Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

Diskutiere Revision Fiorenzato Ducale Pulsante im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich konnte es mal wieder nicht lassen und hab mir ein Winterprojekt gesucht. Neu eingezogen ist eine Fiorenzato Ducale Pulsante. Hab es nicht...

  1. #1 DucAnsen, 06.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    Ich konnte es mal wieder nicht lassen und hab mir ein Winterprojekt gesucht.
    Neu eingezogen ist eine Fiorenzato Ducale Pulsante.
    Hab es nicht riskiert das sack schwere Ding per Post bzw. Spedition liefern zu lassen.
    Bin dann bei Zeiten an einem Samstag aus dem Bett und nach Bochum gefahren ca. 300 km einfach.
    Zuhause angekommen hab ich dann den ersten genauen Blick mal ins Innere geworfen. Wass soll ich sagen, die Substans ist ok, der Rahmen braucht definitiv eine komplette Überholung.

    Werde mit Sicherheit ein paar Fragen an euch richten müssen u. gleich die erste:

    Hat jemand eine Explosionszeichnung per PDF?? Hab leider nix gefunden.

    Aber seht selbst:

    [​IMG]

    Kennt jemand ein Sandstrahlunternehmen in Weinheim/Heidelberg?
    [​IMG] [​IMG]

    Die BG's sehen nach nie geputzt aus!
    [​IMG] [​IMG]

    Der Zeiger hängt, kann man diesen reparieren?
    [​IMG]

    So sieht's noch OK aus
    [​IMG]

    aber im Detail...
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Wirklich schöne Maschine und auch recht klein für eine Zweigruppige. Da hätte ich auch Spaß dran. Das Manometer kannst Du auseinanderbauen und schauen, obs klemmt oder der Mitnehmen einfach nur rausgerutscht ist. Ansonsten Zeiger ab und neu auf Null positionieren, möglicherweise ist es dann aber nicht mehr genau, müsstest Du ausprobieren. Im schlimmsten Fall lohnt aber für diese Maschine auch ein neues Manometer.
     
  3. #3 DucAnsen, 06.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Das mit der Größe täuscht, mit der Verkleidung, welche zu Zeit unten ist.
    Ist die Maschine ca. 42 cm breit und dafür aber 65 tief. Die Bilder haben mich vor dem Kauf auch getäuscht.

    Wegen dem Manometer, ich werden diesen im Vorfeld demontieren u. versuchen in Stand zu setzten.
    Spiele aber schon mit dem Gedanken gleich einen Originalen zu kaufen, der zu Zeit montierte, ist einer von LaSanMarco und ner schwarzen Folie.
    Das originale Manometer ist aber in weiß. Ich denke mit dem weißen Manometer kommt die Optik auch besser rüber.
     
  4. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Wegen der Größe. Sagen wir mal so: sie scheint nicht gößer als die Eingruppige und ich weiß, was für ein Schiff die ist.
     
  5. #5 DucAnsen, 06.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Eine Frage hab ich zu der Elektrik.

    Da ich leider keine Schaltpläne im Netz gefunden habe (es scheint nicht viel Info's zu den Fiorenzato's zu geben).

    Gleich auf dem ersten Bild oben in der Frontale, kommt als erstes der Hauptschalter, dann die EIN/AUS Taste für den Bezug u. dann kommt ??? keine Ahnung was es sein soll.
    Es ist zumindest kein Taster oder ähnliches. Betätigen kann man es nicht.

    Ist es eine Sicherung?
    Tnx Duc
     
  6. #6 alterschwede, 06.11.2011
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Ein Lämpchen, vielleicht?
     
  7. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Du meinst das rote Ding oder das schwarze ganz rechts? Das rote wird ein Lampe sein, beim schwarzen müsstest Du schauen, was für Kabel hinführen.
     
  8. #8 DucAnsen, 06.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Ich meine das schwarze Ding, es ist leider keine Lämpchen.
    Durch die Plastikabdekung kommt kein Licht durch.
    Morgen werden ich mit der Demontage anfangen.
     
  9. #9 mccokie, 06.11.2011
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Hi,

    erst mal Glückwunsch, Fiorenzatzo´s sind normalerweise sehr stabile Maschinen.
    Hmm, kannst auch mal bei den Betrieben anfragen die Pulverbeschichten, die haben meist auch Sandstrahlgeräte da:
    Pulverbeschichtung Weinheim - Gelbe Seiten Branchenbuch
    Das teuerste ist meist eh das Sandstrahlen, wurde bei mir pro Minute abgerechnet. Hatte aber vorher mal den Rahmen nach dem Demontieren gesäubert (Ako Pads sind da ganz gut) und dann mal genauer nachgesehen.

    Gutes Gelingen und wir möchten Bilder sehen. :lol:
     
  10. #10 DucAnsen, 08.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Und weiter geht die Fahrt :lol:

    Dampfhahn
    [​IMG]

    Wasserhahn
    [​IMG]

    Eins muss ich sagen ohne gescheites Werkzeug kommt man nicht sehr weit...
    [​IMG]

    Da ist wohl ein neuer Magnetventilstecker fällig
    [​IMG]

    [​IMG]

    was für ein Schmoder...
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    ja, die guten maulschlüssel vom stahlwille. muss nicht immer hazet oder gedore sein ;)
     
  12. #12 DucAnsen, 09.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Den Schlüssel hab ich ausgeliehen, muss wieder zurück.
    Aber im Erst wie oft braucht man einen 36 Schlüssel :lol:

    Bei der Revision der Livia war meist der 15 Schlüssel an werkeln, bei der FIO muss man schon größere Geschütze auffahren, die meinsten Mutter liegen bei 19 - 22 Schlüsselweite!

    Gruß Duc
     
  13. #13 DucAnsen, 09.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    So Demontage ist durch..
    Jetzt muss der Rahmen zum Sandstrahler u. dann wird das gute Stück pulverbeschichtet.
    Der eine Fuss, will bloß nicht ab. Denke dass der Rahmen dank WD40 morgen wirklich nackt ist :lol:

    [​IMG]

    Der Kessel ist auch in Zintronensäure, der Rest wird auch gebadet!
    [​IMG]

    Da ich keinen Schaltplan oder ähnliches habe, mussten die kompletten Leitungen durchgepipst u. aufgeschrieben werde.
    Die Leitungen werden auch komplett gegen neue getauscht.
    Für meine erste Schaltplanzeichnung sieht's doch ganz gut aus
    Ist kein Schmuckstück aber ich denke es ist wieder rekonstruierbar.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe ja vorher nach dem Sinn des schwarzen Schalter/Sicherung gefragt, hab jetzt das Ding aufgemacht und ich peil es immer noch nicht, wofür es gut sein soll. In dem schwarzen Ding sind nur die Kontakte mit einander verbunden, welche dann auf die Klemmleiste/Lötblöcke laufen.
    Hat jemand einen Plan? Ich kann es mir nur so erklären, dass es für eine andere Version der Maschine gedacht war.. Lass mich aber aufklären.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Das ist die italienische Klemmleiste, wo die ganzen Leitungen zusammenlaufen. Werde mir noch was vernünftiges einfallen lassen müssen.
    Hier liegen übrigens auch die Leitungen von dem schwarzen Ding auf.
    [​IMG]
     
  14. #14 DucAnsen, 11.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Hab den Kessel ca. 24 Std im Zitronensäurebad gehabt...
    Als ich dann wieder Zuhause war, hab ich ein grasses Bild vor mir gehabt.

    Was sind dass für blaue Kugeln? Kann man diese mit irgendwas neutralisieren?
    Ist es irgendeine chemische Reaktion mit Kupfer u. Zitronensäure?

    [​IMG]
     
  15. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    chemie-lk meint: kupfercitrat ;)

    Kupfercitrat ? Wikipedia

    lässt sich das nicht ausbürsten?
     
  16. #16 DucAnsen, 12.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Hab noch mal ein frisches Zintoronensäurebad gemacht u. siehe da, das Kupfercitrat verschwindet. Danke übrigens für den Link!
    Man darf den Kessel bloß nicht zu lang in dem Bad stehen lassen, sonst kommen "DIE" wieder :lol: :lol:
     
  17. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    H-R. Mannomann, ist das lange her, aber gute Musik hat er damals schon gemacht... ;)
     
  18. #18 maggi*tm, 12.11.2011
    maggi*tm

    maggi*tm Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    2
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Ach was - ein bisschen Alufolie reingefrickelt und der ist wie neu :lol:

    Gruß, Patrick
     
  19. modaro

    modaro Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    71
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Hallo,
    der Schalter ist ein Taster und startet die manuelle Befüllung mit Magnetventil und Pumpe.

    Viele Grüße
    Claus
     
  20. #20 DucAnsen, 14.11.2011
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    22
    AW: Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

    Jetzt wo das höre, ergibt es alles einen Sinn. Danke Modaro!
    Der Schalter war sowas von abgerockt (komplett eingedrück u. versifft), dass es garnicht nach einem Schalter ausgesehen hat!

    Der Kessel ist fast fertig noch ne Nacht u. danach noch ne Politur, dann erstrahlt das Herzstück im neuen Glanz :-D

    Der Rahmen wartet noch auf die Behandlung, da ich noch auf die Zusage vom Pulverbeschichter warte. Ohne Rahmen geht nix vorwährts.

    Gruß Duc
     
Thema:

Revision Fiorenzato Ducale Pulsante

Die Seite wird geladen...

Revision Fiorenzato Ducale Pulsante - Ähnliche Themen

  1. Die ausgeschlagene Zahnwelle – eine Schnellrevision

    Die ausgeschlagene Zahnwelle – eine Schnellrevision: Nabn allerseits Denke mir, dass das vielleicht dem einen oder andern gefällt, ich hatte es jedenfalls noch nie selbst gesehen: Es wird immer...
  2. Neue E-Mühle f. Filter v. Fiorenzato

    Neue E-Mühle f. Filter v. Fiorenzato: Anscheinend springt auch Fiorenzato auf den Kaffeetrend auf und hat jetzt neu auf der Website eine elektrische "Filterkaffeemühle" mit Namen F4...
  3. [Erledigt] Fiorenzato F4E Nano v2

    Fiorenzato F4E Nano v2: Verkaufe hier eine 18 Monate junge Fiorenzato F4e nano V2 Digital Mühle (neustes Modell) in schwarz. Originalverpackt. Inkl. 2 Hopper. Der...
  4. [Verkaufe] Vorsicht gestohlene fiorenzato Mühlen

    Vorsicht gestohlene fiorenzato Mühlen: Hallo zusammen, anbei eine Rundmail von fiorenzato zu einer nicht unerheblichen Menge von gestohlenen Kaffeemühle. Also Achtung beim Kauf und...
  5. [Mühlen] Fiorenzato F71K (Mazzer Robur) konische Mühle, Direktmahler

    Fiorenzato F71K (Mazzer Robur) konische Mühle, Direktmahler: Verkaufe Fiorenzato F71K konische Mühle mit dem 71mm Mahlwerk, wie beim Robur. Der Einstellmechanismus ist auch wie beim Robur realisiert: eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden