Restauration einer Single Bremer

Diskutiere Restauration einer Single Bremer im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo an alle Bastelfreunde, ich renoviere gerade eine Single Bremer: [img] Zu meinem Erstaunen ist die Maschine so gut wie gar nicht...

  1. #1 micha8a, 02.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Hallo an alle Bastelfreunde,

    ich renoviere gerade eine Single Bremer:

    [​IMG]

    Zu meinem Erstaunen ist die Maschine so gut wie gar nicht verkalkt. Nun bin ich gerade am zusammenbauen, und habe das Problem, das ich der Meinung bin, daß die Vibrationspumpe nicht funktioniert. Es handelt sich also um eine Zweikreismaschine.

    Wenn Ich 230V an die Pumpe anlege, tut sich gar nichts, nicht einmal ein Brummen. Die Pumpe ist bestimmt trocken, sollte jedoch mindesten einen Mucks von sich geben, oder???

    Dann habe ich noch eine Frage, ein Gewindeanschluß am oberen Teil des Kessels war leider ohne passenden Verschluß, daß heißt weder ein Blindverschluß noch sonst was drauf. Nun bin ich mir nicht sicher, was da ran muß. Eine Leitung die aus dem Kessel weg geht, ist mit einem Art Hahn versehen, dessen Ende über dem Auffangsieb endet. Ist das eventuell ein Sicherheits/Überdruckventil?? Kann ich somit einen Blindstopfen auf das Gewinde raufscharuben, oder muß da ein zusätzliches Sicherheitsventiel drauf???

    Wäre über ein Tip sehr dankbar.

    Gruß Micha
     
  2. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    Das ist eigentlich eine Reneka, Modell "Single", die von Bremer unter dem eigenen Namen verkauft wurde. Sehr robust - wie für die "Ewigkeit gebaut".
    Ich hab auch so ein Ding im Keller stehen. Meine ist Baujahr 93.
    Mach doch mal Fotos im Innenleben. In irgendeinem alten Beitrag müsste ich mal ein paar Bilder von den Innereien von meiner veröffentlicht haben.
    Wenn die Pumpe keinen Mucks mehr tut, ist sie wahrscheinlich kaputt.

    Gruß, Hermann
     
  3. #3 micha8a, 03.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Stimmt, der Kessel ist von Renaka. Gibts den Hersteller noch? Brauche nämlich noch ein Siebteräger und diverse Dichtungen. Die Pumpe hab ich gestern aufgemacht. Alles sauber und leichtgängig. Kann es sein das die Punpe erst mit Leitungsdruck am Eingang arbeitet???

    Danke Gruß Micha
     
  4. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    Nein

    www.reneka.com


    Gruß, Hermann
     
  5. #5 micha8a, 03.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    na Gut, dann muß wohl ne neue Pumpe her.

    Könntest Du bitte bitte mal bei Deiner Single nachgucken, was von vorne gesehen rechts neben dem Wärmetauscher am Kessel angeschraubt ist? Sitzt da eine Blindmutter, odr was Sicherheitsventielartiges??? Wäre super Nett von Dir. Digiknipse hab ich leider keine, versuche mir aber mal eine auszuborgen. Ich kann nur mit einer 8x10" Kamera ins Rennen gehen:)

    Gruß Micha
     
  6. #6 gunnar0815, 04.06.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Na dann stimmt ja wenigsten die Auflösung. Bei 1:1 oder 2:1 hast du aber einen heftigen Balgenauszug.:lol:
    Gunnar
     
  7. #7 micha8a, 13.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Innenleben

    Hier kommen nun endlich die Bilder vom Innenleben der Reneka Single:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wozu dient das Rad rechts? und was kommt an das Gewinde rechts neben dem Wärmetauscher dran?? Was ist das Lange Ding neben der Heizung?.

    Gruß Micha
     
  8. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    Auf das Gewinde oben am Kessel gehört das Entlüftungsventil.
    In dem langen Rohr neben der Heizung steckt ein Temperaturfühler für das "Sicherheitsthermostat" (damit die Heizung nicht durchbrennt; z. B. bei Wassermangel).
    Wozu das Ventil mit dem "Rad" ist, weiß ich auch nicht auswendig.

    Gruß, Hermann
     
  9. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    Das Ventil mit dem Einstellrad muß das Sicherheitsventil (Überdruckventil) sein, denn ein anderes Überdruckventil ist nciht zu sehen.
    Die Leitung kommt von oben aus dem Kessel und der Ausgang des Ventils lässt das was da kommt einfach nach unten in Richtung Abtropfschale raus.

    Diese Renekas sind gebaut "wie für die Ewigkeit..."

    Gruß, Hermann
     
  10. #10 micha8a, 14.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Danke Für Deine schnelle Antwort!

    Auf den Bilder ist die Maschine schon entkalkt abgebildet, nur der Sicherheitsthermostat ist noch nicht ganz so schick, aber das wird noch.

    Nun warte ich auf die Ersatzteile. habe sowohl bei einer Bremer Vertretung als auch bei Reneka angefragt. Aber bis ich die vollständige Angebotsliste habe, vergehen wohl noch ein paar Tage. hast Du deine Bremer in diesem häßlichen dreckigen Weiß gelassen, oder hast Du sie neu lackiert??

    Die Single ist übrigens meine erste richtige Espresso Gastromaschine. hatte lange nach einer Carimali Uno Ausschau gehalten, aber dann war die Bremer so günstig, daß ich sie mir geholt habe.

    Für mich war die Funktionsweise zuerst etwas unklar, aber mit viel Geduld und etwas nachdenken, kommt die Einsicht recht bald.

    Noch eine Frage zum Wärmetauscher. Als ich den geöffnet habe, war sehr viel schwarzer Dreck drinn. Eigentlich war von der ganzen Maschine auch nur der Wärmetaucher richtig verkeimt. kann es sein, daß bei Rückspulen Kaffeereste zurückgedrückt wurden?

    Hast du rein zufällig einen Siebträger über?


    Gruß aus dresden Micha
     
  11. #11 Oscar Peterson, 14.06.2006
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Micha,

    gute Arbeit, Gratulation! Die Originallackierung ist wirklich hässlich. Da würde ich mir was anderes einfallen lassen.

    Grüße
    julius
     
  12. #12 micha8a, 27.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    kurzes Update

    nachdem ich nun bei Reneka direkt die nötigen Ersatzteile: sämtliche Dichtungen und Entlüftungsventil erstanden haben(Mindestbestellwert 77€:) habe ich heute das gute Stück zusammen gebaut, und gleich mal getestet. Fazit. Die Dichtungem halten dicht, obwohl ich die Kesselschrauben nur etwas mehr als Handfest angezogen habe.

    Die Maschine füllt sich automatisch durch den Leitungsdruck und heizt auch schön auf. Nun warte ich noch auf ein neues Manometer, Siebträger und eine neue Vibrationspumpe. Wasser und Dampf beziehen ging aber jetzt schon. Der erste Eindruck ich bin in einer Sauna. Ist ja der totale Wahnsinn!!! Da kann meine Pavoni Europicola einpacken:) Ich glaube Teewasser zapfen wird ab jetzt meine Lieblingsbeschäftigung. Sicherlich muß der Kessel erst richtig durchgespült werden, bis das Wasser top ist, aber das wird schon.

    Ist das normal, daß das Entlüftungsventiel beim hochheizen zischt, und ganz bissel Wasser raussuppt??

    Gruß Euer Micha
     
  13. #13 Oscar Peterson, 27.06.2006
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Micha,

    das Zischen am Entlüftungsventil beim Aufheizen ist normal. Erst wenn der Druck hoch genug ist und sich das Ventil dann schließt, hört das Zischen auf. Bei mir zischt es vielleicht rund 5 Sekunden. Das hängt natürlich auch mit dem Füllstand im Kessel zusammen. Wenn der Kessel zu voll ist (bei manueller Befüllung), dann kann sich der Druck nicht richtig aufbauen und es zischt ohne Unterlass.

    Grüße
    Julius
     
  14. #14 gunnar0815, 27.06.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Micha zieh die Schrauben nach dem Abkühlen noch mal nach. Erst dann haben sie sich richtig gesetzt.
    Gunnar
     
  15. #15 micha8a, 28.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Espresso XXL - Dickes Lob

    Nachdem ich heute die Sachen von Espresso XXl erhalten habe (Hatte gestern Nachmittag bestellt!!!) gings an den Einbau der Vibrationspumpe.

    Auf jeden Fall vibriert sie schon ordentlich, nur so richtig was pumpen tut sie noch nicht. Leitungsdruck liegt an einer Seite an. Leider muste ich dann feststellen, daß das Magnetventiel zur Kesselbefüllung nicht 100% dicht schließt, so daß Wasser über die Füllstandsonne steigt, um nach einiger Zeit aus dem Entlüftungsventiel rauszusuppen:-( Und wieder einmal ne espressoxxl Bestellung. Hätte ich das bloß gestern gewusst..

    Aber alles halb so wild, da der Siebträger ja auch noch nicht da ist.

    Gruß Micha
     
  16. #16 micha8a, 03.07.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Alles da, aber

    Nun sind zwar alle Teile amgekommen, nur so richtig funken tut die maschine noch nicht:-(

    1. Das Bypassventil leckt ein ganz bissel, und läßt immer über die Überdruckleitung Wassser ab. Ist das normal??

    2. Woran erkenne ich, ob dér Durchflußmesser funktioniert?? Blinkt er um so schneller, um so mehr durchfließt??

    3. Wenn Ich ohne siebträger auf eine Bezugtaste drücke, kommt ein großer Schwall Wasser, und dann kleckert das Wasser in kleinen Tropfen raus. Ist das normal?? Meng Wasser ca. 100ml.

    Danke Micha
     
  17. #17 gunnar0815, 03.07.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Zu 1 wirst du wohl den Dichtungsring erneuern müssen. Der Baypass ist ja dafür da den Überdruck über 10 Bar abzubauen.
    Zu 3 bei mir fließen glaube ich 130 ml in 10 sek .ohne Siebträger. Ist aber schon länger her das ich gemessen habe.
    Gunnar
     
  18. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    105
    Hast Du eine Bedienungsanleitung für die Maschine?

    Wenn nein, einfach mal bei Bremer nachfragen. Ich hab damals für meine "Bremer" kostenlos eine gedruckte Bedienungsanleitung geschickt bekommen.

    Der Durchflußmesser funktioniert, wenn immer die gleiche Wassermenge kommt.
    Wenn ich mich richtig erinnere, blinkt die LED am entsprechenden Taster solange bis der Bezug beendet ist.

    Die Wassermenge lässt sich nur per kleinem Schraubenzieher an der schwarzen Box (rechts vom Kessel) in der Maschine verstellen (vier kleine Schrauben).
    Dabei den Bezug immer mit gefülltem Siebträger programmieren, sonst stimmt die Wassermenge nicht (weil Wasser im Kaffeepuck bleibt).
    Die Einstellung der Wassermenge ist "natürlich" in der Bedienungsanleitung nicht erklärt, denn solch schwierige Sachen sind ja Sache des Kundendienstes... :roll:

    Gruß, Hermann
     
  19. #19 gunnar0815, 03.07.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Na viel Spaß beim einstellen. Ist ziemlich nervig und man braucht viele Versuche.
    Gunnar
     
  20. #20 Oelberg, 21.07.2006
    Oelberg

    Oelberg Gast

    Bestehen hier noch Fragen oder brauchst du eine Bedienungsanleitung etc?
     
Thema:

Restauration einer Single Bremer

Die Seite wird geladen...

Restauration einer Single Bremer - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] IMS Baristapro "The Single" 10/12g

    IMS Baristapro "The Single" 10/12g: Hallo, ich würde gerne mein IMS Baristapro "The Single" 10/12g verkaufen. Das Sieb hat vielleicht 5 Bezüge hinter sich und ist absolut neuwertig....
  2. Restauration La Cimbali Junior

    Restauration La Cimbali Junior: Liebe Forengemeinde. Ich habe mal ein kleines Video meiner alten La Cimbali Junior gemacht. Folgende Arbeiten wurden erledigt : Komplette...
  3. Eureka Mignon spezialita Single dosing mod

    Eureka Mignon spezialita Single dosing mod: Liebes Kaffee-Netz, Ich bin gerade auf der Suche nach einer elektrischen Mühle, da mir das Drehen per Hand langsam auf den Geist geht. Leider...
  4. Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach

    Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach: Guten Morgen, das ist mein erstes Posting. Ich habe versucht mich durch das Forum zu lesen, aber man wird doch schnell mit Informationen...
  5. [Verkaufe] Mazzer Mini Electronic umgewandelt in Single dosing

    Mazzer Mini Electronic umgewandelt in Single dosing: Ich verkaufe Mazzer Mini Electronic mod. B umgewandelt in Single dosing. Ich gebe alle Bauteile, um es wieder original zu bringen. Die Mühle läuft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden