Reneka - eine Kaffeemaschine aus der Nautilus?

Diskutiere Reneka - eine Kaffeemaschine aus der Nautilus? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin dem Forum noch den Grund schuldig, warum ich mich von meiner Aurora trennen musste ... Nun gut - ich hatte da was entdeckt, das...

  1. #1 Sansibar99, 25.07.2015
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Hallo,
    ich bin dem Forum noch den Grund schuldig, warum ich mich von meiner Aurora trennen musste ...

    Nun gut - ich hatte da was entdeckt, das mich faszinierte und einfach nicht mehr los lies. Eine alte Maschine der Firma Reneka aus Strassburg, nach einer entsprechenden Handhebelmaschine hatte ich schon lange gesucht.

    Letztlich musste ich mich entscheiden: 80er oder 50er ... und die 50er haben gewonnen, sehr zur Freude von @Tschörgen :)

    Bei diesem Deal in der Bucht hatte ich unglaubliches Glück mit dem Verkäufer - er schenkte mir Transport und Verpackung! Zuerst machte ich mir deswegen Sorgen... aber dann stand heute DAS vor der Haustür:
    [​IMG]
    :eek:

    Ich schien im Emailverkehr meine Kinder erwähnt zu haben:
    [​IMG]
    :D

    Ich hab schon so manche Maschine geschickt bekommen - aber SO EINE VERPACKUNG? GENIAL!
    [​IMG]
    [​IMG]

    Jetzt kam der Punkt, wo ich ernsthaft über die Anschaffung eines kleinen Krans nachgedacht habe...
    Doch mittlerweile geht es mit dem Rücken wieder besser :confused:

    Denn ich kann mich an diesem Anblick noch nicht sattsehen:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Brühgruppe ist eine Hotelgruppe/Mengenbrüher
    [​IMG]
    es gibt das gleiche Modell aber auch mit Handhebelgruppe.
    Meine große Hoffnung ist es nun, irgendwann einmal eine originale Reneka-HH-Gruppe aufzustöbern und die Maschine für mich alltagstauglich umzurüsten. Bis dahin bleibt sie im Originalzustand und ich werde mich nur sehr vorsichtig und behutsam den technischen Details und versteckten Innereien nähern.

    Ein erster Blick offenbart bislang:
    [​IMG]
    Spuren vom Gasbetrieb?

    [​IMG]
    elektrische Zusatzheizung für Dampf?


    Natürlich ging genau heute die DSLR plötzlich nicht mehr :mad:

    Ick freu mir trotzdem !
    :D
     
    Kettwiger Rösterei, caffeefrank, amictus und 17 anderen gefällt das.
  2. #2 carkoch, 25.07.2015
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    601
    Meinen Glückwunsch! Schönes, seltenes Teil.
     
  3. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    617
    Hi, Holger -
    Da kann man nur gratulieren!!! Die ist noch viel schöner, als auf den Angebots-Fotos erkennbar war. Toll!
    Den Thread zu den Beschriftungen der Ventilgriffe kennst Du? Fällt mir gerade ein, weil eines der Plättchen etwas angekokelt ist...
     
    Sansibar99 gefällt das.
  4. #4 onluxtex, 25.07.2015
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    2.829
    Glückwunsch. Es freut einen immer wieder: es gibt auch noch anständige Menschen auf dieser Welt bzw. in der Bucht.
     
  5. #5 Tschörgen, 25.07.2015
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.645
    Zustimmungen:
    10.475
    Der volle Wahnsinn! Da ist die Verpackung schon schöner als die NS Oskar. :D
    Als ich dich vorgestern traf, hat man echt nicht gemerkt, dass du spinnst!
    Aber ich fühle mit dir, den schließlich habe ich die Maschine ja indirekt mit finanziert. :)
    Auf jeden Fall auch Glückwunsch von mir. Und ... Berichte!

    Tschö
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  6. #6 Espresso doppio, 25.07.2015
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    419
    Gratuliere zu dieser traumhaften Maschine. Reneka kommt mM nach eh oft etwas zu kurz, daher freut es mich sehr, dass du diese jetzt hast und hier berichten wirst.
    Ich finde ja solch eine Maschine mit Mengenbrühgruppe toll als Ergänzung zu den bei dir vorhandenen mit Espressogruppe und würde es wahrscheimlich beim Originalzustand belassen, aber wie ich aus eigener Erfahrung weiß sinkt der WAF gewaltig bei steigendem Platzbedarf für das Kaffeehobby ( mir kürzlich passiert, als ich eine gottlob geschenkte Mahlkönig Guatemala in der Küche unterbringen wollte).
    Wenn ich mir die wunderbar aufgearbeitete Firmengeschichte von Reneka http://machines.cafeslevier.free.fr/histoirereneka.html anschaue,
    fällt es mir schwer, mich auf DIE originale Gruppe festzulegen. Zumindest zeitweise wurden Contigruppen verbaut, die - ohne das ich dies nachgemessen habe - passen sollten. Du könntest dir selber dann ja mal eine Gruppe leihen...
     
  7. #7 ezlbaak, 26.07.2015
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    202
    Sehr schön! Fällt mir grad ein. Ich hatte mal kurz eine Reneka-HH neben einer Conti-HH stehen. Die beiden BGs waren beinah identisch, aber eben nicht ganz. Der Flansch wies in der Nachbearbeitung (so zumindest meine Annahme) kleine Unterschiede auf, Form der BG war gleich, die Abstände der Flanschlöcherbohrungen konnte ich leider nicht messen. Könnte man aber allenfalls bei P in Frankreich nachfragen, der weiß das genauer, könnte ich mir vorstellen.
     
  8. #8 Contiprince, 29.07.2015
    Contiprince

    Contiprince Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    43
    Sehr schöne Maschine!!
    Ich denke Espresso doppio hat Recht; Reneka hat bestimmt Conti Gruppen verbaut. Auf diesem Bild aus der Firmengeschichte gibt's deine Hotelgruppe und daneben die Conti Gruppe. Der Flansch sollte ohne Probleme passen (habe eine Conti Empress Gruppe, bei Bedarf kann ich evt. die genaue Abmessungen geben).
    [​IMG]
     
  9. Yoombe

    Yoombe Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    128
    Hallo Zusammen

    [​IMG]

    hatte dies gerade im glücklichen Zugriff und habs mal gemessen. Man kann beides passend machen.
    Gruss

    D

    (Siehe auch Maltoni Buch Seite 62: Prototipo di Pistone? wer hats erfunden? :)
     
  10. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    Ein Prototyp bedeutet ja nicht zwangsläufig eine Erfindung. Die steht wohl weiterhin Cremonesi/Gaggia zu. Ich nehme an, die Bilder zeigen einfach nur, dass sich Faema angeguckt hat, was andere Hersteller so treiben. Die Nähe zu F war nicht nur geographisch gegeben, Faema hat sehr früh eine Dependance in Nizza gegründet, m. W. vor allem aus patentrechtlichen Gründen gegenüber Gaggia. 1950 war das Gründungsjahr von Conti nebenan in Monaco, zu der Zeit war Reneka schon ein etabliertes Unternehmen. Wie, wann, wer und ob sie überhaupt kooperierten, kann ich dir nicht sagen, aber Fakt ist, die Hebelgruppe hat Bewegung in die Kaffeewelt gebracht.
    Gruß
    Achmed
     
    Sansibar99 und amea.f gefällt das.
  11. Yoombe

    Yoombe Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    128
    Alles klar, ich finds auch legitim. Fands einfach interessant, die Gruppe im Faema Buch zu sehen.

    Gruss D
     
  12. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    Ja, und auf welche Details du so achtest. War mir bis dato noch gar nicht aufgefallen. Interessant finde ich aber auch, dass du mal eben auf beide Versionen zugreifen kannst. Was steht da bei dir rum?
     
  13. Yoombe

    Yoombe Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    128
    Na ja, so allerlei schwere Blechkisten. :) Aus Zeiten wo man Reneka und Conti noch für 80 Euro bekam......
     
  14. #14 turriga, 29.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2015
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    12.576
    Beides sehr reizvoll, sowohl der (umkehrbare) Umbau auf HH, aber auch eine Inbetriebnahme als Mengenbrüher! Könnte sehr spannend sein, wass man da mit den heutigen Möglichkeiten (Bohnen-Quailität, Mahlgrad) für ein Ergebnis erzielen kann! Holger wirds uns sicher zeigen, was mit dem Traummaschinchen möglich ist!!
     
  15. #15 Sansibar99, 29.07.2015
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Wie schön, dass sich hier die richtigen Leute einfinden! :D

    @Yoombe: ich hatte auch noch zufällig ne nackte Kaiserin im Zugriff ;)
    [​IMG]

    Und ich hab mal die Flansche verglichen:
    [​IMG]

    Die Flanschfläche der Contigruppe hat einen größeren Durchmesser als die obere Fläche an dem Winkelstück, die untere könnte eventuell passen - natürlich habe ich vergessen, zu messen :oops:

    Was aber natürlich sofort auffällt ist die dreiadrige Verbindung, da passt keine einfache Dipper-Hebelgruppe dran. Wohin die einzelnen Röhrchen führen wird später exploriert - die unteren Schrauben sind noch zu fest.

    Ich bin auf jedenfall vom Aufbau fasziniert, weil ich sofort diesen Vergleich vor Augen hatte:
    [​IMG] (Quelle: Wikipedia, commons license)
    Ein histologischer Schnitt durch eine Nabelschnur mit 2 Arterien und einer Vene...


    Es gibt übrigens noch eine andere, ältere (?) Hebelgruppe von Reneka:
    [​IMG] (Quelle: der schon mehrfach verlinkte Artikel zur Reneka-Historie)
    hier an einer zweigruppigen Version meiner Maschine.

    Je mehr ich mich mit der Reneka befasse, umso eher komme ich zur Überzeugung, die Maschine in ihrer Originalkonfiguration zu belassen.

    Aber vorher muss ich sie ja noch viel besser kennen lernen ... :)

    Einstweilen schon mal vielen Dank an Alle fürs Mitlesen/Mitschreiben!

    Gruß,
    Holger
     
    Determann, Maxbau und TimTom gefällt das.
  16. #16 Dieselweezel, 29.07.2015
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    Finde ich gut. Sonst werden uns nachfolgende Generationen hassen, dass es keine Mengenbrüher mehr gibt. :D
     
    Sansibar99 gefällt das.
  17. #17 turriga, 26.02.2017
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    12.576
    Mir ist grad dieses Bild "untergekommen" und vielleicht solltest du deinen Vorsatz doch nochmal überdenken ;):
    [​IMG]
     
    Determann, Sansibar99 und kafin gefällt das.
  18. kafin

    kafin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    153
    In der Endphase der Faschingszeit kann es schon mal passieren, dass man morgens aufwacht und doppelt sieht...
     
  19. #19 Sansibar99, 26.02.2017
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Das Bild kenn ich...

    :D Träumen ist ja erlaubt!
     
    turriga gefällt das.
  20. #20 avilena-iberica, 05.03.2017
    avilena-iberica

    avilena-iberica Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    89
    Sehr außergewöhnliche Maschine und so eine Kiste möchte ich auch mal geschickt bekommen:)Verbinde meine Urlaube meist damit noch Espressomaschinen und Mühlen aus Italien und Frankreich mit nach Hause zu nehmen um zu vermeiden, dass bei mir nur Bruchware ankommt. Was mir bei deiner Maschine gleich aufgefallen ist sind die schönen Drehgriffe, die an meiner Conti gleich oder ähnlich sind. Würde mich interessieren wer hier wenn beliefert hat bzw. ob sie unabhängig von einander bezogen wurden.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Feitz und turriga gefällt das.
Thema:

Reneka - eine Kaffeemaschine aus der Nautilus?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden