Regensburg - guter Kaffee...

Diskutiere Regensburg - guter Kaffee... im Bayern Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; So. Regensburg liegt hinter mir. Leider war das Wetter ab Donnerstag grau, kalt und verregnet, was mir die Laune auf größere Erkundungsgänge...

  1. #101 DocBrown, 21.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2015
    DocBrown

    DocBrown Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    99
    So. Regensburg liegt hinter mir. Leider war das Wetter ab Donnerstag grau, kalt und verregnet, was mir die Laune auf größere Erkundungsgänge verdorben hat. Letzendlich habe ich es nur zu Rehorik und in die moccabar geschafft.

    Rehorik. Kann ich nach mehreren Besuchen uneingeschränkt empfehlen. Die Ecke mit Blick auf die Rösterei ist sehr gemütlich, das Personal ist sehr freundlich und der Kaffee war durchweg überzeugend, und das zu einem vergleichsweise sehr fairen Preis. Ich hatte mehrere Cappuccini und Espressi und es gab an keinem etwas auszusetzen. Cremiger Milchschaum und gekonnt zubereiteter Espresso aus frischen Bohnen. (Es war übrigens die Sorte Röstmeister im Ausschank - eine kräftige Robustamischung, die mir sehr gut gefallen hat.) Des weiteren gibt es auch frischen Brühkaffee aus French Press, Chemex und Aeropress. Ich hatte mir eine Chemex Karaffe gegönnt, die sogar direkt am Tisch aufgegossen wurde, mit Waage. ;) Nette Show und gutes Ergebnis. Das Käsefrühstück kann ich übrigens auch empfehlen.

    moccabar. War nur ein mal da, um einen Cappuccino zu trinken und etwas zu arbeiten. Der Cappuccino war zwar gut, aber nicht so gut wie bei Rehorik und gleichzeitig 40 Cent teurer. Oben drauf fand ich es nicht sonderlich gemütlich, weswegen mein Besuch dann doch etwas kürzer ausgefallen. Ich hatte auch das Gefühl, dass mehr Bier als Kaffee über die Theke ging, und die Musik ging auch eher in Richtung Bar als in Café. Wahrscheinlich eine gute Adresse wenn man mit Freunden etwas trinken möchte, mit der Option auf guten Kaffee. Aber wenn's nur um Kaffee geht, würde ich doch eher woanders hingehen.

    Dank noch mal an alle für die Tipps! :) Nächste Woche bin ich übrigens in München. Mal sehen, was es da so gibt.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  2. #102 Moriat, 09.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2016
    Moriat

    Moriat Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    608
    Mein erster Beitrag hier, deswegen erstmal ein Hallo in die Runde...:)
    Als gebürtiger Regensburger, der nun schon eine Zeit fern der Heimat lebt, habe ich diesen Thread genutzt um einen Besuch vorzubereiten. Vielen Dank deshalb für die guten Tipps!
    Ich habe es zu Rehorik und ins Drei Mohren geschafft.
    Bei Rehorik gab es gutes Ambiente mit Blick auf den Röster, nette Antworten auf meine Fragen und lecker Kaffee. Meine Frau hatte "Röstmeister" als Cappuccino, ich hatte "190 Grad" als Espresso und Espresso Macchiato. Letzterer ist ein fruchtiger reiner Arabica mit angenehmer Säure, der gut zubereitet wurde. Allerdings nichts für jeden Tag (für meinen Geschmack).
    Im Drei Mohren gabs gutes Essen und Parrotta Gran Crema als Doppelten Espresso Macchiato mit etwas verunglückter Latte Art (was der netten und äußerst hübschen Barista sichtlich unangenehm war ;)). Der Geschmack war über jeden Zweifel erhaben.
    Beide Läden kann ich bendenkenlos empfehlen und ich freue mich schon auf meine nächste Heimkehr nach Regensburg!

    Edit: Nach einigem Probieren mit unterschiedlich "alten" Bohnen komme ich leider zu dem Schluss, dass die bei Rehorik gekauften Bohnen nicht annähernd frisch geröstet waren. Trotz der Aussage der Verkäuferin, die Bohnen seien ein, höchstens zwei Tage vor dem Verkauf (!), geröstet worden, lief der Espresso (mit verschiedenen Parametern) nur als dünner Faden aus dem Siebträger. Auch das Aroma war, anders als im Café, sehr flach und alles andere als ein Genuss. Zuerst habe ich das auf mein Unvermögen bei der Zubereitung geschoben, heute bin ich aber überzeugt, dass die Ware nicht frisch war! Sehr schade und einem Laden mit diesem Anspruch nicht würdig!
     
  3. #103 WiderGates, 18.02.2016
    WiderGates

    WiderGates Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    ich war mal im 3 Mohren und habe einen doppelten Ristretto aus Fausto Monaco Bohnen bestellt.

    Schlichtweg fürchterlich, hellerbraun als hellbraun, dünn und ohne jeglichen Geschmack, alleine die Menge stimmte. Crema? Was'n das?

    Da machen alle Vollautomaten einen besseren.
    "Schaut doch gut aus" meinte er und wollte auch noch 2,80 € für diese Plörre.


    Nie wieder.
     
  4. #104 nacktKULTUR, 18.02.2016
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.225
    Zustimmungen:
    1.992
    Schick doch Boardie @willcrema eine PN - das ist der Inhaber von 3 Mohren. Der ist sicher froh um Feedback, wenn mal etwas nicht geklappt haben sollte.
     
  5. #105 S.Bresseau, 18.02.2016
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    16.266
    Zustimmungen:
    4.114
    Ich muss leider sagen, dass ich nach mehreren Fehlschlägen das Drei-Mohren meide. 5s Durchlaufzeit im 1er ist für jeden Anfänger als Fehler zu erkennen. Ich sehe meine Aufgabe als Kunde nicht darin, dem hippen (Aushilfs-)Barista sein Handwerk beizubringen.
    Vielleicht liest @willcrema noch ab und zu hier mit.


    ed nK war schneller.
     
  6. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    511
    Ich kann nur wieder für Rehorik sprechen. Ich habe dort noch keine negativen Erfahrungen, wie die oben geschilderten, gemacht. Im Caffee bedient meist der Chef selber und der hat wirklich Erfahrung und kann auch zu den Bohnen etwas sagen, denn er ist selbst "Röstmeister".
    Ich kaufe auch öfter dort Bohnen und habe noch nie überalterte bekommen. Ich kann die vor dem Kauf anschauen und auch kurz am Behälter riechen, das habe ich bisher eher selten woanders erlebt.
    Dass Bohnen ein-zwei Wochen alt sind, finde ich völlig normal. Ich möchte keine frisch gerösteten, die ich dann zu Hause erst 1-2 Wochen lagern muss.
    Es gibt noch ein zweites Lokal, das ich empfehlen kann, das "Kunst und Kaffee" in der Obermünsterstraße. Der Besitzer ist ein Unikum, wenn er gut drauf ist und das ist meistens, gibt es was gut Trinkbares.
     
  7. #107 WiderGates, 18.02.2016
    WiderGates

    WiderGates Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    39
    Nee, werde ich nicht machen, das sind so grundsätzliche Fehler, wenn die ihm nicht selber auffallen, dann hilft sowieso nix.
     
  8. svenson

    svenson Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Ich trinke zwar nicht so oft auswärts Espresso, aber den vom Schwammerl (Fürst-Anselm-Allee beim Bahnhof) habe ich in guter Erinnerung. Kennt den jemand?
     
  9. #109 S.Bresseau, 25.02.2016
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    16.266
    Zustimmungen:
    4.114
    Kenn ich. Ist vor allem gut gelegen für Pendler (direkt am Bahnhof) und recht günstig. War aber schon länger nicht mehr dort bzw. wenn, dann hatte er zu.

    Im "Il Mercatore" (ital. Supermarkt in der Dechbettener) gibt es sehr viele Sorten von Zicaffè. ich habe mir dort auf Empfehlung aus dem Forum neulich den "il tue" gekauft und bin positiv überrascht. Typische Barmischung, 10 Euro/Kilo, sehr frisch, nix für Arabica-Feinschmecker, aber für mich mit Abstand das Beste, was ich bisher für unter 15 Euro bekommen habe.
    Allerdings sollte man dort vor Ort im Bistro keinen Espresso trinken ...
     
  10. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.463
    Zustimmungen:
    2.500
    @svenson Der Schwammerl ist derzeit geschlossen, wie immer im Winter, samstags und oft genug auch einfach so. Welche Bohnen verwenden die eigentlich?
     
  11. svenson

    svenson Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Das weiß ich ehrlich gesagt auch nicht... war selber auch nur 2-3mal dort.
    Aprospos Bohnen, in meiner Bialetti hatte ich immer Guglielmo Extra Bar. Finde die Hammer.
    Gibt es bei eno gastro italia Arena (St.-Georgen-Platz 7).
     
  12. #112 matthiasjobst, 12.05.2016
    matthiasjobst

    matthiasjobst Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    kennt jemand von euch die kaffeemanfaktur in der oberen bachgasse (http://www.kaffee-manu-faktur.de/)? bin da bohnentechnisch inzwischen hängen geblieben...
    ansonsten muss ich sagen, dass rehorik röst-technisch einen großen schritt nach vorne gemacht hat. allerdings wirkt das verkaufspersonal nicht immer top informiert...
     
    Moriat und Gandalph gefällt das.
  13. Elch

    Elch Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    43
    Hallo
    Die kannte ich noch nicht. Kannst du evtl. etwas zu den Bohnen berichten ? Auf der Homepage sehen sie ziemlich Dunkel aus.
    Bei Rehorik sind schon einige gute Röstungen dabei ich finde nur die Lagerung in den Blechdosen nicht so toll wg. Sauerstoffkontakt.
    Ich bilde mir ein dass die vor Ort gekauften wesentlich schneller altern als welche die sofort nach der Röstung in Vakuumbeutel kommen o_O.
     
  14. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    511
    Frisch geröstete Bohnen sollten erst nach ein paar Tagen in den Vacuumbeutel, weil sie vorher noch etwas ausgasen müssen.
     
  15. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.463
    Zustimmungen:
    2.500
    Die Bohnen gasen auch in den Beuteln aus. Vakuumbeutel sind aber bei Kleinröstern sehr unüblich, meist verwenden diese Ventilbeutel oder stechen ein kleines Loch in die Verpackung, damit der durch das Ausgasen entstehende Überdruck entweichen kann.
     
  16. Elch

    Elch Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    43
    Sorry ich meinte natürlich Ventilbeutel, in die werden bei Rehorik die Bohnen mittlerweile aus den Dosen raus eingeschweißt.
    Meine Persönlichen Erfahrungen sind bei 500g in der Rösterei gekauft ( zuletzt vor 4 Wochen) nach ca. 300-400g wird der Bezug zunehmend zickiger, bitterer .
    Bei Bohnen vom Kochhaus Rgb. aus der gleichen Rösterei, nur eben direkt nach dem Rösten verpackt keine Probleme .
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    511
    Aus diesem Grund kaufe ich mir 250 gr. Das ist immer so, dass Bohnen mit der Zeit einen anderen Mahlgrad erfordern, aber deutliche Geschmackseinbuße ist mir nach 3-4 Wochen noch nicht aufgefallen.
    Eine ganz andere Frage ist, inwieweit die Röstdatums-Angaben der Realität entsprechen. Papier ist geduldig ...
     
  18. Moriat

    Moriat Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    608
    Hallo!
    Ich komme die Tage mal wieder nach Rgbg und plane auch einen Besuch in der Manufaktur.
    Kannst Du eine Sorte von denen besonders empfehlen?
    Danke und alles Gute,
    Mo
     
  19. Moriat

    Moriat Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    608
    Heute Morgen war ich auf dem Markt am Bismarkplatz. Da hab ich spontan das "Espresso-Bike" ausprobiert. Guter Espresso aus einer 2-gruppigen HH-Maschine und ohne Nachfrage meinerseits und gratis geschäumte Milch für meinen Kurzen.

    Gegen Mittag sind wir -auch eher zufällig- ins Taracafé (Am Brixener Hof 5). Der Espresso kostet zwar nur 1,-€, ist aber nicht mal den Wert. Ich habe gestaunt, wie schnell nach meiner Bestellung der Kaffee serviert wurde, aber der Geschmack und die Optik haben das erklärt. :(

    Nachmittags waren wir noch in der Kaffee Manu Faktur (Obere Bachgasse). Da bekommt man ordentlichen Espresso für 1,50€ serviert. Ich habe auch ein paar Böhnchen mitgenommen obwohl die Informationen dazu etwas dürftig sind. In einem Blend mit 10% Robusta wird nur das Herkunftsland des Robusta angegeben. Keine Aussage wo die 90% Arabica herkommen, geschweige denn, wie die Bohnen aufbereitet wurden...o_O
    Von einem Röster mit diesem Anspruch erwarte ich da mehr!

    Ich bleibe gespannt was die nächsten Tage noch so bringen!
     
    quick-lu gefällt das.
  20. Puro

    Puro Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    683
    Das Espresso Bike kenne ich gar nicht, wer betreibt das denn? Und was für ein Hebelchen steht denn drauf? ;)

    Wo ich in letzter Zeit öfter guten Kaffee getrunken habe, war im Degginger in der Wahlenstraße im ehemaligen Kare Gebäude.

    Kaffee Manu Faktur ist bei mir gleich ums Eck, sehr nette Betreiberin mit viel Herzblut dabei, handwerklich gut zubereitet, vernünftige Qualität, die Röstungen sind auch nicht schlecht, konnten mich aber leider auch nicht vom Hocker hauen.
     
Thema:

Regensburg - guter Kaffee...

Die Seite wird geladen...

Regensburg - guter Kaffee... - Ähnliche Themen

  1. Welche Nespresso Sorte für Americano–ählichen Kaffee

    Welche Nespresso Sorte für Americano–ählichen Kaffee: Ich hätte bis vor kurzem nicht geglaubt, dass ich so eine Frage in dieses Forum posten werde, aber dies ist keine Fake–Frage, sie ist ernst...
  2. Elwe Piccolobar

    Elwe Piccolobar: Sie funktioniert
  3. Suche magenfreundlichen Kaffee

    Suche magenfreundlichen Kaffee: Hallo, ich hab seit ca 1 Jahr eine Magenschleimhautentzündung und daher Probleme mit Kaffee bekommen. Hat jemand von euch Gastritis und kann mir...
  4. Tag des Kaffees 2018 bei ECM/Profitec in Neckargemünd

    Tag des Kaffees 2018 bei ECM/Profitec in Neckargemünd: [ATTACH] Hallo ihr Lieben, diesen Samstag findet wieder der Tag des Kaffees bei Profitec/ECM in Neckargemünd statt. Alle Mitglieder des KNs und...
  5. SGL Podstar 2: Statt Kaffee kommt Heisswasser

    SGL Podstar 2: Statt Kaffee kommt Heisswasser: Hallo Ihr Kaffeespezialisten Ich habe bei der SGL Podstar 2 von einem Tag auf den Anderen folgendes Problem. Wenn ich den Schalter Kaffeebezug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden