Regelmäßiger Wechsel zwischen 1er und 2er Sieb

Diskutiere Regelmäßiger Wechsel zwischen 1er und 2er Sieb im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, an der einen oder anderen Stelle im Forum habe ich einzelne Beiträge zum Thema gefunden, aber so wirklich weiter gekommen bin ich...

  1. #1 Espressissimo, 17.04.2017
    Espressissimo

    Espressissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    12
    Hallo zusammen,

    an der einen oder anderen Stelle im Forum habe ich einzelne Beiträge zum Thema gefunden, aber so wirklich weiter gekommen bin ich bei meiner Frage nicht. Wenn es einen eigenen Thread dazu gibt, den ich übersehen habe, gerne verlinken:)

    Ich habe seit ein paar Monaten eine QM Orione 3000, Mühle ist die Bezzera BB005. Morgens trinke ich immer einen Doppio, der mit dem 2er-Sieb auch konstant gut gelingt (wenn ich nicht gerade die Bohnen wechsle). Ich würde jedoch gerne öfters zwischen 1er- und 2er-Sieb wechseln und auch einfache Espressi trinken. Hier hakt es bzw. die gelingen mir nicht. Man liest ja oft, dass das 1er-Sieb eine spezielle Herausforderung ist für Neueinsteiger... da ich nur eine Mühle besitze, die man nicht so einfach verstellen kann zwischen zwei Bezügen, wäre es mir lieb, mit dem gleichen Mahlgrad für 1er- und 2er-Sieb vorgehen zu können. Erwarte ich da etwas, was grundsätzlich nicht möglich ist?

    Die Unterschiede im Bezug sind mir bewusst, ich habe mit der Menge experimentiert, habe ein LM 1er-Sieb für die QM umgearbeitet ... geschmacklich kommt der einfache nie an den Doppio ran. Mit dem LM-Sieb ist es zudem eine ziemliche Sauerei, da es nicht dicht schließt. Bevor ich ein teureres LM-Sieb mit dem gleichen Ergebnis umarbeite, würde mich interessieren, ob es denn überhaupt möglich ist, was ich mir vorstelle. Der Druck ist natürlich meist viel zu hoch beim 1er-Sieb, weshalb der einfache Espresso dann auch oft verbrüht schmeckt, wenn die sonstigen Parameter stimmen.

    Würde mich eine Brühdruck-Reduzierung, wie sie im Forum beschrieben ist, dem Ziel näher bringen? Bräuchte ich eigentlich eine zweite Mühle für den Bezug einfacher Espressi? Wie handhabt ihr das denn?

    Und ist die Angelegenheit mit anderen Maschinen leichter? Bin zum Beispiel über eine gebrauchte Quickmill Alexia für 350 € gestolpert... oder ist das ein generelles Problem bzw. reine Übungssache?

    Über Antworten oder Tipps würde ich mich freuen, vielen Dank schonmal!!!:)
     
  2. #2 Bernie_J, 17.04.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    714
    Hab schon oft über diese "Problem" gelesen, kann es aber ehrlich gesagt nicht so wirklich nachvollziehen. Was genau gelingt mit dem 1er Sieb nicht?

    Zunächst, du brauchst keine zweite Mühle, du musst für den einfachen Espresso keinen anderen Mahlgrad einstellen und an deiner Maschine musst du auch nichts variieren. Vorausgesetzt die grundsätzlichen Einstellungen deines Equipments passen.

    M.E. ist das einzige, was du tun musst, ist ggf. den Druck beim Tampern anzupassen. D.h. aus der Ferne würde ich sagen, dass du den einfachen Espresso ne Idee weniger fest tampern solltest.

    Good Luck
     
  3. #3 basstian, 17.04.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    159
    Bei der QM passen 1er und 2er Sieb leider einfach nicht zusammen. Der Mahlgrad fürs 1er muss ganz anders sein auch bei korrekter Befüllung. Leider habe ich bis heute noch keine Siebe gefunden, die zusammen passen und auch vernünftig dicht sind. Insofern kann ich Dir da keinen vernünftigen Tip geben. Außer natürlich entweder insgesamt auf Dopios umzusteigen oder eine zweite Mühle anzuschaffen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es für andere Maschinen wirklich zufriedenstellend passende 1er und 2er Siebe gibt. Halte das aber wegen der größeren Auswahl für möglich. Ob das am Ende aber wirklich günstiger und zufriedenstellender als ne zweite Mühle ist, wage ich dann doch zu bezweifeln.
     
  4. #4 Espressissimo, 17.04.2017
    Espressissimo

    Espressissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    12
    Danke für die Antwort... tatsächlich habe ich mit dem Tampern auch schon viel experimentiert, selbst schon mit minimalstem Druck, so dass gerade einmal die Oberfläche glatt ist. Zwischen wässrigem und verbühtem Geschmack habe ich so schon alles erfolgreich geschafft:D

    Das deckt sich leider mit meinem Eindruck... ziemlich bescheuert. Da viele "teurere" Modelle standardmäßig mit Einer- und Zweier(auslauf)-Siebträger ausgeliefert werden, war meine Hoffnung, dass es hier vielleicht anders aussieht.

    Weiß jemand, ob z.B. in die (Quickmill-) Siebträger für die E61-Brühgruppen die LM-Siebe ohne Umbau passen und dicht schließen?

    Ganz auf einfache Espressi verzichten möchte ich eigentlich nicht, ich mag irgendwie den "Stil" dieses Mini-Getränks und meine Lieblings-Tassen sind auch alle für einfache Espressi. Glücklicherweise habe ich mir die Quijote-Doppio-Tassen im 12er-Pack ergaunert, so dass diese Tatsache momentan besser zu verschmerzen ist:D
     
  5. #5 Bernie_J, 17.04.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    714
    Ich verstehe es noch nicht so ganz. Kauf dir doch einfach mal nen Standard 1er Siebträger mit nem Einersieb für ne E61 Brühgruppe für 20 Euro bis 25 Euro und experimentiere damit. Dieser ganze Siebevoodoo ist m.E. völliger Kappes. Ich hab schon alle möglichen Siebe ausprobiert. Vom günstigen Standardzeug bis zu sündhaft teuren Wundersieben. Wenn die Mechanik vor der Maschine stimmt, kommt in der Tasse das gleiche an.
     
  6. #6 Espressissimo, 17.04.2017
    Espressissimo

    Espressissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    12
    Die passen doch nicht in die Orione... oder stehe ich auf dem Schlauch. Hat ja keine E61-Brühgruppe, daher ja auch die "Umbauarbeiten" diverser Forenmitglieder. Lasse mich aber gerne korrigieren...
     
  7. #7 Espressissimo, 17.04.2017
    Espressissimo

    Espressissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    12
    Nein, ist so wie ich dachte, wenn ich die Artikel der Online-Versandhäuser anschaue. Die Thermoblock-Maschinen von Quickmill haben andere Siebträger, eine andere Halterungsvorrichtung, da passen die Standard-E61-Siebträger nicht rein...

    @basstian: Das heißt, Du gehst auch nicht davon aus, dass hier die Brühdruckreduzierung irgendetwas bringt?

    Hat jemand mit anderen Maschinen (z.B. E61) hier bessere Erfahrungen beim Wechsel zwischen einfachen Espressi und Doppios (ohne den Mahlgrad zu verstellen)?
     
  8. #8 Bernie_J, 17.04.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    714
    Ich wechsle ständig zwischen single und doppio Espresso und hab wie bereits gesagt diese Schwierigkeiten noch nie gehabt. Weder 18 Jahre lang mit meiner ehemaligen ECM Technika II noch seit wenigen Monaten mit meiner Rocket R58.
     
    Espressissimo gefällt das.
  9. #9 quick-lu, 17.04.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.261
    Zustimmungen:
    7.655
    Laßt es sein, das Wechseln.
    Konzentriert euch lieber auf nur ein Sieb, dass, welches man am häufigsten nutzt und ihr werdet entspannter Espresso machen. Mal ganz davon abgesehen, dass die Qualität in der Tasse auch steigt.
     
    Grinderl und infusione gefällt das.
  10. #10 basstian, 17.04.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    159
    ich benutze seit über 10 Jahren (QM) Thermoblockmaschinen (wobei ich mir erst seit etwa 6 Jahren mehr Gedanken über richtigen Espresso mache). Auch welche mit reduziertem Brühdruck waren dabei. Sowohl die alten mit der Pumpensteuerung als auch umgebaute mit Expansionsventil. Inzwischen bin ich wieder beim Standart angelangt. Das bringt nix. Auch nicht für die Anpassung 1er und 2er. Und auch wenn ich selbst nicht so viel Erfahrung mit anderen Maschinen habe. (hatte mal 1 Jahr lang ne Bezzera mit klassischer Brühgruppe) und kenne von Freunden Isomac Venus, Vibiemne Domobar und ECM irgendwas und nirgendwo fand ich das so richtig passend. Allerdings hat da auch niemand mit Sieben unterschiedlicher Hersteller experimentiert. Aber von den mitgelieferten war das bei keiner Maschine überzeugend passend. Also entweder das Geld für ne zweite Mühle in die Hand nehmen. Oder Doppios trinken.

    Nur meines Meinung dazu.
     
    red_monster, espressomo und Espressissimo gefällt das.
  11. #11 Espressissimo, 17.04.2017
    Espressissimo

    Espressissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    12
    Ok, danke Euch allen schonmal für die Meinungen. Hilft mir weiter! Zumindest bestätigt sich mein Eindruck, dass es bei meiner QM einfach nicht passt mit dem Wechsel und ich ggf. ne Zweitmühle holen müsste. Finanziell wäre das auch der kleinste Act, gebrauchte gibt´s ja schon günstig. Wäre eher etwas umständlich und auch nicht gerade platzsparend.

    Zumindest einzelne Nutzer anderer Maschinen scheinen ja andere Erfahrungen gemacht zu haben (@Bernie_J), so dass ich vielleicht bei einem günstigen Gebrauchtangebot mal ans Testen gehen würde bzw. mir auch mal im Fachgeschäft Doppio und einfachen Espresso bei gleicher Maschine und gleichem Mahlgrad zubereiten lasse. Zumindest die LM-Siebe müssten bei den klassischen E61-Siebträgern ja auch passen.

    Eigentlich würd ich mir das Variieren gerne ermöglichen. Ansonsten finde ich die Maschine top, vor allem auch sehr pflegeleicht. Den Aspekt finde ich auch nicht ganz unwichtig.
     
  12. #12 quick-lu, 17.04.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.261
    Zustimmungen:
    7.655
    Maximal variabel bist du mit einer ordentlichen Handmühle neben der elektrischen Hauptmühle.
    Nur ein bisschen umständlich aber sehr Platz sparend.
    Damit wird's auch was mit dem zweiten Sieb.
     
    Espressissimo gefällt das.
  13. #13 Espressissimo, 17.04.2017
    Espressissimo

    Espressissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    12
    Auch überlegenswert... auf die Idee war ich noch gar nicht gekommen!
    :)
     
  14. #14 basstian, 17.04.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    159
    sehr guter tip. Da ist auch gerade was passendes im Angebot hab ich gesehen.

    https://www.kaffee-netz.de/threads/feldgrind.107608/
     
  15. #15 kleinet eulchen, 17.04.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    78
    Die Wahl des Siebes sollte nach Cremigkeit des Espressos getroffen werden.

    Zuviel Crema (trockenes, bitteres Gefühl) - Kleineres Sieb
    Zu wässrig? - Größeres Sieb

    Wenn dir der Kaffee mit dem 1er-Sieb nicht schmeckt, wird es daran liegen, dass damit einfach zuwenig Crema entsteht.

    Was ein LM-Sieb ist, weiß ich nicht und mit Druck kenne ich mich auch nicht aus.
     
  16. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    1.479
    Meine Frau mag keine Doppios, deswegen bereite ich ihr immer nur einfache zu. je nach Bohne klappt das auch ganz gut und ich wechsel ohne Mahlgradverstellung die Siebe bei meiner Bezzera hin und her.
     
  17. #17 ferrismachtblau, 18.04.2017
    ferrismachtblau

    ferrismachtblau Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    25
    Nö. Das hat nichts mit Siebevoodoo zu tun, sondern einfach mit Präzision. Ich hatte das gleiche Problem wie der Threadersteller und lange probiert. Letztendlich ist es mir erst mit den VST-Sieben gelungen. VST-Einersieb + Tidaka Trichter + entsprechener Tamper führen jetzt zum geschmacklich für mich perfekten Ergebnis.

    Gruß Frank
     
  18. #18 Schneidersche, 18.04.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    421
    Also LM1er (Strada) und Accurato 16 passen ohne Mahlgradverstellung zusammen - wie oft im Forum genannt.

    Eine gute Handmühle kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Seit ich mir die C40 geholt habe, gibt es jeden Espresso eine andere Sorte :cool: Selbst mit anderen Sieben sollte ein schneller Wechsel möglich sein, einfach Mahlgradverstellung testen und Mengenunterschied merken.
     
    Espressissimo gefällt das.
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.661
    Zustimmungen:
    3.098
    Das stimmt nicht.
     
  20. #20 yoshi005, 18.04.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.480
    Das ist kein Kappes, das ist Physik. Manches Siebe, z.B. die von IMS und VST erlauben einen feineren Mahlgrad bei gleicher Flussmenge, was einen anderen Geschmack hervorbringt.
     
Thema:

Regelmäßiger Wechsel zwischen 1er und 2er Sieb

Die Seite wird geladen...

Regelmäßiger Wechsel zwischen 1er und 2er Sieb - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] VST 7g LM 1er Strada und Tidaka Trichter

    VST 7g LM 1er Strada und Tidaka Trichter: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach folgendem Zubehör. Gerne gebraucht in gutem Zustand. -VST 7g LM 1er Strada Sieb -Tidaka Trichter 41mm...
  2. La Spaziale Dream T

    La Spaziale Dream T: Ein freundliches Hallo von mir. Zuerst einmal vielen Dank an all die aktiven Mitglieder, durch deren Beiträge ich mir bisher Vieles selbst...
  3. Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.)

    Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.): Hallo. Bin vor wei Wochen umgestiegen von einem Delonghi KVA zu einer Macchiavalley Kona (ohne integrierte Mühle) und einer Eureka Mignon MCI. Bin...
  4. [Erledigt] Konvolut Siebträger, Siebe, Tamper, Tassen, Dampfdüse, Duschsiebe

    Konvolut Siebträger, Siebe, Tamper, Tassen, Dampfdüse, Duschsiebe: Ich habe hier noch aus meiner aktiven Espressomaschinen-Bastlerzeit verschiedene Teile, die ich gerne verkaufen möchte. Am liebsten alles...
  5. Bezzera Duo de falsches Sieb

    Bezzera Duo de falsches Sieb: Ich habe seit kurzem eine Bezzera Duo de. Wenn ich das 1er Sieb voll mache bekomme ich das nicht mehr eingespannt. Ich hatte davor eine E61...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden