Restauration einer faema compact - Es geht los

Diskutiere Restauration einer faema compact - Es geht los im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, unter diesem Link findet Ihr die Fotos zu der Faema Restauration... Restauration einer Faema Compact Erstmal gehts nur um...

  1. #1 Tobi F., 19.09.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    unter diesem Link findet Ihr die Fotos zu der Faema Restauration...

    Restauration einer Faema Compact

    Erstmal gehts nur um die Dokumentation "vorher"

    Viele Grüße

    Tobi F.
     
  2. #2 Röstaroma, 19.09.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tobi,

    willkommen im Club. Nun geht es bei dir also auch los. Da liegt schon Einiges an Putzarbeit vor dir und Rost habe ich auch auf den Bildern entdeckt. Allerdings sieht das Innenleben deiner Faema nur geringfügig schlimmer aus als meine LSM. Um dir eine Sorge zu nehmen, nachdem ich heute einen Preis für Sandstrahlen und Pulverbeschichtung meines Rahmens erfragt habe, sehe ich das mit dem Rost recht entspannt. Am Mittwoch geht er zum Pulverbeschichten, wenn ich nur erst den festgerosteten Gerätefuss gelöst hätte. :angry: Nächste Woche kannst du dann ein wenig aufholen während ich in Italien mein Motorrad ausführe. :D Bin gespannt wer zuerst fertig wird. :;):

    Grüße und viel Erfolg

    Röstaroma
     
  3. trave

    trave Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Igitt, die hättets du ja ruhig mal putzen können ;-)

    Ich verstehe nicht, wieso die in der Gastronomie immer die ganze Suppe so in die Maschine laufen lassen, bei dir sieht es ja aus, als wenn die Abtropfschale von oben in die Maschine entleert worden wäre.

    Wahrscheinlich befindet sich auf dem Boden noch eine zentimeterdicke Schicht Kaffeefett, Schmutz und sonstiger Siff, richtig ?

    Viel Erfolg beim Putzen, die Substanz sieht aber noch, soweit erkennbar, ganz gut aus, hat ja auch eine fetthaltige Konservierungschicht verpaßt bekommen ;-) , Undichtigkeiten sind auf dem ersten Blick nicht zu erkennen, grünliche Verfärbungen/Ablagerungen würden darauf hindeuten.

    Viel Erfolg
     
  4. #4 Gaggia_User, 19.09.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    die sehen beide recht harmlos aus finde ich viel spaß und erfolg damit
     
  5. #5 Tobi F., 20.09.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    keine Sorge, bis ich richtig loslegen kann, gehen noch viele Tage, gar Wochen, ins Land...
    Gibt noch zwei Projekte, die auf der Liste weiter vorne stehen.

    Viele Grüße

    Tobi F.
     
  6. #6 Gaggia_User, 20.09.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    ich würde mich für Putzmittel mal vertrauensvoll an Luckyluke wenden und nach Dirtex fragen
     
  7. #7 Tobi F., 20.09.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    @Gaggia_User:Wer ist Luckyluke ? Und was ist Dirtex ?
    @Röstaroma: Verrätste mir, was Sandstrahlen und Pulverbeschichten kostet ?
     
  8. #8 Gaggia_User, 20.09.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    Dirtex ist ein Schmutzbrecher intensiv Schmutz und fettlöser damit wäscht man einmal drüber und die Maschine strahlt wie neu luckyluke ist ein forumsmitglied
     
  9. #9 Röstaroma, 20.09.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="Tobi F."]@Röstaroma: Verrätste mir, was Sandstrahlen und Pulverbeschichten kostet ?[/quote:post_uid0]
    Nocheinmal Schlafen. Morgen weiß ich es dann genau.

    Röstaroma
     
  10. #10 Tobi F., 05.10.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    so, inzwischen hätte ich Zeit für meine "Kleine".
    Hab am Montag das Gerät auch schon in den Keller gebracht und die Seitenteile entfernt.
    Leider mußte ich feststellen, daß ich meine Ring/Gabelschlüssel bei meinen Eltern hab liegen lassen.
    Ärgerlich.
    Naja, jedenfalls konnte ich die Heizung ausbauen. Sah eigentlich ganz gut aus. Hab sie nicht
    elektrisch vermessen.
    Weiter gings nicht, mangels Schlüssel. Und mit dem Nussenkasten kommt man nicht weit.

    Viele Grüße

    Tobi F.
     
  11. #11 Gaggia_User, 05.10.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    dann viel erfolg wenn die Heizung schon mal entnehmbar war kanns nicht so schlimm sein
     
  12. #12 gunnar0815, 05.10.2005
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    Hallo Tobi F wenn der Heizstab schön nicht sonderlich Verkalkt ist kriegst du das andere auch hin. Bei meiner Astoria APE 2 waren die Brühköpfe total verstopft. Sind wohl 17 Jahre nie zurück gespült worden. War aber nicht so das Problem sie auseinander zu bauen und sie zu reinigen. Hab die Düsen usw. manuell mit Nadeln, Kuchenstecher oder einer Fahrradspeiche gereinigt. Für grobe Verdreckungen der Flächen tute es ein Scheuerschwamm oder Stahlwolle.( nur Metallteile)
    Viel Spaß noch.
     
  13. #13 Röstaroma, 06.10.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tobi,

    einen guten Start. Ich bin mal gespannt wie dein Wärmetauscher aussieht. Bei meiner LSM war der total zu inklusive des Zuleitungsrohrs zum Brühkopf. Beide baden bereits seit Tagen in Citronensäure. Langsam wird's :D

    Grüße

    Röstaroma
     
  14. #14 Tobi F., 06.10.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Oder die Heizung ist recht neu..... da war eigentlich garnix drauf....
    Scheint bislang so, als ob der Dreck nur außerhalb wäre. :;):



    Edited By Tobi F. on 1128596529
     
  15. #15 Röstaroma, 06.10.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Wunder über Wunder. Wurde die Maschine nicht, soweit ich mich erinnere, mit defekter Heizung verkauft? Ob da nur kein Kalk zu finden ist, weil immer mit kaltem Wasser "gebrüht" wurde? Muß eine ziemlich sauere Brühe gewesen sein :laugh: Ansonsten würde mich da schon der Neid packen wenn du kein Kalkproblem hättest.

    Röstaroma
     
  16. #16 Gaggia_User, 07.10.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    [quote:post_uid0="Röstaroma"]Hallo Tobi,

    einen guten Start. Ich bin mal gespannt wie dein Wärmetauscher aussieht. Bei meiner LSM war der total zu inklusive des Zuleitungsrohrs zum Brühkopf. Beide baden bereits seit Tagen in Citronensäure. Langsam wird's :D

    Grüße

    Röstaroma[/quote:post_uid0]
    WC stein entferner wirkt da wunder
     
  17. #17 Tobi F., 11.10.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Röstaroma,
    leider sind die Batterien der Taschenlampe alle, und ich konnte nicht in den Kessel schauen.
    Meine erste Sorge war, daß ich die Heizung net rauskrieg, weil die so besetzt ist, daß sie nicht mehr durch
    die Öffnung paßt. Wie man das schon oft gehört hat. Aber dem war nun nicht so.

    Ja, die Beschreibung war, daß die Heizung defekt sei. Könnte ein Kabel-Problem sein, da ist eins arg
    korrodiert.

    Aber das Hauptproblem ist/war, daß die Maschine garnicht angelaufen ist. Nach 10 sec. hats die
    Sicherung geblasen.... Mal schauen.

    Viele Grüße

    Tobi F. der seine Gabelschlüssel suchen muß !
     
  18. #18 Tobi F., 12.10.2005
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Es geht weiter.....bitte klicken

    Habe Brühkopf, Manometer, Durchflußgeber, Füllstandsanzeige,
    Kessel, Pressostat, Motor und Pumpe ausgebaut.
    Das Ding leert sich langsam.
    Aus dem Kessel kam ein wenig Kesslstein heraus.

    Am WE würde ich gerne die einzelnen Teile reinigen.
    Welche Mittelchen könnt Ihr denn empfehlen ?

    Die Pumpe sieht und hört sich ganz gut an. (Schmatzt beim drehen).
    Der Kessel schaut soweit auch ganz gut aus.
    Bei der Heizung ist mir mit der oberen Mutter gleich die
    halbe Gewindestange abgebrochen.
    Die Kabel sind dort auch stark korrodiert.

    Welchen elektrischen Widerstand sollte die denn etwa haben ?
    R = U²/P = 220V*220V / 1500W = 32 Ohm ???

    Wenn ich den Rest rausgeholt habe, wollte ich den Rahmen
    strahlen und lackieren lassen. (ggf Pulverbeschichten).
    Wollte mir da nicht jemand einen Preis erfragen ?

    Als Gehäuse gefällt mir Holz immer mehr. Schönes dunkles Holz.
    Die Front ggf. aus poliertem Edelstahlblech. Die Seiten bzw.
    Rückwand aber aus Holz.

    Viele Grüße

    Tobi F.
     
  19. #19 gunnar0815, 12.10.2005
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    Jo ich komme auch auf 32 Ohm bei 1500 W ( 220 V ,6,818 A) W = V x A.
    Die Maschine sieht wirklich nicht schlecht aus.
    Ich hab meine mit Zitronensäure gereinigt. Gibt es in normalen Läden als Pulver-Konzentrat .
    Hat aber lange gedauert. Aber du hast ja kaum Kalk.
    Denke Holz und Wasserdampf vertragen sich nicht so gut. Weiß nicht ob das auf lange Sicht hält. O.K. in der Sauna geht es ja auch. Das Holz sieht nur nicht mehr so schön aus.
     
  20. #20 Röstaroma, 13.10.2005
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Strahlen und Pulverbeschichten 50 ,- €. Die Pulverbeschichtung wurde zweischichtig als Grundierung und Deckbeschichtung mit RAL 9006 ausgeführt. Den Zweischichtaufbau hat der Beschichter auf eigene Initiative durchgeführt, da ich etwas von Korrosionsschutz erzählt hatte. Ob das wirklich notwendig ist kann ich nicht sagen. Bilder demnächst unter meinem LSM Thread.

    Grüße

    Röstaroma
     
Thema:

Restauration einer faema compact - Es geht los

Die Seite wird geladen...

Restauration einer faema compact - Es geht los - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Reparaturkit e61 Original-Gruppe

    Reparaturkit e61 Original-Gruppe: Habe aus einem Stock 4 Kits übrig und gebe sie ab für € 30,- / Stück. Es handelt sich um komplett-Kits inklusive aller Wellen und Federn. Passend...
  2. [Zubehör] Originale Plexihaube für Faema E61 2gr

    Originale Plexihaube für Faema E61 2gr: hi Leute! Würde ne klare Haube für ne e61 suchen. Bitte Angebote einfach per Pn an mich vielen Dank Martin
  3. Einkreiser umschalten in Dampfmodus geht nicht mehr

    Einkreiser umschalten in Dampfmodus geht nicht mehr: Hallo zusammen, Ich hab ne noname einkreiser maschine mit vibrationspumpe und magnetventil. Hab die Verkabelung neu gemacht wieder angeschaltet...
  4. Bezzera Siebträger lösen sich

    Bezzera Siebträger lösen sich: Hallo zusammen, seit einiger Zeit haben wir das Phänomen, dass unsere Siebträger sich beim Bezug langsam lösen. Früher war das nicht so und ich...
  5. Bitte um Hilfe zu einer Faema Compact

    Bitte um Hilfe zu einer Faema Compact: Faema Compact mit einer Ulka-Pumpe. Die Maschine wird zum Brühen manuell geschaltet. Wasserhärte unter 14Grad DH. Der Fehler: Plötzlich wird nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden