsäurereinigung von früher.
    Der Wasserweg zur Dampflanze hat ein Hygieneproblem.

    Also werde ich wohl den ganzen Mist wieder auseinanderschrauben und die Brühgruppe auch der Rosskur unterziehen.
    Die Dampflanze interessiert mich nicht sehr.
     
  15. #15 cafePaul, 17.06.2012
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    151
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    mich würde noch interessieren, was für ein Wasser du verwendest.
    Leitungswasser, Mineralwasser, gefiltert... ?
    v.a. wo liegt der ph-Wert
     
  16. #16 mikromeister, 17.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Stinknormals Leitungswasser, das in Augsburg sehr gute Qualität hat, und durch die hohe Karbonathärte sicher nicht sauer ist.
    Volvic habe ich auch mal probiert. Kein nennenswerter Unterschied.
     
  17. bus

    bus Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    11
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Dann werd ich mal deutlicher: immer das unedlere Teil ist das "Opfer". ( elektrochemische Spannungsreihe ). Silber und VA würden den unedleren Kessel drängen, Kationen abzugeben...
    Vielleicht irre ich mich ja. Es reicht eine klitzekleine Menge, um es schmecken zu können.
    Voraussetzung: Fühler und der Blechtopf oder eine Metalleitung sind leitend miteinander verbunden.

    Silber- oder Kupfer- Ionen im Wasser wirken übrigens keimhemmend. Deswegen haben schon die alten Römer eine Münze in ihre Vorrats-Wasserkrüge geworfen...

    Soweit Du mir nicht glauben magst, wälze mal so ein Handbuch Kesselbau oder such nach "Opferanode."

    Nur ein Vorschlag... bus
     
  18. #18 mikromeister, 18.06.2012
    mikromeister

    mikromeister Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Ich glaube ich muss das ausprobieren.
    Im Prinzip hast du natürlich recht. Die Idee ist mir ja auch schon gekommen.

    Allerdings: Edelstahl ist eher unedel oder?
    Rancilio baut auch selber eine Edelstahlschraube im Kessel ein.
    Silberlot wird auch von Rancilio verwendet um die Heizwendel einzulöten.

    Das heisst natürlich nicht, dass es nicht trotzdem daran liegt.
    Die Wahrscheinlichkeit ist halt nicht sehr groß
     
  19. sr71

    sr71 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Das Silbrrlot wird aber wegen des höheren Schmelzpunktes verwendet. Das Wasser kann aber schon schuld sein, ich hab das auch in meinrm Ferienhaus in Kärnten/at. Ich würde erst mit Flaschenwaaer oder Filter probieren.
     
  20. bus

    bus Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    11
    AW: Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlec

    Bin gespannt,
    meiner schwachen Restbildung in dieser Sache nach müssen die beteiligten positiven Stoffe in einem bestimmten Mengen / Flächenverhältnis zum Kationenlieferanten stehen, um überhaupt den elektrisch Schwächeren zu opfern.

    Das KN ist groß und auch Chemiker trinken hemmungslos Kaffee.
    Vll. mag mich mal jmd. von denen unter uns fachlich zu beleuchten?
    Und der Ausgang der Geschichte kratzt mich auch.

    Danke! bus




     
Thema:

Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlecht

Die Seite wird geladen...

Rancilo Silvia. Wasser schmeckt grässlich nach Metall, Kaffee entsprechend schlecht - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

    BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien: Hallo Zusammen, Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben. Letztes Jahr habe ich über...
  2. Umfrage - Die beliebtesten elektrischen Espressomühlen im Kaffee-Netz bis 550 €

    Umfrage - Die beliebtesten elektrischen Espressomühlen im Kaffee-Netz bis 550 €: Dies ist eine Auswahl von 10 Möglichkeiten. Teilweise sind Modelle zusammengefaßt. Alle Marken können nicht berücksichtigt werden wegen der...
  3. Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?

    Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?: Wenn man gerade in Costa Rica ist. Welchen Kaffee sollte man sich dort kaufen bzw. mitnehmen? Irgendwelche Empfehlungen?
  4. 20€ Silvia PID Mod

    20€ Silvia PID Mod: Hallo zusammen, ich hab die letzten 2 Tage ein kleines Projekt verfolgt und möchte gerne meine Erfahrungen teilen sollte jemand etwas ähnliches...
  5. [Verkaufe] ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot)

    ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot): Hi liebe Kaffee-Freunde. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden eine kleine Kaffeemarke gegründet. Vor Kurzem ist endlich unsere erste Lieferung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden