Restauration Gaggia Internazionale

Diskutiere Restauration Gaggia Internazionale im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Tag zusammen, ich konnte es natürlich NICHT bis nach Weihnachten abwarten mit der Restauration anzufangen. Heute nach dem Arbeiten habe ich...

  1. #1 13thfloorelevators, 17.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    Tag zusammen,

    ich konnte es natürlich NICHT bis nach Weihnachten abwarten mit der Restauration anzufangen.
    Heute nach dem Arbeiten habe ich angefangen das Monster zu zerlegen.

    Die Tassenablage runter und man sieht das Sicherheitsventil und die Tassenvorwärmung:
    [​IMG]

    Ein erster Blick auf den Boiler enthüllt, dass die Italiener doch auch ans Stromsparen gedacht haben, leider jedoch mit Asbest:
    [​IMG]

    Auch seitlich überall Asbest. Wenigstens kenne ich nun die Seriennummer der Maschine (Typenschild war leider nirgends zu entdecken bis jetzt). 4771 ist auch auf sämtlichen Verkleidungsteilen eingestanzt:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Also Schutzmaske auf und das Zeug vorsichtig herunternehmen. Ging zum Glück problemlos, es war nichts festgeklebt oder so. Das Asbest ist in einem Plastiksack verpackt und wird mal zur Problemstoff Sammelstelle gebracht. Das wird dann wohl ein Fall für Armaflex beim wieder zusammenbauen :).

    Der Kessel sieht soweit sehr gut aus, nur die Kessel- und Heizungsdichtungen dürften undicht gewesen sein.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Heizungen haben eine Anschlußleistung von 2000W und 1500W. Interessant ist, dass kein Pressostat/Druckwächter vorhanden ist, der Druck dürfte also nur mittels des Schwergewichts-Überdruckventils reguliert worden sein (Bitte um Korrektur wenn ich mich irre). Am Anschluß für die Tassenheizung ist aber noch ein Blindstoppel wo ich dann wohl einen Sirai anschließen werde.

    [​IMG]

    So, erstmal genug für heute.

    Stefan
     
  2. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Hallo Stefan,
    ich kann dir nur empfehlen, diese Maschine so behutsam wie möglich zu restaurieren. Klar, Asbest muss raus, aber, ich habe selten eine so alte und so schöne 3-gruppige gesehen, die für großen Durchsatz bestimmt waren und dementsprechend ist ihr Erhaltungszustand. Du hast hier einen Glücksfall vorliegen, besser als neu restaurierte Maschinen gibt es genug, originale sind selten.
    Auch wenn es oft schwieriger ist, Substanz zu erhalten, hier macht es Sinn.
    Sei übrigens vorsichtig mit den vergoldeten Teilen, es ist schnell abgerieben. Vllt. mal einen Goldschmied oder so fragen, wie man am Besten vorgeht.
    Ist die Lampe eigentlich auch noch vorhanden?
    Gruß
    Achmed
     
  3. #3 espressoman, 17.12.2010
    espressoman

    espressoman Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    hallo stefan,

    normalerweise haben die alten maschinen ein quecksilberthermostat.

    du hättest ohne pressostat oder thermostat schöne stromkosten und eine art raumbedampfer,da sie ab ca. 1,5 bar dampft ohne unterbrechung.
    deine heizung wird ja nicht abgeschaltet und die stromwerke freuen sich.

    zudem wird das wasser zu heiß und dein espresso verbrennt dir.

    richtig,den sirai einbauen wie du erwähnt hast.

    die dichtungen in deinen 3 brühgruppen sind normalerweise auch asbesthaltig.

    würde sie zerlegen ,reinigen und neu abdichten.
    den rest kannst du dann eigentlich auch gleich entkalken.

    hab selbst auch drei gaggia handhebel...

    wenn du teile benötigst kannst du dich an mich wenden. preis < als bei espresso xxl

    grüße
    micha
     
  4. #4 13thfloorelevators, 17.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    @kailash: habs mal kurz nachgemessen und überschlagen: ca. 22Liter Volumen.

    @achmed: ich bin da ganz bei dir! will hier nichts umbauen bzw. nichts umbauen was nicht rückbaubar ist. ich werde mit sicherheit nichts neu verchromen lassen oder so. nur das asbest muss weg, das lass ich nicht drinnen, original hin oder her....
    der rahmen sieht auch noch gut aus, jedoch stellenweise rost, da ist die frage ob man punktweise mit rostumwandler arbeiten soll oder sandstrahlen und neu lackieren oder so?
    die neonröhre ist noch vorhanden, jedoch ohne trafo. hab hier aber schon mit nem leuchtreklamebauer gesprochen: trafo sollte kein problem sein. ob die röhre original ist kann ich jedoch nicht sagen, bezweifle es aber fast, die halterung wurde aus plexi, das ist sicher nicth original...
    [​IMG]
    (von der röhre selbst hab ich kein bild jetzt, kann ich aber noch machen. oben an der halterung ist auch noch ein plexi als diffusor angebracht jedoch gehört das neu geklebt).
    bzgl. den vergoldeten teilen (ist das echt gold?? dachte eher an messing). möchte ich eigentlich erstmal nur ordentlich putzen und mit nevr dull (ist das gut?) aufpolieren....wie den rest des gehäuses...

    @espressoman: danke für das angebot, kann leicht sein, dass ich darauf zurückkomme....bzgl. pressostat ist mir das schon klar, deshalb hat es mich auch gewundert keinen gefunden zu haben...

    lg,
    stefan
     
  5. #5 Oscar Peterson, 17.12.2010
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Hallo Stefan,
    das ist original so. Ist bei meiner Internazionale genauso. Siehe Bild:
    [​IMG]

    Meine ist übrigens die 6238 mit Geburtsdatum vom 6. 2. 56. Was steht denn bei Dir auf dem Boiler?

    Grüße
    Oscar
     
  6. #6 13thfloorelevators, 17.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    ah super! meine röhre sieht auch so aus wie deine :) dürfte dann wohl wirklich alles original sein!
     
  7. #7 alterschwede, 17.12.2010
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Na Gott sei Dank, dass du nicht länger warten konntest :lol: Ich hoffe, du wirst das Wochenende die Gaggia widmen, alles sauber dokumentieren und hier reinstellen!

    Und 22 Liter => passt etwa zur Angabe im Maltoni-buch
     
  8. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Hallo.
    Never Dull ist zu aggressiv. Messing läuft sehr schnell an, guck dir den Schriftzug an. Deshalb eine Veredelung. Diese Goldschicht ist hauchdünn und bei den meisten Maschinen, wenn überhaupt, nur noch partiell vorhanden. Die dunklen Stellen in den Blechen kommen von Löchern in der Vergoldung, das Messing darunter oxidiert, was Gold nicht tut.
    Die verchromten Bleche würde ich vor dem Aufpolieren mit einem sehr aggressiven Fettlöser behandeln. Ich habe son Zeug, mit dem Pommesbuden gereinigt werden. Sebst an vermeintlich sauberen Maschinen läuft eine braune Brühe herab, Kunden sind immer wieder erstaunt.
    Die Halterungen für die Röhre sind definitiv nicht original, schade, wie sie aussahen weiß ich aber nicht. Das HHLexikon stößt an Grenzen und das bei einem solchen Klassiker. Ojeh!
    Vllt finden sich irgendwo Bilder oder jemand hat eine Gaggia mit Beleuchtung aus der Zeit.
    Dann kann man nachbauen. Also versuchen, originalgetreu zu restaurieren. Faema Klemmen hätte ich notfalls noch
    Zu den Heizungen, die wohl noch die ursprünglichen sind (5/56): alte Maschinen hatten nicht zwangsläufig eine Druckregulierung, sondern ein Heizkörper wurde bei (nicht) Bedarf abgeschaltet. Die hätten doch auch damals nicht einfach ein Sicherheitsventil ständig vor sich hin dampfen lassen.
    Vllt. findest du irgendwo einen zeitgenössischen außenliegenden Schalter. Dürfte nicht so schwierig sein.
    Gruß
    Achmed
     
  9. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Hallo Julius,
    hattest du seinerzeit eine 1 und 2-gruppige bekommen? Ist bei deiner denn auch der Kesseldeckel nach dem Einbau angepinselt worden?
    Das mit den Halterungen hätte ich nicht vermutet, Glück gehabt, Stefan.
    Gruß
    Achmed
     
  10. #10 Oscar Peterson, 17.12.2010
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Ich habe (bzw. hatte) mehrere Internazionale. Momentan bin ich noch im Besitz einer dreigruppigen Maschine mit originalem Plexiglas und allem was dazugehört. Die Maschine ist im Bestzustand (unrestauriert) und ich bin mir 100 % sicher, dass auch die Halterung für die Leuchtstoffröhre original ist.
    Was meinst Du konkret mit "angepinselt"? Ich habe mal ein Bild angehängt:
    [​IMG]
     
  11. #11 13thfloorelevators, 18.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    @julius: ich vermute achmed meint, dass bei mir die kesselflanschschrauben noch mitlackiert sind, welche bei dir offensichtlich schonmal ersetzt wurden1

    ich kann noch vermelden, dass sich die kesselflansch-, die heizungs- und die brühgruppenschrauben allesamt problemlos und leicht lockern ließen....
     
  12. #12 13thfloorelevators, 18.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    meine 4711 :) aber ich hab auf dem boiler noch kein datum gesichtet...wo steht das bei dir?
     
  13. #13 Oscar Peterson, 18.12.2010
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Ja, dass ist gut möglich. Ich vermute, dass meine Maschine noch bis in die 70er Jahre auf dem Gaisberg bei Salzburg in Betrieb war. Ich habe sie noch nicht angeschlossen aber ich bin mir fast sicher, sie läuft aus dem Stand weg. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mir mal noch das Kesselinnere ansehen. Möglicherweise genügt es aber, die Brühgruppen zu zerlegen und zu reinigen. Die Maschine sollte möglichst original bleiben.

    Was Deine Restauration betrifft: Den Boiler keinesfalls komplett in ein Säurebad geben! Innen entkalken genügt. Wie Achmed auch schon angemerkt hat, ist die Vergoldung recht empfindlich. Ich habe schon einige Internazionale gesehen, bei denen diese Teile neu vergoldet wurden. Das sieht echt grauslig aus. Unbedingt so erhalten wie es ist. Ich würde nicht mal den Rahmen neu lackieren lassen. Auch die handschriftliche Seriennummer auf dem Boiler: das ist doch authentisch. Es gilt die Devise: "weniger ist mehr". Wenn die Maschine zusammengeschraubt ist, sieht man das Innere sowieso nicht (also für die Laufkundschaft völlig uninteressant). Der wirkliche Sammler, der mal einen Blick reinwirft, wird sich freuen, wenn das alles original ist. Wie ich Dich kenne, machst Du das schon richtig.

    Das Datum ist bei meiner Maschine auf der Boilerplatte am Rand eingeprägt.

    Oscar
     
  14. #14 13thfloorelevators, 18.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    hallo julius!
    finde ich interessant, hab das datum noch immer nicht gefunden, wird vielleicht erst auftauschen wenn der boiler komplett demontiert ist !

    der kessel wird natürlich nur von innen entkalkt und alles lieber eher original gelassen als neu gemacht. die einzigen "modifikationen" die ich mir überlege sind (allesamt rückbaubar selbstverständlich):
    - an der stelle vom schwergewichtssicherheitsventil ein vakuumventil
    - an den blindstopfen am boilerflansch mittels eines weiteren t-stückes ein neues sicherheitsventil und den sirai anbringen

    bin mir aber noch ncith sicher ob ich nicht aus vakuumventil verzichte und doch das schwergewichtsventil dort lasse....

    finde auch interessant, dass du auch keinen presso hast. dürfte dann wohl doch so sein, dass nach dem aufheizen die starke heizung abgeschaltet wurde und nur mittels der kleinen der druck gehalten wurde!

    @achmed: schalter habe ich gar keinen gesehen, den werde ich wohl extern machen bzw. nur über ein-ausstecken schalten!

    werde am nachmittag mal die heizungen und den flansch abnehmen, die schrauben sind schon alle gelöst (ging komplett problemlos)...
     
  15. #15 Oscar Peterson, 18.12.2010
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Alle meine alten Maschine bis auf ein paar Ausnahmen haben solch ein Bleigewicht und kein Pressostat. Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass die Heizung ständig lief und der überschüssige Druck über dieses Ventil abgelassen wurde. Aus diesem Grund waren auch die Heizungen eher klein dimensioniert. Zum ersten Anheizen konnte man ja zusätzlich noch die Gasflamme nutzen. Das Gewicht war gerade so dimensioniert, dass die Temperatur stimmt.
    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Heizung hin und wieder abgestellt wurde. Das hätte dann ja eine ziemliche Temperaturschwankung zur Folge.

    Der Strom hat damals ja "nichts" gekostet. Da lief dann die Heizung ständig durch und gleichzeitig war so der Raum mitgeheizt.

    Eine Garantie für die Richtigkeit meiner Vermutung kann ich natürlich nicht geben. Aber für mich macht das am ehesten Sinn.

    Oscar
     
  16. #16 13thfloorelevators, 18.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    Das wuerde sich ja auch gar nicht wiedersprechen. Aufheizen mit voller power (bzw sind die teile ja auf durchlaufen ausgelegt) und dann eine der beiden heizungen abschalten um den druck zu halten welcher durch das schwergewichtsteil kontrolliert wird....das stromsparen damals wohl nicht im vordergrund stand stimmt sicher!
    Man muesste es halt ausprobieren um sicher zu sein....

    mobil geschrieben....
     
  17. #17 13thfloorelevators, 18.12.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    ok, weiter gehts und das erste problem(chen):

    hab die heizungen und den kesselflansch herunten, ganz schön verkalkt, aber jetzt nichts was mich irgendwie schrecken würde...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    alle schrauben ließen sich problemlos lösen. bis auf eine (natürlich die letzte) am boiler. hat sich anfangs wie die anderen lockern lassen aber dann: abgedreht :-( man sieht auch, dass da nicht mehr viel fleisch da war...von aussen durchgerostet...grrrrr

    [​IMG]

    [​IMG]

    jetzt ist die frage wie ich die am besten wieder rausbekomme? für einen metallbauer sollte das wohl kein problem sein, oder? jemand einen tip in wien?
     
  18. #18 alterschwede, 18.12.2010
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Stefan, du bist Single, oder? Wenn ich das im Wohnzimmer machen würde... :roll:
     
  19. #19 Oscar Peterson, 18.12.2010
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    ...auf dem schönen Parkettboden....

    Da gäbe es richtig Ärger!
     
  20. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Restauration Gaggia Internazionale

    Hallo Stefan,
    also ein paar Problemchen dürfen schon auftauchen, oder?
    Wenn du es selber machen willst: MITTIG einen Körnerpunkt oder mit einem kleinen Fräser einen Ansatz für einen Bohrer setzen. M8x1,25 Gewinde haben eine Kernbohrung von 6,8mm, also Außendurchmesser minus Steigung. Auf dieses Maß (stufenweise) aufbohren. Selbst wenn du nicht ganz genau arbeitest, haben die Messingbuchsen genug Fleisch, ein neues Gewinde zu schneiden.
    Ich wickel bei Sacklöchern immer ein Stück Isolierband um den Bohrer, um zu wissen, wie tief ich bohren darf. Wichtig ist natürlich, das Werkstück (Kessel ) vernünftig zu fixieren.
    Übrigens, die Siebträgergriffe vom Julius haben verdammt viel Ähnlichkeit mit denen der Aluträger der Haushalt Gaggias. 80er/frühe90er. Vllt hilft das.
    Ich meinte übrigens einen externen Schalter und ich denke weiterhin, dass die Heizungen geschaltet wurden. Meines Wissens liefen die Maschinen durch und die verbauten Sicherheitsventile hatten immer, unabhängig von der Größe der Maschine das gleiche Gewicht, also auch unabhängig von der Wärmeabstrahlung. Die Heizungen so auszulegen, dass das Ventil nicht öffnet, wäre sehr aufwändig. Ansonsten hat man den Effekt, wird die Maschine nicht gefordert, dampft es ständig und über Nacht verwandelt man damit einen Laden in eine Sauna.
    Sind die Heizkörper noch intakt, würde ich sie nur mechanisch säubern. Dieses Thema gab es hier neulich schon mal.
    Ich bin auf das Innenleben der Gruppen gespannt.
    Viel Spaß noch
    Achmed
     
Thema:

Restauration Gaggia Internazionale

Die Seite wird geladen...

Restauration Gaggia Internazionale - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Selecta Deluxe - Durchlauf von Espresso zu schnell- Keine oder Kaum Crema..

    Gaggia Selecta Deluxe - Durchlauf von Espresso zu schnell- Keine oder Kaum Crema..: Hallo liebe Kaffeenetzler:) Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe geschenkt bekommen (gebraucht) und habe mir bereits weil es nicht dabei war,...
  2. [Verkaufe] 130,00 € Gaggia Mini zum Basteln

    130,00 € Gaggia Mini zum Basteln: Verkaufe Gaggia Mini zum Basteln als defekt. es wird weiter aufgeräumt und deshalb kommt auch diese Gaggia Mini zum selber zusammenbauen hier...
  3. Gaggia MDF / Womit reinigen?

    Gaggia MDF / Womit reinigen?: Hallo zusammen, ich habe mir eine ältere gebrauchte Gaggia MDF zugelegt. Zu der Mühle findet man ja schon einiges im Forum und generell im Web....
  4. Gaggia Classic - von einem auf den anderen Tag kein Wasser

    Gaggia Classic - von einem auf den anderen Tag kein Wasser: Hi, habe mir vor ein paar Tagen eine Gaggia Classic Bj 2009 gekauft die super funktioniert hat. Heute morgen kam dann auf einmal einfach kein...
  5. Gaggia Classic entkalkt - kupferfarbe

    Gaggia Classic entkalkt - kupferfarbe: Hallo, nach unserem Umzug in eine Region mit sehr kalkhaltigem Wasser habe ich heute mal wieder die Classic entkalkt (die letzte Entkalkung auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden