Revision Gaggia TE/TD

Diskutiere Revision Gaggia TE/TD im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi Forum, habe die Maschine im Frühjahr im Ruhrgebiet gekauft. Hatte beruflich dort zu tun und hab den Kontakt eher zufällig bekommen. Der Mann...

  1. #1 olesegeln, 02.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    Hi Forum,

    habe die Maschine im Frühjahr im Ruhrgebiet gekauft. Hatte beruflich dort zu tun und hab den Kontakt eher zufällig bekommen. Der Mann handelt als Hobby nebenbei mit Vollautomaten und repariert diese auch. Die Gaggia musste er im Paket zu Vollautomaten aus der Gastronomie mit kaufen, wollte jedoch mit Siebträgern nichts zu tun haben. ???

    Nach einem kurzem Test an 220V (FI blieb drin, Pumpe läuft an) konnte ich nicht widerstehen und hab sie dann gekauft.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Habe dann in der heimischen Kellerwerkstatt die Maschine angeschlossen und näher begutachtet. Optisch auf den ersten Eindruck nicht schlecht, natürlich der übliche "Gastro Siff", Heizung funktioniert, Pumpe fördert kein Wasser, kein Dampf aus Dampfhahn, Maschine inkontinent.
    Fazit, nichts außergewöhnliches, aber viel Arbeit und sieben Sonnen am Himmel, also bleibt die Macchina über den Sommer unbearbeitet im Keller!

    Nachdem die schönen Abende auf der Terasse nun vorbei sind, war die Motivation wieder da und ich hab angefangen. Und, nun ja, wenn ich einmal angefangen habe, kann mich auch ein "goldener Herbst" nicht stoppen.

    genug gelabert hier einige Facts:

    Gaggia TD/TE
    Gastro Zweikreiser Eingruppig
    Festwasser
    int. Rotationspumpe
    4,9 L Kessel
    el. beheizte Brühgruppe dadurch schnell Bezugsbereit
    automatische Kesselfüllung
    2500 Watt / 220 Volt
    Bj 95
    extrem kompakt BxHxT 31x43x52
    Gewicht ca. 30 Kg

    Wie gewohnt beginnt die Arbeit mit dem strippen der Maschine, um Schäden, bzw. Mängel zu begutachten. Hier einige Bilder zum Zustand.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Elektrik ist total mürbe. Die werde ich auf jeden Fall ersetzen. Die Undichtigkeit kommt aus der Anflanschung der Heizung an den Kessel. Hat den Vorbesitzer offenbar nicht weiter gestört.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    arsvivendi gefällt das.
  2. #2 olesegeln, 02.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    weiter geht´s!

    [​IMG]

    [​IMG]

    da möchte ich kein Gast sein!


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nettes Feature an der Gaggia ist die elektrisch beheizte Brühgruppe. Die Heizpatrone hat 80 Watt und ist über einen Thermoschalter gesteuert. Maschine ist dadurch wirklich schnell bezugsbereit.
    Heizpatrone ist intakt, Thermoschalter defekt, muß gewchselt werden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. #3 manno02, 02.11.2011
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Wow, cooles Teil. Das Design und insbesondere das obenliegende Schauglas gefällt mir. Viel Spass mit der Schönen...
    vg
    manno02
     
  4. #4 Markenmehrwert, 02.11.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Hallo,

    schönes Teil.

    Wenn du aus so einem Gerät nen Espresso bekommst kannst du noch froh sein, sieht für Gastro immer noch ok aus.

    Freu mich auf den weiteren Bericht.

    Gruß
    Martin
     
  5. #5 olesegeln, 02.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Ist meine erste Gaggia, wirklich interessantes Teil. Verarbeitung ist wirklich hochwertig, Anordnung der Baugruppen durchdacht, sehr kompakt und trotzdem noch wartungsfreundlich.

    Es folgt das übliche Bad in Zitronensäure, was ich im Kessel gefunden habe war nicht schön, aber hab da schon wesentlich schlimmere Sachen gesehen. Die Maschine wurde offentsichtlich mit rel. weichem Wasser betrieben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    An der Elektrik gibt es nichts mehr zu retten, total spröde, lebensgefährlich so etwas wieder zu verbauen. Habe bei Conr** Elec****** temperaturbeständige Litzen im enstprechnedem Querschnitt bestellt. (Ölfflex Leitungen) Neuer Schutzschlauch und alle Stecker ebenfalls geordert.

    [​IMG]

    Dann noch beim Händler meines Vertrauens alle internen Dichtungen, Thermoschalter, Siebträger mit doppel Auslauf, Duschsieb, Siebträgerdichtung und neue Pumpe bestellt. Alle Schraubverbindungen werden ebenfalls ersetzt.

    So jetzt kann der Wiederaufbau beginnen.

    Heizung neu verkabelt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Rahmen war fast rostfrei, habe da nur punktuell etwas nacharbeiten müssen. Ich denke das spricht für die Qualität der Gaggia, immerhin 16 Jahre alt und wer weiß wie lang schon undicht.
    Die Verkleidungen werden "nur" aufpoliert, sind wirklich noch gut und ich mag Maschinen mit Patina.
    [​IMG]

    mach morgen weiter!

    Gute Nacht

    olesegeln
     
  6. #6 olesegeln, 03.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Hallo,

    so dann mach ich mal wie versprochen weiter.

    Der Wiederaufbau kann nun beginnen. An Neuteilen werden verbaut:

    -Alle Dichtungen
    -Der komplette Kabelsatz wurde mit Ölflex Leitungen in veschiedenen Querschnitten und neuen Steckern neu aufgebaut.
    -Thermoschalter für die el. Gruppenheizung
    -Rotationspumpe
    -Schrauben
    -Siebträger mit doppel Auslauf

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Brühgruppe mit neuem Duschsieb und Siebträgerdichtung.

    [​IMG]

    Brühgruppe wieder montiert.

    [​IMG]

    Das Halteblech für die Brühgruppe wurde Sandgestrahlt und neu lackiert.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    stefan126 und arsvivendi gefällt das.
  7. #7 manno02, 03.11.2011
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Mal ne ketzerische Frage: Dokumentierst du das. in Echtzeit, d.h. nach zwei Tagen machst du aus der abgerockten Tante eine schoene Lady? Kann doch nicht sein, oder? Ich hab fuers saeubern schon 4 Wochen gebraucht.
    trotzdem. Schoener Bericht und gute Fotos.
    vg
    Manno002
     
  8. #8 olesegeln, 03.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Frontblende und Ventile für Dampf und Wasser wieder montiert. Die Ventile wurden zerlegt gereinigt, neu gedichtet und mit Spezialfett gefettet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    schöner Rücken.....

    [​IMG]

    sieht doch schon ganz gut aus



    [​IMG]

    [​IMG]

    Brühdruck auf 1,1 bar justiert und Pupendruck auf 9 bar eingestellt und die restlichen Verblendungen montiert.

    [​IMG]

    Nach ausgiebigem Dichtigkeitstest, der große Moment! Erster Bezug.

    [​IMG]

    sieht schon ganz gut aus.

    [​IMG]

    Bin mit dem Ergebnis zufrieden

    [​IMG]
     
    stefan126 gefällt das.
  9. #9 olesegeln, 03.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Die neue (alte) Gaggia in Ihrer vollen Pracht.

    [​IMG]

    [​IMG]



    So das wars!

    Habe mit der Maschine nun ein par Tage rumprobiert. Es ist eine wirklich tolle Maschine, durch die zusätzliche Brühgruppenheizung schnell bezugsbereit, Qualität der Espressi reproduzierbar und konstant gut (sowohl mit dem 7g als auch mit dem 14g Sieb), mehr als ausreichend Dampfpower, einfache Handhabung und Reinigung, nach einem Leerbezug durchaus temperaturstabil.

    Da die Maschine zur Zeit die 4. Gastro Maschine in unserem Haushalt ist, mußte ich meiner Frau versprechen, daß sie auszieht, sobald ich fertig bin und genug mit Ihr gespielt habe;-)

    Steht also ab sofort im Verkaufsthread. Ich hoffe Sie kommt in gute Hände!
     
    st. k.aus gefällt das.
  10. #10 olesegeln, 03.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD


    Ja, na klar, hab gestern mal schnell angefangen, hat sich dann aber doch bis heute abend in die Länge gezogen:confused:

    Entschuldigt die ketzerische Antwort;-)

    Nee, im Ernst hat natürlich schon mehrere Wochen gedauert, wie lang genau, weiß ich gar nicht, hat ja Spaß gemacht.


    Gruß olesegeln
     
  11. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Ihm geht es hier lediglich darum, den Verkauf entsprechend zu forcieren. Hat nichts mit den üblichen Restaurautionsthreads hier zu tun.
     
  12. #12 olesegeln, 03.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: Revision Gaggia TE/TD


    Was ist daran falsch, erst die Arbeit fertig zu machen und dann den Bericht dazu, als Zusammenfassung ins Netz zu stellen?

    Es soll hier Leute geben die restaurieren/überholen Maschinen, weil es Ihnen Spaß macht. Anschließend werden diese aus Platz-und Geldmangel wieder verkauft. Das nächste Projekt wartet meistens schon.
    Manche Leute wollen, oder können eben nicht selbst Hand anlegen, für die ist es eine Gelegenheit eine gute Maschine zu einem vernüftigen Preis zu bekommen.

    gruß olesegeln
     
  13. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Schöne kompakte Maschine, mit interessanter Technik, gerade wie z.B. das Schauglas angeordnet ist, ich finde die echt klasse... habe aber auch schon zwei Gastro-Kisten... :cool:
     
  14. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Ich habe nicht gesagt, dass da etwas falsch ist, es kann halt nur irritierend sein. So habe ich bei Deiner letzten Verkaufsrestauration auf einen Deiner Beiträge reagiert, Dir einen Tip geben wollen, bis ich kapierte, dass Du die Maschine ja schon längst fertig hast. Die meisten Restaurations-Berichte hier werden halt in Echtzeit geschrieben...
     
  15. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Naja, zumindest sehr sehr zeitnah... :cool: und ohne Verkaufsabsicht...
     
  16. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Zumindest beginnen sie nicht dann, wenn die Maschine schon zum Verkauf steht...:) Und mir geht es nicht um die Verkaufsabsicht, sondern nur darum, dass der Thread nicht mit der Absicht eröffnet wurde, mit den Usern den Verlauf zu kommunizieren, Du verstehst...;-)
     
  17. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    nun zickt doch hier nicht rum, jungs. habt ihr etablierten doch nicht nötig. ist doch schön zu lesen, die arbeit sieht gut aus und ist allemal eine gute reputation für den ersteller. mich freut jeder restaurationsbericht. ob nun zeitnah oder nicht. und das ganze verkaufsfördernd einzusetzen finde ich mehr als legitim. olesegeln hätte das auch im verkaufsfred platzieren können, dort wäre das aber dann nach dem verkauf untergegangen. fände ich schade. so hat der revisionsbericht seinen ihm zustehenden platz hier im KN.
     
  18. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Leute, ich will ihm doch gar nichts. Ist auch eine schöne Maschine geworden usw. Mein Einlassung bezog sich nur auf den User, der etwas irritiert war wegen dem chronologischen Ablauf. Habe ja schließlich schon selber Maschinen hier verkauft, die ich vorher im Restaurationsthread hatte.
     
  19. #19 manno02, 03.11.2011
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: Revision Gaggia TE/TD

    Peace for all, war nur neugierig ob der Speedrestaturation.
    bleibe dabei, trotzdem saubere Arbeit und schöne Maschine.
    gruss
    manno02
    ps Viel Erfolg beim Verkauf
     
  20. #20 Ralfpresso, 09.08.2015
    Ralfpresso

    Ralfpresso Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    18
    Moin moin Leute.

    Ich habe auch eine Restauration begonnen, aber eine Zweigruppige Gaggia TD/TE TN - jetzt suche ich alle Infos für die Maschine ... hat jemand was von euch? Oder doch lieber nen neuen Thread aufmachen?

    VG Ralf
     
Thema:

Revision Gaggia TE/TD

Die Seite wird geladen...

Revision Gaggia TE/TD - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Mini Gaggia

    Mini Gaggia: Schöne Mini Gaggia in Schwarz aus den 70er Jahren abzugeben. Leider ist das Sieb abhanden gekommen. Ansonsten aber komplett! Die Gaggia hat keine...
  2. Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos)

    Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos): Hallo liebe Community. Ich fahre eine Gaggia Classic Bj 2008 und habe vor kurzem eine Eureka Mignon MCI angeschafft. Leider habe ich große...
  3. [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?)

    [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?): Hallo Kaffefreunde, Nach längerem Stillstand meiner Gaggia Classic stellte ich fest, dass kein Wasser mehr aus dem Brühkopf kommt. Nahm an, dass...
  4. Nachfolger für Gaggia Coffee

    Nachfolger für Gaggia Coffee: Hallo Foristen, Nach über 21 Dienstjahren ist die Gaggia so am Ende, dass sich reparieren kaum mehr lohnt. Der Aluboiler war mir eh schon länger...
  5. [Erledigt] Gaggia Classic 2008 (Versandschaden) 50 €

    Gaggia Classic 2008 (Versandschaden) 50 €: Hi, Verkaufe hier eine Gaggia Classic altes Modell mit Silvia Dampflanze inkl. Bodenlosen Siebträger Maschine wurde von mir instandgesetzt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden