Restauration einer Faema Lambro

Diskutiere Restauration einer Faema Lambro im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, auf der Suche nach einer Faema Handhebelmaschine bin ich vor einigen Wochen über ein Ebay-Angebot gestolpert. Für 570 Euro...

  1. #1 zuerisee, 12.07.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einer Faema Handhebelmaschine bin ich vor einigen
    Wochen über ein Ebay-Angebot gestolpert. Für 570 Euro zzgl. Versand
    habe ich die "Katze im Sack" gekauft...

    Vor ein paar Tagen kam sie dann an (Hebel schief? Transportschaden?):

    [​IMG]

    Zum Glück alles in Ordnung. Sie hat den Transport aus Südfrankreich
    nach Köln gut überstanden. Aber ganz schön alt! Stand wohl die letzten
    10 Jahre in einer Scheune...

    [​IMG]

    Die Gasheizung:

    [​IMG]

    Sehr kompakter Kessel mit offenem HX (und nirgends ein Kabel...):

    [​IMG]

    Nach einer ersten Reinigungs- und Polieraktion steht sie jetzt so
    im Wohnzimmer:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Meine erste Baustelle (und evtl. die schwierigste):

    [​IMG]

    Die Muttern sind fest mit den Schrauben verrostet. Zuerst habe ich
    sie mit einer Drahtbürste behandelt, dann mit Rostlöser und schließlich
    mit dem Gasbrenner- leider ohne Erfolg. Hat jemand einen Tipp?

    Grüße,

    "z"
     
  2. #2 carkoch, 13.07.2010
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    606
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Zuerstmal Glückwunsch zum neuen Fang, schöne klassische Hebelmaschine!

    Die Muttern würde ich weiter mit einer Drahtbürste und einer Reißnadel bearbeiten um den Ansatz zum ersten Gewindegang freizulegen. Danach Rostlöser mit Vereisungszusatz. Bei Loctite "Freese & Release", bei Würth "Rost off ice" oder ähnliche.

    Viel Erfolg,
    Carsten
     
  3. #3 13thfloorelevators, 13.07.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    da häng ich mich gleich rein, interessier mich auch grad ein wenig für die lambros :).

    fehlt das gewicht am sicherheitsventil oder hast du es nur für die fotos runtergenommen?
     
  4. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    189
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hi

    die linke Schraube sieht ja nicht so widerborstig aus - rechts könnte man den rostig herausschauenden Teil des Stehbolzens wegfeilen oder -flexen (Schruppscheibe).
    Und geeignetes Werkzeug benutzen: ein Maulschlüssel ist da ungeeignet - eine Stecknuß mit 6-kant (nicht Vielzahn) wäre das Richtige.
    Und den Rostlöser laaange einwirken lassen!

    "Fritzz"
     
  5. picies

    picies Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    8
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    A..propos, kennt sich jemand mit Plexiglashauben polieren aus ?
    Da gibt es ja einige Mittel auf dem Markt, sind die auch mit dem
    alten Material kompartibel ?
     
  6. #6 zuerisee, 13.07.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hallo,

    ok, da war ich wohl zu ungeduldig... Habe gerade angefangen die Schraube
    mit einer Reißnadel freizulegen -und komme voran. Morgen besorge ich dann
    die passende 14er Stecknuß ("Fritzz" hat mein pfuschen mit Maulschlüßel
    wohl erkannt ;-) Besten Dank für die Tipps. Das Gewicht des Sicherheitsventils
    war nicht dabei, werde es sowieso kmpl. ersetzen.

    Ich berichte.

    Gruß,

    "z"
     
  7. #7 Erpresso, 13.07.2010
    Erpresso

    Erpresso Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration einer Faema Lambro


    Hi, picies!

    Schau mal folgenden Link an:

    Oysterworld

    Da gehts zwar um eine Uhrglas, das hat aber unter Umständen ähnliches Baujahr wie deine Baustelle!
    Vielleicht klappt es ja mit polywatch...?

    Greetings,
    gt
     
  8. #8 Crema e gusto, 15.07.2010
    Crema e gusto

    Crema e gusto Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    15
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hallo,
    ich hatte vor kurzem das gleiche Schraubenproblem bei einer Gaggia.
    Du hast ja schon gute Vorarbeit geleistet, säubern und viel WD 40 und ne Nuss ist auch am Start. Wenn du Pech hast reissen dir die Schrauben ab, ich habe einen Schlagschrauber benutzt Bosch GSR der gibt nur kurze Impulse auf die Schraube
    so dass der Rost langsam müde wird, ruhig ab und an die Drehrichtung wechseln, weiter ölen nach 1-2 min sind die Muttern runter.

    LG
    Micha
     
  9. #9 nixreich, 15.07.2010
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    14
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Guten Abend

    Ich will ja jetzt nicht spitzfindig erscheinen, aber eine Rolex mit Plexiglas scheint mir etwas eigenartig...

    Werde ab morgen mal schauen, was so für Fragen zusammengekommen sind, habe die Lambrorestauration schon hinter mir und kann vielleicht Auskunft geben, heute geht aber gar nichts mehr.
    Schon mal viel Spass, das kommt dabei raus

    [​IMG]

    Gruss Nils
     
  10. #10 zuerisee, 16.07.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hallo,

    nach ersten Fortschritten beim freilegen der Schrauben ging es dann sehr schnell
    -lange mit Kriechöl behandelt, passende 14er Nuß angesetzt und ab war sie...
    die Mutter mit der Schraube :oops: Trotz kleinem Hebel und mittlerem Kraftaufwand.
    Mit den Schrauben am Kesselflansch und Alu-Ring sieht es nicht besser aus.
    Habe gesehen das es "Andros1" ebenso ergangen ist und werde das Teil zu
    einem Schlosser bringen um neue Gewinde und Bolzen anbringen zu lassen.
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...ation-einer-faema-e-61-fragen-die-profis.html
    das Ergebnis in Post #38 kann sich sehen lassen.
    Die Schrauben am Kesselflansch bin ich gerade am absägen -samt Alu-Ring-.
    1,5 von schätzungsweise 3 Stunden Sägearbei habe ich schon hinter
    mir. Morgen gibts Bilder und hoffentlich bessere Nachrichten.

    Gruß,

    "z"

    PS: den Tipp mit dem Schlagschrauber habe ich leider zu spät gelesen...
     
  11. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Restauration einer Faema Lambro


    Da bist du aber schwer auf dem Holzweg! Die Zeiten wo Rolex noch Plexigläser verbaut hat liegt gar nicht mal sooo lange zurück.
    Für ne gut gepflegte Plexi-Sportuhr von Rolex legst du heute mehr Geld auf den Tisch als für eine neue!!!

    Wenn´s gar nicht geht die Mutter einfach "sprengen" o. spalten.
     
  12. #12 Crema e gusto, 16.07.2010
    Crema e gusto

    Crema e gusto Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    15
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    PS: den Tipp mit dem Schlagschrauber habe ich leider zu spät gelesen...


    Schade, das es zu spät ist, ich habe gerade gesehen, dass du aus Köln bist, da währe ich mal mit dem Bosch vorbei gekommen.
     
  13. #13 zuerisee, 16.07.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hallo,

    kurzes Update: hier erst einmal der gestrige Stand:

    [​IMG]

    Heute während 2 Stunden Sägearbeit (nein die Schrauben waren auch ohne Mutter nicht zu bewegen...):

    [​IMG]

    Endlich... aber was für ein Einblick:shock: (hierfür sollte man Eintritt verlangen)

    [​IMG]

    Am Sonntag nehme ich mir dann den 2 Aluring vor, welcher immer noch fest am Kesselflansch sitzt.

    Micha: vielen Dank für das Angebot!
    Nils: bzgl. Dichtungswahl etc kannst du mir bei den nächsten Schritten bestimmt Tipps geben.

    Grüße,

    Ulrich
     
  14. #14 Andros1, 16.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2010
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    124
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Na, schaut doch gut aus. :mrgreen: Fast so verlottert wie meine E61, die ich für einen ähnlichen Preis bekommen habe und die mich schon seit mehreren Monaten mit leckerem Kaffee beglückt.

    Ja, mit der Restauration des Kessels hatte ich keine Freude.
    Das ausbohren und einsetzen von Gewindestiften hat zwar einfach über einen Metallbauer geklappt.
    Leider hat sich hinterher herausgestellt, daß das alles umsonst war.
    Oberhalb des Heizungsflansches, im Bereich wo diese Einstülpung für die Heizungsaufnahme sich wieder nach außen wölbt, war ein minimaler Haarris.
    Leider wurde der beim testweise Hochheizen des Kessels nicht sichtbar. Von innen, da ohne abnehmbaren Deckel wie bei deiner Lambro, konnte man nur mittels Spiegel hereinschauen so auch nichts richtig sehen.

    Erst als alles gereinigt und zusammengebaut und der Kessel über 0,5 Bar Druck aufbaute kam dort etwas Dampf heraus. Habe es nur mit einem Spiegel gefunden.
    Ich war kurz davor, mir was anderes für den Kessel zu überlegen, glücklicherweise habe ich einen halbwegs bezahlbaren neuen Kessel für 212,-€ statt der üblichen 450-500,-€ gefunden.

    Schau dir den Flansch der Heizungsaufnahme also bitte sehr genau an. Da ist auf dem ersten Foto oben von deinem Kessel auch so ein komisches Zeug zu sehen. Dichtungsmasse?
    Da dir auch keiner den Kessel als Ersatzteil verkaufen wird, muss diesem ganz besondere Sorgfalt gewidmet werden. Den Deckel und die Ringe gibt es aber wahrscheinlich als Ersatzteil.

    Viel Glück damit!


    Wegen der Kesselzubehörteile schau mal hier:

    www.nuova-ricambi.de/shop/de/FAEMA/Blatt-25

    https://ssl.kundenserver.de/tricambi.de/index.php?article_id=128

    oder hier (über www.ersatzteile24.at/tsezu bestellen, hab dort meinen Kessel preiswert bekommen):http://www.gev-online.net/fileadmin/templates_gev/pdf/hauptkatalog_kaffee/kaffee-faema.pdf
     
  15. #15 Crema e gusto, 16.07.2010
    Crema e gusto

    Crema e gusto Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    15
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hallo Ulrich,
    sind / wahren das Gewindebolzen oder Schrauben, die du da abgesägt hast?:shock:
    Als alter Schlosser kann ich dir vielleicht noch den ein oder anderen Rat geben, einfach mal fragen (PN/Tel.) bevor du irgendwas absägst.:)
    LG
    Micha
     
  16. #16 mkraft59, 16.07.2010
    mkraft59

    mkraft59 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    27
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Nils: bzgl. Dichtungswahl etc kannst du mir bei den nächsten Schritten bestimmt Tipps geben.

    Hier mein Rat dazu: Kesseldeckel und die Aluflansche gibt es als Ersatzteil. Die Links hast Du ja. Als Dichtung empfehle ich nur Teflon (PTFE) die bekommst Du später auch wieder runter und kannst sie ev. ein zweites Mal verwenden. Wichtig mit Siliconfett einreiben.
    Gruß
    Micha
     
  17. #17 zuerisee, 17.07.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hallo,

    selbst der 2. Alu-Ring welcher am Kesselhauptteil sitzt ist trotz abgesägter Schrauben nicht so ohne weiteres abzubekommen.
    Die Stümpfe der Schrauben sind so verrostet das sie nicht durch die Öffnungen passen. Immerhin ist es mir gelungen beim
    Sägen nicht an den Kesselflansch zu kommen:

    [​IMG]

    Werde als nächstes mit einer Feile die Schraubenstümpfe freilegen.

    Andros1: wieviel hast Du in etwa für das Einsetzen der Schrauben beim Schlosser bezahlt? Ich werde vor allem beim mecha-nischen Entfernen des Kesselsteins vorsichtig vorgehen.

    Micha: Ok, dann werde ich wohl die teureren Teflondichtungen nehmen, das herausmeißeln der alten will ich mir das nächste Mal ersparen.

    Micha: es handelt sich um Schrauben, welche auf der Kopfseite in den Alu-Ring eingefasst sind.

    Grüße, Ulrich
     
  18. #18 looseantz, 17.07.2010
    looseantz

    looseantz Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    11
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    tach

    wirst du den originalbrenner behalten oder einen neuen einbauen? ich frage deshalb, weil diese alten brenner, meiner jedenfalls, ohne die heute üblichen sicherheitsmerkmale gebaut sind: keine pilot-flame, keine abschaltautomatik und solche sachen. deshalb denke ich darüber nach, ein etwas moderneres teil einzubauen (falls ich sowas finden kann).

    beste grüße

    gregor
     
  19. #19 Andros1, 17.07.2010
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    124
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    Hey,

    ich habe dem Metallbauer 15,-€ in die Kaffeekasse dafür getan, daß er mir die Schrauben ausgebohrt hat und neue VA Gewindestangen (mit 6 Kant-Inbus fürs hereindrehen) eingesetzt hat.
    Dazu neue Va Muttern und Unterlegscheiben.
    Außerdem hat er mir ein paar Schraubverbindungen geöffnet, die ich hier ohne Monsterschraubstock nicht öffnen konnte. Ich habe zuhause nämlich keine Werkstatt und habe alles im Arbeitszimmer auseinander- und zusammen gebaut.
    Genauso habe ich mir von einem Heizungsbauer beim Anfertigen einer neuen Ringleitung für die Scaldatazze und beim Zerlegen von Rückschlag- und Expansionsventil helfen lassen und beim Glaser eine exakt passende 8mm-Glasscheibe nach Nils Vorlage herstellen lassen für das fehlende Frontglas. Dazu neue Kabel und Ausschalter vom Elektriker meines Vertrauens...

    Allerdings bekommen die Handwerker öfter auch "richtige" Aufträge von mir.....:)
     
  20. picies

    picies Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    8
    AW: Restauration einer Faema Lambro

    apropos scaldatazze,
    zeigen die Löcher nach oben oder nach unten ?
    Und wieviele ca für eine eingruppige bzw zweigruppige ?
    Und noch eine Frage, welchen Durchmesser sollte man wählen ?
    Hat er sich eigentlich als negativ erwiesen, weil er bei den meisten
    Maschinen abgeklemmt wurde ?

    Grüße, Horst
     
Thema:

Restauration einer Faema Lambro

Die Seite wird geladen...

Restauration einer Faema Lambro - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Faema Bakelit Rad in Braun - Urania, Marte, Mercurio

    Faema Bakelit Rad in Braun - Urania, Marte, Mercurio: Hallo Forum, habe ein braunes Bakelit Dampfrad für eine Urania, Marte oder Mercurio über, da ich endlich eins mit Faema-Inlay auftreiben konnte...
  2. Restauration einer La San Marco Tipo 80.12

    Restauration einer La San Marco Tipo 80.12: Hallo Ihr Kaffeeliebhaber, da es mir schon länger in den Fingern kribbelt, eine ältere Siebträgermaschine zu Restaurieren, musste ich bei einem...
  3. Bitte um Typenbezeichnung alte Faema Mühle

    Bitte um Typenbezeichnung alte Faema Mühle: Hallo Forum Ich bekomme bald eine "alte" Faema Mühle - schätze vom Design her 80- er Jahre. Kann mir jemand sagen, welche Typenbezeichnung diese...
  4. [Verkaufe] Siebträger Walnussholz für Faema

    Siebträger Walnussholz für Faema: Diese passen in alle Faema e61 Brühgruppen. Sie sind dem Original nachempfunden und haben den flachen Steg zwischen Griff und Kopf Der Griff ist...
  5. [Mühlen] Faema MC99 - große konische Mühle (Robur, Nino Klasse)

    Faema MC99 - große konische Mühle (Robur, Nino Klasse): Faema MC99 in sehr gutem Zustand. Die Mühle spielt in der gleichen Liga wie Mazzer Robur oder Elektra Nino. Der Innendurchmesser bei dem 68mm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden