Restauration Astoria Handhebel aus An&Verkauf

Diskutiere Restauration Astoria Handhebel aus An&Verkauf im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, ich melde mich jetzt auch mal zu Wort. ich bin ein sehr guter Freund vom atze.k. Wir kennen uns schon seit einigen Jahren. Wir...

  1. #1 bansmast, 15.07.2009
    bansmast

    bansmast Gast

    Hallo Zusammen,

    ich melde mich jetzt auch mal zu Wort. ich bin ein sehr guter Freund vom atze.k. Wir kennen uns schon seit einigen Jahren. Wir haben beide eine Leidenschaft für guten Kaffee in welcher Form auch immer. Irgendwann fing er an espressomaschinen zu renovieren, und ich bat ihn dies doch auch einmal für mich zu machen. Er versprach mir zum Studiumabschluss würde er mir eine als dauerleihgabe renovieren. daraus ist jedoch nie etwas geworden. Bis zu meiner Hochzeit vor knapp drei Wochen, da stand er dann mit einem großen Paket vor mir. es war eine Schublade für den Kaffesatz, um ihn dort auschlagen zu können. Ich wusste nun, dass ich meine Espressomaschine bald in den Händen halten werde. Letztes Wochenende stand er nun vor der Tür, mit der hier gezeigten Astoria Handhebl von 1973 samt Mühle und zubehör. Ich kann euch sagen, ich habe mich sehr gefreut. Ich werde nun ein paar Bilder machen und sie hier einstellen. Macht euch auf was gefasst, ich konntees, als ich die alten Bilder von atze.k nach dem Kauf bei achmed gesehen hatte, nicht glauben, dass dies ein und dieselbe maschine ist. Tausend dank an atze.k seine Frau und den Rüden, das vergesse ich auch nie!!!!!
    Gruss

    Der Bansmast
     
  2. kkkzzz

    kkkzzz Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    ich freu mich auf die Bilder!
     
  3. atze.k

    atze.k Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hallo zusammen,

    nachdem der Florian schon was geschrieben hat, will ich euch das Ergebniss nicht vorenthalten.
    Hier schon mal ein Bild als Vorgeschmack.

    [​IMG]

    Ein Bericht der Sanierung folgt noch, zudem ist die Maschine noch nicht 100% fertig.

    Schöne Grüße,

    Axel
     
  4. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    189
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    WOW !

    der Vergleich vorher <-> nachher ist wirklich imposant:
    GUTE ARBEIT !
    Hast ein wirklich schönes Schmuckstück daraus gemacht.

    "Fritzz"
     
  5. #5 bansmast, 24.07.2009
    bansmast

    bansmast Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hier noch einmal ein paar Bilder von meinem Schmuckstück.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. #6 Vincent Kluwe-Yorck, 25.07.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Nicht zu fassen!


    Und eine supertolle Geschichte dahinter. Von Achmed und dem halbblinden Indianer mit seinem Kuriositäten-Laden bis hin zu Florian. Sowas liebt man als Schriftsteller natürlich! ;)

    Allerdings würde sich wahrscheinlich das halbe (ganze?!?) Forum über mehr Fotos freuen: Vorne, Hinten, Seite, Halbprofil, und Details. Und wenn das dann noch in scharf und mit ein büschel Licht ginge, umso besser!
     
  7. #7 mr.smith, 25.07.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Da wird der Vincent ganz wuschig :cool: :lol:
    Dreh im doch ein Betthupferl-Video von der Maschine.

    Ist aber auch wirklich ein schönes Teil geworden.
    Würde ich auch nicht von der Tischkante schubsen.

    Gratulation !



    Was isn das für eine Mühle ?
    ist das eine Faema-Silver od. so ???

    Gruß
    Jürgen
     
  8. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Ich würde sagen, dass das eine alte mazzer super jolly ist.....
     
  9. #9 Vincent Kluwe-Yorck, 25.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hihi - stimmt, Jürgen. Und ganz Recht: würde man von keiner Kante schubsen. Nicht einmal von einer Tischkante. Sozusagen. ;)

    Aber kuck mal in meinem Pavoni-Thread, was der Stefan da gerade eingestellt hat. Seine angekündigte Restauration ist fertig. Umwerfend!
     
  10. #10 bansmast, 25.07.2009
    bansmast

    bansmast Gast

    Hi


    so der Axel kommt nicht aus dem Quark, so dass ich jetzt mal ein paar weitere Bilder gemacht habe.

    Die Mühle ist eine alte MAzzer super Jolly. Und die Astoria ist der Knaller, noch warte ich auf das FirmenSchild was dann noch auf die Rückseite kommt, dann gibt es von der Seite auch noch einmal Bilder.

    Viel Spass.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Gruss Florian
     
  11. #11 Vincent Kluwe-Yorck, 25.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Oiwaya, Florian. Dass alte Damen aber auch so sexy sein können. Unglaublich. Und tolle Fotos! Solche Kumpels hätte ich auch gerne. Die Mühe! Und innen so schick wie außen. Ich mag ja dieses ehrliche Ingenieursdesign vergangener Epochen! Stell mal einen frisch Gezapften ein, damit wir auch schmecken können, dasses sich gelohnt hat.
     
    emil gefällt das.
  12. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hallo,
    das freut mich doch, dass sie beim Axel in den richtigen Händen war.
    Was mich interessieren würde, woher die Tassenablage und das Tropfblech stammen.
    Gruß
    Achmed
     
  13. atze.k

    atze.k Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hallo Achmed und der ganze Rest der hier auch so viel Interesse zeigt.

    zuerst hätte ich eine Bitte an den Administrator, ob er den ganzen Fred nicht in Reparaturen verschieben kann, da ist er dann besser aufgehoben.

    Nun zur Frage der Tassenablage, dass hattest du gut in Erinnerung Achmed, die Tassenab-lage ist neu. Die alte passte nicht richtig und war auch nur aus Lochblech gefertigt.
    Die neue Tassenablage ist geschlossen und mit einen Tropfgitter versehen wie es auch un-ten verwendet wurde.
    Das Tropfgitter ist nach dem Original, welches durch Korrosion so zerfressen war, dass es nicht wieder verwendet werden konnte auf einer großen CNC-Fräse nachgebaut worden.

    Ähnlich galt für das Manometer, dass war auch defekt und Ersatz gab es nicht zu Kaufen.
    Also musste es neu angefertigt werden, besser gesagt neues Manometer gekauft, zerlegt und ein neues Gehäuse angepasst werden.

    Insgesamt war die Maschine in einem Schlechten Zustand, hatte aber eine sehr gute Sub-stanz. Beim Lösen des Kesseldeckels hatte ich großes Glück, hier sind nur 9 von 12 Bolzen abgebrochen. Die neuen Bolzen sind aus V2A und um es möglichst original zu machen habe ich die alten Messingmuttern geschliffen und poliert um sie wieder zu verwenden.

    Auch die Füße haben mir nicht gefallen, obwohl diese Original waren. Darum habe ich wel-che aus V2A angefertigt, alles was es zu kaufen gab, fand ich nicht passend zu der Maschi-ne.

    In der Gruppe ist alles neu. Das Exenterstück war, wie sollte es auch anders sein, völlig aus-geschlagen. Ich habe es auf gefräst und ein Nadellager verbaut.
    Feder ist jetzt aus V2A, da die alte nur noch mit Handfeger und Kehrblech aus der Gruppe zu holen war. Auch die Gruppenwelle war hin, die musste auch erneuert werden. Neuer Mantel ist auch rein gekommen und der Koben ist auf der Drehbank überarbeitet worden.

    Die Haube der Gruppe war vorher verchromt, aber der Chrom war völlig zerfressen. Also habe ich alles runtergeschliffen und die Haube poliert.

    Das Gestell und die Verkleidung sind neu gepulvert worden, wobei das Gestell in einem spe-ziellen Struckturpulver gemacht worden ist, welches der originalbeschichtung sehr nahe kommt. Das Schwarz der Verkleidung war Florians Wunsch.

    Als Neuerung habe ich einen Hauptschalter und ein Entlüftungsventil verbaut.

    Zum guten Schluss habe ich noch einen Kranz um die Tassenablage aus 4mm starkem, ro-tem Acrylglas angefertigt der unten in einem V2A Rahmen steckt.

    Ich finde es hat sich gelohnt, da ich eine gewisse liebe zu den Maschinen habe, aber über die Zeit die die Restaurierung gedauert hat sollte man besser nicht reden.


    IMG]http://up.picr.de/2642260.jpg[/IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ach ja, auf den Abschlagkasten bin ich auch recht stolz, der ist nämlich auch komplett selber angefertigt, da die Sachen die mann kaufen kann mir alle zu fimschig waren. Er besteht außen aus 3 mm Alublech, hinten und Vorne verschweißt und alles Pulverbeschichtet.
    Der innere Kasten ist auf einem 100% Auszug gelagert und aus 1,5 mm V2A Blech gefertigt. Die Füße sind passend zur Maschine auch selber gemacht und aus ***** ihr könnt es euch schon denken.


    Die Mühle ist genauso gründlich gemacht wie die Kaffeemaschine. Motor komplett raus, die Anschlüsse der Wicklung erneuer, Stator neu mit Backlack versiegelt, alle Lager erneuret, Mahlscheiben neu.
    Was mann auf den Fotos nicht so gut sieht, es ist eine alte Kurzfußmühle von Mazzer und die Sietenflanken habe ich zur besseren Übereinstimmung mit der Maschine poliert, ebenso wie den Dosierer.





    [​IMG]
     
  14. atze.k

    atze.k Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hallo zusammen,
    hier noch ein paar Bilder.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Schöne Grüße,

    Axel
     
  15. #15 Belgarath, 27.07.2009
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    :eek:

    *sprachlos*
     
  16. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hallo Axel,
    mit solch einer Ausstattung und dem nötigen know how kann man aus Sch.. Gold machen. Was dir gelunden ist. Ich nehme an dass das nicht deine Hobbywerkstatt ist. Was wird dort sonst gebaut?
    Gab es das Tropfblech noch für dieses Modell oder passt eins von einem aktuelleren Modell?
    Gruß
    Achmed
     
  17. #17 Holger Schmitz, 27.07.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.189
    Zustimmungen:
    1.593
    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Ich werde den Beitrag heute abend noch aufteilen und entsprechend verschieben...

    Gruß
    Holger
     
  18. atze.k

    atze.k Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Hallo Holger, hallo Achmed,

    danke für die schnelle Antwort Holger, ich denke der Fred hat hier bei verkaufen nichts mehr zu suchen. Es wäre schön wenn du die Bilder vom Orginalzustand mit in den neuen Fred kopieren könntest.
    Vielen Dank schon mal.

    Die Tropfschale ist alt, die ist "nur" aufpoliert, der Einsatz, dass Gitter ist oben und unten neu angefertigt. Die Tassenablage oben ist komplett neu und besteht jetzt aus drei Teilen, dem Kranz um die Plexiglasblende auf zu nehmen, der eigentlichen Tassenablage und dem Tropfgitter.
    Die Werkstatt ist von einem guten Freund, der mir auch bei den Frästeile geholfen hat.


    Schöne Grüße,

    Axel
     
  19. #19 Vincent Kluwe-Yorck, 27.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Astoria Handhebel zu verkaufen

    Ich weiß ja nicht, wieviele Punkte man hier vergeben kann, aber der Thread hat auf jeden Fall volle Punktzahl + einen güldenen Ehrenstern verdient! Solche Freunde müsste man haben. Das hätte sich der gute Achmed sicher auch nicht erträumt.

    P.S. Und um das auch noch loszuwerden: Ich fand an Achmeds Angebot damals reinweg gar nichts zu bemängeln - war fair, völlig ausreichend begründet und in jeder Hinsicht mehr als akzeptabel. Kommt zwar spät, aber ich mag es nicht, wenn sich Leute zu Unrecht Vorwürfe gefalllen lassen müssen.
     
  20. #20 Coffemakestheworlgoround, 06.01.2015
    Coffemakestheworlgoround

    Coffemakestheworlgoround Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    14
    Moin ;o)
    ich weis der draht ist alt , aber gibt es ein link zum befor des restauration der maschine , ?
     
Thema:

Restauration Astoria Handhebel aus An&Verkauf

Die Seite wird geladen...

Restauration Astoria Handhebel aus An&Verkauf - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] ECM Mechanika III

    ECM Mechanika III: Hallo zusammen, jetzt hat mich das Upgradefieber also auch erwischt und ich bin frisch auf eine Synchronika umgestiegen, weswegen ich meine...
  2. [Erledigt] Verkauf Helor 101 Handmühle

    Verkauf Helor 101 Handmühle: Moin zusammen, leider nutze ich meine Helor 101 aus 2017 seit der Anschaffung einer HG 1 Ende 2018 nicht mehr. Zum Herumliegen ist diese...
  3. [Verkaufe] Kees van der Westen Speedster (04/15)

    Kees van der Westen Speedster (04/15): Liebe Boardies, schweren Herzens trenne ich mich von meiner geliebten KvdW Speedster. Die Maschine wurde gerade noch einmal komplett professionell...
  4. [Verkaufe] Viele Olympia Cremina C67 Teile

    Viele Olympia Cremina C67 Teile: Hallo zusammen Habe hier einige schöne Cremina C67 Teile abzugeben. Die Preise verstehn sich ohne Versandgebühren. Abholung in der Schweiz/Basel...
  5. [Verkaufe] 2 Gr. La Dorio Handhebel

    2 Gr. La Dorio Handhebel: Die "Lili", ich glaube sie heißt so, habe in Italien im Set mit anderen Maschinen gekauft. Da ich in naher Zukunft nicht dazu komme, stelle ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden