Revision einer Olympia Cremina 67

Diskutiere Revision einer Olympia Cremina 67 im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Forum. Durch Zufall bin ich an eine gut erhaltene Olympia Cremina 67 gekommen, Baujahr 74. Ein Funktionstest ergab, dass die Maschine...

  1. #1 andyone, 13.03.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    Hallo Forum.

    Durch Zufall bin ich an eine gut erhaltene Olympia Cremina 67 gekommen, Baujahr 74.

    Ein Funktionstest ergab, dass die Maschine aufheizt und dicht ist. Der Hebel konnte (wenn auch schwergängig) bewegt werden, Kaffeewasserbezug war möglich und der Dampfhahn noch dicht.
    Aus Lust am Basteln entschloss ich mich dennoch, die Maschine komplett auseinander zu nehmen, die Dichtungen zu ersetzen und die Maschine in einen neuwertigen Zustand zu versetzen.
    So sah sie aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Als ersten Schritt habe ich die Maschine komplett auseinander genommen. Der Mantel um den Boiler habe ich nach Wässern im Wasserbad abgekratzt und anschliessend den Boiler leicht poliert:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Alle Teile wurden gereinigt und entkalkt. Eine Ersatzteilbestellung bei Orphan Espresso (Olympia-Express Factory Parts) sowie bei Migg Frei (Olympia - Carimali - Kaffeemaschinen - Kaffeeautomaten - Gastronomiemaschinen) lieferten die nötigen Teile für den Neuaufbau der Kleinen.

    Die Rebuild Guides von OE (REBUILD GUIDES) sind also wirklich sehr hilfreich und bei einer Revision einer Olympia sehr zu empfehlen!

    Und noch ein Hinweis bezüglich Kosten: Olympia Teile sind (trotz Miggs sehr fairen Preisen) teuer!


    ...gleich gehts weiter...
     
    jvsk89 und KopiO gefällt das.
  2. #2 andyone, 13.03.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    ... Das Puzzle der Maschine auf dem Tisch:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Obwohl die Heizung noch ok war, hab ich die Kontakte neu abgedichtet (aus Spass an der Freude). Anleitung gibt es hier: http://www.orphanespresso.com/Olympia-and-La-Pavoni-Shorted-Heating-Element-Repair_ep_620-1.html

    Und hier die Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Und noch Impressionen des Zusammenbaus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Aktuell muss ich noch die Verschraubungen des Wasserstandsglases nachziehen und dann geht es ans Ausprobieren des Schätzchens...
    Bin gespannt, wie die ersten Shots schmecken!

    Gruss
    Andy
     
    blu, jvsk89 und KopiO gefällt das.
  3. #3 andyone, 13.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    So, endlich ist die Maschine fertig. Das neue Wasserstandsglas war einige mm zu kurz und dichtete deshalb nicht richtig ab. Also das alte gereinigt, Dichtungen (nochmals) ersetzt, da die neuen alten durch das zu kurze Rohr beschädigt wurden. Alles festgezogen, aufgeheizt, zwei Lecks beseitigt - und fertig...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    blu, jvsk89, Christoph und 2 anderen gefällt das.
  4. Rolf T

    Rolf T Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Saubere Arbeit u. schön dokumentiert!

    Deine 74er Cremina müsste eigentlich noch den Bakelit-Dampfknopf mit der Messingschraube gehabt haben.Ich hab eine Cremina von 76.Da war er auch noch dran.Der Handhebel- u. Siebträgergriff ist bei ihr aber schon glatt.
    Bei den 74ern waren sie noch geriffelt.

    Gruß Rolf
     
  5. #5 dergitarrist, 13.03.2012
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1.446
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Gratuliere und saubere Arbeit!
    Die Cremina ist wirklich ein schönes Teil in jeder Hinsicht... ich geb meine so schnell nicht her. :)
    Hast du vor, den Kessel wieder zu isolieren? Wenn ja, mit was? Ich hab's mir so Zeug hier gemacht... sieht ein bisschen aus, wie eine Leberkassemmel. ;)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. #6 andyone, 14.03.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Hallo Rolf.

    Ja, der Dampfknopf ist geriffelt und hat eine Messingschraube. Der Handhebelgriff scheint also nicht original zu sein, da er schon glatt ist. Den Siebträger habe ich nicht mehr gehabt, ich habe einen neuen gekauft und ihn gleich bodenlos machen lassen :cool:. Der auf dem ersten Foto gehörte zu einer anderen Maschine.

    @ dergitarrist: Nein, eine Isolierung habe ich momentan nicht vorgesehen.

    Gruss
    Andy
     
  7. NEVIA

    NEVIA Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    50
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Tolle Arbeit, Andy!
    Eine Olympia hätte ich auch gerne irgendwann in der Küche stehen :) ich hoffe auch, dass ich mir irgendwann mal der Zufall begegnet :)
     
  8. #8 dergitarrist, 14.03.2012
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1.446
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Mh.. meine von '72 hat auch glatte Siebträger- und Hebelgriffe. Ich habe sie allerdings erst seit 2010, kann also nicht sagen, ob die ausgetauscht wurden.
     
  9. Rolf T

    Rolf T Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Hallo Andy,

    hast du die Heizung erneuert oder nur abgedichtet?
    Wie geht das eigentlich mit der roten Dichtungsmasse?

    Gruß Rolf
     
  10. #10 andyone, 14.03.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Hallo Rolf.

    Heizung ist immer noch die gleiche. Für eine genaue Anleitung, wie's geht, siehe hier: Olympia and La Pavoni Shorted Heating Element Repair. Ich bin genau nach der Anleitung vorgegangen und es funktioniert easy!
    Falls dies auch machen willst, von dem Set, das OE verkauft, habe ich noch Reste übrig. Bei Interesse sende mir doch ne PN.

    Gruss
    Andy
     
  11. #11 andyone, 27.03.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Und gleich mal Probeshots ziehen...

    Das Original-Olympia-Zweier habe ich neu bestellt und das leicht grössere Elektra-Sieb ist rechts auf dem Bild. Ein schöner neuer Tamper gehört dazu, ebenso wie ein neuer (bodenloser) Siebträger. Hab ich schon mal erwähnt, dass Olympia-Teile teuer sind :evil:...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier das Olympia-Sieb mit 13.5g Amaro Gayo befüllt:

    [​IMG]

    Das Ergebnis:

    [​IMG]

    Und eine Minute später:

    [​IMG]

    Das Elektra-Sieb mit 16.5g Kaffee:

    [​IMG]

    Und das Resultat:

    [​IMG]

    Der zweite Shot hat mir besser geschmeckt, da ich mich schon ziemlich ans Überdosieren gewöhnt habe. Kaffee war ein Amaro Gayo. Diesen Kaffee kannte ich bis anhin noch nicht, hab nur einiges darüber gelesen. Mit der Linea hab ich trinkbare Resultate erzielt, aber noch nicht gross getestet. Der zweite Espresso aus der Olympia war - ja, sehr fruchtig und doch ausgewogen, das "Mundgefühl" im Vergleich zum Lineashot war irgendwie weicher, buttriger. Mal schauen, ob sich das wiederholen lässt.
    Die Cremina ist eine tolle, einfach aufgebaute Maschine. Mal gucken, ob sie sich auf dem Altar neben der Linea behauptet...

    Gruss
    Andy
     
    KopiO gefällt das.
  12. #12 dergitarrist, 27.03.2012
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1.446
    Ich glaub schon... Sie hat ganz eigene Qualitäten und Charme und v.a. ist sie sofort Einsatzbereit, wenn man z. B. am Abend mal Lust auf nen Espresso hat und die Linea längst aus ist oder man aus dem Urlaub heimkommt etcetc. Ich geb meine nicht mehr her. Auch, wenn da eines Tages vllt. auch eine Linea daneben wohnt. :)
     
  13. #13 gustooro, 28.03.2012
    gustooro

    gustooro Gast

    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    eine schöne arbeit! zum thema isolation habe ich mich in den letzten monaten informiert und umgeschaut. mir schien dann am besten geeignet für die revision meiner cremina das produkt armaflex ht (8mm dicke kunststoffmatte, hitzebeständig bis 150°; schaut produkteinfos im internet nach). aber es war dann sehr schwierig als privatkäufer armaflex zu erhalten. nach diversen anläufen habe ich einen lieferanten gefunden, aber nur eine rolle (10m2) kaufen können, und die matte ist auch sehr teuer (die rolle knapp 400 chf). wer will kann bei mir solche matte beziehen (sagen wir ab 1m2, lieber nicht kleiner...).
     
  14. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    774
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Hallo Andy

    Schöne Revision! Wo hast du den bodenloser Siebträger her? Orphanespresso?

    Gruss
     
  15. #15 kailash, 29.10.2012
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    513
  16. #16 andyone, 29.10.2012
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    423
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Den Siebträger hab ich hier gekauft: Olympia - Carimali - Kaffeemaschinen - Kaffeeautomaten - Gastronomiemaschinen
    Migg Frei ist ab und an auch hier im Forum aktiv. Ein Bekannter von mir hat den Siebträger dann abgedreht.

    Gruss
    Andy
     
  17. #17 dergitarrist, 29.10.2012
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1.446
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    Vielen Dank. :)
     
    turriga gefällt das.
  18. #18 minimalissimo, 30.10.2012
    minimalissimo

    minimalissimo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    42
    AW: Revision einer Olympia Cremina 67

    wow, ein wahnsinns Video, tolle Schärfen... wie viel Shots hast Du machen müssen, bei so vielen Einstellungen? :)

    ach ja und die Revision auch toll dokumentiert. Ein Traum wie sie danach da steht.
    ICH WILL AUCH, aber noch etwas zu teuer... :cry:

    So, genug gelobt für diese Woche ...
     
  19. #19 dergitarrist, 01.11.2012
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1.446
    Drei Shots... 30min Rohmaterial und ca. 90min Nachbearbeitung, die größtenteils in meiner Unerfahrenheit begründet sind. ;)
     
  20. KopiO

    KopiO Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Amazing overhauled work. Nice and very nice :)
     
Thema:

Revision einer Olympia Cremina 67

Die Seite wird geladen...

Revision einer Olympia Cremina 67 - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche eine Olympia Express Maximatic

    Suche eine Olympia Express Maximatic: ich bin auf der Suche nach einer Maximatic zum Aufbauen/Überholen gerne etwas Altes. Mit freundlichen Grüßen
  2. [Erledigt] Cremina oder Maximatic

    Cremina oder Maximatic: Hallo, suche eine Cremina oder Maximatic (ohne Asbest). Grüße Christopher
  3. [Erledigt] Cremina

    Cremina: Hallo, suche eine "alte" Cremina ohne Asbest. Grüße Christopher
  4. Cremina 67 Asbest entfernen ohne zerlegen?

    Cremina 67 Asbest entfernen ohne zerlegen?: Hallo. Ich habe eine schöne Cremina 67 Bj.77 erworben die gut funktioniert. Allerdings hat sie noch die Originalisolierung. Hat schon mal jemand...
  5. Biete gute Zuhause für eine Olympia Cremina

    Biete gute Zuhause für eine Olympia Cremina: Hallo, ich suche eine Olympia Cremina in guten Zustand, am besten innerhalb 100Km von München, aber für die richtige Maschine würde ich auch auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden