[Restauration] QuickMill Andreja Premium

Diskutiere [Restauration] QuickMill Andreja Premium im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, mein neustes Projekt bereitet mir größtes Kopfzerbrechen. Ich habe die ST von Hermes geschenkt bekommen, nachdem Sie mit dem...

Schlagworte:
  1. #1 zenzbert, 07.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    mein neustes Projekt bereitet mir größtes Kopfzerbrechen.
    Ich habe die ST von Hermes geschenkt bekommen, nachdem Sie mit dem Paket Sturzhöhen getestet haben.
    Ich versuche gerade herauszufinden, warum die Maschine nicht den Kessel befüllt.
    Bei Bezug Pumpe die Maschine Wasser durch den Siebträger. Die Heozung springt auch an. Wassersonde und wasserstandssensor funktionieren (sind neu).
    Warum füllt sie nicht automatisch den Kessel? Kann das an einem zugelegten Ventil oder kaputten magnetventil liegen? die Pumpe macht keinerlei Geräusch, erst wenn ich einen Bezug mache passiert was.
    Alle Kabel stecken.

    hoffe dass einer eine Lösung kennt ;)
     

    Anhänge:

    rebecmeer gefällt das.
  2. #2 Nibbler, 10.12.2019
    Nibbler

    Nibbler Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Kannst ja mal die Spule des Magnetventils durchmessen. Ich denke, aber selbst wenn das Venitl hängen sollte, müsste die Pumpe laufen. Kann mich jemand aber gerne berichtigen.
    Ansonsten würde ich erstmal alle Kabel auf Durchgang messen. Unten siehst du den Schaltplan. (gefunden bei: Quickmill Andreja Wiring Diagram)



    [​IMG]

    Vielleicht hängt das Relais Gicar Controller. Würde für mich am ehesten Sinn machen. Kannst da ja auch mal die Spule durchmessen und dann weiter schauen...
     
  3. #3 zenzbert, 09.01.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    @Nibbler
    Danke für die Infos. ich befürchte auch, dass das am controller liegt, weil die schaltlogik sonst keinen sinn ergibt. allerdings ist es das erste mal, dass ich eine elektronische schaltung prüfe und ich mich erst einlesen will bevor ich alles kaputt mache (inklusive mir).
    Deswegen bin ich leider noch nicht dazu gekommen, weil ich noch nicht verstanden habe, wie ich sowas überhaupt messe/durchmesse/teste. Irgendwelche anregungen? meistens höre ich "mach es bloß nicht selber und gebe es an jmd der das kann". Ist für mich als zu interessierten laien nicht möglich. will das verstehen und selber machen können.
     
  4. #4 Nibbler, 10.01.2020
    Nibbler

    Nibbler Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Ziehe mal den Stecker von der Niveau Sonde und schalte die Maschine an. Wenn nichts passiert, bitte die Maschine ausschalten, dann ziehe den Stecker an der Blackbox und schalte erneut die Maschine an.
    Obacht, wenn es klappen sollte, dann behalte im Hinterkopf, dass die Regelung die Pumpe nicht abschalten wird. Die Regelung misst effektiv, ob es eine Verbindung von der Sonde durch das Wasser zum geerdeten Kessel gibt. Sobald die Sonde im Wasser steht, wird quasi ein Schalter geschlossen und die Pumpe wird abgeschaltet.

    Wenn es nicht klappen sollte, nimm die Abdeckung der Blackbox ab und mache ein Foto von der Platine. Vielleicht sieht man schon was...

    Ich verstehe deinen Hintergrund und das Bedürfnis des Lernens. Im Grunde genommen muss man Wissen was man tut. Wenn man unter Spannung testen und messen will, muss man immer um Hintergrund haben, dass die Spannung nahezu in der gesamte elektrischen Verdrahtung in der Quickmill, (bis auf einen kleinen Schaltkreis für die Niveauregelung auf der Platine in der Blackbox) 230V 50Hz beträgt. Das kann im ungüstigstem Fehlerfall zum Tode führen. Das muss einem klar sein. Auch klar muss einem sein, wenn man mal eine gewischt bekommt, dass auch Tage später eine lebensbedrohliche Herzrhytmusstörung auftreten kann.

    Wenn du in der Nähe von Aachen wohnst, kann ich dir auch anbieten, dass ich die Box bei meiner Maschine ausbaue und wir testen sie bei dir. Ich kann dir auch bei der Fehlersuche helfen...
     
    kölner gefällt das.
  5. #5 wiegehtlasanmarco, 11.01.2020
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    358
  6. #6 zenzbert, 14.01.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Hi,
    Also ich hab das mal ausprobiert.
    Folgende Konstellationen (Kessel ist immer leer):
    1. Alles korrekt angeschlossen = Maschine geht an, der wassersensor vom Tank erkennt, dass genug Wasser da ist, das Relais klickt und die Signallampe fürs heizen geht an und die Maschine heizt. Die Pumpe macht nix. Hebe ich den Bezugshebel geht die Pumpe an und Wasser kommt aus der brühgruppe.
    2. Kabel zur Sonde abgezogen: selbe Situation wie bei 1.
    3. Kabel zur Blackbox gezogen: selbe Situation wie bei 1.
    4. das angeschlossene Kabel an den Kessel gehalten (vollen Kessel simuliert): selbe Situation wie bei 1.

    Im Anhang sind ein paar Fotos von der Blackbox. Wie gesagt, ich glaube es kann nur an ihr liegen. Wenn das magnetventil nicht gehen würde, dann würde die Pumpe doch zumindest eine kleine Regung machen oder nicht?

    @Nibbler danke für das Angebot! Würde ich gerne machen, bin aber in Berlin. Ja das mit 220V is ne Hürde das versteh ich. Dennoch kann es kein Hexenwerk sein. Man muss wissen was man tut. Leider finde ich bis jetzt noch nirgends eine sinnvolle und ausreichende Erklärung. Evtl. hilft mir ein Bekannter (Elektriker), aber keine Ahnung wann der Zeit hat.

    @wiegehtlasanmarco die Box kann ich sowohl gebraucht als auch neu kaufen. Aber da ich die nicht zurückgeben kann, will ich die nicht einfach so kaufen (hab ich bei genug anderen Teilen schon gemacht, weil ich dachte die wären kaputt


    Besten Dank für eure Hilfe und Kommentare!
     

    Anhänge:

  7. #7 wiegehtlasanmarco, 15.01.2020
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    358
    Deine Maschine ist ein Zweikreiser!
    Der Bezug über die Brühgruppe ist unabhängig von der Kesselfüllung es wird nur die gleiche Pumpe genutzt.
    Bei Bezug wird das Wasser durch die Brühgruppe gedrückt, bei Kesselfüllung wird es über das Magnetventil in den Kessel geleitet.

    Die Gicar-Box muss bei zu wenig Wasserstand das Magnetventil (Boiler fill Solenoid) und die Pumpe einschalten.
    Wenn das nicht passiert ist die Box defekt und Du musst sie reparieren oder neu kaufen.
     
  8. #8 zenzbert, 15.01.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    @wiegehtlasanmarco
    Danke. Hier lohnt sich die Mühe des durchmessens deiner Meinung nach nicht? Für dich ist klar, dass die defekt ist und nicht das Magnetventil?

    ps: wie eine zweikreiser funktioniert habe ich nach der 3. reparatur schon verstanden, danke=)
     
  9. #9 wiegehtlasanmarco, 15.01.2020
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    358
    Da bei zu niedrigem Wasserstand
    1.) die Pumpe nicht anläuft (Kontakt 9)
    und
    2.) das Magnetventil nicht schaltet (Kontakt 10)
    hat die Box einen defekt, da beide Kontakte bei zu niedrigen Wasserstand gleichzeitig geschaltet werden (wenn alle Kabel richtig angeschlossen sind).

    Dann kann man die Box noch einmal durchmessen (kommt bei 9 + 10 = 230V an?) und dann neu kaufen oder reparieren (ich könnte nur neu kaufen).
     
  10. #10 sokrates618, 15.01.2020
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    926
    Hallo Zenzbert,
    Das hört sich nicht gut an. Die Heizung muss durch einen gefüllten Kessel mit Wasser gekühlt werden, da sie sonst relativ schnell ausglüht. Für weitere Experimente also bitte einen Heizungsanschluss
    abziehen und gut isolieren!
    Du schreibst, dass das Relais klickt. Meinst Du hiermit das Relais der Blackbox? Im Schaltplan wird die Heizung über ein SSR-Relais geschaltet (dass nicht klicken kann), auf den Foto´s sieht man jedoch ein Lastrelais, dass durchaus ein Heizungsrelais aus einer älteren Generation sein kann. Welches "klickt?
    Achtung, hier wird an 230V Netzspannung gemessen! Der Kontakt "8" wird,
    wenn das Relais anzieht,
    gleichzeitig auf die Kontakte "9" und "10" geschaltet. Die 230V sollten bei geöffnetem Relais zwischen "8" und "9" bzw. zwischen "8" und "10" zu messen sein.
    Gruß, Götz
     
  11. #11 zenzbert, 05.02.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Also inzwischen habe ich die Blackbox ausgetauscht und sie tut das was sie tun soll.
    Wie man es halt gewohnt ist, kommen dadurch neue kleine nervige Punkte, wie zum Beispiel das unterdruckventil, das nicht dicht schließt-.-
    Dafür funktionieren noch beide manometer und das magnetventil!
    Der wasserstandssensor ist erstaunlich ungenau oder „schwach“. Er erkennt nur in einer ganz bestimmten Position den Wasserstand und wenn sich der Tank nur ein bisschen verschiebt, denkt sie, es wäre kein Wasser im Tank. Hat da jmd ne Idee wie man das „verstärken“ kann? Der Sensor ist neu, der Schwimmer ist alt. Kann es sein, dass der verkalkt ist oder „schwach“ wird? Das kann doch eigentlich nicht passieren.
    Und da das unterdruckventil sich schon meldet, mache ich mir über das überdruck Ventil sorgen. Ich bekomm es aber ums verrec*** nicht ab. Den oberen Teil kann ich aufschrauben, dann hängt die Kappe an einer Feder und einem Stift. Das was ich sehen kann ist sauber. Gibt es einen Test, das Ventil zu prüfen?
    fotos kommen morgen:)
    Ach ja, das alte Thema kesseldämmung ja/nein. Ich bin dafür, die alte wegzumachen und keine Neue drauf. Eure Meinung?
     
  12. #12 sokrates618, 06.02.2020
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    926
    Hallo Zenzbert,
    das sind unterschiedliche "Baustellen".
    Kesselfüllung: Die Blackbox ermittelt den Wasserstand durch eine elektrische Leitwertmessung zwischen Kessel und der Füllstandssonde. Wenn die Sonde (Sensordraht) neu und sauber ist, würde ich das Massekabel von der Blackbox zum Kessel überprüfen.
    Tankfüllung: Anscheinend über einen alten Schwimmerschalter. Wenn dieser nicht richtig reagiert, sollte er auf Leichtgängigkeit überprüft werden, Verkalkung?
    Das Unterdruckventil kann etwas hängen und gereinigt oder ausgetauscht werden. Hat nichts mit dem Überdruckventil zu tun.
    Überdruckventil: Ist auf einen bestimmten Auslösedruck eingestellt und sollte nicht selber verstellt werden. Getestet werden kann es mit einem Manometer. Aus Sicherheitsgründen würde ich es, wenn einmal verstellt, eher austauschen.
    Weshalb sollte die Kesselisolierung entfernt werden? Wenn diese serienmäßig so verbaut ist, würde ich sie dran lassen. Hierdurch werden die umgebenden Bauelemente in der recht engen Maschine auch etwas vor Erwärmung geschützt.
    Gruß, Götz
     
  13. #13 Nibbler, 06.02.2020
    Nibbler

    Nibbler Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Freut mich, dass Du weiterkommst.

    Der Wasserstandssensor ist ein Magnetschwimmer und öffnet den Magnetschalter. Ich denke kaum, dass Kalk das Problem darstellen sollte.
    Zenbert, könntest du ein Foto vom Tank machen, bzw. Wie der Sensor drin schwimmt? Bei meiner Maschine war kein Schwimmerd Auch die Führung fehlte. Aber das Ersatzteil liegt bei mir. Vielleicht ist der Magnetschwimmer nur verdreht? Ansonsten verstärken kann man das nur meiner Meinung nach, wenn man einen stärkeren Magneten einsetzt...

    Welches Überdruckventil ist hier die Rede. Eins ist das Sicherheitsventil für den Kessel und das andere ist das Expansionsventil, mit dem man den Brühdrück einstellen kann.

    Wenn du das Ventil nicht abbekommst, würde ich die Schraubverbindung leicht erhitzen und dann versuchen loszuschrauben.

    Ich hatte keine Probleme mit dem auseinander und anschließendem zusammenbauen vom Expansionsventil. Musst nur wissen, je tiefer man das Schlauchstück reinschraubt, desto höher wird der Druck. Also komplett reingedreht sind es dann 14Bar.
     
  14. #14 Nibbler, 06.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2020
    Nibbler

    Nibbler Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Bei genauerem Überlegen meinst du mit Sicherheit das Sicherheitsventil für den Boiler. Ich gebe dem Götz in dieser Hinsicht recht. Da das ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, würde ich es nicht ohne weiteres auseinander bauen. Schließlich schützt es uns im Fehlerfall vor explodierenden Boiler ^^. Ich würde es bei unsicherheit tauschen. Ich habe aber keine Erfahrungen mit Sicherheitsventilen und Ob es Probleme mit aus und zusammenbau geben könnte...

    Was genau meinst du aber mit " das Unterdruckventil meldet sich vorher"?

    Das muss sich ja melden, solange, bis der Druck im Kessel aufgebaut ist. Dann schließt das Ventil. Vorher kann da etwas Wasserdampf zischen und da kommen maximal ein paar Tropfen Wasser raus. Spätestens ich würde sagen wir etwa 1 Bar sollte der zumachen.


    Zur Kesselisolierung. Ich würd's drum machen. Wie Götz schon beschrieben hat, einmal wegen den Bauteilen, aber auch wegen der Effizienz. Ich musste die Isolierung entfernen und konnte mit und ohne testen. Subjektiv wurde das Wasser im Boiler schneller heiß und die Maschine wurde schneller einsatzbereit.
     
  15. #15 zenzbert, 06.02.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    hi

    @sokrates618
    Kesselfüllung funtioniert mit dem neuen Niveauregler / Blackbox wieder einwandfrei.
    Tankfüllung: genau, das ist es. Bis jetzt sah nichts verkalkt aus und er kann sich in seinem kleinen, abgesperrten bereicht frei bewegen. Aber da es (wie vermutet) eine Magnetische Schaltung ist, hat Kalk keien einfluss (oder so gering, dass er nicht diesen Fehler auslösen kann)
    Ventile: Dass das unter- und überdruck ventil 2 unterschiedliche Bauteile mit 2 unterschiedlichen Funktionen sind ist klar.
    Bei dem Unterdruckventil ist die Dichtung ausgetrocknet, wodurch es bei steigenem Kesseldruck nicht mehr dicht schließt. Ersatzteil ist schon bestellt.
    Das Überdruckventil macht mir eher sorgen, weil ich den Aufbau davon nicht ganz verstehe. Ich schicke da noch ein paar fotos. Im Prinzip it es ja eine mehr oder weniger starke Feder, die bei 1,8 Bar (mein Überdruckventil bei der Isomac hat diesen Wert voreingestellt) den Kessel enlüftet. Aber ich habe keine sinnvolle Möglichkeit, das zu testen oder? Ich müsste ja das Pressostat entweder so hoch stellen oder ganz überbrücken und dann arg aufpassen. Das ist in meinen Augen viel zu gefährlich (Auch wenn der Kessel sicherlich über 5 Bar aushält. Der Heizngsbauer hat meinen Isomackessel bis 12 Bar abgedrückt als er den gelötet hat). Aber das einfach so zu lassen gibt mit auch ein komisches Gefühl. Aber wenn ich die obere Kappe abdrehen will geht das ohne Probleme (Ist auch für den Handgebraucht gedacht, weil es statt der Maulschlüsselform nur eine raue Oberläche hat). Und innen sieht alles sauber aus und die Feder ist auch Sauber.

    Leider finde ich genau dieses ersatzteil nirgens. Die Händler fragen nur nach den Abmessungen und sie schicken ein passendes zu. Aber ich muss dieses Ventil irgendwie abbekommen. oder doch testen?

    @Nibbler
    "Und da das unterdruckventil sich schon meldet, mache ich mir über das überdruck Ventil sorgen." Das heißt einfach nur, dass das eine Teil schon nicht funktioniert, dann könnte das andere auch nicht mehr funktionieren. Beim versagen des unterdruckventils passiert nix, aber wie du schon schreibst, bei dem überdruckventil leider schon.

    je länger ich drüber nachdenke, sollte man es austauschen. sollte ich es austauschen=)

    Die Kesselisolierung lass ich dann erstmal dran. Ergibt schon sinn was ihr schreibt.
     
  16. #16 zenzbert, 06.02.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    So wie versprochen die Fotos.
    Durch den Blitz sieht es zwar etwas grausam aus, aber man versteht den Punkt (hoffe ich)

    Ich hab inzwischen mitbekommen, dass manche Sicherheitsventile verklebt(!) sind. Kein Wunder dass ich das Ding nicht abbekomme. Doch testen?

    der Magnet in dem weißen Plastik ist sehr schwach. Er hält sich selbst nichtmal am Kühlschrank. Soll der sooo schwach sein? Hatte noch nie einen neuen, die anderen Maschinen hatten bis jetzt per Gewicht oder per Schaltung (also das Wasser schließt einen elektrischen Kreislauf) den Wasserstand im Tank geprüft.
     

    Anhänge:

  17. #17 Nibbler, 06.02.2020
    Nibbler

    Nibbler Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe gerade einen neuen Magnetschwimmer ausprobiert und an einer Seite hält der Magnet am metallischen Türrahmen
     
    zenzbert gefällt das.
  18. #18 zenzbert, 06.02.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Ok, dann benötige ich also einen neuen danke @Nibbler
     
  19. #19 kölner, 06.02.2020
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    208
    Ich würde den Heizungsbauer noch mal aufsuchen. Lass den Kessel mit 1,8 bar beaufschlagen und stell das Sicherheitsventil so ein das es eben auslöst.
    Kannst du auch machen wenn du für das Fahrrad eine Standpumbe mit Manometer und die entsprechenden Adapter hast.
    Sicherer ist allerdings wirklich der Tausch des Sicherheitsventil
     
  20. #20 zenzbert, 07.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2020
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    aktueller stand meiner Recherche ist, dass der verschleiß eines sicherheitsventils in der Regel in richtung undichtigkeit geht (als sicherheit). Das heißt es löst immer früher aus, je älter es wird. Eine Verkalkung kann ich meines erachtens ausschießen, weil ich die Feder und den Metallstab innen bewegen kann (durch die handschraube oben).
    Deswegen sagt der Reparaturbetrieb erstmal den kessel auf 1,1 bar bringen und schauen was passiert. Die Verklebung im eingebauten Zustand zu lösen ist eher kompliziert und ich brauche dafür neues werkzeug.
    Naja mal schauen wann das paket zurückkommt.
    @kölner das ist ne gute idee. ich weiß nur nicht wo bzw ob man es einstellen kann. an der oberen handschraube (die ich in dem einen bild zwischen den fingern halte)?
     
Thema:

[Restauration] QuickMill Andreja Premium

Die Seite wird geladen...

[Restauration] QuickMill Andreja Premium - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Andreja Druckregelung

    Quickmill Andreja Druckregelung: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen: Meine Andreja steht bereitet mir seit einigen Monaten Kopfzerbrechen. Es fing damit an, dass der...
  2. Quickmill 0835 Wasser läuft am Siebträger vorbei

    Quickmill 0835 Wasser läuft am Siebträger vorbei: Hallo, das Phänomen klingt zunächst nach Brühkopfdichtung: Bei Bezug mit ausreichend Druck (mit halb gefülltem Siebträger tritt das Problem nicht...
  3. Quickmill 5000a aus dem Elektroschrott

    Quickmill 5000a aus dem Elektroschrott: Hallo Freunde des guten Kaffee's, Ich versuche gegenwärtig eine Quickmill 5000a in Edelstahl aus dem Eschrott zu retten. Die Maschine stand...
  4. Wasserfilter Quickmill 3004 Cassiopeia

    Wasserfilter Quickmill 3004 Cassiopeia: Hallo zusammen, Ich habe bei mir in der Stadt eine Wasserhärte von 8,9 dH. Was denkt ihr ist ein Wasserfilter sinnvoll? Wenn ja was verwendet ihr...
  5. [Maschinen] Einkreiser mit PID

    Einkreiser mit PID: Dank der Mithilfe einiger Forista (Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger) habe ich meine Wünsche jetzt einigermaßen eingegrenzt auf einen Einkreiser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden