[Restauration] Oympia Cremina

Diskutiere [Restauration] Oympia Cremina im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Vor nun etwas mehr als zwei Jahren hat ja migg aus der Schweiz eine ganze Menge (50) unrestaurierter Olympias hier über KN angeboten, dabei auch...

  1. #1 turriga, 18.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Vor nun etwas mehr als zwei Jahren hat ja migg aus der Schweiz eine ganze Menge (50) unrestaurierter Olympias hier über KN angeboten, dabei auch jede Menge Creminas. Bin daher dort hingefahren und hab auch zwei der schönen Maschinchen mitgebracht, nicht für mich selbst, sondern für einen befreudeten Kollegen und eine liebe "Bo(a)rdelaise" hier aus dem Kaffenetz. Zwar Freundschaftdienste, werde aber immer wieder mit reichlich Köstlichkeiten aus der Küche entlohnt und zugegebenermaßen die Neugier, Migg kennenlernen zu wollen, war auch ein gewisser Antrieb.
    Die Freundlichkeit, Offenheit und zusätzlicher Versorgung mit Bratwürsten und schweizer Bürli sowohl einige imposante, rare und sehr schöne vintage Olympias haben den Ausflug dann auch wirklich lohnend gemacht.
    [​IMG]
    Allein die Sorgfalt und Großzügigkeit bei den mitgegeben ET spricht Bände, herzlichen Dank nochmal dafür.

    Die sind nun meine zweite und dritte Cremina, also etwas Erfahrung habe ich mit dem Maschinchen schon gemacht und war auch schon bei der Ersten sehr angetan von deren Qualität. Einzig der Asbestmantel stört etwas die Freude beim Start, das hat diese allerdings nicht exklusiv, war üblich zu der Zeit.
    Leider hat sich das Ganze jetzt doch etwas in die Länge gezogen, was aber mit Arbeit und Projekten, die dazwischen gekommen sind, zu erklären ist, nicht mit dem Projekt an sich. Maschine ist einfach, aber alles sehr gut aufgebaut, hat nicht mehr, als man braucht, aber das, was da ist, hält ewig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]


    Ausgangsbasis Innen:
    [​IMG]
    Erster Zwischenzustand Innen:
    [​IMG]

    Endzustand:
    [​IMG]


    Erster Zwischenzustand Außen:
    [​IMG]

    Endzustand:
    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    Das schon mal gezeigte s/w darf natürlich hier auch nicht fehlen:rolleyes:!

    Fortsetzung folgt!
     
    dergitarrist, fanthomas, andruscha und 12 anderen gefällt das.
  2. #2 S.Bresseau, 18.07.2016
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.124
    Zustimmungen:
    4.862
    Sehr schön!
    Wie bekommt man das Asbest ab und enstsorgt es, oder muss man das machen lassen?
    Wie hast Du das Äußere so schön auf Glanz bekommen?
     
  3. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    Diese Aktion habe ich leider einfach an mir vorüber gehen lassen.:(:rolleyes:
     
  4. #4 turriga, 18.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    In einer Wanne mit Orchideen- Sprühflasche angefeuchtet, danach erst mit Kunstoff-Spachtel vorsichtig abgekratzt und den letzten Rest mit Stahlwolle/Schleifflies entfernt
    und Alles im Müllsack verschlossen dann beim Wertstoffhof abgegeben.
    War mir nicht sicher, ob die das dort auch annehmen, war aber dann kein Thema, waren dort froh, dass dies nicht einfach im Hausmüll gelandet ist.
     
    Piezo, dergitarrist, nenni 2.0 und 2 anderen gefällt das.
  5. migg

    migg Gast

    Ich musste gestern zum Elektroinstalateuer , und habe ihn auf Asbest angesprochen. Die haben auch immer wieder Asbest. Ich habe ihn gefragt wie er ihn entsorgt. Er sagte mir : Mengen bis ein paar Kilo entsorge er im Haushaltmüll der verbrannt wird. Asbest ist kein Gifft, auch das Wasser vom Asbest entfernen ist kein giftiges Wasser. Bei Asbest schädigen nur stetige Mengen von Fasern die Lunge.
    Man könnte das Wasser mit Fasern trinken, es wäre nicht schädlich, oder giftig. Nur das einatmen auf die länge.

    Ich will Asbest nicht verharmlosen, aber es wird ab und zu schon ein Theater zelebriert.
     
    dergitarrist und Jetztgibskaffee gefällt das.
  6. #6 Tschörgen, 19.07.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    10.179
    Sehe ich ähnlich.
    Vermutlich schluckt der Boardie beim entfernen des Mantels mehr Fasern als bei laufenden Betrieb in 10 Jahren.

    Deswegen habe ich auch gefragt ob es eine Möglichkeit gibt den originalen noch intakten Mantel zu versiegeln.

    Wäre halt originaler.
     
    migg gefällt das.
  7. migg

    migg Gast

    vielleicht mit Klarlack , es gibt ja so eine ähnliche Version.
     
  8. #8 nenni 2.0, 19.07.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.223
    Zustimmungen:
    13.603
    Interessante Maschine - bin schon gespannt wie's weitergeht :).
    Könnte man direkt in Versuchung kommen, aber... :(.
     
  9. #9 turriga, 19.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Diese Maschine ist zwar sehr wertig und schön, aber jetzt aber auch nicht wahnsinnig selten oder gar schon museal, wird daher auch auf Wunsch der Besitzerin eine andere Farbe bekommen, stellt sich die Frage des Erhalts des Asbestmantels aus Originalitätsgründen daher auch aus diesem Grund nicht. Glaube eine hier mal gezeigte Aurora hatte da auch keine originale Farbe mehr, wenn ich mich nicht irre ;)!
    Weiter geht es, eine der wenigen echten Problemstellenn, den Heizungskontakten. Die Heizung heizt wunderbar (migg hatte die auch zuvor durchgenmessen), ist also in Ordnung,
    nur deren Keramik-Isolatoren sind quasi nicht mehr vorhanden.Werde daher die Kabelschuhe entfernen, Komplette einkleben und noch die Schuhe wieder anlöten müssen.
    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]

    Fortsetzung folgt!
     
    Martinpresso, Mirsei87, blu und 4 anderen gefällt das.
  10. #10 sokrates618, 19.07.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    564
    Hallo Turriga,
    bist Du Dir sicher dass der Kabelschuh problemlos gelötet werden kann und im Betrieb nicht zu heiss wird? Das Orginal ist punktgeschweißt. Alternativ könnte eine Schraubverbindung (Lüsterklemme) funktionieren.
    Gruß, Götz
     
    Tschörgen gefällt das.
  11. #11 turriga, 19.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Sollte in dem Temparaturbereich selbst mit Weichlöten möglich sein.
    Vielleicht gehe ich aber auch zu der von hafensänger an seiner Nuova Simonelli verwendeten Orphan-Lösung über (Tip von Sansibar99), könnte eine einfachere, dauerhafte und zugänglichere Lösung sein!
     
  12. #12 turriga, 19.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Hier noch das umfassende Care-Paket von @migg, das er für jede Maschine geschnürt hat:
    alle Dichtungen, auch die des Boilerboden, neue Dusche, ein zusätzliches Wasserstandsglas
    (weil bei Demontage mit spröden Gummis leicht zerbrechlich, mit unverwechselbarer Zollstocksicherung;)),
    sogar das vordere Stück des Handhebels liegt bei (hier aber auch nicht auf dem Bild), weil es etwas ausgeschlagen sein könnte.
    Toller Service, sicher alles Andere als selbstverstädlich!
    [​IMG]
     
    Antea, joewue, Sansibar99 und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #13 Tschörgen, 19.07.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    10.179
    Sauber! Da hat sogar die Heizung einen Asbestmantel. Die spinnen, die Schweizer! :)
     
    amea.f gefällt das.
  14. migg

    migg Gast

    Besser als ein Pelzmantel , blödes Kaffee trinken wenn man immer Fell auf der Zunge hat. :rolleyes:
     
    amea.f und nenni 2.0 gefällt das.
  15. #15 turriga, 20.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    So ganz ohne S/W-Bilder komm ich natürlich auch hier nicht aus;):
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]


    [​IMG] [​IMG]
     
    domo, andruscha, Sansibar99 und 7 anderen gefällt das.
  16. #16 Tschörgen, 20.07.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    10.179
    Kleiner Nachtrag. Die Lackierung war beschädigt und unansehnlich. Aber Der Mantel wird scheinbar immer entfernt obwohl er oftmals intakt ist. Wäre die Lackierung ok gewesen, wäre sie noch dran. Kleiner Unterschied, oder? Aber jeder kann ja machen was er will, und wenn ich mal an meiner blauen Mauritius lecken will und mir diese
    aus Spaß an die Nase klebe, dann mache ich das eben. :D
     
    amea.f gefällt das.
  17. #17 turriga, 20.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Ebent!
     
    Tschörgen und amea.f gefällt das.
  18. #18 turriga, 21.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Weiter gehts, sogar ganz in Farbe!;)
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Fortsetzung folgt!
     
    quick-lu, Martinpresso, opbass und 4 anderen gefällt das.
  19. #19 turriga, 22.07.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.077
    Zustimmungen:
    12.105
    Nach einigen Aufheiz- und Einstellversuchen (bei abnehmendem Mond ;) ) heute der erste Espresso zum Trinken
    und so ne Crema hat ich so schnell noch mit keiner Maschine erreicht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Fortsetzung folgt!
     
    domo, joewue, quick-lu und 10 anderen gefällt das.
  20. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    Großes Kino!!:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
Thema:

[Restauration] Oympia Cremina

Die Seite wird geladen...

[Restauration] Oympia Cremina - Ähnliche Themen

  1. Restauration einer La Cimbali Junior D1

    Restauration einer La Cimbali Junior D1: Hallo liebe Forengemeinschaft. Vorweg.. Ich bin absoluter Neuling in Restauration.. Habe diese Cimbali vor dem Schrottplatz gerettet. Diese...
  2. [Erledigt] Cremina oder Maximatic

    Cremina oder Maximatic: Hallo, suche eine Cremina oder Maximatic (ohne Asbest). Grüße Christopher
  3. Faema E61 Fragen Restauration

    Faema E61 Fragen Restauration: Guten Abend liebes Forum, Nachdem ich viel gelesen habe und etliche Tipps bei der Restauration meiner eingruppigen E61 nutzen konnte, geht es...
  4. [Erledigt] Cremina

    Cremina: Hallo, suche eine "alte" Cremina ohne Asbest. Grüße Christopher
  5. Gaggia Tell/LL/70er Hebelmaschine

    Gaggia Tell/LL/70er Hebelmaschine: Hallo alle, Ich bin neu hier, habe aber auf dieser Website nach Informationen zu Gaggia Tell / LL gesucht (der Name erscheint abhängig von der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden