Restauration Brasilia America

Diskutiere Restauration Brasilia America im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, nachdem ich doch ungefähr ein Jahr die Füße still halten konnte habe ich mir jetzt doch nochmal ein Restaurationsobjekt zugelegt:...

  1. #1 Schnubbe, 27.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    nachdem ich doch ungefähr ein Jahr die Füße still halten konnte habe ich mir jetzt doch nochmal ein Restaurationsobjekt zugelegt: eine Brasilia America Bj 1985.

    Da ich bis jetzt lediglich eine KitchenAid restauriert habe, habe ich doch etwas umgesehen, was in so einer großen Maschine alles steckt. Aber mithilfe einer ausrangierten Digitalkamera, viel Speicherplatz und etwas handwerklichem Geschick sollte mich das nicht vor unlösbare Aufgaben stellen. Und wenn doch vertraue ich auf das Forum :)

    Heute gestern Abend und heute Vormittag habe ich die ersten Stunden mit der Maschine verbracht und bin insgesamt recht guter Dinge, dass man sie wieder ans Laufen bekommt.

    Die Bilder laden gerade hoch und ich stelle sie dann bei Zeiten ein (es sind immerhin 130).

    Das habe ich bis jetzt gemacht:

    Verkleidung demontiert - nichts aufregendes, außer dass sie teilweise mit Spax-Schrauben (!) befestigt war. Der Zustand der Lackierung ist ziemlich egal, da sie eh neu gepulvert werden soll

    Motor und Pumpe demontiert - die Pumpe ließ sich zwar zuerst fast gar nicht drehen, mit einer Zange und etwas Kraft aber dann recht gut. Ich habe die Hoffnung, dass sie noch funktioniert

    Kupferrohre weitestgehend entfernt - die Gewinde sehen alle gut aus. Bevor es zu einer weiteren Begutachtung kommt werden die Teile erstmal in Zitronensäure baden gehen...

    Kessel demontiert und von Anbauteilen befreit - die Heizung weigert sich, aus dem Kessel zu kommen. Hat hier jemand eine Idee, wie man sie rausschrauben kann (außer mit roher Gewalt)

    Ich habe mal ein Rückschlagventil auseinander genommen. Da schien unten man eine Dichtung oder Membrane gewesen zu sein - allerdings hat sich das fast komplett aufgelöst. Werde mich mal bei EspressoXXL umgucken - ich denke, dass ich da sowohl das Ventil noch bekomme, als auch die Einzelteile dafür.

    Was ich mich sonst noch gefragt habe: kann ich die Schläuche an der Pumpe guten Gewissens weiter benutzen, oder soll ich mich da um Ersatz kümmern? Die haben ja vermutlich fast 30 Jahre auf dem Buckel - ich möchte nicht, dass die in der nächsten Zeit Porös werden.

    Wie gesagt - Bilder folgen im Laufe des Tages/Abends

    Beste Grüße aus Bonn
     
  2. #2 pipo-nl, 27.10.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration Brasilia America

    Yay! Noch eine Brasilia :)

    Wenn die nich undicht sein, halten die schon noch die Strecke. Meine Brasilias sind schon um einige Jahre "neuer". aber halten auch noch immer.

    Grüße,
    George.
     
  3. #3 Schnubbe, 27.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    Die versprochenen Fotos:

    So sieht das gute Stück aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da muss wohl auf jeden Fall ein Lackierer ran...

    Von oben:
    [​IMG]

    Warum die Verkleidung mit Spax-Schrauben verschraubt wurde ist mir ein Rätsel:
    [​IMG]

    Hier noch eine Ansicht von hinten:
    [​IMG]

    Noch sind Tank, Motor und Pumpenkopf montiert:
    [​IMG]


    Da war wohl mal etwas undicht - sollte sich aber locker wieder beheben lassen...
    [​IMG]

    Da ist der Boiler - aber noch mit einigen Anschlüssen:
    [​IMG]

    Kann mir einer sagen was das ist?
    [​IMG]

    Nach meinem Verständnis müsste sich dieses Rohr doch auch lösen lassen oder (ist aus Kupfer)?
    [​IMG]

    Mehr gibt es später...
     
  4. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Restauration Brasilia America

    Hi

    das eine ist die Kesselfüllstand-Sonde - und das Rohr ist eingepresst und sollte so belassen werden.

    "Fritzz"
     
  5. #5 pipo-nl, 27.10.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration Brasilia America

    Ja, das "Rohr" ist der niedliche HX :)

    Da ist "genügend" Teflonband an jeden Anschluß rangemacht; lass das f"r dich keinen Leitfaden sein :)

    Grüße,
    George.
     
  6. #6 Schnubbe, 27.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    Danke euch für die Antworten!

    Also den HX werde ich dann nur reinigen und nicht auseinander bauen. Das mit der niveausonde habe ich vermutet, wollte aber auf Nummer Sicher gehen.

    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass Teflonband beim Zusammenbau mein bester Freund wird - aber wenn ich pipos Post lese muss ich mich ja auf Häme und Spott einstellen, wenn ich von der zusammengebauten Maschine Bilder zeigen möchte. Werde daher sorgsam damit umgehen.

    Gerade eben nochmal alles weiter auseinander gebaut. Wenn alles klappt könnte die Maschine morgen in ihre Einzelteile zerlegt sein.

    Ich wollte mir für die Heizungs-Demontage neues Werkzeug kaufen. Habt ihr einen Tipp, was sinnvoll wäre?

    1. Wasserpumpenzange (ist eine vorhanden, aber sehr ausgenudelt)
    2. Rohrzange
    3. Engländer bzw. sowas hier (bis SW60): http://ecx.images-amazon.com/images/I/31i--C4RF7L._SX450_.jpg

    Bin mir unschlüssig. Die Schrauben an der Brühgruppe sind bis jetzt auch noch etwas widerspenstig und man kommt da sehr schlecht dran - irgendwelche Tipps?

    Beste Grüße und einen schönen Abend
    Andreas
     
  7. #7 manno02, 27.10.2013
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Restauration Brasilia America

    Einen Schraubstock hast du?
    Ich hab mir fuer die Demontage einen Schraubenschlüssel aufgefeilt , damit und mit Hebel ging es dann. Von Knipex gibt es gute Zangen, ich muss mal den link suchen.
    Vg
     
  8. #8 Schnubbe, 27.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    Ja, einen Schraubstock habe ich. Damit habe ich alle Verschraubungen am Kessel außer eben der Heizung gelöst bekommen.
     
  9. #9 manno02, 27.10.2013
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Restauration Brasilia America

    Am Kessel gibt es eine Stelle die man im Schraubstock einspannen kann, dann hessischen und mit Hebel ran.
    Foto?
    Vg
    Manno02
     
  10. #10 Schnubbe, 27.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    Ja, da gibt es so eine Stelle - auf diesem Foto zu sehen.

    [​IMG]

    Was bitte ist "hessischen" bzw. ein "hessischer"?
     
  11. #11 manno02, 27.10.2013
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Restauration Brasilia America

    Verdammte Autokorrektur, ich meine Heiss machen, sorry
    Vg
    Manno02
     
  12. #12 horst freiraum, 28.10.2013
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    292
    AW: Restauration Brasilia America

    Immer wieder eine Freude zu sehen, wie sie eine Rota in das Winzgehäuse bekommen haben...

    Zu einigen Fragen:

    Meine ist von '87, ich habe die beiden Schläuche von der Pumpe in Seifenwasser eingelegt für nen Tag und dann viel gespült, das Plastik machte einen eins a Eindruck, nichts porös.

    Check mal das Überdruckventil, könnte sein, dass das nicht mehr tut (wenn's rasselt, ist es hinüber). Ein Hinweis dazu, ich würde dort in den Kessel ein T-Stück und zwei Winkel anbringen, an den einen Winkel dann das Sicherheitsventil und an den anderen ein Entlüftungsventil, gibt's für nen Fünfer und ist sehr praktisch. Ansonsten wird die Maschine morgens nicht richtig warm bzw. erst dann, wenn Du manuell über den Dampfhebel die Kaltluft rausgelassen hast.

    Isolieren würde ich den Kessel auf jeden Fall, dann heizt die gute sehr schnell auf. Armaflex HT.

    Ein Problem könnten noch die kleinen Dichtungen von Dampf- und Wasserhahn werden. Kannste Dir aber zurechtschnitzen aus entsprechendem Material. Beschreibung in meinem Thread zu ner ähnlichen Maschine: http://www.kaffee-netz.de/reparatur...-schraubt-der-nicht-gewinnt-3.html#post871812

    Und eine allgemeine Frage hätte ich auch: Ich musste auch sehr viel mit Teflon arbeiten. Wie soll man das denn vermeiden? So ein Kessel hat ja gut und gerne sechs oder mehr Gewindeanschlüsse, und wenn die nunmal nicht von alleine Dicht sind, was dann? Dichtungen gehen ja oft nicht wegen der Form der Gewinde.

    Gutes Gelingen!
     
  13. #13 tobi_of, 28.10.2013
    tobi_of

    tobi_of Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration Brasilia America

    Hallo,

    zu der Heizung kann ich bestätigen, was Manno schon gesagt hat. Bei mir hat sich die Heizung erst nach Einsatz vom Heißluftfön und großem Engländer erbarmt und liess sich demontieren.
     
  14. #14 Schnubbe, 28.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    @ Manno: dann stand ich ja gar nicht auf dem Schlach, Du warst ein Opfer der modernen Technik :)

    @ Horst: bitte bring das mit dem Winzgehäuse bitte meiner Frau bei. Sie ist da irgendwie anderer Meinung. Das mit dem Schläuchen werde ich testen. Porös sind sie zwar nicht, aber an einer Stelle hat sich das Gummi von außen gelöst. Mal schauen, was ich mache. Das mit dem T-Stück ist eine gute Idee. Das werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Gibt es eine andere Möglichkeit, das Überdruckventil zu chekcen außer der "Rasselprobe"?

    Isolieren wollte ich den Kessel auf jeden Fall mit Armaflex. Außerdem habe ich überlegt, das Gehäuse zusätzlich zu isolieren. Die Rohre im Inneren dürfen bzw. sollen ja warm werden - ich möchte nur nicht, dass die MAschine unnötig die Wohnung heizt. Ich dachte an so Isolierfolie, die man hinter Heizkörper kleben kann. Kostet nicht die Welt, ist zumindest für den relevanten Temperaturbereich hitzebeständig und wird auch sonst in Wohnräumen angebracht.

    Wenn es darum geht Dichtungen zurecht zu schnitzen habe ich hier einen Gummiladen, der das täglich macht. Denke, dass der auf jeden Fall das entsprechende Gummi hat - aber bis ich an den Zusammenbau denke dauert es noch einiges.

    Werde mich jetzt erstmal wieder raus in die Garage machen und mich den übrig gebliebenen Schrauben widmen (Heizung und die beiden Kupferrohre an der Brühgruppe). Melde mich, wenn ich weiter bin :)

    Grüße aus Bonn
    Andreas
     
  15. #15 Schnubbe, 29.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    Komme gerade zurück aus der Garage und siehe da - mit etwas Geduld, guten Nerven, viel Kraft und einer brauchbare Verlängerung habe ich alle Schrauben gelöst. Nur die Heizung konnte ich nicht ausbauen. Sie ist so verkalkt, dass ich sie nicht herausnehmen konnte (man muss die Heizstäbe offensichtlich leicht zusammen drücken - das geht aber aufgrund der massiven Verkalkungen nicht).

    Wo früher mal die Heizung war, ist jetzt Kalk oh wunderbar
    [​IMG]

    Das hier konnte ich auf die Schnelle aus dem Kessel holen:
    [​IMG]

    Kann mir einer noch verraten, was das für Schrauben an der Brühgruppe sind? Die obere 17er habe ich gelöst. Zum Vorschein kam einiger Schmodder, die anderen habe ich heute nicht angerührt, würde aber gerne wissen, wozu die sind (die Schlitzschrauben seitlich und vorne).

    [​IMG]



    Beste Grüße
     
  16. #16 tobi_of, 29.10.2013
    tobi_of

    tobi_of Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration Brasilia America

    Hier sieht man die Brühgruppe, die Schlitzschrauben verschließen soweit ich weiß produktionsbedingte Öffnungen.
    [​IMG]
     
  17. #17 horst freiraum, 30.10.2013
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    292
    AW: Restauration Brasilia America

    Schnubbe, wie hast Du denn die oberer 17er gelöst? Daran war ich gescheitert. Einfach nur viel Kraft? Oder irgendein Mittelchen genommen, und wenn ja welches? Laut Explosionszeichnung ist da ja ein kleines Sieb drunter versteckt, was für einen Zustand hatte das denn bei Dir? Konntest Du's einfach entkalken? Mich wundert bei dem Kalk in Deinem Kessel ohnehin, dass noch Wasser aus der Brühgruppe kam...
     
  18. #18 pipo-nl, 30.10.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration Brasilia America

    Die 402106 schraube kann eine Teflon Dichtung haben oder vielleicht auch ein anderes. Es sitzt das Brühgruppensieb un der Gicleur (Düse 700707) drunter. Die Düse sorgt das druck durch die Pumpe aufgebaut werden kann. Die eingeschränkte Flußrate macht das Pre-infusion möglich ist. Alle E61 Gruppen haben diese.

    Einfach was Kraft machen und wenn kein Teflon Dichtung benutzt wurde durch eine ersetzen. Sieb musst Du auch sicher wechseln.

    Grüße,
    George.
     
  19. #19 Schnubbe, 30.10.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Restauration Brasilia America

    Ja, einfach wie Pipo geschrieben hat: ein bisschen Kraft und dann geht die Schraube raus. Ich habe die Brühgruppe dafür in den Schraubstock eingespannt (mit Schutzbacken!). Das Sieb sieht tatsächlich noch ganz brauchbar aus, aber da es nur 2,30 kostet werde ich es wohl ersetzen.

    Ich weiß nicht, wann zuletzt Wasser aus der Brühgruppe gekommen ist. Aber ich habe mir heute den HX nochmal angeguckt und wollte mal durchpusten - außer dicken Backen hat sich aber nichts getan. Der ist komplett zugesetzt eines der Rohre ebenfalls. Ich warte jetzt noch auf die Lieferung der Zitronensäure. Dann werde ich mal schauen, ob ich das alles wieder frei bekomme.

    Wenn ich das Überdruckventil schüttle klackert es da drin. Bedeutet das, ich muss es austauschen? Bei EspressoXXL kostet genau dieses Ventil knapp 100 Euro und die anderen haben statt der geforderten 1,5 bar einen Druck von 1,8 Bar. Kann man die 0,3 bar zusätzlich verantworten? Kann ich alternativ ein anderes Sicherheitsventil für Gase nehmen z.B.: Sicherheitsventil G3/8 1,0-1,5 bar EWO bei Mercateo günstig kaufen

    Sicherheitsventil auseinander- und wieder zusammenbauen ist vermutlich auch keine so gute Idee.

    Beste Grüße
    Andreas
     
  20. #20 horst freiraum, 31.10.2013
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    292
    AW: Restauration Brasilia America

    Interessant, was bei euch eine 17er-Schraube auf der Gruppe ist, ist bei mir eine 24er!! Mal überlegen, ob ich mir die Nuss einzeln kaufe...

    Zum Überdruckventil: Der Reparateur meines Vertrauens hat mir erklärt, dass die alten, wenn sie rasseln, hinüber sind, weil der Stift oder was immer da drin auslöst, gebrochen ist. Single Usage, sozusagen. Er hat mir für meine Brasilia dieses mitgegeben:Ersatzteile für Espressomaschinen und Kaffeemühlen SICHEREIHEITSVENTIL FÜR KESSEL ø 3/8"A MIT ISPESL (ist deren Online-Shop, keine Schleichwerbung!). Letztlich geht's ja darum, dass Dir der Kessel nicht um die Ohren fliegt, falls die Heizung nicht ausstellt. Da ist es relativ egal, ob es das erst bei 1,8 oder 2,5 macht. 1,5 wäre mir ein bisschen wenig, ehrlich gesagt. Schließlich kann es gut sein, dass je nach Wasserstand und Kaffee Du Deinen Kessel bei 1,2 bar laufen lässt. Jedenfalls ist das verlinkte Ventil per Hand eingestellt, das bedeutet das ispesl-Zeichen.

    Wo wir schonmal dabei sind: Hier findet sich das von mir angesprochene Entlüftungsventil. Ersatzteile für Espressomaschinen und Kaffeemühlen VENTIL FÜR KESSEL ø 1/4"A FAEMA GRIMAC CARIMALI BEZZERA NUOVA SIMONELLI PAVONI SAECO SAN MARCO RANCILIO Wie man sieht, verschwindet es quasi vollständig im Gewinde, müsste von der Höhe her also kein Problem sein. Das Sicherheitsventil kann man auch horizontal einbauen (so hab ich's gemacht), das Entlüftungsventil muss möglichst senkrecht, da es ja über Schwerkraft funktioniert.

    Viel Erfolg weiterhin!
     
Thema:

Restauration Brasilia America

Die Seite wird geladen...

Restauration Brasilia America - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  2. Alternative Mocambo Brasilia

    Alternative Mocambo Brasilia: Hallo Kaffeegemeinde Bin ziemlich neu in der Siebträgerwelt und habe mir auf Empfehlung ein Kilo Mocambo Brasilia gekauft. Der passt eigentlich...
  3. Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen

    Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen: Liebe Freunde des Espresso, ich habe von einem sehr netten, aus Neapel stammenden Pizzabäcker eine Gaggia TE für 300.- erstanden. Er hat mir...
  4. Brasilia Portofino - Druckmeter

    Brasilia Portofino - Druckmeter: Hallo zusammen, bei meinem treuen Begleiter stimmt was nicht und ich hoffe auf Hilfe. Also das Problem ist, dass das Druckmeter bzw. der Druck...
  5. Restauration einer La San Marco Tipo 80.12

    Restauration einer La San Marco Tipo 80.12: Hallo Ihr Kaffeeliebhaber, da es mir schon länger in den Fingern kribbelt, eine ältere Siebträgermaschine zu Restaurieren, musste ich bei einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden