Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

Diskutiere Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Nach ungefähr einem Jahr und nach jeweils etwa 10 Kilogramm Kaffee, habe ich meine beiden Demoka´s gereinigt. Die Mahlscheiben habe ich natürlich...

  1. #1 Largomops, 04.01.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.533
    Zustimmungen:
    5.342
    Nach ungefähr einem Jahr und nach jeweils etwa 10 Kilogramm Kaffee, habe ich meine beiden Demoka´s gereinigt. Die Mahlscheiben habe ich natürlich nicht gewechselt, das wäre aber ohne Mehraufwand möglich gewesen. Und so geht´s:

    [​IMG]

    Bohnenbehälter nach oben abziehen und ab in die Spülmaschine. Mit dem Staubsauger restliches Kaffeemehl heraussaugen, auch aus dem Rüssel.

    [​IMG]

    Die beiden Schrauben des Verstellmechanismus lösen...

    [​IMG]

    und nach hinten wegziehen.

    [​IMG]

    Begrenzungsschrauben herausdrehen.

    [​IMG]

    Zahnkranz mit darunter befindlicher oberer Mahlscheibe herausdrehen. (sind einige Umdrehungen) Das ganze reinigen.

    [​IMG]

    Jetzt sieht man die untere Mahlscheibe. Aussaugen.

    [​IMG]

    Die drei Schrauben der unteren Mahlscheibe herausdrehen und die Mahlscheibe nach oben herausnehmen. Die Schrauben lösen sich relativ leicht. Die Mahlscheibe muss man nach oben heraushebeln. Das geht auch leicht. Mahlscheibe reinigen und darunter aussaugen. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Den verstellmechanismus nicht zu fest ziehen sonst wird er schwergängig.

    [​IMG]

    Ach ja, den Rüssel abschrauben und reinigen. Dabei die Dichtung nicht verdummbeuteln.

    Ich weiß nicht ob man die Mühle noch weiter zerlegen sollte. Ich glaube es aber nicht. So arg verdreckt waren sie eigentlich gar nicht.
     
    faut. gefällt das.
  2. chbeer

    chbeer Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Da hat sich aber jemand Mühe gegeben und gut dokumentiert, Danke! Gleich ein Lesezeichen gesetzt, denn die Reinigung steht noch nicht an, aber dann ist die Anleitung sicher hilfreich!
     
  3. Ferdl

    Ferdl Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Jap! Sehr anschaulich beschrieben! Prima Fotos! Prima!
     
  4. #4 Largomops, 05.01.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.533
    Zustimmungen:
    5.342
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Das Edelstahlgehäuse kann man sehr gut mit Nevr-Dull Polierwatte reinigen. Der Bohnenbehälter wird in der Spülmaschine wie neu. Die ganze Reinigungsaktion dauert höchstens 20 Minuten.

    [​IMG]
     
  5. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    hallo,
    schoene bilderserie! hier noch ein bild vom innenleben:
    [​IMG]
    lg blu
     
  6. rizzo

    rizzo Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Danke an Largomops für die tolle Anleitung. Ohne die Fotos hätte ich es wahrscheinlich nie gewagt, meine Demoka auseinander zu schrauben :)

    Die untere Mahlscheibe hat bei mir etwas (nicht richtig viel) Widerstand geleistet, was aber daran lag, dass ich die Mühle noch nie gereinigt hatte. Entsprechend "versottet" war das Innere dann auch. Ich nehme an, dass die Mahlscheibe dank der Bohnen-Ölreste festklebte.

    Meine Mahlscheiben sehen übrigens vom Zustand her ähnlich wie die von Largomops aus. Ist es normal, dass die Zacken am äußeren Rand so "plattgebügelt" aussehen, oder ist das schon Verschleiss, der irgendwann einen Austausch nach sie ziehen sollte?

    Ich wünsche allen, Demoka-Selbstwartern viel Erfolg.

    (-: rizzo
     
  7. #7 meister eder, 27.05.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    solange die kleinen einbuchtungen am rand noch da sind (jeweils an der dünnsten stelle, <1mm tief und breit), sind die scheiben wahrscheinlich noch in ordnung. 50er scheiben halten mw etwa 250kg aus, das sind schon ein paar jahre bei normalem gebrauch...
    gruß, max
     
  8. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    73
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Meine Demoka 205 reinige ich etwa einmal im Monat in der von Largomops hier sehr gut beschriebenen Art und Weise. Was mich auf Dauer jedoch etwas ins grübeln bringt ist der Spalt unterhalb der Lagerung der unteren Mahlscheibe (siehe roter Pfeil).

    [​IMG]

    Ich bin mir nicht sicher ob man durch Staubsaugen alleine diese Stelle richtig sauber bekommt, oder ob sich hier gammelige Reste ansammeln. Um hier Gewissheit zu erlangen versuchte ich herauszubekommen, ob man durch lösen der Vierkantmutter die untere Mahlscheibenlagerung herausnehmen kann. Allerdings habe ich es nicht geschafft die Vierkantmutter zu lösen, was wohl an der darunter liegenden Sicherungsscheibe liegt :-(.


    Nun würde mich interessieren, ob schon mal jemand diese Teil herausgenommen hat, bzw. ob dies überhaupt geht. Wenn ja, würde das die Reinigung an dieser Stelle doch sehr vereinfachen.

    Oder mache ich mir hier grundlos Gedanken :roll:?
     
  9. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Jupp - kann man rausschrauben, allerdings meine ich mich zu erinnern, das das Gewinde ein Linksgewinde ist, also rechts rum Lösen, links rum Festziehen.

    Bei mir hatte sich unter der unteren Scheibe auch einiges angesammelt und war festgebacken - sollte also bei der Komplettreinigung immer mit gemacht werden.


    Kann das mit dem Linksgewinde nochmal jemand bestätigen?
     
  10. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    73
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Habe bis jetzt natürlich immer versucht die Mutter mit aller Kraft linksherum zu lösen. Wenn ich die Mühle demnächst mal leer habe, werde ich es mal mit rechtsherum rausdrehen versuchen. Mal gespannt was ich dann bei meiner Demoka darunter vorfinden werde.
     
  11. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    73
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Ist tatsächlich ein Linksgewinde! Habe heute abend mit zwei M12er Gabelschlüsseln ganz locker die Vierkantmutter gelöst. Auf die Idee mit dem rechtsherum lösen wäre ich selbst nie gekommen. Danke für den Tipp. Die Anbackungen darunter hielten sich jedoch zum Glück in Grenzen. Insgesamt läßt sich die Mühle so aber sehr gut reinigen, und ich habe nun die Gewißheit, dass nach der Reinigung alle Rückstände einhunderprozentig entfernt sind.
     
  12. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Na bitte - dann haben wir's jetzt amtlich mit dem Linksgewinde.
    Habs mal im Wiki verewigt.
     
  13. #13 Baristozopp, 26.11.2008
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.254
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Auch von mir noch VIELEN DANK an Largomops. Diese gute Beschreibung werde ich bald mal nutzen.

    Baristozopp :lol:
     
  14. #14 king-loui, 26.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2008
    king-loui

    king-loui Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    bei meiner Demoka ist mir neulich von der markierten Schraube der Kopf abgebrochen.
    Kann mir jemand sagen wofür die genau da ist und ob sich das irgendwie negativ ausirken könnte?
    Bild Hosted bei ImagesUp.de
    [​IMG]
     
  15. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Die von Dir gekennzeichnete Schraube ist der Anschlag für die im großen Zahnrad (obere Mahlscheibe) eingeschraubten Schrauben. Dieser Anschlag ist das erste, was viele hier im Board entfernen - ich bin mit meiner Mühle auch inzwischen weit über den ursprünglichen Anschlag hinaus.

    Die Mahlscheiben mahlen sich ja zu Beginn erstmal ein und verändern sich so noch - so das der ab Werk eingestellte Anschlag u.U. verhindert, das der Kaffee fein genug gemahlen werden kann.

    Anschläge raus - in leerem Zustand bei laufender Mühle langsam feiner stellen, bis die Scheiben klingeln - diesen Stand markieren (mit Edding gegenüber der Schraube die die Auswurfnase hält). Das ist dann die feinste stellung. Und selbst dann gibts Kaffeesorten, die scheinbar noch 1-2 Zähne feiner gestellt werden müssen als der markierte Punkt - macht nix, denn wenns im Leerlauf schon klingelt, wird mit Kaffee zwischen den Scheiben ja noch minimal auseinander gedrückt.

    Der Verlust der Schraube ist also nicht weiter schlimm.

    Grüße

    Joerky
     
  16. #16 VolkerS, 29.11.2008
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Moin,

    meine Demoka wurde direkt ohne die Anschlagschrauben ausgeliefert :).

    Gruß,
    Volker
     
  17. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    ich sag auch mal danke!
    Hab vorgestern mal meine Demoka auseinander geschraubt -
    allerdings, da ich den Thread nicht mehr parat hatte - die untere Mahlscheibe dringelassen und das Kaffeemehl da so "rausgepokelt" :D
    Nach 2 Jahren wars wohl auch mal Zeit.

    Warum ich mich aber überhaupt zu Wort melde:

    Mein Eindruck ist, daß eine gereinigte (oder auch neue) Demoka nicht rumsaut.
    Die Saut nur rum, wenn sich das Kaffeemehl im Auswurf staut und festpappt.

    Ich dachte bisher immer, mir sei das früher in meinem Kaffeeglück nur nicht aufgefallen das die so rumschweinert,
    jetzt denke ich, daß die einfach wieder sauber gemacht werden will, wenn die das Kaffeemehl so weit verteilt.

    Reinigen hat bei mir auf jeden Fall was gebracht.
     
  18. #18 nacktKULTUR, 28.01.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Danke für diesen Beitrag. Ich habe schon des öfteren darüber geschrieben, dass meine Demoka nicht rumsaut. Trotz allen Redens mit Engelszungen (1Kor 13,1) will mir niemand glauben, dass sie reinlich mahlt. Da ich etwa nach jedem Pfund Bohnen die Mühle säubere - so wie Du - tritt das Herumfliegen des Kaffeemehls überhaupt nicht ein.

    Gruß,
    nacktKULTUR
     
  19. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
  20. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    ömmm *rotwerd*
    also ich habe sie nach nun 2 jahren endlich mal gesäubert *hust*
    und sie hat vorher eine riesen schweinerei gemacht *hüstel*
    und jetzt isses auf einmal besser.... :D
    deswegen ist mir das überhaupt aufgefallen...
    bisher dachte ich immer ich hätte das in meinem "Wahn" hurra eine neue Mühle anfangs nur nicht bemerkt,
    jetzt weiß ich dass sie damit schreit "wasch mich" :D
     
Thema:

Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

Die Seite wird geladen...

Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 0835 undicht - auch nach Wechsel der Brühkopfdichtung

    Quickmill 0835 undicht - auch nach Wechsel der Brühkopfdichtung: Liebe Fachleute, ich wende mich ans Forum weil ich an meiner Quickmill 0835 „Acquaviva“ verzweifle. Es ist ein älteres Modell, die seit einigen...
  2. Mahlscheiben Spiel mazzer mini

    Mahlscheiben Spiel mazzer mini: Ich habe heute mal meine Mühle komplett zerlegt um sie zu reinigen und dabei auch die Malscheiben ausgebaut. Das hat sich gelohnt denn unter den...
  3. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  4. Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?

    Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?: Hallo, Kann ich den Auslaufverteiler meiner Melitta Caffeo Solo auseinandernehmen, um ihn gründlich zu reinigen? Falls ja, wie? Nur abnehmen ist...
  5. Demoka Abschlagkasten 213 gesucht

    Demoka Abschlagkasten 213 gesucht: Hallo ,ich suche für meine Demoka 203 den passenden Abschlagkasten 213. Gebraucht wäre auch eine Option. Vielleicht kann mir da jemand helfen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden