Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

Diskutiere Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Seit einiger Zeit geht bei mir der Wunsch um eine 2gr. Maschine im Büro zu haben. Nachdem die Platzverhälnisse es erlauben muss es auch kein...

  1. #1 Ski_Andi, 02.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    Seit einiger Zeit geht bei mir der Wunsch um eine 2gr. Maschine im Büro zu haben. Nachdem die Platzverhälnisse es erlauben muss es auch kein schmalbrüstiges Mädchen sein.

    Vor einigen Wochen hat mich dann eine 2gr. Fiorenzato Fenice in der Bucht angesprungen. Das Bild sah aus wie ein Schrotthaufen und der Verkäufer zu keiner Aussage fähig.

    Umso gespannter war ich auf die Abholung. Nachdem ich die Adresse in einem Industiegebiet fast nicht gefunden hätte, hat sich der Verkäufer als kleiner Second Hand bzw. Flohmarkt im Keller eines Lagerhauses herausgestellt.
    Keller und 70kg der Fiorenzato sind keine gute Kombination.

    Nun steht sie in meinem Hobbykeller (der Weg in über die Wendeltreppe war noch anstrengender)

    [​IMG]

    [​IMG]


    Immerhin scheinen keine Teile der Karosserie zu fehlen, was schon mal das wichtigste ist. Die Siebträger sind nicht dabei und die Maschine wurde offensichtlich nur mit dem Seitenschneider deinstalliert.
    Sieht in Summe wie ein Sperrmüllfund aus. Sollte evlt. doch mal bei den abendlichen Sperrmüllrallies mitfahren :lol:

    Die Verkleidung ist schnell abgenommen.
    Für das Frontblech müssen alle Armaturen abgenommen werden:

    [​IMG]

    Mahlzeit: Wer Cappu in der Gastronomie trinkt hat das Vertrauen in die Menschheit noch nicht verloren.

    Die Milchreste im Gelenk der Dampflanze lassen auf keinen pfleglichen Umgang mit der Maschine schließen.



    Die Anschraubteile der Brühgruppen mussten abgeschraubt werden umd die Frontbleche abzuheben:

    [​IMG]


    Auch die 36er Nuss die ich kürzlich günstig in der Bucht erstanden habe kommt nun zum Einsatz. Allerdings schon ein riesiges Teil.


    Interessanterweise ist eine Brühgruppe feucht, die andere trocken. Wenn man die Ablagerung der trockenen Brühgruppe an der Glocke der E61 anschaut, ist die Brühgruppe wohl verstopft.

    [​IMG]

    Und so sieht sie zerlegt aus.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich denke mit polierten Blechen und frisch gepulvert wird sie wieder sehr ansehnlich werden.
    Freu !

    Gut finde ich auch die elektrische Heizung der Tassenablage. Damit kann man den Kessel gut isolieren und doch noch die Tassen vorheizen.


    [​IMG]

    Jetzt muss aber erst mal der Rahmen sangestrahlt und gepulvert werden, ist doch schon recht mitgenommen.
     
  2. #2 mccokie, 02.06.2011
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Wow sehr schöne Maschine, was hast du für die bezahlt, wenn ich fragen darf?
    Denn Fiorenzato hat nicht am Material bei der Fenice gespart - die steht bei meinem Italiener seit über 10 Jahren im Einsatz und ist dank regelmässiger Pflege in gutem Zustand:wink: und macht freilich auch guten Espresso.

    Allerdings hat deine wohl keine (oder sehr wenig) Pflege mehr seit Inbetriebnahme erfahren - selbst massive Maschinen geben da irgendwann mal auf...

    Beim Rahmen putzen habe ich mit Ako-Pads ganz gute Erfahrung gemacht, der sah bei meiner L6 nach dem ersten Putzgang fast wieder gut aus:-D, habe trotzdem sandstrahlen und neu pulvern lassen, weil die Farbe an manchen Stellen doch gut am blättern und "runter" war.
     
  3. #3 Ski_Andi, 03.06.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    ähm, der Kaufpreis liegt in der Größenordnung was der Kupfer bzw. Messingschrottpreis bringt, also nix kaputt gemacht.
     
  4. #4 gunnar0815, 03.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Coole runde gebogene Front. Wenn du die wieder richtig glänzend hinbekommst sieht die bestimmt wieder fantastisch aus.
    Na da bin ich mal gespannt.
    Gunnar
     
  5. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Ja, eine Maschine mit Charakter, etwas eigenwillig, aber genau deshalb schön. Bin auch mal gespannt, was Du da rausholst. Die Substanz scheint doch zu stimmen. Wenn keine groben Macken im Blech sind, wird das wieder was... Hoffentlich ist das Manometer noch ok, sieht nicht nach Stangenware, aber ebenfalls klasse aus.
     
  6. #6 Ski_Andi, 04.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Einige Knicke bzw. Beulen sind schon drinnen in den Blechen. Der Trödler hatte die Maschine mit der Sackkarre rumgefahren, was bei dem Gewicht schon ordentlich Druck auf die Kontaktstellen zur Karre erzeugt.

    Denke da muss ich mich im Ausdengeln üben. Werde mal schauen wie die Beulendocktoren das so machen. Allerdings ist Autoblech deutlich dünner.

    Gestern wollte ich noch die Brühgruppen von den Magnetventilen abmontieren:
    [​IMG]

    Dummerweise war dieses Messingteil mit Inbus-Edelstahlschrauben befestigt (im Bild rechts). Und man mag es nicht glauben aber an jeder der Brühgruppe waren zwei der Schrauben kaputt, so dass der Inbusschlüssel durchdrehte.
    An der Maschine hatte auch schon jemand gemurkst, wie man an de ein ode anderen Stelle sieht. Zumindest wurde sie schon mal entkalkt.

    Da ich ein Ausdrehwerkzeug habe, musste erst mal ein ca. 2mm Lochin die Schraubenköpfe gebohrt werden. Da das ganze Messingteil sinnloserweise sehr lang ist, musste man auch noch die Löcher etwas schräg bohren, da ansonsten der Bohrer zu kurz ist. Sind mir doch tatsächlich noch zwei Bohrer abgebrochen und steckengeblieben.
    Wirklich langwierige Sache bis die Schrauben raus waren. Hatte dann auf 5,5mm aufgebohrt und die steckengebliebenen Bohrerspitzen mit Meissel bearbeitet.
     
  7. #7 Ski_Andi, 27.11.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Nachdem die Brasilia fertig ist und bei ihrem neune Besitzer wunderbar läuft, geht es endlich mit der Fenice weiter.

    Rahmen sandgestrahlt und gepulvert.
    Wobei ich mich mit dem Pulvern bisher nicht anfreunden konnte. Mag langzeitstabiler als lackieren sein, aber lackierte Rahmen gefallen mir besser.

    [​IMG]


    Habe nun versucht die Fenice von 400V auf 240V umzuverdrahten.
    Für den burntest möchte ich aber noch einige Verbraucher anschließen.
     
  8. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    9
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    na, der rahmen sie doch prima aus. vom oberflächenfinish her scheint es etwas weniger perfekt zu sein als lackiert, aber man sieht vom rahmen ja nachher wenig bis gar nichts, oder? von daher ist es doch verschmerzbar.

    die volt-umrüstung kommt auch noch auf mich zu bei der gaggia asso.von daher bin ich an einer hilfreichen dokumentation deiner arbeit mächtig interessiert. jetzt habe ich erst einmal den platz für die arbeiten am gerät eingerichtet. demnächst geht's dann los...
     
  9. #9 Ski_Andi, 04.12.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    War nun das WE wieder mal aktiev an der Maschine.

    Der Umbau von 400V auf 240V ist eigentlich problemlos.

    Der Drehschalter hat vier Klemmreihen parallel die auf jeweils vier Schaltausgänge um den Umfang weitergeschaltet werden.

    Die Maschine hat in der Mittelstellung "0", links die "1" und rechts die "2".
    Dummerweise entspricht dies nicht der internen Verdrahtung des Drehschalters. Man muss also erst etwas überlegen.

    Ich habe eine der mittleren Stellungen nicht kontaktiert und sie damit zu "0" gemacht.

    Man kann leicht mit dem Multimeter die Klemmkontakte für "1" rausmessen und daran nur die Blackbox und den Motor anschließen.

    Ebenso verfährt man mit der "2", wo der Presso mit der Heizung angeschlossen wird.

    Die BB und der Motor sollen in dieser Stellung auch laufen, es müssen also auf die restlichen zwei Klemmen der Stellung "2" die Kontakte ebenfalls geklemmt werden. Auf den Presso können sie nicht geklemmt werden, sonst bekommt in Stellung "1" der Presso auch Spannung.
    Das Problem ist leicht zu lösen, indem an der Anschlussreiche wo das Netzkabel angeklemmt ist, noch jeweils eine Brücke auf auf die freien Klemmen der Reihe gelegt wird. Somit wird die Spannung für die BB und den Motor sowohl in "1" und auch "2" geschaltet.

    Geht soweit auch, nur die Kesselfüllautomatik läuft nicht an. Da muss ich wohl noch die BB zerlegen.

    Mit der originalen Verdahtung der Schalter und Taster an der Front, leuchtet nur der Taster für die elektr. Heizung der Tassenablage, da an diesem Phase und Nulleiter hingeführt werden. An die anderen wird jeweils nur die Phase geführt und geschaltet. Damit kann die Glimmlampe nicht leuchten.

    Das muss ich dann ebenfalls noch alles umverdrahten, da mir das so nicht gefällt.



    Weil mir noch eine passende Kesseldichung fehlt, habe ich mich erstmal der Front gewidmet.
    Eine Papierdichtung habe ich schon, jedoch ist die Kesselnaht an der Flanschseite angebracht und steht über die Dichtfläche über, wodurch die Dichtung einen kleineren Durchmesser als verfügbare braucht.


    [​IMG]


    An den Bleche habe ich zwei komplette Samstage poliert, da sie sehr verkratzt und verbeult waren. Sie mussten also erstmal gedengelt und grob vorgeschliffen werden und schrittweise dann mit feinerer Paste überpoliert werden.

    Die Passgenauigkeit der Bleche zum Rahmen ist mieserabel. Die Ausstanzungen der Bleche waren schon nachgefeilt und ich musste nochmal was wegnehmen.
    Auch lassen sich die Bleche nur montiern, wenn der Brühkopf ganz gestrippt ist, also ohne Glocke und Schraube für das Vorbrühvolumen.

    Dummerweise habe ich übersehen, dass die Messingblenden um die Brühköpfe vorher montiert werden müssen.



    Die Messingteile waren ursprünglich vergoldet. Ich hatte lange überlegt, ob ich sie wieder vergolden lasse, da die alte Beschichtung schon stark abgeblättert war.
    Ich habe mich dann aber doch entschlossen die Messingteile nur spiegelpoliert einzubauen. Sieht aber fasst schöner aus.


    [​IMG]

    Hinten ist erstmal nur ein neuer Presso und eine neue Pumpe eingebaut. Motor wie immer mit neuem Kondensator versehen.
     
  10. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Ja Hammer! Wie neu und wunderschön!
     
  11. #11 Ski_Andi, 11.12.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Wochenende, weiter gehts.

    Ich dachte mir, bevor ich die Kesseldichtung bestelle sollte die Maschine evtl. doch noch komplett zusammengebaut werden. So sieht man wenigstens ob noch was fehlt.
    Und da kamen doch so einige Dichtungen und spezial Gummieinsätze vor die erneuert werden müssen.

    Von allen Maschinen an denen ich bisher geschraubt habe ist dies mit weitem Abstand die nervigste.
    Bei beinahe allen Kesselauslässen müssen die Gewinde verklebt werden, da die Auslässe gewinkelt abgehen und zu den vorhandenen Rohren ausgrichtet werden müssen.
    Ich meine ich hab den Kessel viermal ausgebaut und immer wieder neue Anschlüsse verklebt und dann wieder beim Zusammenschrauben ausgerichtet.


    Im ersten Bild sieht man die HX-Einspritzung. Rechts gehts zum Expansionsventil und links zum Wasserzulauf bzw. Kesselfüllventil.
    Die aufsteigenden Rohre sind der Rücklauf des Thermosyphons vom Brühkopf

    [​IMG]


    Die Dichtung fehlt noch:

    [​IMG]


    Ausgang vom HX mit Thermosyphonanschluss.
    Alle Rohre sehr kurz und der Kessel hängt im Prinzip an der Verrohrung

    [​IMG]


    Das vertikale Rohr ist ein Tetraederförmiges Rohrkonstrukt mit den ganzen Ablaufleitungen von den Brühgruppen, Expansionsventil und Kesselablass.

    Auch nervig, das ganze Kessel-Rohrsystem is mehrfach mechanisch überbestimmt und muss exakt justiert werden. Z.B. musste ich den Kessel nochmal extra ausbauen, weil die T-Stücke stirnseitig zuweit reingeschraubt waren und daher die Leitungen zum Schauglas zu kurz waren. Habs beim ersten mal nicht geglaubt und trotzdem versucht die Rohre durch die Verschraubung hinzuziehen. Mit dem Erfolg, dass das orig. Schauglas gesprungen ist und ich eines der übrigen von meiner Gaggia TD Restaurierung verbauen musste.
    Die T-Stücke mussten deutliche 5mm herausgeschraubt werden.

    Darunter der Festwasseranschluss. Um den an die Maschine anzuschließen muss man die Maschine nach hinten kippen und von unten verschrauben.
    Nervig.
    Ich habe daher ein Flexschlauchstück fest angeschraubt und hinten raushängen lassen.

    [​IMG]


    Seltsames Konstrukt:

    Oben ist vertikal am Kessel ein Ventil angebracht, mit dem man ablassen kann. Liegt aber im Dampfbereich. Bin gespannt wie das in der Praxis funktioniert.

    Unten ist ebenfalls ein Ablassventil für das Kesselwasser. Sehr praktisch.


    [​IMG]


    Habe vorher noch probeweise das Rückblech hingehalten.
    Es ist pulverbeschichtet uns sieht mieserabel aus. Denke Pulverbeschichten ist für Sichtflächen nicht gut geeignet. Es sind einige Blasen und Pickel vorhanden.
    Werde mal schauen wie die Maschine komplett montiert aussieht. Evtl. lasse ich die Bleche doch lackieren.
     
  12. #12 gunnar0815, 11.12.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Die Verrohrungen sehen aber wirklich recht wild aus. Man das würde mich auch nerven.
    Finde ich auch unglücklich wenn der Kessel an den Rohren hängt. Das macht das Montieren recht nervig. Von Außen sieht sie aber klasse aus.


    Gunnar
     
  13. #13 mccokie, 12.12.2011
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    :shock:
    Absolut, stimme ich voll zu.
    Irgendwie scheint mir als ob der Konstrukteur der Maschine temperamentvoll war, so wie die Rohre gelegt sind :).
    Sehr schön poliert, sieht wieder richtig gut aus.
     
  14. #14 Ski_Andi, 12.12.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    ich hatte die Brühgruppe nur mit ganz sanfter Schleifpaste und weicher Scheibe bearbeitet. Glänzte zwar war aber noch arg verkratzt. Da ich mit Verchromung polieren wenig Erfahrung hatte und mich nicht traute richtig ranzugehen.

    Gestern war ich dann mutig und habe es mit grober Scheibe und Vorpolierpaste versucht. Und wie normal die Pasten immer verfeinert.
    Eine Gruppe sieht jetzt aus wie neu. Hätte ich nicht gedacht, dass das Chrom das aushält.
     
  15. #15 DucAnsen, 12.12.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Schöne Restauration Andi,

    da bei mir auch Polierabeiten anstehen, würde ich gerne wissen,
    welche Polierpasten du verwendet hast.

    Ich verwende zur Zeit, die Paste von "NIGRIN" hab aber das Gefühl, dass da noch Potential nach oben gibt.

    Gruß Duc
     
  16. #16 Ski_Andi, 12.12.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Habe mir über die Zeit etliches in der Bucht geholt.
    Meine sind diesn ähnlich:
    3 Stück Polierpaste zum Polieren von Alufelgen | eBay

    Habe aber noch eine Zwischenkörnung in rosa.

    Wichtig sind breite Polierscheiben.
    Am besten gleich mit Durchmessern grüßer 150mm

    Ist aber eine ordentliche Sauerrei, da das Polierwachs ordentlich rumspritzt. Ich mache das am liebsten im Sommer im Garten.
     
  17. #17 DucAnsen, 12.12.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Die hab ich auch, hab mir beim Bauhaus so ein Set f. die Bohrmaschine gekauft.
    War aber nicht zufrieden damit...
    Ich glaub man muss etliches ausprobieren, bis man für sich das Beste gefunden hat.

    Der Weg ist das Ziel :-D

    Gruß Duc
     
  18. #18 Ski_Andi, 12.12.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Wichtig sind auch die Scheiben.
    Es gibt verschiedene Härtegrade für die einzelnen Pasten.
    Einige er großen ebay Anbieter verlinken auch Anweisungen wie das in mehreren Stufen geht.

    Ich hatte dieses Jahr ein Gußteil aus Alu spiegelpoliert (Siebträgeraufnahme einer Mühle).
    Das ging erstaunlich schnell mit den richtigen Bürsten.
    Die grobe war eine Kordelbürste, die ist für sich schon aberasiv.
     
  19. #19 siebtraeger, 12.12.2011
    siebtraeger

    siebtraeger Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    27
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Hallo,

    Superarbeit wie immer und die Maschine superschön, bin auf das Entergebnis gespannt ;-)

    Gruß Alberto
     
  20. #20 Dieselweezel, 12.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

    Wow, wirklich tolle Arbeit! Das ist die erste Maschine dieser Art, die ich hier sehe, obwohl man das Modell öfter in der Gastronomie sieht. Gratuliere - echte Pionierarbeit. Es kommt nicht jeden Tag vor, dass jemand ein Modell restauriert, dass es im KN noch nicht gab.

    Deine Maschine erinnert mich übrigens ein bisschen an dieses "Facelift" (oder doch eher Casemod?) einer LSM:

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...-und-facelift-lsm-95-22-2-a-4.html#post654221
     
Thema:

Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr

Die Seite wird geladen...

Restaurierung Fiorenzato Fenice 2gr - Ähnliche Themen

  1. Astoria Rapallo hinteres Plexiglass 2Gr

    Astoria Rapallo hinteres Plexiglass 2Gr: Hallo Freunde, ich bin auf der dringenden Suche nach dem hinteren Plexiglass einer Rapallo 2Gr. Die Astoria Artikelnummer lautet 75269765. Ich...
  2. [Zubehör] Originale Plexihaube für Faema E61 2gr

    Originale Plexihaube für Faema E61 2gr: hi Leute! Würde ne klare Haube für ne e61 suchen. Bitte Angebote einfach per Pn an mich vielen Dank Martin
  3. Neue E-Mühle f. Filter v. Fiorenzato

    Neue E-Mühle f. Filter v. Fiorenzato: Anscheinend springt auch Fiorenzato auf den Kaffeetrend auf und hat jetzt neu auf der Website eine elektrische "Filterkaffeemühle" mit Namen F4...
  4. [Erledigt] Fiorenzato F4E Nano v2

    Fiorenzato F4E Nano v2: Verkaufe hier eine 18 Monate junge Fiorenzato F4e nano V2 Digital Mühle (neustes Modell) in schwarz. Originalverpackt. Inkl. 2 Hopper. Der...
  5. [Verkaufe] Vorsicht gestohlene fiorenzato Mühlen

    Vorsicht gestohlene fiorenzato Mühlen: Hallo zusammen, anbei eine Rundmail von fiorenzato zu einer nicht unerheblichen Menge von gestohlenen Kaffeemühle. Also Achtung beim Kauf und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden