Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

Diskutiere Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Heute hatte ich wieder Zeit viel und unterschiedliche Bohnen zu rösten. Wie auch bei den letzten Röstungen geht mir eine Frage nicht aus dem Kopf:...

  1. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    83
    Heute hatte ich wieder Zeit viel und unterschiedliche Bohnen zu rösten. Wie auch bei den letzten Röstungen geht mir eine Frage nicht aus dem Kopf:

    Warum sind manche Bohnen beim Röstgrad z.B. FC schön rund und gleichmäßig braun und andere schrumpelig bzw. unförmig? Es geht mir also um eine gewisse Parallelität von Bohnenfarbe und Aussehen. Verstanden??;-)

    Vielleicht bin ich da auch zu stur aber ich orientiere mich sehr an Temperaturverlauf, Zeit und Aussehen der Bohnen und hohle die Bohnen raus, wenn sie eine schön runde Form haben. Wie sind Eure Erfahrungen??
     
  2. kri

    kri Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    servus,
    tschuldige die kurze zwischenfrage:
    meinst du mit fc full city, oder?
    nicht den first crack?

    machst du den röstgrad am einbrand fest oder an der farbe?

    wenn ich schrumpelige bohnen raushole, dann bin ich zu früh dran.

    ich habe in letzter zeit etwas mit unterschiedlich langen zeiten beim dehydrieren rumgespielt - wenn ich schnell aufgeheizt habe, hatten die bohnen beim first crack (und auch danach) weniger einbrand bei vergleichbarer farbe.

    welche bohnen waren denn bei dir schrumpelig?

    gruß

    kri
     
  3. #3 baumkaffee, 05.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2012
    baumkaffee

    baumkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    könnte es sein, dass das vage beschriebene Aussehen von gewaschenen und ungewaschenen Bohnen kommt?

    Dazu müßte man aber erfahren welche Kaffees sich wie verhalten haben.
     
  4. #4 gunnar0815, 05.04.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Kleine runde Bohnen brauchen mehr Energie am Anfang damit sie am Ende auch richtig aufgehen.
    Gehen sie nicht richtig auf verwässern sie den Geschmack des Kaffees ganz ungemein.
    Ich probiere die Bohnen deswegen meistens nach dem Rösten wie sie sich zerbeißen lassen.
    Merkt man auch später in der Mühle die Mahlleistung der Mühle lässt ganz extrem nach bei zu harten Bohnen.
    Aber grade diese problematischen Bohnen schmecken extrem gut wenn sie richtig geröstet sind.

    Gunnar
     
  5. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    83
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    FC ist Full City. Es war besonders beim Lintong so. Ich hatte Full City Plus nach ca. 15 minuten und war bei 200C. Die Bohne war noch total schrumpelig und ungleichmäßig von der Farbe her. Mir gehts darum Bohnen dann raus zu olen wenn sie eine gute Struktur haben gleichmäßig durchgeröstet sind und eine einigermaße glatte Oberfläche haben. Das müsste nach den oben genanten Parametern eigendlich der Fall sein. Das war beim Lintong nach ca 20 Minuten bei 215C der Fall. Nur sind Sie jetzt French Roast....
     
  6. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    83
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Genau dieses Aufgehen ist es was ich meine. Ich hatte dem Lintong ordentlich Hitze gegeben und hatte nach 5-6 Minuten 170 Grad (Röstbiene). BP war bei 60 C und Einfülltemperatur bei BT 210C. Die "Entwicklung der Struktur" hinkte also dem Röstgrad total hinterher. Mann, mann, mann hört sich das kompliziert an aber ich hoffe Ihr versteht was ich meine..
     
  7. #7 gunnar0815, 05.04.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Ne nicht ganz.
    Zu stark aufgebrochene Bohnen sind auch nicht gut.
    Also wenn du mit zu viel Energie eingestiegen bisst.
    Ist aber unproblematischer als mit zu wenig.
    Gunnar
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.328
    Zustimmungen:
    672
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Ich verstehe was du meinst, bin die Tage auch am überlegen, warum sich meine Bohnen schlechter und später spannen, sich schlechter entwickeln und der Einbrand recht hoch ist.
    Was habe ich zu der ersten zeit verändert:
    - ich ziehe aktiv Luft durch die Rösttrommel
    - versuche jetzt nicht vor der 10. Minute in den 1. Crack zu kommen

    Was war davor anders?
    - habe oft den 1. Crack schon in der 7-9. Minute
    - keine aktive Abluft


    [​IMG]
    So schaute damals meine Lintong Röstung aus
     
  9. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    83
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Manche Röstet schwören ja auf die alten Trommelröster. Der Grund ist, dass die alten Trommelröster dickere Gusseisen-/Stahltrommeln haben, als die Neueren. Der Grund ist, dass so eine intensivere Hitze auf die Böhnen wirkt, was sich positiv auf das Aroma auswirkt!?
     
  10. #10 Bohnosapien, 05.04.2012
    Bohnosapien

    Bohnosapien Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    78
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Dieses Verhalten ist bei den Sumatrabohnen ganz normal, nicht dran stören. Ich röste meine meistens bis 216C BT, sind dann noch gesprenkelt.
     
  11. #11 nobbi-4711, 08.04.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.441
    Zustimmungen:
    1.187
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    ME hat das eher mit der Gesamtmasse als der reinen Trommelmasse zu tun. Neuere Röster versuchen (soweit ich das überblicken kann) eine höhere Regelbarkeit zu erzielen, und das geht halt auch nur mit weniger Trägheit, also weniger Masse. Ob das am Ende ein besseres Ergebnis bringt, lass ich mal dahingestellt, es erinnert mich ein bisschen an die ganzen modernen fast masselosen Öfen, die zwar jede Menge Energie sparen (sollen), aber dem Bäcker einfach keine gescheiten Brötchen mehr gelingen lassen...

    Und naja, nicht jede Bohne röstet sich gleich....manche crackt halt einige Grad früher. Ich würde da eher nach der Crack-Temperatur gehen, also erstmal einen Batch in den 2. Crack rösten, um zu sehen, wie sich die Bohnen tatsächlich verhalten.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  12. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    83
    AW: Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

    Hier ein paar Beispielbohnen.

    schrumpelig aus der kooperative Canchamayo aus Peru (Eigenimport ;-)):


    [​IMG]


    "Schöne" El Salvador-Reste:

    [​IMG]

    Irgendwie sind fast alle Bohnen so wie der Peruaner.Sie wollen einfach nicht aufgehen. Damit sie aufgehen muss ich zu lange Rösten und das will ich einfach nicht. Spinn ich jetzt oder ist das einfach der Bienen- und Probatunterschied. Ich finde meine Röstungen sehr trinkbar aber irgendwie interessiert mich diese optische "Manko"...
     
Thema:

Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten

Die Seite wird geladen...

Relation von Bohnenfarbe und Form beim Rösten - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar

    Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar: Euch allen einen schönen Sonntag, ich hätte eine Frage in die Runde. Bei meiner FB 80 steigt der Druck im Brühboiler in der Aufheizphase über die...
  3. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  4. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  5. Bezzera Unica PID - Geräusche beim Aufheizen

    Bezzera Unica PID - Geräusche beim Aufheizen: Hallo, ich beobachte bei meiner 2 Jahre alten Bezzera Unica seit einigen Wochen folgendes: direkt nach dem Anschalten (nach 3 sec) am Morgen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden