Ratlos: Espresso will einfach nicht gelingen

Diskutiere Ratlos: Espresso will einfach nicht gelingen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe in den letzten 6 Jahren konstant guten bis sehr guten Espresso mit einer Rancilio Silvia und einer Graef-Mühle...

  1. #1 bean1976, 22.10.2017
    bean1976

    bean1976 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe in den letzten 6 Jahren konstant guten bis sehr guten Espresso mit einer Rancilio Silvia und einer Graef-Mühle zubereitet. Nicht das beste Equipment, aber es hat funktioniert. Dann habe ich mich vor 3 Monaten entschlossen, nochmal in eine Zweikreis-Maschine und eine bessere Mühle zu investieren. Gekauft habe ich eine Bezzera B10 und eine Eureka Mignon. Seitdem schütte ich eine Tasse nach der anderen in den Ausguss. Ich habe:

    • den Mahlgrad von fein bis grob variiert
    • die Maschine min. 30min aufwärmen lassen
    • verschiedene Kaffeesorten ausprobiert
    • die Füllmenge des Siebträgers variiert
    • die Kraft beim Tampen variiert
    Heraus kommt mit großer Verlässlichkeit ungenießbarer (sauer!) Kaffee. immer. Ich bin deshalb drauf und dran, das "Profi-Equipment" wieder zu verkaufen.

    Dies ist ein letzter Versuch, der Sache auf den Grund zu gehen - hat irgendjemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Vielen Dank für Ratschläge und sorry für den Frust zwischen den Zeilen!
     
  2. #2 ergojuer, 22.10.2017
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    323
    Wenn der Kaffee immer sauer schmeckt, tippe ich auf eine zu geringe Brühltemperatur. Maschine evtl. anders also auf nen höheren Kesseldruck einstellen?
     
  3. #3 DeltaLima, 22.10.2017
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    929
    das kommt mir für die BZ10 ein wenig kurz vor. Meine braucht mindestens 1 Std., ehe auch die Tasse auf der Ablage so warm ist, dass ich sage, "jetzt kanns losgehen".
    Die ganze Maschine muss genügend durchgewärmt sein, damit es überhaupt was wird. Da hilft auch die heiße Brühgruppe nicht immer...
    Liegt jedoch auch sehr viel am Kaffee... mit gekauftem habe ich oft das gleiche Problem wie das, was Du hier beschreibst. Ich röste eigentlich selbst, nehme aber hin und wieder mal zu Vergleichszwecken welchen von Röstereien. Aber keinen aus einer Kaufhalle....
    Und fang bei der BZ10 mal lieber mit einer dunklen Röstung an; vielleicht hat hier im KN auch jemand eine gute Empfehlung für eine "Bar-Schlampe"...

    Also noch nicht aufgeben... ein gelungener Espresso aus dem kleinen Zweikreiser schmeckt wie Schokolade...+ Rohrzucker dann wie eine Praline....
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.778
    Zustimmungen:
    912
    welche war deine erste zweikreis, denn die jetzige ist ein einkreiser.
    Rancilio Miss Silvia – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    wie warm ist dein wasser? vielleicht etwas mehr hitze (einstellung) oder eben länger vorheizen
     
  5. #5 domimü, 22.10.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.089
    Wenn es nicht an der Temperatur liegen sollte, hast du auch mal mit der Graef gemahlen und Bezzera bezogen oder mit der Eureka gemahlen und der Silvia bezogen?
     
  6. #6 bean1976, 22.10.2017
    bean1976

    bean1976 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    • Im Moment liegt der Kesseldruck laut Barometer bei rund 1,3 - 1,4 bar
    • Die Aufwärmzeit liegt bei mindenstens 30 min
    • Leider kann ich nicht mehr auf das alte Equipment zugreifen, das habe ich einem Freund vermacht. Ich müsste es halt da wieder abholen ...
    Mit dem Ein-/Zweikreiser habe ich mich offenbar vertan. Die Modellangaben stimmen aber natürlich.

    Dank & Gruß
     
  7. #7 DeltaLima, 22.10.2017
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    929
    Das ist voll in Ordnung. Geh mal ins Internet bei Bezzera und ruf das Manual/Handbuch für die BZ07 auf. Dort hast Du eine Vergleichstabelle für Temperatur/Druck als Anhaltspunkt drin.
     
  8. #8 bean1976, 22.10.2017
    bean1976

    bean1976 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe die Maschine heute zum Beispiel gegen 9:00 Uhr eingeschaltet und gerade eben einen Espresso bezogen - schöne Crema, gute Konsistenz & Farbe ... Geschmack wie Essig. :-(

    Kaffee: TresForze !, 80:20 (gestern gekauft)
    Mahlgrad: Eureka Mignon 3
    DiffDruck: ca. 10-11bar
     
  9. #9 Kaspar Hauser, 22.10.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    1.119

    Der Druck sieht gut aus, 30 Minuten reichen bei der Maschine auch.

    Es ist tatsächlich immer am besten, nur ein Gerät zur Zeit auszutauschen, damit man wenigstens eine Konstante hat.

    Hast du schon alle Verbesserungsvorschläge aus dieser Tabelle durch? Espresso – Wikipedia
     
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    3.514
    wie schmeckt denn reines Wasser, wenn Du es durch den leeren Siebträger lässt?
    Wenn das auch bereits säuerlich ist, brauchst Du beim Kaffee erstmal nicht zu suchen...
     
  11. #11 DeltaLima, 22.10.2017
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    929
    An das Wasser hab ich jetzt nicht gedacht - unser Leitungswasser ist gut, aber ich nehme meist Volvic "ohne was".
    Und ich würde trotzdem noch empfehlen, dass Du erst mal mit einer reinen Arabica-Mischung anfängst....damit Du wenigstens alles versucht hast :confused:
     
  12. #12 DeltaLima, 22.10.2017
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    929
    Ach so - und die Bezzi will mit nichts außer Wasser "gespült" oder "gereinigt" werden... im Manual ist ausdrücklich vermerkt, dass über den Kessel auf gar keinen Fall mit irgendwelchen Entkalkungsmitteln oder gar Essig-bzw. Zitronensäure gespült werden darf...
    Ich hab meine jetzt 2 Jahre und weder geruchs- noch aussehensmäßig irgendwelche komischen Sachen erlebt.
     
  13. #13 bean1976, 22.10.2017
    bean1976

    bean1976 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Wasser: Ich habe da keinen Entkalker oder so reingetan. Habe einen Wasserfilter im Tank am Ende des Ansaugschlauches eingebaut. Das Wasser ist eigentlich ok, aber ich kann es ja mal mit Volvic o.ä. versuchen.

    Habe mir 1001 Tutorials duruchgelesen & angeschaut, bevor ich Euch hier mit meinem Problem überhaupt behelligt habe. Meistens ist man ja doch selber schuld, aber ich bin mit meinem Latein definitiv am Ende. Zumal ich ja schon einige Jahre mit selbstgemahlenem Kaffee und Siebträger unterwegs bin.

    Ich hole mir heute die GraefMühle nachher mal testweise zurück. Wenn das nichts bringt, schaue ich mal, was mir Maschine und Mühle beim Gebrauchtverkauf einbringen, die Sachen sind ja so gut wie neu. Schade.

    Vielen Dank für Eure prompten Ratschläge!
     
  14. #14 domimü, 22.10.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.089
    Ich denke, die Bohnen von TresForce! sind perfekt, wenn man absolut keine Säure im Espresso mag.
     
  15. #15 Kaspar Hauser, 22.10.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    1.119
    Volvic geht gut, benutze ich auch.

    Hattest du die Maschine neu oder gebraucht gekauft?

    Wie lange läuft der Bezug mit wieviel Kaffee im Sieb?

    Mit einem längeren Bezug bekommt man die Säure reduziert.
     
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    3.514
    mich hätte interessiert, ob es auch un-eigentlich ok ist, also praktisch, nicht nur theoretisch. Probiers doch einfach mal aus. Jetzt.
    WENN jetzt bereits praktisch bei Dir bereits das Wasser aus der Maschine sauer rauskommt (obwohl es meinetwegen theoretisch einwandfrei wäre), könnte man die Suche auf Ursachen deutlich eingrenzen.
     
  17. #17 bean1976, 22.10.2017
    bean1976

    bean1976 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Mühle & Maschine komplett neu gekauft.
    Bezugsdauer liegt bei ca. 20-25 Sekunden.
    Füllmenge immer bis ungefähr zur Markierung im Siebträger (nach dem Anpressen).
     
  18. #18 bean1976, 22.10.2017
    bean1976

    bean1976 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Das Wasser schmeckt neutral, wenn man es über die Brühgruppe bezieht.

    Ich fahre jetzt mal die alte Mühle holen. Und kaufe mir unterwegs einen Kaffee ...:(
     
    joost gefällt das.
  19. #19 EspressoBenni, 22.10.2017
    EspressoBenni

    EspressoBenni Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    22
    Ich würde mal feiner malen und länger beziehen: 30 oder auch 35sec. Immer noch sauer? Vlt verwechselst du auch sauer mit bitter (ist manchmal nicht so einfach)?
    Nen kleines Video kann auch bei der Diagnose helfen. Vom mahlen bis zum Bezug.

    Sent from my SM-G935F using Tapatalk
     
  20. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    3.514
    guuuut - das bedeutet ja schon mal, dass da nix in der Maschine vom Produktionsprozess ausgehend vor sich hinschmoddert. o_O
    Fein.
    Du hast ja nun schon viel Erfahrung, daher eine weitere Hypothese unter vielen: könnte es denn sein, dass deine alte Maschine zu kalt / zu heiss gebrüht hat, so dass du dir einen Kaffee (incl. spezifischer Mahlung / Füllmenge) gesucht hast, der in DIESER speziellen Umgebung optimal war... und nun einfach nicht mehr passt?
    An dieser Stelle würde ich mich anschließen: ein Video wäre extrem hilfreich und ein schlichter Bohnenwechsel ist in der Tat zunächst eine minimalinvasive Ausschlußmaßnahme bei der Fehlersuche.
     
Thema:

Ratlos: Espresso will einfach nicht gelingen

Die Seite wird geladen...

Ratlos: Espresso will einfach nicht gelingen - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  2. HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz

    HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz: Aus der Bucht gefischt, nicht unbedingt schön, eher eigenwillig und der schweizer Sachlichkeit verpflichtet: [ATTACH] [ATTACH] HGZ Royal...
  3. Wie ist mein Espresso?

    Wie ist mein Espresso?: Hallo zusammen, nachdem ich mir eine ECM Mechanika IV am Donnerstag gekauft habe, bin ich hier auf das Forum gestoßen und habe schon einige...
  4. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  5. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden