Revision Gaggia TE

Diskutiere Revision Gaggia TE im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo allerseits. Ich habe heute morgen mit der Montage begonnen: [IMG] Sieht schon nicht mehr nur nach einer Teilesammlung aus, man kann schon...

Schlagworte:
  1. #61 rubinetto, 05.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Hallo allerseits.
    Ich habe heute morgen mit der Montage begonnen:
    [​IMG]

    Sieht schon nicht mehr nur nach einer Teilesammlung aus, man kann schon wieder etwas erkennen:
    [​IMG]

    Die Brühgruppe habe ich thermisch etwas vom Rahmen isoliert. Zwischen Gruppe und Rahmen ist eine dünne Glasfaserisolierung mit Aluminiumkaschierung und die Schrauben sind mit Teflonscheiben unterlegt:
    [​IMG]

    Unter dem Balkon habe ich mir eine kleine Spielerei erlaubt. Links neben der Netzkontrolleuchte habe ich zwei sehr kleine Glimmleuchten als Kontrollanzeigen für die Gruppen- und die Kesselheizung eingebaut. Sie glimmen nur ganz leicht in orange, leuchten kaum. Also wirklich Kontrollanzeigen, keine Kontrollleuchten ;-) LEDs als Anzeigen wären mir zu hell gewesen.
    [​IMG]

    Das Gehäuse habe ich an zwei Stellen mit einer Isolierung versehen:
    [​IMG]
    Es ist eine dünne, selbstklebende Glasfasermatte mit Aluminiumkaschierung.
    Ich möchte den Kessel nicht dämmen, um die Tassenheizung weiter nutzen zu können.
    Das ganze Gehäuse wollte ich nicht isolieren, um die Innentemperatur nicht zu erhöhen.
    So habe ich nur die beiden Stellen isoliert, an denen der Kessel den geringsten Abstand zum Gehäuse hat. Die Aluminiumkaschierung soll einen Teil der Wärmestrahlung des Kessels reflektieren.
     
    -Dune- gefällt das.
  2. #62 rubinetto, 06.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Fehlt nur noch das Innenleben ;-)
    [​IMG]
     
    Koffeinschub und Santelmo gefällt das.
  3. #63 Santelmo, 06.03.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    198
    Das rot steht ihr perfekt. Welch schöne Italienerin!
     
  4. #64 Peterchen72, 06.03.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    76
    Mist, sieht das gut aus... Jetzt muss ich dauernd überlegen, ob ich's angehe, meine wieder auseinander zu nehmen und rot zu machen...

    Zeigst du sie bitte mal von schräg vorne und hinten? Oder vielleicht besser nicht.... ;)
     
    -Dune- gefällt das.
  5. #65 rubinetto, 06.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    :)
     
  6. #66 rubinetto, 06.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Noch etwas Geduld bitte. Erstmal muss sie fertig werden und funktionieren, dann darf sie sich präsentieren ;-)
     
  7. #67 rubinetto, 07.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    [​IMG]
     
    Richy und antony gefällt das.
  8. #68 rubinetto, 07.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Worauf ich noch hinweisen wollte:
    -Vom Zustand aus #62 zu #67 dauerte es 3 Stunden ruhiger Arbeit
    -Man sollte erst das Kesselmanometer (links) mit dem Rohr verbinden, dann erst die Wasserstandsanzeige anbringen. Ansonsten hat man kaum Platz zum Kontern.
    -Die Halterung für das Kesselmanometer, die Brücke, muss senkrecht montiert werden. Sonst hat die Wasserstandsanzeige keinen Platz.
    -Die Gaggia TE/ TD ist selbsttragend. Die TE hat keinen Rahmen, an dem Technik und Gehäuse befestigt werden. Die Konstruktion trägt sich selbst. Daher Gehäusebleche, Verschraubungen, Rohre nur leicht anziehen. Dann auf die Spaltmasse am Gehäuse achten und ausrichten, dann nach und nach festziehen. Jedes Blech trägt zur Stabilität bei und ist notwendig.
    Die Gehäuserückwand habe ich zur Montage des Kessels natürlich abgenommen. Danach habe ich sie wieder angebracht, bevor ich mit der Verrohrung begonnen habe.
    -Die Gewindestücke, die mit Teflonband abgedichtet werden, habe ich mit einer Puk-Säge quer zur Gewinderichtung angerauht. Dadurch dreht das Teflonband beim Eindrehen mit und verrutscht nicht.
    -Die Gewidestücke habe ich immer erst ohne Teflonband eingedreht und dabei die maximal möglichen Umdrehungen gezählt. So wusste ich beim Eindrehen mit Teflonband immer wieviel „Luft“ ich noch hatte.
     
  9. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    352
    Wunderbare Maschine und sehr schöne Arbeit!
    Wünsche Dir viel Spaß mit ihr!
     
  10. #70 rubinetto, 08.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Die Maschine ist bis auf die Elektrik und die Tassenablage montiert:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich möchte nächste Woche Kaffee trinken.
     
    langbein, Koffeinschub und -Dune- gefällt das.
  11. #71 rubinetto, 10.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Hallo allerseits.
    Ich habe den Kabelbaum zu großen Teilen erneuert. Nur um die Gicar-Box noch nicht. Ich möchte jetzt erstmal die einwandfreie Funktion der Maschine testen, bevor ich da rangehe.
    Also habe ich den Kabelbaum erstmal eingebaut und mache gleich den „smoke-test“.
    Bitte Daumen drücken.
     
    Koffeinschub und -Dune- gefällt das.
  12. #72 rubinetto, 10.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    -Automatische Kesselfüllung läuft und füllt Kessel bis zur Markierung
    -Manuelle Kesselfüllung geht
    -Gruppenheizung läuft
    -Bisher alles dicht!

    Na dann mal los, anheizen!
     
  13. #73 Ski_Andi, 10.03.2018
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    77
    Bezüglich Kesselisolierung: ich habe meine Venice im Büro isoliert und auch den HH zuhause. Beide mit 20mm Armaflex.
    Die Tassen werden gut warm, es dauert halt nur länger.
     
  14. #74 rubinetto, 10.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Danke für den Tipp, Ski_Andi. Ich werde die Temperaturen an der Maschine im Betrieb mal genau unter die Lupe nehmen und ein paar Versuche machen. Vielleicht werde ich den dann noch isolieren. Mal sehen.
     
  15. #75 rubinetto, 10.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Mäusekino:
    [​IMG]
    Links Glimmleuchte Gruppenheizung, Mitte Kessel, rechts Maschine hat Strom.
     
  16. #76 Ski_Andi, 10.03.2018
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    77
    Meine renovierte TE hatte eine Besonderheit bez. des Brühdrucks.
    Da das Manometer zwischen Rückschlagventil und HX abgreift, misst man nur wenn die Pumpe läuft und tatsächlich Wasser fließt den tatsächlichen Brühdruck. Ist die Pumpe aus, ist das Rückschlagventil zu und das Magentventil des Brühkopfes. D.h. man misst den HX Innendruck. Dieser steigt nach dem Bezug an, da sich das reingepumpte Wasser aufwärmt und ausdehnt. Solange bis das Überdruckventil öffnet.

    Habe das lange nicht verstanden warum das Manometer so einen Blödsinn anzeigt.
     
  17. #77 rubinetto, 10.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Ja, das ist bei der TE/ TD eine Besonderheit.
     
  18. #78 rubinetto, 10.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    So, erster Test beendet.
    Die Maschine ist tatsächlich überall dicht und funktioniert :)

    Kesseldruck ist mit 1,5bar etwas zu hoch. Brühdruck konnte ich von 14bar grob auf 9bar einstellen.

    Bezug geht. Alle Ventile funktionieren.

    Ich bin komplett von den Socken und könnte einen Freudentanz aufführen.

    Morgen stelle ich die Maschine ein, mache noch ein paar Tests und dann gibt es den ersten caffè :)
     
    Oseki, Wrestler, langbein und 3 anderen gefällt das.
  19. #79 rubinetto, 12.03.2018
    rubinetto

    rubinetto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    47
    Liebe Leute, die macchina ist soweit.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Pressostat hat eine Hysterese von 0,3bar. Ich habe ihn erstmal auf die Mitte bei 1,2bar eingestellt. Er schaltet so recht genau bei 1,35bar die Heizung ab und dann bei 1,05bar wieder ein. Das soll als Startbasis dienen. Druck ist bei 9bar eingestellt.
    Interessant war beim Aufheizen zu sehen, dass erst die Kesselheizung ihren Abschaltpunkt erreicht hat, und dann ca 5min später erst die Gruppenheizung mit eingespanntem Siebträger.

    Heute Abend nehme ich sie von der Werkstatt mit nach Hause.
    Ich danke Euch allen für Eure Hilfe, aufmunternden Worte, Euer Interesse!

    Ich werde später noch weiter berichten, wie es mit der Maschine so läuft, auch die Tassenablage muss ich noch bauen. Aber erstmal werde ich viel caffè trinken.
     
    -Dune-, k4ff33, Richy und 4 anderen gefällt das.
  20. #80 Santelmo, 12.03.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    198
    Kann mich gar nicht dran satt sehen!
     
Thema:

Revision Gaggia TE

Die Seite wird geladen...

Revision Gaggia TE - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Gaggia MDf im Alugusskleid

    Gaggia MDf im Alugusskleid: Moin liebe Jäger & Sammler, jetzt bin ich doch bei der zweiten Espressomaschine angekommen und brauche also auch eine zweite Mühle. Gern würde...
  2. Gaggia Asso - Restaurierung

    Gaggia Asso - Restaurierung: Hallo, Meine Name ist Torsten, hier als Pseudonym datenhamster, und aus Hamburg. Ich bin neu hier und hier gelandet, weil ich einen Bericht über...
  3. [Zubehör] Gaggia Paros (oder Tebe) - Hauptschalter & Dampfdrehknopf

    Gaggia Paros (oder Tebe) - Hauptschalter & Dampfdrehknopf: Hallo zusammen, da ich demnächst (zwecks Upgrade) gerne meine Gaggia Paros verkaufen möchte, soll diese wieder zu 100% in Ordnung sein. Daher...
  4. Meine Gaggia - der Kreis schließt sich

    Meine Gaggia - der Kreis schließt sich: Nach ca. 11 Jahren Espresso im Kaffee-Netz bin ich aktuell wieder bei meiner ersten Maschine, einer Gaggia Classic gelandet. 2007 war man mit...
  5. Gaggia MDF neue Mahlscheiben - bitte um Hilfe

    Gaggia MDF neue Mahlscheiben - bitte um Hilfe: Hallo! Ich habe mir kürzlich eine uralt Gaggia MDF gekauft. Grundsätzlich hat alles funktioniert. Auf Mahlstufe 5 haben 18 g Pulver in 25...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden