Reperatur Lelit PL41EM – kein Wasser trotz neuer Pumpe, Kupplung tropft

Diskutiere Reperatur Lelit PL41EM – kein Wasser trotz neuer Pumpe, Kupplung tropft im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin Moin, Vor mehr als 5 Jahren habe ich Aufgrund der Informationen aus dem Forum meine Kaufentscheidung für die Lelit getroffen. Bericht unter:...

  1. #1 adlatus, 07.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2019
    adlatus

    adlatus Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Moin Moin,

    Vor mehr als 5 Jahren habe ich Aufgrund der Informationen aus dem Forum meine Kaufentscheidung für die Lelit getroffen. Bericht unter:

    Meine Kaufentscheidung für eine Kombination Lelit PL14EM + Cm800 (unter 500€)

    Nach ca. 5,5 Jahren hat meine Lelit PL41EM und sehr vielen Bezügen leider angefangen aus dem Gehäuse zu tropfen. Außerdem kam ab und zu nach einem Dampfbezug kein Wasser mehr aus dem Siebträger (der Klang der Pumpe wurde anders). Nach einem mehr oder weniger langen Warten trat immer ein Selbstheilungseffekt ein.

    Da ich viel zu tun hatte, habe ich die Wartung etwas auf die lange Bank geschoben. Letzt Woche trat der Selbstheilungseffekt leider nicht mehr auf und von der Pumpe war kaum noch was zu hören.

    Daher habe ich die Maschine geöffnet und die Ursache für das Tropfen gesucht und gefunden (defekte Kupplung (MC075)). Da die Pumpe kaum noch einen Muks von sich gegeben hat, habe ich eine neue Pumpe sowie Zubehör besorgt. Ich habe die Wasserversorgung bis zum Expansionsventil (MC037) komplett getauscht. Reparatur in ca. 60min erledigt. Anschließend noch kurz entkalkt und rückgespült; nach 2 h leckeren Espresso getrunken (ca. 6 Stück, konnte die Tage zuvor ja keinen trinken).

    Gestern musste ich leider feststellen, dass das Problem nicht behoben wurde. Kein Wasser aus der Dusche und nur sehr wenig Wasser aus der Dampfdüse. Der Rückschlauch zum Wassertank führt auch kein Wasser.

    Meiner Meinung nach könnte das Problem im Expansionsventil liegen, da es das einzige Bauteil ist, was den Druck gegen die Pumpe regulieren kann. Öffnet das Magnetventil zur Dusche und/oder zur Dampflanze sollte der Druck im Kessel nur ca. 1 bar+(X) betragen, wenn der Siebträger nicht eingespannt ist (das System ist offen, der Druck kann abgebaut werden). Aber wie kann das Expansionsventil den Wasserweg zum Kessel versperren (sollte nicht möglich sein).

    Alternativ könnte es auch sein, dass das Magnetventil defekt ist und nicht vollständig öffnet, dann könnte der Druck im Kessel höher sein. Ist dies der Fall müsste aber Wasser aus dem Wassertank in den Wassertank gepumpt werden, da der Wasserkreislauf über das Expansionsventil kurzgeschlossen ist.

    Kurzum: nirgendwo kommt Wasser raus (Auch die neue Kupplung hält).

    Meine Fragen: Was ist eurer Meinung nach defekt. Gibt es ein weiteres Rückschlagventil o.ä. das defekt sein kann? Gibt es einen Weg das Expansionsventil zu tauschen, ohne den Kessel komplett auszubauen?

    (PS: bei den 6 Expressi lag der Druck am Manometer ca. 2 Bar unter dem gewohnten Druck von ca. 12 Bar, gefühlt lieferte die neue Pumpe weniger Wasser als die alte Pumpe)

    Schon einmal Danke für Eure Meinung.
     
  2. #2 adlatus, 07.02.2019
    adlatus

    adlatus Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Habemus Espresso!

    Wenn es keine Spontanheilung ist, lag das Problem nicht am Expansionsventil sondern war ca. 60 cm von der Maschine entfernt zu finden.

    Nach dem erneuten Öffnen der Maschine habe ich festgestellt, dass der Ansaugschlauch abgeknickt war. Die Probebezüge habe ich natürlich bei offener Maschine gemacht, da war der Schlauch noch nicht abgeknickt. Jetzt ist die Maschine wieder offen und alles ist i.O..

    Kurze Randbemerkung: 30cm Ansaugschlauch reichen für diese Maschine nicht aus.
     
    Cappu_Tom, Gandalph und st. k.aus gefällt das.
  3. #3 BrausePause, 31.05.2021
    BrausePause

    BrausePause Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey adlatus,
    bei mir spielt sich gerade vergleichbares ab. Ebenfalls nach ca 5 Jahren ist der Hochdruckschlauch an der Kupplung (MC075) defekt. Beides schon bestellt.
    Hast Du einen Hinweis, wie die Kupplung aus dem Kessel entfernt wir? Würde diesen ungern beschädigen. Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar.
    Grüße. Brausepause.
     
Thema:

Reperatur Lelit PL41EM – kein Wasser trotz neuer Pumpe, Kupplung tropft

Die Seite wird geladen...

Reperatur Lelit PL41EM – kein Wasser trotz neuer Pumpe, Kupplung tropft - Ähnliche Themen

  1. Rookie sucht Einsteiger Modell / Wartung und Reperatur Lelit PL41EM

    Rookie sucht Einsteiger Modell / Wartung und Reperatur Lelit PL41EM: Hi Leute ! Ich bin auf der Suche nach einem Siebträger für den kleinen Anfang. das Budget sollte die 300€-Marke nach Möglichkeit nicht knacken,...
  2. Reperatur GB 42636

    Reperatur GB 42636: Moin, ich habe eine Frage bezüglich der Reparatur der Gastroback 42636. Ich hoffe Ihr habt einen Rat für mich. Die Maschine ist defekt und der...
  3. Reperatur für Pavoni Europiccola in Berlin

    Reperatur für Pavoni Europiccola in Berlin: Liebe Leute, bei meiner Pavoni Europiccola habe ich vor kurzem die Dichtungen gewechselt. Leider war war es schwierig den Kesselfuß wieder fest...
  4. Brasilia Portofino Reperatur

    Brasilia Portofino Reperatur: Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde, ich lese schon seid Jahren hier mit und bin für die vielfältigen Informationen die hier geteilt werden sehr...
  5. Elektra Semiautomatica SX Heizungsreperatur

    Elektra Semiautomatica SX Heizungsreperatur: Habe eine Elektra Microcasa Semiautomatica SX in nem guten Zustand erworben. Einziger Defekt ist der Heizkörper. Hab diesen ausgebaut. Dazu musste...