Restauration La Minerva Mühle

Diskutiere Restauration La Minerva Mühle im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem meine La Minerva in einem deutlich schlechteren Zustand als erwartet bei mir ankam und erst mal rund eineinhalb Jahre nur...

  1. #1 zoerbnet, 23.11.2020
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    nachdem meine La Minerva in einem deutlich schlechteren Zustand als erwartet bei mir ankam und erst mal rund eineinhalb Jahre nur im Regal stand, habe ich inzwischen mit der Restauration begonnen:

    Da die Kabel am alten Motor sehr kurz abgeschnitten wurden und auch die Wicklungen des auf 380V ausgelegten Motors nicht mehr wirklich vertrauenswürdig aussahen, habe ich mich für einen Austauschmotor (ebenfalls links drehend) entschieden, der von den Abmessungen her ins Gehäuse passte.

    Ausserdem wollte ich neue Mahlscheiben verbauen.

    Da ich für die original Abmessungen im Netz nicht fündig wurde, habe ich den unteren Mahlscheibenhalter ebenfalls ersetzt und oben eine Adapterplatte aus V4A verwendet, um neue Mahlscheiben (Rancilio MD 64, selber Durchmesser, jedoch andere Lochabstände/-anzahl/-geometrie) montieren zu können.

    Ausserdem habe ich einen neuen Ein/Aus Schalter montiert und wie schon (an anderer Stelle hier im Forum) beschrieben den Doserdeckel durch einen 3D-Druck Nachbau ersetzt.

    Inzwischen ist also ein erster Teilerfolg zu vermelden: Der Motor dreht wieder wenn er mit Strom versorgt wird.

    Allerdings ergeben sich auf technischer Seite zwei Probleme:

    Als Welle habe ich derzeit eine 6 mm Schraube entsprechender Länge verbaut. Diese löst sich beim Ausschalten des Motors, sobald die Motordrehzahl abnimmt. Ich denke, das wird durch Vibrationen und die Drehrichtung des Motors verursacht.

    Zweites Problem ist die Befestigung des unterer Mahlscheibenträge auf der Welle.

    Hier spiele ich derzeit mit dem Gedanken einer Querbohrung durch den unteren Mahlscheibenträger und die Welle durch die ein Stift getrieben wird.

    Hat von Euch jemand Erfahrungen bezüglich dieser beiden Punkte?

    Auch weiss ich noch nicht, wie ich den störrischen Doser weiter demontiere. Ich habe bisher vergeblich versucht den Mechanismus von oben zu blockieren um unten die zentrale Schraube zu lösen.

    Ausserdem stellt sich die Frage, wie ich das doch ziemlich verbeulte Gehäuse optisch aufarbeiten kann.

    Natürlich könnte ich den Chrombetrieb meines Vertrauens mit dem Ausbeulen und kompletten Neuverchromen beauftragen. Vielleicht wäre es ja aber auch toll die Patina zu erhalten und nur die gröbsten Dellen zu entfernen. Hat von Euch jemand Erfahrung mit Dellenziehwerkzeugen aus dem KFZ Bereich? Ich dachte evtl. an so etwas (Dellenlifter Zange Set). Dass die Chromoberfläche ggf. leiden könnte ist mir natürlich bewusst.

    Viele Grüsse und einen guten Wochenstart

    Andreas
     

    Anhänge:

  2. #2 turriga, 23.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2020
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    8.821
    Zustimmungen:
    17.059
    Die Beulen scheinen ja tiefer zu sein, auch die Wandstärken wohl höher als von einem Autoblech und die starken Radien versteifen zusätzlich, denke daher nicht, dass dies so beim Beulendoktor auch möglich sein wird.
     
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    2.699
    Kann man denn das eingedellte Blechkleid nicht entfernen bzw. die darin befindliche Motoreinheit etc. herausnehmen um dann durch einen Fachmann von innen vorgehen zu lassen?
    Ich könnte mir vorstellen, dass ein guter Karosseriebauer das hinbekäme ohne den verlinkten Dellenlifter zu verwenden.
    Solche Blechbearbeitungskünstler haben entsprechende Spezialwerkzeuge und sich oft über Jahre das nötige Feingefühl angeeignet. Dann könnte man womöglich sogar die Patina erhalten, was ja besonders gut wäre.
     
  4. #4 zoerbnet, 23.11.2020
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    18
    Na klar, das Gehäuse hatte ich beim Austausch des Motors ja schon einmal leer.

    Ich denke ich gehe damit mal beim Beulendoktor vorbei. Der kann das im Zweifel ohnehin besser als ich...
     
Thema:

Restauration La Minerva Mühle

Die Seite wird geladen...

Restauration La Minerva Mühle - Ähnliche Themen

  1. Restauration Mühle die 2. - La Minerva - Fehlender Doserdeckel

    Restauration Mühle die 2. - La Minerva - Fehlender Doserdeckel: Hallo zusammen, nachdem ich die Restauration einer Quickmill Omre inzwischen abgeschlossen (und dabei Blut geleckt) habe, wartet für den Winter...
  2. Dalla Corte Mini - Restauration

    Dalla Corte Mini - Restauration: Hallo liebe Kaffeefreunde, ich habe kürzlich eine Dalla Corte Mini von 2008 erworben, die ich nun wieder aufbereiten und instand setzen möchte....
  3. [Maschinen] Suche Anfänger Restaurationsobjekt, HH evtl.

    Suche Anfänger Restaurationsobjekt, HH evtl.: Hallo Zusammen, suche ein Restaurationsobjekt für erste Schritte in der Materie. Beziehe das "Anfänger" hauptsächlich auf den Umfang der...
  4. Cimbali Junior Restauration und Arduino Mod

    Cimbali Junior Restauration und Arduino Mod: moin moin, ich habe eine ziemlich verrottet Junior geerbt, die aktuell wieder auf Vordermann gebracht wird. Arduino und ein paar weitere Teile...
  5. Vorstellung und Restauration Faema Mercurio

    Vorstellung und Restauration Faema Mercurio: Gestern Nacht ist bei mir eine Mercurio eingetroffen. Äußerlich sieht sie dem Alter entsprechend gut aus. Alles ist komplett. Ich habe sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden