Restaurierung Faema E 61

Diskutiere Restaurierung Faema E 61 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Als Neueinsteiger habe ich ein paar Fragen an die Erfahrenen in diesem Forum, ich hoffe nicht zu naiv. Bisher nutze ich eine ECM Technika 4 mit...

  1. #1 Bernard4smile, 04.04.2021
    Bernard4smile

    Bernard4smile Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Als Neueinsteiger habe ich ein paar Fragen an die Erfahrenen in diesem Forum, ich hoffe nicht zu naiv. Bisher nutze ich eine ECM Technika 4 mit Tank als Espressomaschine, habe mir nun bei einem Händler eine Faema E61 aus den 60er Jahren gekauft, die von diesem jetzt restauriert wird. Die Wartung der ECM 1x pro Jahr beim Händler war kein Problem, die Faema mit Festwasseranschluß und externer Pumpe abzubauen, ist schon aufwändiger.
    Deshalb die Frage, ob es Erfahrungswerte gibt, wie oft bei privater Nutzung (also ca. 10 Tassen pro Tag) so eine alte Maschine professionell gewartet werden sollte?
    Die Maschine hat ja keinen Ein-Aus-Schalter, der Händler wollte auch keinen einbauen. Wie handhabt Ihr das: Über eine Zeitschaltuhr? Wenn ja: Wie lange braucht die E 61 Eurer Einschätzung nach, um ausreichend warm zu sein, reicht eine Stunde?
    Welchen Tamper nehmt Ihr (passt der ECM-Tamper, ist ja auch eine E 61-Brühgruppe)?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge im Voraus!
     
  2. #2 turriga, 04.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.436
    Zustimmungen:
    18.681
    • Schalter hatten die meist im Gastroeinsatz nicht, liese sich aber nachrüsten, auch ins Kabel integrieren oder aber besser eine Steckdose mit Schalter installieren (Schaltleistung beachten).
    • Zeitschaltuhr kann insbesondere bei längeren Aufheizzeiten Sinn machen, gerade am Morgen, dass dann eben schon vorgewärmt wird, um Zeit zu sparen. Da gibt es auch Modelle, die dann auch das spontane Ein- und Ausschalten ermöglichen, nicht nur zu voreingestellten Zeiten.
    • 1h Stunde reicht locker, ausreichend gut wäre sicher schon etwa eine halbe Stunde oder bisschen drüber, damit auch die BG sicher vollständig durchgewärmt ist ( oder noch Leerbezug vorab).
    • Wartung braucht es vergleichbar mit deiner ECM zuvor, sollte kaum ein großer Unterschied dazu sein, zumindest bei gleicher Bezugsanzahl und dem gleichen Wasser (Härtegrad), was sicher einen großen Einfluss auf die notwendigen Wartungsintervalle hat (kalkhaltig hart oder sogar etwas sauer). Da könnte eine vorgeschaltete Filter- Kartusche eventuell Abhilfe schaffen.
    • Tamper sollte ebenfalls passen, bei der ECM ja ein Klon.
    • Ansonsten sind diese Maschinen recht robust, ja mal für deutliche höhere Bezüge ausgelegt, gute Pflege hilft aber immer für deren Langlebigkeit.
    • Aufgrund der Größe und vor Allem Schwere der Maschine, den Anschlüsse mit Festwasser, Pumpe,.... empfiehlt es sich sicher, sich selbst zu den wichtigsten Wartungsarbeiten zu befähigen, dein Rücken und die Geldbörse werden es dir sicher danken, kein Hexenwerk.
    • Wichtig wäre neben einem elementaren Überdruck- Sicherheitsventil auch noch ein zusätzliches Unterdruckventil, nicht dass es dir mal versehentlich Milch in den Kessel einsaugt, unappetitliche Sauerrei und aufwendige Reinigung/ Spülung dann von Nöten.
    Viel Spaß mit diesem Klassiker, vielleicht lässt du uns ja auch noch mit Bildern daran teilhaben.
     
  3. #3 Bernard4smile, 04.04.2021
    Bernard4smile

    Bernard4smile Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Klasse, vielen DANK für die ausführliche Einschätzung! Das Überdruck-Sicherheits-Ventil ist für die Installation schon eingeplant. Blöde Frage: Wo kommt das Unterdruck-Ventil denn hin?
     
  4. #4 turriga, 04.04.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.436
    Zustimmungen:
    18.681
    Üblicherweise einem mit T-Stück gemeinsam mit Sicherheitsventil an die gleiche Öffnung oben mittig am Kessel, nur dass diese vertikal stehen soll, ist manchmal dort zu wenig Raum zum Tassenblech. Dieser bei der E61 aber reichlich vorhanden, da dort ja ursprünglich das Bleigewicht auch reichlich Platz hatte, darüber ja auch meist auch noch die Scaldatazze (Tassenvorwärmung) verbaut war.
     
  5. #5 Bernard4smile, 04.04.2021
    Bernard4smile

    Bernard4smile Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Prima, vielen Dank für den Hinweis, Ihr kennt Euch ja enorm aus, Respekt!
     
  6. Nomad

    Nomad Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    58
    Unbedingt mit Wasserfilter arbeiten, damit ersparst du dir bzw. deinem Techniker, schonmal auf längere Zeit das entkalken.
    Gruppendichtung(en) würde ich jährlich machen, es sei denn du nimmst eine Silikondichtung. Letztere hält auch länger.
    Belüftungs- und Sicherheitsventil dann tauschen, wenn es nötig ist.
     
  7. #7 Bernard4smile, 04.04.2021
    Bernard4smile

    Bernard4smile Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! Der Händler empfiehlt BWT Bestmax Wasserfilter, insofern soll so eine Filtereinheit vor den Wasserzulauf geschaltet werden.
     
  8. #8 Bernard4smile, 04.04.2021
    Bernard4smile

    Bernard4smile Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine Frage in die Runde:
    Gibt es irgendwo noch einen Nachdruck oder Kopien einer Bedienungsanleitung für die Faema E 61 aus den 60er Jahren?
     
  9. #9 turriga, 04.04.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.436
    Zustimmungen:
    18.681
    Ja, da hat er was von und du und deine Maschine auch!;)
     
  10. #10 turriga, 04.04.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.436
    Zustimmungen:
    18.681
    Ich kenne nur das Schemabild der Gesamtanlage von Faema, sollte über Suchmaschine zu finden sein.
     
Thema:

Restaurierung Faema E 61

Die Seite wird geladen...

Restaurierung Faema E 61 - Ähnliche Themen

  1. Restaurierung Faema Faemina - lohnt es sich?

    Restaurierung Faema Faemina - lohnt es sich?: Werte Gemeinde, zuerst einmal "Hallo", ich bin der Neue. Habe schon mehrere Sachen hier im Forum gelesen und recherchieren können, aber nun ist es...
  2. [Maschinen] Suche Restaurierungsobjekt: Faema Lambro

    Suche Restaurierungsobjekt: Faema Lambro: Hallo zusammen! Nach langer Abstinenz bedingt durch Familiengründung und Job möchte ich gerne mal wieder eine alte Espressomaschine restaurieren....
  3. Zustand / Restaurierung Faema E64

    Zustand / Restaurierung Faema E64: Liebes Forum, bin neu hier und freue ich in Zukunft mehr zu posten. Ich bin Kaffeemaschinen-Laie, aber sonst handwerklich bzw....
  4. Restaurierung Faema E61 Baujahr 1964 (Teilesuche)

    Restaurierung Faema E61 Baujahr 1964 (Teilesuche): Hallo, Ich stelle mich erst mal kurz vor. Mein Name ist David, bin 38ig und wohne in Luzern. Habe bis jetzt diverse alte Autos und Vespas...
  5. 68er Faema E61 Restaurierung

    68er Faema E61 Restaurierung: Hallo, nun ist es so weit, meine neue alte Maschine ist da. Bisher geht es ganz gut voran, aber der Nippel für die Rigenerazione läßt sich um´s...