Restauration Saeco Chic

Diskutiere Restauration Saeco Chic im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich habe diese Maschine für 15 EURO aus der Bucht gefischt. Wurde als defekt verkauft. Fehler waren ein defektes Thermostat und die Hitzesicherung...

  1. #1 ALWA, 24.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2009
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe diese Maschine für 15 EURO aus der Bucht gefischt. Wurde als defekt verkauft. Fehler waren ein defektes Thermostat und die Hitzesicherung war durch. Mir schwante Übles, aber es war nichts weiter defekt. Da so selten Bilder von dieser Maschine zu finden sind, hier ein paar davon. Leider habe ich keine Bilder von vorher. Aber sie sah furchtbar versaut aus. Ich habe noch nie so viel Kaffeefett auf einmal gesehen. Die Verkalkung hielt sich hingegen in Grenzen und ein Bad löste alles. Das Gehäuse der Saeco besteht vollständig aus schwarz lackiertem Metall mit Edelstahldeckel. Kessel, Brühgruppe und Siebträger sind massiv. Nachdem ich sie nun wieder am laufen habe, bin ich ganz angetan von dem kleinen Schätzchen.


    [​IMG]

    [​IMG]
    Hier der Kessel und das Unterteil. Frisch poliert wie neu. Die Heizwendel sind fest mit dem Kessel verbunden.
    [​IMG]
    Der Siebträger ist zwar etwas klein geraten, dafür jedoch massiv und recht schwer.
    [​IMG]
    Das Innenteil musste ich neu lackieren (lassen, da ich da jemanden kenne..,) da an zwei Stellen Rost angesetzt hatte. Ansonste sah alles noch ordentlich aus.
    [​IMG]
    Alles noch ohne Verkabelung...
    [​IMG]
     
  2. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Restauration Saeco Chic

    Hi

    tatsächlich ein feines Maschinchen - und kein Alu-Kessel: das hat was !

    "Fritzz"
     
  3. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration Saeco Chic

    Was habt ihr immer Probleme mit Alu-Boilern? Aber ich muss zugeben, dass so ein Messing-Boiler (ist doch meist Messing, oder?) auch ganz nett anzusehen ist. Immerhin ist der Boiler der uralten Saeco etwas temperaturstabiler als der meiner Gaggia CC. Die Seaco heizt aber auch etwas heftiger auf, ein Leerbezug ist nötig vorher. Kaum zu glauben, dass nichts als Boiler und Pumpe so guten Kaffee macht.
     
  4. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration Saeco Chic

    Wen es interessiert: der Kessel der alten Saeco ist identisch mit dem der Carimali Italiana. Manchmal ist es gut zu wissen, woher man Ersatzteile bekommt.:) Was solls, beide Machinen tauchen ja sehr selten auf.
     
  5. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
  6. #6 zuerisee, 25.10.2009
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
  7. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Restauration Saeco Chic

    Interessant, mal eine Saeco mit Messingboiler zu sehen! Sonst kenne ich nur die mit dem berühmt-berüchtigten, weil thermisch sehr instabilen Edelstahlboiler (Aroma, Magic, Via Venezia). Alu gab es bei Saeco, so weit ich weiß, nur bei der über Tchibo vertriebenen "Gran Crema".
     
  8. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration Saeco Chic

    Nein, der von Dir genannte Kessel ist ein völlig anderer. Es gibt nur sehr wenige Kessel, die die Heizung fest verbaut haben. Im Übrigen werde ich den Seaco-Kessel weder verschenken, noch ihn verkaufen (wollen).;-) Auch die Maschine bleibt bei mir. Will nur nicht, dass der Eindruck entsteht...
     
  9. #9 ALWA, 17.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration Saeco Chic

    Falls sich hier noch mal jemand über Aluboiler ereifert: hier der Messing-Boiler einer Faema. Gott sei Dank habe ich vor der Reinigung keinen Kaffee aus dem Gerät getrunken. Neben dem Kalk war da ein richtig schleimiges Zeugs drin, eklig... Naja, ein Vorteil ist, dass Messing nach dem Reinigen wieder wie neu aussieht, was bei Alu nicht immer der Fall ist.

    [​IMG]
    Man sollte bei gebrauchten Geräten wirklich erst die Boiler auseinandernehmen...
     
  10. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Restauration Saeco Chic

    Ja, das stimmt. Messing ist glatt und Alu rau, Alu sieht deshalb immer unschön aus und macht einen unhygienischen Eindruck. Trotzdem steht eine Ariete mit Aluboiler bei mir im Büro und erfreut mich täglich mit gut schmeckendem Cappuccino. Eine Alu-Phobie sollte man aber nicht haben. Problem sind die oftmals mit ungeeigneten Mitteln durchgeführten Schnellentkalkungen. Da verbleibt wegen dem Boiler-Innenrohr immer ein Rückstand im Boiler.

    Das mache ich immer. Aber man sollte unbedingt VORHER eine neue Boilerdichtung besorgen! Wenn es die nicht mehr gibt, wird es schwierig, denn die alte hält meistens nicht mehr dicht. Das Material schrumpft und wird spröde mit der Zeit, außerdem setzt der Entkalker den Dichtungen auch noch zu.

    Falls der Maschinenhersteller keine Boilerdichtung mehr liefern kann, muss man noch nicht aufgeben. Für meine Ariete gab es von der zuständigen Deutschlandvertretung keine Dichtung mehr, sondern nur den kompletten Boiler - eine passende Dichtung habe ich dann über ebay doch noch gefunden. Die war eigentlich für den Boiler eines Ariete-Vollautomaten bestimmt, passt aber auch für die Siebträgermaschine, weil die verwendeten Boiler sehr ähnlich sind.
     
  11. #11 nubicola, 14.01.2010
    nubicola

    nubicola Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    2
    AW: Restauration Saeco Chic

    schönen guten abend,
    habe mir wie alwa eine defekte chic gefischt (15 euros). wirklich ein nettes maschinchen! schön simpel und solide.
    hitzesicherung war ebenfalls durch. für einen test habe ich auf die schnelle überbrückt.
    meine frage wäre nun, ob bei durchgeschmurgelter hitzesicherung nicht automatisch ein defekt am anlegethermostat vorliegt?
    dem boiler muß ich auch eine neue dichtung spendieren.
    @alwa: wo hast du dir denn die ersatzteile besorgt? beim kaffeemaschinendoc?

    [​IMG]

    [​IMG]

    detail am rande: hier wurde scheinbar ein zusatzlicher siebträger als padträger umgemodelt!?
    schräges teil. da passt doch fast nix rein!

    [​IMG]

    gruß
    nubicola
     
  12. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration Saeco Chic

    Glückwunsch zum Schätzchen. Ist eine wirklich kleine feine Maschine.
    Bei meiner war das Brühthermostat defekt. Allerdings tückisch: manchmal schaltete es noch, dann nicht. Also auf alle Fälle austauschen. Die Dichtungen habe ich wie von Dir benannt vom Espressomaschinendoc. Bestell auch die Dichtung mit, die unten am Brühkopf für das Padsieb zuständig ist. Falls Du sie dort nicht findest, musst Du Dir die von der alten Francis X1 Alu-Kessel bestellen. Die passt. Ich kann jetzt auf den Bildern nichts nachteiliges entdecken: Der Pad-Siebträger sieht doch ganz OK aus, zumindest sieht meiner nicht viel anders aus.
     
  13. #13 daddelbox, 14.01.2010
    daddelbox

    daddelbox Gast

    AW: Restauration Saeco Chic

    Hallo ALWA,

    ich hab vor 2 Jahren genau diese Chic aus dem Italienurlaub mitgebracht. Die war im Ferienhaus übrig und sollte rausfliegen. Anfangs kam kein Wasser mehr raus, dann hab ich 5 mal entkalkt, dann ging es wieder gut. Dampf zum aufschämen funktioniert zwar, aber ich hab den Verdacht, dass zu wenig Druck aufgebaut wird. Die Maschine wurde zuvor ca. 10 Jahre nicht angeschalten und seit der Entkalkung vor 2 Jahren auch nur 3-4 mal benutzt.
    Ich glaube ich sollte das gute Stück auch mal aufmachen und überholen. Ich finde mich da auf der EspressoDoc seite irgendwie nicht zurecht, gibt es evtl. ein Satz wo alle Dichtungen drin sind, kann ich mit Bildern vom Innenleben auf eure Tipps hoffen, was zu tun ist?

    Wäre meine erste Kaffee-Maschinen-Überholung, also habt Rücksicht. Ist der Kaffee aus der Chic nachher wirklich so gut? In welcher Preisklasse (im Vergleich zu neuen Maschinen) kann ich die denn einordnen? Finde da keine Tests von der Maschine, ist wohl zu alt.

    Grüße
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Restauration Saeco Chic

    Interessantes Teil, da sie noch den Messingboiler hat. Wegen der Ersatzteile würde ich auch mal bei der nächstgelegenen offiziellen Saeco-Servicestelle anfragen. In Köln sind die sehr freundlich und kompetent, auch Explosionszeichnungen kann man dort (kostenlos!) bekommen. Es ist allerdings fraglich, inwieweit Saeco für eine so alte Maschine noch Ersatzteile bevorratet.
     
  15. #15 cellosolo, 16.01.2010
    cellosolo

    cellosolo Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    AW: Restauration Saeco Chic

    Bei mir steht der Vorgänger der populären saeco aroma namens "saeco espresso 2002" - ich hab genau denselben Kessel, der ganze Innenaufbau scheint mir identisch.

    Hab meinen vor nem Jahr erneuern müssen, da die Heizung durch war - und: saeco hat noch alle Teile, der Service 0800-8232633 ist nicht nur umme, sondern auch sehr hilfsbereit und nett gewesen - ham sich richtig gefreut, den "bessten Kleinkessel" noch liefern zu können.

    Hat mich mit allen Dichtungen knapp 70 Eur gekostet, aber das Ergebnis in der Tasse kennst Du ja selbst: es lohnt sich.

    Nebenbei verstehste jetzt wahrscheinlich auch besser, warum die aroma (die anfangs auch noch mit Messingkessel ausgeliefert wurde) so populär werden konnte.

    Viel Spaß mit dem Maschinchen!
    cellosolo.
     
Thema:

Restauration Saeco Chic

Die Seite wird geladen...

Restauration Saeco Chic - Ähnliche Themen

  1. Verwirrung / Siebträger für Saeco Nina gesucht

    Verwirrung / Siebträger für Saeco Nina gesucht: Hallo, ich habe eine Saeco Nina, die sehr gut läuft. Bisher hatte ich nach einem passenden Siebpaar geschaut und ein passendes 7g und 21g Sieb...
  2. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  3. Saeco Nina / Expansionsventil nachrüsten

    Saeco Nina / Expansionsventil nachrüsten: Hallo, wo ich heute endlich meinen Bodenlosen Siebträger per Paket erhalte, will ich auch gleich einen Schritt weitergehen und ein...
  4. Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen

    Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen: Liebe Freunde des Espresso, ich habe von einem sehr netten, aus Neapel stammenden Pizzabäcker eine Gaggia TE für 300.- erstanden. Er hat mir...
  5. Saeco Incanto

    Saeco Incanto: Hallo, bei meiner Saeco Incanto kommt das Wasser beim Kaffee nur noch Tropfen weise heraus. Habe schon entkalkt, gespült und die brühgruppe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden