Restauration Reneka One

Diskutiere Restauration Reneka One im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, wie bereits angekündigt habe ich mich an die Restauration meiner bei EBay ersteigerten Reneka One gemacht. Fotos dazu gibt es...

  1. #1 matmike, 05.11.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Leute,

    wie bereits angekündigt habe ich mich an die Restauration meiner bei EBay ersteigerten Reneka One gemacht.
    Fotos dazu gibt es unter Foto-Gallerie auf Espresso-Tasse.de - 2007-11 - Restauration 03. November 2007
    Da ich noch ein wenig Probleme beim Zerlegen des Brühkopes habe, bräuchte ich gleich mal Eure Hilfe. Wie kriege ich denn das Ventil vom Brühkopf ab, damit ich den ordentlich reinigen kann?
    Zu sehen ist der Brühkopf am Ende des Albums, ich habe ihn aber auch in diesen Thread nochmal eingefügt. Leider kommt man mit einem normalen Imbus-Schlüssel nicht an die Schraube, da der Abstand zum Ventil zu gering ist.
    Bei weiteren Anregungen und Tipps zum Basteln an der Maschine bin ich natürlich für jeden Hinweis dankbar, da es mein erster Zweikreiser ist und die erste Maschine, bei der ich mehr als den Deckel abnehme.

    Danke,
    Matthias - der inzwischen nur noch Zitronensäure riecht :)

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.462
    AW: Restauration Reneka One

    hallo matthias,
    tolle maschine!
    um das em-ventil zu zerlegen musst du bei dir von links nach rechts vorgehen, einfach abschrauben. die dinger sind alle aehnlich aufgebaut (ok, es gibt 2wege und 3wegeventile), im inneren sehen sie so aus (zerlegung auf den folgebildern):

    dscf2616.jpg

    viel spass + lg blu

    edit: ich habe mir eben die abgelaufene auktion angesehen. mit verlaub: da hast du wohl ein richtiges schnaeppchen gemacht!
     
  3. #3 matmike, 05.11.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo Blu,

    danke für die Antwort. Dann muss ich also das Gehäuse des Ventils (blau) erst mal abnehmen, damit ich an den Rest komme und das Ventil überhaupt vom Brühkopf abbekomme?
    Ich komme sicherlich nicht mit einigen Frage zu Euch, da sich in der Maschine noch einige Teile befinden, die ich nicht so recht einordnen kann ;-)
    Danke,
    Matthias
     
  4. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.462
    AW: Restauration Reneka One

    hallo matthias,
    schlauch entfernen. das blaue plastikgehaeuse wird nur von der duennen mutter gehalten, wenn du diese abschraubst kannst du das plastikgehaeuse, in dem eine spule als elektromagnet sitzt, abziehen. dann geht das zerlegen los (siehe meine bilderserie).
    lg blu
    edit: nach abziehen des gehaeuses kannst du das ventil mit einem sechskantschluessel abschrauben. zerlegen wuerde ich es aber auf alle faelle. neue dichtungen wuerde ich auch einsetzen, die kosten wenige cent!
     
  5. #5 matmike, 05.11.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Super, danke für die schnelle Unterstützung.
    Ich kann an der Maschine leider nur am Wochenende bauen, weil meine Wohnung leider keinen Platz für eine Werkstatt bietet. Ich werde aber bei nächster Gelegenheit weiterschrauben.

    Danke,
    Matthias
     
  6. #6 kornholio, 05.11.2007
    kornholio

    kornholio Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    AW: Restauration Reneka One

    ot: wirklich tolle maschine die du da bekommen hast. ist immer wieder erstaunlich wie viel, "wohlriechender" siff sich im laufe eines gastrolebens sich in so einer maschine sammelt.
    viel spass damit

    k
     
  7. #7 matmike, 06.11.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Vom Geruch her ist es erstaunlicherweise gar nicht schlimm.
    Eigentlich hat sie gar nicht gerochen, solange ich die Teile nicht nassgemacht hatte.
    Aber komplett saubermachen muss wohl trotzdem sein, weil klebrig ist das braune Zeug allemal.

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  8. #8 Norberto, 06.11.2007
    Norberto

    Norberto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo,
    Deine Maschine schaut ja noch ganz gut aus. Ist der Wärmetauscher OK?
    Hast Du auch eine Vibrationspumpe drin?
    Gruß
    Norberto
     
  9. #9 matmike, 06.11.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Hi,

    der Wärmetauscher ist vorhanden und in Ordnung (massives Kupfer).
    Die Pumpe scheint, nach der Größe zu urteilen, eine Vibrationspumpe zu sein. Das ist schade, lässt sich aber wohl nicht ändern.
    Da die Maschine aber do recht schmutzig war und der SIebträger sowieso erst in den nächsten Tagen per Post kommt, habe ich das Teil noch nicht in Betrieb genommen.

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  10. #10 matmike, 02.12.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
  11. #11 ChristianK, 02.12.2007
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo,

    interessehalber eine Frage, bekommst Du für die Maschine grundsätzlich noch alle Teile und Dichtungen?

    Viel Erfolg!
    Grüße
    Christian
     
  12. #12 matmike, 02.12.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo Christian,

    schwierige Frage :)
    ALso ich habe von Reneka zumindest mal die Reparaturunterlagen mit den Explosionszeichnungen der einzelnen Baugruppen (Dampfteil, Kessel, ...) erhalten. In diesen Zeichnungen sind auch die kompletten Teilenummern verzeichnet und nach Aussage von EspressoXXL ist von Reneka alles zu bekommen.
    Alles in allem bin ich also guter Dinge und werde es dann auf einen Versuch ankommen lassen, wenn die ganzen Teile mal soweit sauber sind, dass an das Zusammenbauen und testen zu denken ist.

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  13. #13 Norberto, 03.12.2007
    Norberto

    Norberto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo,
    von reneka kann man fast alles für die One und die TWO und auch die Team 2 bekommen, allerdings zahlt man hohe Versandkosten (zwischen 10 und 20 Euro) und unter 80 Euro Bestellvolumen einen Bearbeitungskostenzuschlag von 15 Euro. Es lohnt sich also auch eine Sammelbestellung zu machen. ich hätte schon mal Interesse.
    Gruß
    Norberto
     
  14. #14 ChristianK, 03.12.2007
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo Leute,
    danke für die Infos. Es könnte ja sein, dass man mal die Möglichkeit hat eine Reneka zum Basteln zu bekommen und dann ist es ja interessant zu wissen ob es noch Teile gibt :)
    Gruß

    Christian
     
  15. #15 matmike, 16.12.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo Leute,

    hier der Link zu den neuesten Fotos: Klick mich
    Vielleicht kann mnir Jemand noch behilflich sein, um was es sich bei diesem Teil handelt.

    Viele Grüße und Danke,
    Matthias
     
  16. #16 meister eder, 16.12.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Restauration Reneka One

    ich würd mal auf nen kaltwasserverteiler tippen. das rohr mit dem mv müsste dann zum kessel führen, am rest müssten der schlauch von der pumpe, das expansionsventil und die zuleitung zum hx hängen. wahrscheinlich ist das expansionsventil sogar irgendwo da integriert....
    gruß, max
     
  17. #17 ChristianK, 16.12.2007
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Restauration Reneka One

    könnte gut sein, der Anschluss über dem linken Kupferrohr sieht aus als könnte man einen Schlauch darüber schieben.
    Gruß
    Christian
     
  18. #18 Norberto, 19.12.2007
    Norberto

    Norberto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo,
    es ist der Kaltwasserblock mit Magnetventil (vorne), Rückschlagventil und kleiner "Düse" (Durchflußbegrenzer?). Links ist der Kaltwassereingang. Der größere Anschluss rechts oben geht zum Heißwasserhahn. Der Anschluss über dem linken Kupferrohr ist ein einstellbares Ventil (mit kleinem Schraubenzieher drehbar), das die Menge des Kaltwassers regelt, die zum Heißwasserhahn geleitet wird. Der Heißwasserhahn hat noch einen Anschluß, der direkt vom Boiler kommt. Somit wird also mit der kleinen "Madenschraube" die Temperatur des Heißwassers geregelt.
    Der kleinere Anschluss links oben müßte direkt zum Flowmeter gehen, danach kommt erst der Abzweig zu einem Überdruckventil.
    Hast Du noch keine technische Anleitung von Reneka bekommen? Das ist sehr gut gezeigt auf Seite 7.
    Gruß
    Norberto
     
  19. #19 matmike, 17.01.2009
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo,

    nachdem es um die Restauration ja ein wenig ruhig geworden ist, habe ich jetzt mal wieder Neuigkeiten.
    Ich habe inzwischen von dem sehr freundlichen und hilfsbereiten Reneka-Service die technischen Informationen zu der Maschine bekommen.
    Mit diesen habe ich einfach mal weitergemacht und die Maschine weiter gereinigt, das Gehäuse Strahlen lassen und alles wieder lackiert.
    Fotos von den Einzelteilen von Dampf. und Heisswasserausgabe und den lackierten Teilen gibt es hier: http://gallery.espresso-tasse.de/thumbnails.php?album=64
    Nachdem das erledigt war und die verbleibenden Teile entkalkt waren, aheb ich mich ans Wiederaufbauen gemacht. Damit bin ich noch nicht ganz fertig, die Innereien sind aber alle wieder an ihrem Platz. Diese Fotos gibt es hier: http://gallery.espresso-tasse.de/thumbnails.php?album=63
    Was jetzt noch aussteht, ist das saubere Überlackieren der Seitenteile, Verschlauchen von Zu- und Abwasser, Beschaffung und Verbau von einigen Ersatzteilen, insebesondere Dichtungen und Siebträger.
    Ich habe jetzt eine Liste der benötigten Teile an espressoXXL geschickt und hoffe, dass die mir ein Angebot machen. Falls nicht: Wer hätte denn noch Interesse an einer Sammelbestellung?
    Und dann noch ein kleiner Vergleich Vorher-Nacher:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  20. SebbeS

    SebbeS Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    4
    AW: Restauration Reneka One

    Hallo Matthias,
    womit hast du denn den gestrahlten Rahmen behandelt? Meiner ist gerade beim Glasperlenstrahlen und ich bin mir noch nicht sicher, was ich mit ihm anstelle, wenn er nackich ist.

    Gruß Sebbe
     
Thema:

Restauration Reneka One

Die Seite wird geladen...

Restauration Reneka One - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  2. [Maschinen] Suche Reneka Techno

    [Maschinen] Suche Reneka Techno: Bin auf der Suche nach einer Reneka Techno. Interessiere mich für ein Gerät an dem noch gebastelt werden muss / kann. Aber auch andere angebotene...
  3. Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen

    Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen: Liebe Freunde des Espresso, ich habe von einem sehr netten, aus Neapel stammenden Pizzabäcker eine Gaggia TE für 300.- erstanden. Er hat mir...
  4. [Maschinen] Suche Brühgruppenabdeckung einer Reneka Mosaic

    Suche Brühgruppenabdeckung einer Reneka Mosaic: Hallo zusammen, wie im Titel schon geschrieben, suche ich eine Brühgruppenabdeckung einer Reneka Mosaic. Die Abdeckung meiner Maschine ist leider...
  5. Restauration einer La San Marco Tipo 80.12

    Restauration einer La San Marco Tipo 80.12: Hallo Ihr Kaffeeliebhaber, da es mir schon länger in den Fingern kribbelt, eine ältere Siebträgermaschine zu Restaurieren, musste ich bei einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden