Restauration GAGGIA America edizione rosso 1957

Diskutiere Restauration GAGGIA America edizione rosso 1957 im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Heute ist das neue/alte Schätzchen eingetroffen =) Bis es so wirklich losgeht wird es allerdings noch ein wenig dauern - da haben noch andere...

  1. #1 TimTom, 26.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2018
    TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Heute ist das neue/alte Schätzchen eingetroffen =)

    Bis es so wirklich losgeht wird es allerdings noch ein wenig dauern - da haben noch andere Dinge Vorrang.

    Bis dahin ein paar erste Eindrücke - es wird auf jeden Fall einiges zu tun geben...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bis dahin =)
     
    hawi heitzer, Fichtl und alterschwede gefällt das.
  2. #2 onluxtex, 26.06.2014
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    2.829
    Gratuliere zum Schätzchen, so etwas suche ich auch. Ich wünsche dir gutes Gelingen.
     
  3. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    199
    Gleich abonniert... :D
     
    TimTom gefällt das.
  4. #4 TimTom, 27.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2018
    TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Und doch geht es schon eine Runde los, ich konnte einfach nicht abwarten ;)

    [​IMG]

    Hat jemand schonmal diese Art von Quecksilber-Pressostat gesehen? Er scheint mir relativ präzise zu agieren, wird aber in dem Zustand definitiv weichen müssen.
    Wie man unschwer erkennen kann, wird es allgemein verdammt viel zu tun geben....

    [​IMG]

    Die Hebelgruppe steht im vergleich zum Rest der Maschine verdammt gut da & liegt bereits in Einzelteilen auf dem Tisch.

    [​IMG]

    Die Feder muss bei dieser Gruppe definitiv erneuert werden, der Rest ist bis auf die Kratzer im Chrom so wie ich das sehe einwandfrei =)

    [​IMG]

    Und weiter geht's nach der nächsten Maus...

    Bis dahin,
    TimTom
     
  5. #5 Sansibar99, 27.06.2014
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Feiner Zustand :)

    Wie willst Du die Gruppe dichten? Stoffdichtungen oder mit den Messingringen?
    Die Messingringe gibt es nämlich zur Zeit bei Paul Pratt in Hongkong ;-)
    http://www.cafelatstore.com/products/ring
    Ich hatte mir mal einen Satz auf Vorrat zugelegt...


    Gruß,
    Holger
     
    28seestern gefällt das.
  6. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Moin Holger,

    ich hatte mir für die Tell damals einen Satz drehen lassen & habe glücklicher Weise noch zwei Stück übrig ;) also folgt der "normale" Umbau auf die Lippendichtungen, habe bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

    Grüße,
    TimTom
     
  7. #7 TimTom, 30.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2018
    TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Mich hat es dann heute doch schon wieder in den Keller gezogen - ja ich habe tatsächlich Urlaub, für den der sich jetzt fragt weshalb und wieso ich da tagsüber Zeit für finde =)

    Eigentlich war ich bei dem Zustand der Maschine überrascht wie gut sich die meisten Schrauben lösten, hier und da mal ein sanfter Schlag....

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Kessel sieht eigentlich am schlimmsten aus, hinzu kommt, dass sie scheinbar letztlich nur noch mit Gas gelaufen ist, der Ruß kann sich echt sehen lassen.
    Leider hat dabei die Front auch einiges abbekommen, obwohl die ja deswegen gedämmt ist. Hat jemand Erfahrung damit die Front aufzuarbeiten, bei meiner blättert leider die silberne Schicht vom roten Plastik ab :(

    [​IMG]

    [​IMG]

    Schlimmer gestaltet sich vorerst aber die Demontage des Kessels, der hängt nämlich, und zwar an sage und schreibe sechs "blöden" Schrauben vom Wasserstandsglas (so schön es auch ist, aber die Konstruktion sagt mir irgendwie jetzt schon nicht zu...

    [​IMG]

    So sieht das ganze dann von hinten aus:

    [​IMG]

    Nachdem ich keine andere Chance sah, man sah ja anfangs nichtmal mehr die Schrauben selbst, habe ich begonnen die Dinger auszubohren - I love it^^
    Eine ging erstaunlich gut, bei den anderen versuche ich es vorerst indem ich die Köpfe ausbohre, dann müsste sich die Platte eigentlich lösen lassen und der Kessel kann nach hinten raus. Nach 2 Stunden krummen Stehens habe ich dann für heute mal aufgehört.

    [​IMG]

    Bis die Tage...
     
  8. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    199
    Das packst du schon, nur Mut und Gedult.
     
  9. #9 Sansibar99, 30.06.2014
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Hast Du wegen der Backplate mal dran gedacht, bei Russel Kerr anzufragen?
    Ich habe (und will auch) keinen Facebook-Account, aber Doctor Espressos Arbeit mit Gaggias ist wirklich beeindruckend, in seinen Posts bietet er auch gelegentlich seine Hilfe bei Problemen an...

    Ansonsten (Achtung Ironie!!!): Hast Du denn gar kein Mitleid, die alten Original-Schrauben so einfach und herzlos aus Ihrer historischen Heimat herauszubohren? :p

    Genieß den Urlaub!

    Holger
     
  10. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Witzig das du auf Ihn kommst, aber liegt ja nahe - hatte erst in den letzten Tagen Doctor Espresso gefunden, die machen ja fast ausschließlich Americas :p

    Ich habe tatsächlich einen FB Account (falls du mal einen brauchst, ich leih ihn dir :D)

    Ehm, Schrauben + Wasser + Zeit = neee mag ich nicht, muss alles raus & die dinger sind hoffnungslos verbacken, ich würde es mir auch anders wünschen, da der Kessel auch noch genug Arbeit mit sich bringt =)

    Aber es macht echt viel Spaß endlich mal wieder zu schrauben und zu werkeln - Italien ist leider gestorben also muss Italien im Keller wenigstens aktiv sein =D

    Bis dahin
     
  11. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Habe soeben Russel geschrieben, bin gespannt ob er antwortet =)
     
  12. #12 TimTom, 01.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2018
    TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Habe gestern noch ein wenig geschrubbt und geölt =)
    das eine der Rädchen scheint nicht original, stört vorerst nicht da die beiden wichtigen original vorhanden sind

    [​IMG]

    Falls jemand eine gute Quelle für die alten Hahnknebel hat immer her damit ;)

    Habe mich dann vorhin schnell noch an die Ringe gemacht, die Reihenfolge ist bei der Gruppe etwas anders, bzw. die Messingringe unterscheiden sich in Details sowie ihrer Anzahl.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Hat jemand rein zufällig noch Lippendichtungen übrig/zu viel?

    Bis dahin =)
     
  13. #13 TimTom, 03.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2018
    TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Gestern Abend habe ich mich dann der Hebeleinheit gewidmet. Dachte eigentlich dass es reicht die Hutmutter mit der Kontermutter der Kolbenstange zu entfernen. Dem war natürlich nicht so =) jetzt weiß ich es auch...
    [​IMG]

    Eine Spannvorrichtung hatte ich mir gebastelt und die Hebelwelle ließ sich auch erstaunlich gut samt der Kugellager ausschlagen. Für die Lagerverschlüsse habe ich mir einen Standard Stirnlochschlüssel zurecht geschliffen.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Da die Kolbenstange und außer dem Zylinder so ziemlich alles *schlecht* aussieht badet das Ding jetzt erstmal in einer Mischung aus Warmen Wasser, Puly Caff und WD40, ich hoffe das wirkt ein wenig Wunder - das ganze Ding beim TSE (zum Glück ja zu haben) kostet schlappe 200 Takken.

    [​IMG]

    Bis die Tage,
    TimTom
     
  14. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Also bisher hat das Bad nicht viel geholfen.
    Habe jetzt den Kolben mit WD40 geflutet und vermute dass das ganze mal ein paar Tage stehen muss. Leider ist die Feder im Kolben festgebacken, somit würde man auch mit Hitze nur sehr schwierig an die Verschraubung kommen :( hat irgendwer noch einen Tipp den ich bisher übersehen habe?
     
  15. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.734
    Zustimmungen:
    1.364
    Früher hat man auch schonmal festgegangene Motorenteile in Cola eingelegt. Ein Versuch wäre es doch wert.
     
  16. Yoombe

    Yoombe Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    128
    Na ja urban legends.......... geht in die Kategorie gutes marketing von wd40 und Cola die beiden Alleskönner...... :)

    Also,wenn die Feder schon festgebacken ist, dann wird das Zwischenstück zum Kolben definitiv hinüber sein. Da hilft meiner Meinung nach nur noch
    leichte Gewalt mit der Hoffnung den Kolben retten zu können.
    Oder für den Mutigen: Google mal unter elektrolytisch entrosten. Habe es selber noch nie gemacht. Diverse Forenbeiträge in Automobilforen zeigen aber
    respektable Resultate. Ich werds mal bei der nächsten Gaggia versuchen......
     
  17. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    566
    Ja ich denke auch dass es einen Versuch Wert ist, vor Allem im Anbetracht der Tatsache dass entsprechender Ersatz wie schon erwähnt schweineteuer ist :(
    Nunja ich werd sehen was das gibt, und warum nicht auch noch den Versuch mit Cola hinterher...

    Wenn es wenigstens nur eins der beiden teuren Teile wäre...
     
  18. #18 Espresso doppio, 04.07.2014
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    419
    Du könntest versuchen "Kano Kroil" zu bekommen, das schafft deutlich mehr als sonstige legal zu bekommende Mittel. Der Versand ist oft das Problem. In amerikanischen Foren wird auch eine 1:1 Mischung aus Aceton und Automatikgetriebe Flüssigkeit als extrem wirkungsvoll beschrieben. Ich habs noch nicht probiert, da Kano Kroil bislang ausreichend war, aber irgendwann ist immer das erste Mal.
     
  19. #19 Sansibar99, 04.07.2014
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Das elektrolytische Entrosten ist auf homebarista mit Anleitung erklärt worden, von User rpavlis o.s.ä. ...

    Mit Hilfe einer Autobatterie
     
  20. #20 Sansibar99, 04.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2014
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Doppelpost ist großer Mist,
    weil der Post dann doppelt ist :-(
     
Thema:

Restauration GAGGIA America edizione rosso 1957

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden