Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

Diskutiere Restauration 1 Gruppige Brasilia Century im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, dann will ich auch mal von meiner Restauration berichten, bzw brauche später bestimmt auch noch eine Menge Hilfe von euch....

  1. #1 locobo, 10.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2011
    locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    269
    [FONT=&quot]Hallo zusammen, [/FONT]

    [FONT=&quot]dann will ich auch mal von meiner Restauration berichten, bzw brauche später bestimmt auch noch eine Menge Hilfe von euch. ;-)[/FONT]

    [FONT=&quot]Verliebt habe ich mich in die Brasilia Century. Schön kompakter eingruppiger Gastro Zweikreiser mit „nur“ einem 2,6 L Kessel. [/FONT]
    [FONT=&quot]Dann hatte ich bei ebay eine gefunden:[/FONT]
    [FONT=&quot]Leider sieht sie auch auf dem Bild besser aus als wie der Zustand war.[/FONT]
    [FONT=&quot] [​IMG][/FONT]
    [FONT=&quot]
    Nach anschreiben des Verkäufers und längerem Gespräch hatten wir uns dann auf 300,- inkl Versand geeinigt (kann mit 2 DPD Paketen). Naja der Verkäufer schien Ahnung zu haben und so wie er erzählt hatte. Wäre die Maschine sofort einsetzbar und läuft wie eine Eins und wäre auch äßerlich so. Deshalb dachte ich, ich muss nicht all zu viel dran machen.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Naja als sie dann ankam war sie leider nicht in dem Guten Zustand wie er erzählt hatte. + Das Glas vom Nanometer hat den Transport nicht überstanden ;-( Und da schon für mich klar. dass wenn sie am Festwasser in meiner Küche stehen soll, dann wird sie komplett auseinader genommen. Ein bisschen ärgerlich weil wenn ich das gewusst hätte, hätte ich keine 300€ bezahlt. Daran merkt man wieder. Egal wie kompetent und nett sich Verkäufer anhören am Telefon, man muss so eine Maschine einfach vorher gesehen haben! [/FONT]
    [FONT=&quot]Also ran ans zerlegen. Da ich in der letzten Zeit nicht viel Zeit habe sieht es auf unserem Küchentisch momentan leider so aus:

    [/FONT][FONT=&quot][​IMG][/FONT]

    [FONT=&quot]Aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen macht das sogar meine Freundin mit ;-)[/FONT]

    [FONT=&quot]Erste Materialliste:[/FONT]


    - [FONT=&quot]ALLE DICHTUNGEN neu[/FONT]
    - [FONT=&quot]Von expansionsventil das hintere Schraubteil ( war aus Plastik und total durch)[/FONT]
    - neuen Filter für den Pumpenkopf. alte war leider auch durch und da ich das sieb niergends einzelnd gefunden habe...
    - 3 neue Knäufe
    - neues Sicherheitsventil
    - [FONT=&quot]1er und 2er Auslauf, die alten waren teilweise abgefeilt ??? Warum auch immer.[/FONT]
    - [FONT=&quot]Neue Schläuche für die Pumpe, sind ziemlich spröde[/FONT]
    - [FONT=&quot]Neue Silikonschläche[/FONT]
    - [FONT=&quot]Armaflex HT für die Kesselisolierung[/FONT]


    [FONT=&quot]+ Ich werde direkt Nägel mit Köpfen machen. Rahmen Sandstrahlen und pulverbeschichten lassen + Gehäuse neu Lakieren. Der Lack hat leider schon einige Abplatzer und tiefe Kratzer. Farben weiß ich noch nicht. Und auch noch nicht ob ich mich selber dran versuchen soll oder es für teues Geld machen lassen. Unter 140 wird da wohl nichts gehen. Habe leider keinen Lackierer im Freundeskreis… naja entscheide ich später.[/FONT]

    [FONT=&quot]Ich habe dann zwischendurch Stück für Stück angefangen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Brühgruppe ist schon komplett fertig. Man war die versifft.

    [/FONT][FONT=&quot] [​IMG][/FONT]

    [FONT=&quot]
    Kaltwasserbereich + Ventile für Dampf und Wasser auch schon
    [/FONT]

    [FONT=&quot][​IMG][/FONT]
    [FONT=&quot]

    Pressostat ist ebenfalls wieder „fresh“ habe leider keine guten vorher Fotos. War aber ziemlich verrostet.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]
    Also alles entrostet/ entkalkt + neue Membran DANKE nochmal BLU für deine „neue alte“
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Jetzt ist er wieder fertig fürn Einbau.

    [/FONT][FONT=&quot]
    Weiter geht’s in den nächsten Tagen. Wobei bei dem schönen Wetter hat man nicht wirklich Lust…

    Gruß Tim
    [/FONT]
     
  2. #2 gunnar0815, 10.04.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
  3. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    269
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    DANKE für den Hinweis. werde ich berücksichtigen. Aber erstmal alles andere fertig machen...
     
  4. #4 Brasilianer, 11.04.2011
    Brasilianer

    Brasilianer Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Hallo locobo,

    freue mich über Deinen Thread. Ich wollte ursprünglich auch eine Brasilia. Hatte auch eine gefunden, aber der Verkäufer hat die Maschine leider nicht geschickt (dank Paypal gottseidank nicht so schlimm). Habe mir dann eine Faema Compact zugelegt, die ich gerade "saniere".

    Da ich keinen Tip zur Berasilia habe, hier zumindest ein Reinigungstip: Habe am WE Bref Fettlöser entdeckt, der Messingteile innerhalb KÜRZESTER Zeit wieder wie neu aussehen lässt. Hammer-Zeug!

    Werde Deinen Thread weiter verfolgen.
     
  5. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    269
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    ja von Bref wird hier ja öfters geschwärmt...

    ich bin den Weg über Kaffeefettlöser und anschließend Zitronensäure gegangen. Anschließend mit Reinigungsflies pollieren.

    auf die Faema Compakt hatte ich auch ein stärkeres Auge geworfen. Finde ich ebenfalls schön, aber ich wollte eine Maschine mit Rota!

    Gruß Tim
     
  6. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    269
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    so, habe erstmal die Schnautze voll von heute.

    beim weiteren entkernen 1x nicht aufgepasst und die Schraube an der Heizung NICHT gekontert und zack war der Stift ab. ARRRGGGHH
    Also brauche ich wohl auch eine neue Heizung... Ich DEPP

    [​IMG]

    tja dann ahnte ich beim Schütteln des Kessels auch schon böses. Eine schöne Rassel hatte ich da und die Wasserstandssonde ließ auch auf ein "gepflegtes" inneres schließen:

    [​IMG]

    als ich mit einer taschenlampe durch die Löcher geguckt habe sah man dann auch den Kalk. Ist natürlich nicht zu vergleichen mit einigen härtevällen hier, aber schon ordenlich.

    Naja Rahmen wird auf jeden Fall gesandstrahlt und pulverbeschichtet

    [​IMG]
    [​IMG]

    weiß jemand zufällig wo man das möglichst günstig in Köln machen lassen kann?

    Leider ist der Rahmen auch ein wenig verzogen.

    Die Tage geht es weiter...

    Gruß Tim
     
  7. #7 Markenmehrwert, 11.04.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Hi,

    sieht nach Spaß aus, wunderbare Beschäftigung.
    Schöne Maschine.

    Es wird bestimmt langweilig nach Fertigstellung ;-)

    Von wann ist deine Brasilia?
    Die schlanke Version hätte ich ja auch genommen, aber so ist's bei mir halt die Vollversion geworden...:cool:

    Gruß
    Martin
     
  8. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    269
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Hallo Martin,

    habe mit Interesse auch deinen Portofino thread verfolgt. auch eien schöne Maschiene aber mir ist die viel zu groß. Wir haben aber auch nicht so viel Platz in der Küche.

    Das Baujahr weiß ich leider nicht. Muss aber schon was älter sein. Weil ab einem bestimmten Jahr hat Brasilia, so viel ich weiß, den Kessel klugerweise andersrum verbaut. So dass man zum Heizungstauschen nicht die komplette Maschine auseinanderbauen muss...

    Gruß Tim
     
  9. #9 manno02, 12.04.2011
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Hallo
    schoene Maschine. wuerde mir auch gefallen. Wegen Sandstrahlen und Pulvern. Such dir eine Firma die beides macht, dann hast du weniger Rennerei und billiger ist es wahrscheinlich auch. Ich habs leider anders gemacht.
    vg
    manno02
     
  10. #10 worrest-t, 12.04.2011
    worrest-t

    worrest-t Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Zum Sandstrahlen, oft gibt es Behindertenwerkstätten, welche soetwas zu einem guten Preis anbieten. Musst du mal nach suchen.

    Sonst kenne ich vom Radsport einen Pulverer aus einem Forum, welcher dies sehr günstig und professionel macht. Fahrradrahmen + Gabel für 50€ mit Sonderfarben. Wenn du Interesse hast schreib mal ne PN.

    Gruß

    Christian
     
  11. #11 christianb, 12.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2011
    christianb

    christianb Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Hallo Tim,

    na dann haben wir wohl das gleiche Prozedere vor uns ...

    [​IMG]

    Deine müsste aus auch aus der Bucht sein - hatte ich nämlich auch gesehen, wollte aber bewußt eine Defekte, da ich sowieso etwas zum Basteln gesucht hatte. Zustand ist besser als ich dachte, aber die Pumpe war defekt, sollte aber die Woche eintreffen. Leider steht bei mir erstmal ein Umzug an, daher dauerts wohl nch etwas, aber werde mit Interesse deinen Thread verfolgen - viel Erfolg..

    @Gunnar: meinst du die 100l/h Pumpe, oder sogar 50l/h - habe nämlich jetzt erstmal die originale 200l/h bestellt, da ist der Druckaufbau wahrscheinlich sehr rasant...

    Grüße
     
  12. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    269
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    so.

    Rohre sind im Entkalkerbad

    [​IMG]

    Was ist das eigentlich für ein Teil? ein Flowmeter?
    und wie kann ich das entkalken? Finde keine Möglichkeit es auseinander zu nehmen

    [​IMG]
    [​IMG]

    mit viel rumtelefonieren habe ich jetzt ein Termin morgen Nachmittag in Köln-Bickendorf in der Behindertenwerkstadt. Die wollen das für einen Kaffekassenbeitrag machen ;-)

    DANKE für den Tip. Dann bin ich mal gespannt.

    Was ist eigentlich langlebiger/ Resistenter gegen Rost für den Rahmen. Pulverbeschichten oder verzinken?

    Neue Heizung und noch ein paar Kleinteile sind bei nuova-ricambi bestellt.

    Achja, an die alten Restaurationshasen ;-) soll ich die ganzen Fittings zum entkalken am Kessel abmachen oder lieber dran lassen?
    hat die verzinkung eigentlich einen genauen Nutzen an einem Kupferkessel, weil die würde sich ja wohl auflösen wen er komplett ins Entkalkerbad kommt... Oder ist das ehr nur ein optisches Ding?

    [​IMG]

    Gruß Tim
     
  13. #13 s1lencer, 13.04.2011
    s1lencer

    s1lencer Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Also bei Rahmen musst du das Selber entscheiden, Verzinken ist immer ein kathodischer Korrosionsschutz, bedeutet, dass der Metallrahmen zur Kathode gemacht wird und ein unedleres Metall, in diesem fall Zink zur Anode gemacht wird. Wenn also korrodierende Substanzen an deinen Rahmen kommen Opfert sich das unedlere Metall (Opferanode) aufgrund des Potentialunterschieds, desshalb wird also nicht der Stahlrahmen sondern erst die Verzinkung angegriffen wenn einmal ein Kratzer in die Zinkschicht kommt.

    Eine Pulverbeschichtung ist wie der Name schon sagt ein Kustoffpulver welches meist antistatisch auf den Rahmen aufgebracht wird. Dann wird der Rahmen im Ofen erhitzt und das Kunstoffpulver schmilzt nun und bildet eine geschlossene Oberfläche.
    Wenn allerdings ein Kratzer in die Oberfläche kommt fängt das Metall darunter an zu korrodieren (rosten).

    Also wäre eine Feuerverzinkung/Verzinkung die Bessere Wahl.

    Zum Kessel, ich glaube eigendlich nicht das der Kupferkessel verzinkt ist.
    Glaube eher das das Patina oder ähnliches ist.
    Fittings solange sie aus Kupfer/Messing/Rotguss sind kannst du die ohne weiteres Drann lassen, aber ich würde sie abschrauben und nacher mit neuer dichtungsmasse neu einsetzen, denn nichts ist ärgerlicher als wenn du eine komplett überholte Maschine hast, diese aber an allen möglichen Stellen undicht ist und leckt.
     
  14. #14 Markenmehrwert, 13.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Der Kessel ist außen "verzinnt" oder eher "vernickelt" und damit vor dem anlaufen geschützt.
    Es gibt genug Hersteller, die darauf verzichten.

    Also wenn du nicht zu lange, zu heiß und zu stark dosiert entkalkst, bliebt die Schicht, sonst verflüchtigt sie sixch halt, was aber der Funktion keinen Abbruch tut.

    Wie du das Cubic flowmeter aufbekommst weiß ich nicht, bei mir war das Gicar verbaut.

    Ich schließe mich der Meinung an, alle Anschlüsse zu lösen und neu zu dichten.

    Gruß
    M.
     
  15. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Hab auch heftig mit Zitronensaeure gewuetet und das knapp unter der Siedetemperatur - dachte erst ich haette das Zinn weggeaezt, da war aber nur eine Kupferschicht drueber und diese lies sich wieder hervorzaubern.
    Geht die unter Umstaenden auch ganz weg oder wird die nur vom geloesten Kupfer ueberdeckt?
     
  16. #16 Markenmehrwert, 13.04.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Die geht auch ganz weg!
     
  17. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Das Flowmeter habe ich in dieser Form auch noch nicht gesehen. Ich denke, dass das Oberteil eingschraubt ist und mit einem Spezialschlüssel geöffnet werden muss, sichtbar an den vier Nuten außem am Rand. Man könnte natürlich das Flowmeter einspannen und dann versuchen, den Deckel mit einem Schraubenzieher und Hammerschlägen schräg gegen die Nut zu lösen.

    Ich habe bei meiner letzten Restauration den Kessel im Orginalzustand lassen wollen und den Kessel nur innen entkalkt, damit die Nickel-Schicht erhalten bleibt. Dies ist allerdings etwas aufwändiger und nichts für Ungeduldige. Dauert sicher 4x so lange als würdest Du den Kessel komplett in Säure baden. Die Fittinge kannst Du drinlassen, sofern sie vorher dicht waren. Nur die festten Winkelstücke zum HX würde ich vorher lösen, damit der HX ordentlich enkalkt werden kann.
     
  18. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Koennten wir uns mal auf Nickel oder Zinn einigen oder kommt beides auf dem Kupferkessel vor? :roll:
     
  19. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Du hast Recht, ist manchmal verwirrend, komme da auch durcheinander: aber es ist wohl Nickel, was da verwendet wird. Kein Zinn.
     
  20. #20 Markenmehrwert, 13.04.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

    Außen wird wohl vernickelt.

    Wenn Innen etwas ist, soll es verzinnt sein.
     
Thema:

Restauration 1 Gruppige Brasilia Century

Die Seite wird geladen...

Restauration 1 Gruppige Brasilia Century - Ähnliche Themen

  1. Cimbali Junior M21 DT/1 Druckverlust,

    Cimbali Junior M21 DT/1 Druckverlust,: Hallo Zusammen, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen! Habe gerade eben gemerkt das bei meiner Junior der Druck nicht mehr steigt. Sie hat...
  2. Was tun mit einer funktionierenden 3 gruppigen Grimac

    Was tun mit einer funktionierenden 3 gruppigen Grimac: Ich mache hier mal einen neuen Thread auf. Wie an anderer Stelle schon zu lesen war, hat meinSohn mir eine 3 gruppige Grimac GR11 angeschleppt,...
  3. [Maschinen] Nuova Simonelli Oscar 1

    Nuova Simonelli Oscar 1: Aufgrund eines Downgrades oder besser gesagt wechsel zu einer Thermoblock Maschine möchte ich meine sehr gepflegte Nuova Simonelli Oscar 1...
  4. Wega Atlas EVD 2 gruppig

    Wega Atlas EVD 2 gruppig: Hallo zusammen, ich habe mir vor ein paar Tage spontan eine Wega gekauft, ohne vorher viel darüber nachgedacht zu haben und werde diese in den...
  5. ECM Elektronika 1 Bauteilbezeichnung

    ECM Elektronika 1 Bauteilbezeichnung: Hallo liebe Community, Überhole gerade meine gebraucht und sanierungsbedürftig erworbene Elektronika 1. Beim Ausbau der Ulka-Pumpe ist leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden