Rauchen und Kaffeebohnen

Diskutiere Rauchen und Kaffeebohnen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Liebe Forumsmitglieder, vielen Dank für dieses schöne und informative Forum. Bisher habe ich hier viel gelesen und auch meist Fragen auf meine...

  1. #1 katharsiz, 11.05.2007
    katharsiz

    katharsiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forumsmitglieder,

    vielen Dank für dieses schöne und informative Forum. Bisher habe ich hier viel gelesen und auch meist Fragen auf meine Antworten gefunden.

    Jetzt habe ich allerdings eine Frage, die meines Wissens nach noch nicht beantwortet wurde.

    Kaffee nimmt ja recht schnell fremde Gerüche an und verliert auch seinen eigenen schönen Duft sehr schnell. Wie sieht das eigentlich bei Rohkaffee aus?

    Ich war letztens in der Kaffeerösterei in der Speicherstadt hier in Hamburg und habe, weil ich mit Besuch hier war, dort auch Kaffee getrunken. Dabei ist mir aufgefallen, dass diverse Raucher unter den Gästen waren und die grünen Bohnen, die man dort kaufen kann, direkt daneben in den Kaffeesäcken lagern. Ich möchte jetzt keine Pro- und Kontradiskussion zum Rauchen anstossen, aber ich mag dern Rauch nicht besonders und Kaffee mag ich schon. Für mich passt das nicht zusammen und ich würde gerne wissen, ob mein Gefühl da bei den ungerösteten Bohnen zu sensibel reagiert.

    Nebenbei noch ein paar informative Punkte zur Kaffeerösterei: Angespornt durch meinen Besuch wollte ich den Katzenkaffee trinken, der auch auf der mit Kreide beschriebenen Tafel angepriesen wurde. Leider konnte ich den nicht bestellen, weil die Stempelkannen "aus" (???) waren.

    Man kann dort jetzt auch Kaffeepflanzen für ca. 17 Euro im Blumentopf kaufen. Meine eigene Kaffeepflanze ist momentan leider am Eingehen :-(

    Beim letzte Rohkaffeekauf wurde ich darauf hingewiesen, dass Sonntags wegen des großen Andrangs kein Rohkaffee verkauft wird und ob ich denn nicht an einem anderen Tag wieder kommen könnte. Ich habe dann deutlich gemacht, dass ich wieder kommen könnte, das aber bestimmt nicht tun würde, wenn ich jetzt unverrichteter Dinge wieder gehen müsste. Danach waren dann drei (!) Personen damit beschäftigt, den Kaffee herauszusuchen (je 1 kg Costa Rica, Kenia und Äthiopien (Bio)).

    Nach diesen Punkten bin ich jetzt eher geneigt, dort nicht mehr einzukaufen, sondern im Internet zu bestellen. Dummerweise ist das Angebot vor Ort doch viel größer als das im Internet (zumindest auf diesen Anbieter bezogen).

    Das mit dem Zigarettenrauch würde mich aber trotzdem interessieren.

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
    kathi
     
  2. #2 wolf294, 11.05.2007
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Kathi,

    herzlich willkommen!
    Ich denke, der Zigarettenrauch im Kaffeespeicher ist zu vernachässigen. Generationen von Schauerleuten habe geraucht während sie Kaffeesäcke geschleppt haben und niemand hat sich daran gestört.
    Ich persönlich halte dann den Genuß von Kaffeebohnen bedenklicher, die vor dem Rösten den Darm einer Katze passiert haben. Aber jeder so, wie er's mag. :wink:
     
  3. #3 Walter_, 11.05.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Obwohl ich mir zwar nicht zu 100% sicher bin, daß der Rauch den Rohkaffee beeinträchtigt, gehe ich trotzdem davon aus, daß es so ist.

    Deshalb wird bei mir jeder Raucher höflich aber bestimmt aus der Rösterei gebeten, ganz einfach weil ich es gar nicht riskieren kann, daß meine Rohkaffees durch den Rauch irgendwie beeinträchtigt werden und dadurch an Wert verlieren.

    Es ist zwar richtig, daß Rohkaffees früher allen möglichen - teils schädlichen - Umwelteinflüssen ausgesetzt waren und daß das niemanden groß gestört hat. Heute geht man aber eher davon aus, daß die herkömmlichen Verpackungsmethoden (Jute) wie auch Transport- und Lagerbedingungen guten Kaffeebohnen nicht unbedingt gerecht werden. Gerade teure Spitzenkaffees (und die Tatsache daß eine Kaffeebohne schon einen Mastdarm passiert hat macht sie nicht notwendigerweise zur Spitzenqualität) werden zunehmend eingeschweißt, eventuell sogar unter Vakuum.

    Und einige Kaffeespezialisten schwören darauf, daß tiefgefrorene Bohnen ihr Originalaroma am besten konservieren:

    http://users.ameritech.net/jim_schulman/Cupping_with_George.html
     
  4. #4 Kaffeesack, 11.05.2007
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    Hallo Kathi,

    ich bin auch kein Freund von Rauchzeichen..

    Gut- die Bohnen sind nicht so lange dem Rauch ausgesetzt, wenn ich da aber so an div. Nikotinfreskos an den Decken denke...
    Diese (Schad)stoffe möchte ich nicht in meinen teuer gekauften Bohnen.
    Marketingleute mögen jagerne noch Nischenprodukte erfinden wie den Marlboro-Malabar...;-)

    Aus einem akuten Bohnennotstand habe ich neulich in Eppendorf bei Burg Rohkaffee gekauft. Den Laden riecht man 4 Hausnummern vorher, soviel künstliches Aroma schwirrt da durch die Luft. Dummerweise roch dann zuhause nicht nur meine Lederjacke, sondern auch die Kenya Bohnen danach, brrrrr...
    Muß ich auch nicht haben...

    Naja, Rauch und Aromakaffees- immer wieder polarisierend...

    ralph
     
  5. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    War da vielleicht der fromme (Raucher-)Wunsch Vater des Gedanken? :wink:
    Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, dass man dies bei den Importeuren und Lagern anders sieht - dort ist Rauchen verboten. Du wirst aus demselben guten Grund auch keinen Röster finden, in dessen Betriebsräumen Rauchen gestattet ist.


    Gruss
    Stefan
     
  6. #6 Walter_, 12.05.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Umso mehr wundert es mich, daß man das bei Speicherstadt - die ja mit IAC resp. der Neumann Gruppe nicht gerade ein kleiner Fisch sind - anscheinend anders sieht...
     
  7. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Naja, ein wirklich grosser Fisch sind die da eigentlich nicht, und direkt mit IAC/Neumann Gruppe sind sie auch nicht verbandelt. Hinter Speicherstadt-Kaffee stehen Thimo Drews und Andreas Wessel-Ellermann - korrekt ist, dass einer der beiden mal bei IAC gearbeitet hat.
    Es ist halt auch keine klassische Rösterei oder einer der üblichen Grosshändler, wo 'amtliche' Röster einkaufen - es ist eher eine Art Museum zum Anfassen um den Leuten das Thema Kaffee näher zu bringen. Aufgrund der (so gewollten) räumlichen Gegebenheiten passierts dann halt, dass man den Kaffee vielleicht nicht so behandelt wie man sich es eigentlich wünschen würde. Es soll in erster Linie publikumswirksam sein.
     
  8. #8 Walter_, 12.05.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Wie auch immer, über diese Verbandelung oder das Fehlen derselben können wir uns ja gegebenenfalls beim Boardtreff austauschen, das interessiert hier wahrscheinlich ohnehin keinen...

    Worauf ich hinauswollte ist, daß jemand dem der Kaffee quasi in die Wiege gelegt wurde und der sich gerne als Spezialist für Spitzenkaffees feiern läßt - oder zumindest ließ, es bezüglich Rauch eigentlich besser wissen sollte und in seinen eigenen Lokalitäten keine faulen Kompromisse eingehen sollte...
     
  9. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Wiegesagt, ich kenne die Rösterei - da gibts ausser der Adresse keinen Zusammenhang - ergo auch keinen Diskussionsstoff. :lol:


    Gruss
    Stefan
     
  10. #10 Walter_, 12.05.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Das ist aber schade, ich hatte mich schon so d'rauf gefreut.... ;)

    Übrigens, auf Vox läuft g'rad 'ne interessante Doku... :p
     
  11. #11 trochantus, 13.05.2007
    trochantus

    trochantus Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Raucher trinken im Durchschnitt weniger Kaffee auf Grund kürzerer Lebenserwartung.

    Wer lange raucht lebt lange!

    Interessante Informationen über den Tabak gibt es hier:

    www.lenntech.com/deutsch/Data-PSE/Po.htm
     
  12. #12 katharsiz, 19.05.2007
    katharsiz

    katharsiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Entscheidung

    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Ich habe jetzt eine Weile drüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich die Kaffeebohnen aus der Speicherstadtrösterei meiden werde.

    Den Katzenkaffee wollte ich auch nur mal probieren und letztlich wohl, weil meine potenzielle Schwiegermama den hätte mittrinken müssen ;-)

    Ich habe mich im Netz umgeschaut und bei Classic Caffee hier in Hamburg kann man den Rohkaffee nach telefonischer Anmeldung auch persönlich abholen. Am Telefon waren die dort sehr freundlich. Mal schauen ...

    Liebe Grüße
    kathi
     
Thema:

Rauchen und Kaffeebohnen

Die Seite wird geladen...

Rauchen und Kaffeebohnen - Ähnliche Themen

  1. Tricksereien bei Kaffeebohnen

    Tricksereien bei Kaffeebohnen: Wieso sollten Kaffeebohnen auch davon verschont bleiben: "Food Fraud" lohnt sich: Auch beim Kaffee wird getrickst und betrogen - Wirtschaft -...
  2. Beste Kaffeebohnen in Rom?

    Beste Kaffeebohnen in Rom?: Hallo Leute, Bin grad in Rom und wollte paar Bohnen mit nachhause nehmen. Weiß wer wo ich gute Bohnen für meine Siebträger Maschine daheim...
  3. Suche Kaffeebohnen, ähnlich wie Lucaffe classic oder Danesi Oro.

    Suche Kaffeebohnen, ähnlich wie Lucaffe classic oder Danesi Oro.: Hallo an das Forum ! Lese schon länger mit und habe nun auch einen Frage. Wie die Überschrift schon sagt suche ich nach ähnlich schmeckenden...
  4. Pausenraum = Raucherraum

    Pausenraum = Raucherraum: Hallo ihr Lieben, ich muss mal etwas Frust ablassen. Der „Pausenraum“ bei mir auf Arbeit ist meiner Meinung nach eine fürchterliche Zumutung für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden