Richtige Kaffeemenge ?!

Diskutiere Richtige Kaffeemenge ?! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Mal ne Frage an die Profis , welche Kaffemenge für nen guten Espresso ?? Meine Vorgeschichte : Ich hab ein 6gr Sieb von Cimbali ,hab mir...

  1. #1 dsquared70, 12.04.2007
    dsquared70

    dsquared70 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne Frage an die Profis ,


    welche Kaffemenge für nen guten Espresso ??

    Meine Vorgeschichte : Ich hab ein 6gr Sieb von Cimbali ,hab mir noch nen 7gr Sieb bei Hardy bestellt und hab dieses ziemlich voll gemahlen ,glatt gestrichen ,gut getampert und auf gings ,nach langem Einstellen des Mahlgrades hab ich jetzt auch ne gute Extraktionszeit von ca. 20-25 Sek.(25-30ml) pro Shot ,mit ner ordentlichen Crema .

    So gestern kam nun meine Feinwaage ,ich zur Mühle ,alles wie gehabt,gemahlen in den Siebträger ,Kaffeepulver in einen Plastikbecher geschüttet und nach vorherigem Tara gewogen !! Jetzt der Schock... was ich bis jetzt immer so getrunken hab und auch teilweise für sehr gut emfunden hab war so ziemlich die doppelte Menge an Kaffeepulver !!
    Pro Espresso 13-16 Gramm ,boah ey das hat mich echt vom Hocker gehauen. Naja schlau wie ich bin ,exakte Menge Kaffeepulver gemahlen ,sprich 7gr ,in das Sieb(sah schon sehr wenig aus) getamper ,soweit das noch möglich war,eingespannt und Espresso bezogen... was soll ich sagen ?! Innerhalb von wenigen Sekunden war die Espressotasse halb voll mit einer hellbraunen ,dünnen Crema . Also Mahlgrad feiner gestellt ,fester getampert ,fast selbes Ergebnis und Satz war danach ziemlich nass !!

    Bin momentan wieder bei alter Menge angekommen um einen guten Espresso zu beziehen :-( !! Espressomaschine wurde mir von Hardy auf 1,1 -1,2 Bar eingestellt.

    Was kann ich tun ??
     
  2. #2 nobbi-4711, 12.04.2007
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    1.093
    Bei 7g ist nasser Satz normal. Einfach schön fein mahlen, möglichst in der Mitte des ST aufhäufen und einmal ordentlich tampen. Dann sollte es hinhauen. Klappt mit dem 6er u.U.besser als mit dem sehr tiefen 7er, dafür ist beim 7er die Preinfusion besser, weils mit 7g Pulver länger zum Vollaufen braucht.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 Kaffeesack, 12.04.2007
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.459
    Zustimmungen:
    1.024
    Mir gings genauso: Für optimales Ergebnis Sieb gefüllt und gemahlen; irgendwann dann mal nachgewogen: 10-12 gr im Einer...
    7 gramm lassen sich nicht wirklich vernünftig tampen in meinem Sieb

    Ist natürlich abhängig von den Sieben, hast du schon mit unterschiedlichen experimentiert?

    Dein Geschmack entscheidet aber letztendlich.

    ralph
     
  4. #4 unclewoo, 12.04.2007
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    2
    Das ist der Kesseldruck. Wenn du hier von nassem Puck redest etc. wirst Du wahrscheinlich eher auf den Brühdruck schauen. Der sollte bei ca. 9 bar liegen.
     
  5. #5 dsquared70, 12.04.2007
    dsquared70

    dsquared70 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hab auch das 6'er Sieb am Anfang benutzt ,dann hab ich mir das 7'er nachbestellt ,denn ich hab gedacht das wenn ich diese vollmahle dann sind ca. 7gr im Sieb . Da hab ich wohl falsch gedacht ?!

    Naja ich probier es mal mit ca. 9gr. im 6'er Sieb und werd ein bißchen feiner mahlen.

    Gruß Nick
     
  6. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    132
    daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke!
    wenigstens geht s noch einem so...
    bei mir ist s ne handhebel pavoni mit der ich "aus dem Gefühl raus" wenigstens trinkbares produzierte...
    seit 3 Tagen habe ich eine Feinwaage und hab grade wieder von vorne angefangen :-/

    der Mahlgrad passt hinten und vorne nicht, die Durchlaufzeit erst recht nicht und der Druck den mir die Handhebel entgegensetzt ist ne Katastrofe,
    ganz abgesehen daon dass der bis dahin wenigstens einigermaßen passable Espresso/Cappucino wieder zum davonlaufen schmeckt...


    Ich fange wieder von vorne an mit probieren
    (mein maschinchen hat noch n paar andere MAcken die behoben werden müssen..) und frage mich, was habe ich die letzten 2 Monate eigentlich getan


    Hilft dir jetzt nicht weiter, aber ich bin nun losgeworden,
    dass ich auch schon am verzweifeln war,
    vin daher danke für den Thread :)
     
  7. #7 gunnar0815, 12.04.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.007
    Zustimmungen:
    823
    Mit mehr Kaffee ist es erst mal leichter die Parameter einzuhalten. Mit weniger Kaffee muß man eben genauer arbeiten was Kaffeemenge Mahlgrad und Tampern angeht. Mit wirklich frischen Kaffee (möglichst erst zwei Wochen alt) hat man aber wieder etwas Spiel.
    Es lohnt sich aber es auch mit weniger Kaffee zu können. Man schmeckt so mehr die feinen unterschiede heraus.
    Also üben üben üben.
    Nimm doch erst mal das Zweier mit 14 g das ist etwas leichter.
    Gunnar
     
  8. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    132
    ich hab nur ein zweier :D
    hab das immer voll gemacht (ca 9-10 g) und daraus einen Cappucino gebraut... mein Mann fand den ziemlich stark und ich hab ihm gesagt das muß so sein :D
    (er begrüßt die neue Enwicklung: milderer Cappucino (wenn er mal wieder schmeckt) und weniger Kaffeekosten (weil weniger Kaffeepulver :D )

    wenn ich da nun 13 g rein packe, dann bin ich schon fast an der Tampergrenze angekommen
    auch das einspannen ist nicht mehr so einfach :D

    naja - ich stopfe jetzt so fest ich irgendwie kann, und hab den Mahlgrad wieder auf grob gestellt und dreh bei jedem Probelauf wieder ein Raster weiter zu... :D


    ich gebe nicht auf!!! Tschakaaaaa :)
     
  9. #9 unclewoo, 13.04.2007
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    2
    Hä? Und da packst du jetzt 7g rein??
     
  10. #10 dsquared70, 13.04.2007
    dsquared70

    dsquared70 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt wieder das 6'er Sieb in Benutzung und den Mahlgrad noch feiner gestellt ,komme jetzt um einen ordentlichen Espresso zuzubereiten auf ca. 9gr pro Shot ,das Ergebnis kann sich schon sehen lassen !! :lol:

    Hab mich vorher schon gewundert das ich nach zwei Espressi schon zappelig wurde aber bei ca. 15gr. pro Shot ist mir das jetzt schon klar warum!! :oops:

    Naja vielleicht bekomm ich es ja mit der Zeit noch etwas besser hin....
     
  11. #11 Maschinenkiller, 13.04.2007
    Maschinenkiller

    Maschinenkiller Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Geht mir ähnlich mit der Menge: In meinem Einer lassen sich sieben Gramm praktisch nicht tampern, ich habe ständig channeling-Probleme damit, auch bei noch so großer Sorgfalt und Verteilung des Mahlgutes. Naß ist der Puck dann auch meistens. Ich nehme daher zwischen 8 und 9 Gramm, wobei meine Briefwaage auch nicht sooooo genau ist.

    Allerdings gehen mir bei manchen Kaffees die Nuancen im Geschmack verloren, das Aroma ist dann recht herb. Möglicherweise ließe sich das mit weniger Kaffee beheben - muß mir mal ein flaches 6g Sieb besorgen und probieren... (btw, weiß jemand, welches und wo?)

    Nach der Häufigkeit der Meldungen von Mehr-als-sieben-Gramm-Einfüllern hier zu urteilen, scheinen sich die Maschinenhersteller bei der Konstruktion ihrer Einersiebe nicht besonders für das 7g-Dogma zu interessieren... :wink:

    Schönen Abend noch.
     
  12. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    132

    ne da pack ich die 13 rein und quetsche was das Zeug hält.

    (7 habe ich auch schon versucht und halt nur eine Tasse unter beide ausgüsse gestellt, aber das ERgbeniss war "pfuispnnebähhhh" ;) )
     
  13. #13 gunnar0815, 14.04.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.007
    Zustimmungen:
    823
    Maschinenkiller das LM-Einer kannst du mit 5 bis 8 g befüllen. Es neigt auch nicht so zum Channeling.
    Gunnar
     
  14. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    132
    argh...
    offensichtlich bin ich zu doof für meine Maschine:


    ich häng mich hier mal an den Thread an, weil die Überschrift schon so gut passt:


    Für meine Pavoni Mignon habe ich lediglich ein 2 er Sieb,
    habe gelesen dass da 13 g rein sollen für 2 Tassen.
    Seit 2 guten Wochen bin ich nun auch im Besitz einer Waage und seit ich die 13 g abwiege geht es nur bergab.

    Mein größtes Problem und ich habe alle mir einfallenden Möglichkeiten probiert:
    ich bekomme den Stoff nicht flach genug!

    WEnn ich 13 g in das Sieb einfülle, egal WIE ich es verteile, vorher glatt streife und nochmal nachmahle
    zwischendrin schon stopfe...
    egal was ich tue:
    beim Einspannen geht das nur hakelig und der halbe Kaffeesabber bleibt an der Dusche oben hängen.
    Das KANN ja nix geben.... :-(

    Weiß jemand wo ich meinen Denkfehler mache?


    ich habe mittlerweile einen massiven Tamper, mit dem Ding könnte man einen erschlagen und auch wirklich feste stopfen,
    aber es reicht halt immer noch nicht um 13 g so flach zu pressen,
    dass sie problemlos unter den Brühkopf passen....

    ich frag mich schon ob ich zu doof für alles bin und hab die Senseo wieder in Betrieb genommen. Da muß ich nur auf s Knöpfchen drücken und das kann ich wenigstens... *frust*


    *diesmalreichlichentnervteundfrustrierteGrüsse*
     
  15. #15 chelonae, 19.04.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    Hey Tara,

    es ist ne ganze Weile her, daß ich ne Pavoni hatte, aber ich meine mich erinnern zu koennen, daß es sich bei mir mit der Zeit immer wieder einschlich, versehentlich zuviel Kaffee in das Sieb geworfen zu haben. Wie kann es aber sein, daß bei mir offensichtlich mehr als 14g reingingen, bei Dir jedoch keine 13g? Bist Du Dir sicher, daß Dein momentanes Sieb tatsächlich ein 2er ist? Auf dem folgenden Bild siehst Du das 1er links neben der Maschine liegen, das 2er ist hat keine "Stufe" und ist quasi komplett zylindrisch:

    [​IMG]

    Gruß
    Martin
     
  16. #16 chelonae, 19.04.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    Ah,

    sieh an, ich hab noch einen passenderen Bildausschnitt aus einem meiner Erinnerungsfotos gefunden (hinten 2er, vorne 1er):

    [​IMG]

    Gruß
    Martin
     
  17. #17 gunnar0815, 19.04.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.007
    Zustimmungen:
    823
    Wenn es das richtige Sieb ist funktioniert deine Waage korrekt?
    Gunnar
     
  18. #18 Bubikopf, 19.04.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    56
    Hallo Tara!
    Martins Siebe sind offensichtlich die 7 und 14g Siebe, es gibt aber auch 2er Siebe für die Pavoni ( im normalen Lieferumfang ) die nur 12g fassen, zu erkennen an der Schräge im unteren Bereich ( Verkleinerung des Basisquerschnitts). Füll dein Sieb locker mit Kaffeemehl und streife es mit einmal leicht aufklopfen ( verdichten ) glatt ab, die Menge sollte dann passen, kannst ja mal nachwiegen wieviel das dann ist ( ich schätze mal 12g bei leicht gestuftem Sieb ). Ich habe 6-7-12 und 14g Siebe für meine Pavoni und verfahre bei ihr immer nach der Abstreiftechnik, variiere al Gusto die Siebe. Die besten Doppios bekomme ich mit einem 14g Sieb einer alten Marcfi HH, sieht etwa so aus wie das 2er von Chelonae.
    Gruss Roger
     
  19. #19 thurston, 19.04.2007
    thurston

    thurston Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Also ich bin von meiner (neuen) Feinwaage begeistert.
    Bin vorher wohl auch nicht sooo weit übers Ziel hinaus geschossen.

    Wenn ich jetzt 8,5g vom Langen Classico ins Einer-Sieb fülle gibt es sehr konstante, für meinen Geschmack auch sehr gute, Shots.
     
  20. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    132
    @Martin: Mein Sieb sieht aus wie Dein zweier Sieb (hinten).
    Ich bin auch erst beim Betrachten des eines oder anderen Bildes mal darauf gekommen, das ein einer Sieb so abgeschrägt aussieht... Vorher kannte ich nur die zylindrischen und dachte das wäre das einer.... :roll:

    @gunnar: Die Waage ist eine digitale von Tupper.... frag mal die tuppersüchtigen Hausfrau: die ist über jeden Zweifel erhaben!!! :D :D
    - allerdings - dumm gefragt: Ihr wiegt das Sieb nicht mit?
    Es geht bei den 13 g rein um die Kaffeemenge?




    @bubikopf: DANKE! die erlösenden Worte
    ich gebe zu ich habe derzeit echt etwas den Spaß an dem Ding verloren, denn wenns schon beim einspannen dieses Theater gibt, dann fragt man sich wirklich ob man zu doof für die Maschine ist.
    Ich werde mein Sieb mal genauer unter die Lupe nehmen,
    ich meine es sieht so aus wie auf Martins Bild, habe aber auf etwaige Abrundungen am Rand noch nicht geachtet.
    Das mit dem randvoll und abstreifen werde ich nun mal versuchen;
    bleibt nur noch die Frage wie ich meinem Mann nun die Existenz der "essentiell notwendigen" digitalen Tupperwaage erkläre :D :D :D

    Ihr seht ich habe meinen Humor wieder so einigermaßen gefunden,
    ich danke euch,
    jetzt ist ein schönes Wochenende, da habe ich wieder Zeit zum üben :D
     
Thema:

Richtige Kaffeemenge ?!

Die Seite wird geladen...

Richtige Kaffeemenge ?! - Ähnliche Themen

  1. Eureka Mignon richtig(!) reinigen

    Eureka Mignon richtig(!) reinigen: Meine Mignon ist 6 Jahre alt, die meiner Tochter 4 Jahre. Die Geräte haben wir stets nach Vorgabe aus dem Forum gereinigt (Deckel ab, auspinseln...
  2. Bezzera BZ10 zu heiß? Und Kaffeemenge?

    Bezzera BZ10 zu heiß? Und Kaffeemenge?: Moin liebe Leute, ich habe nun seit ca. 6 Monaten eine Bezzera BZ10. Ich hatte vorher eine Gaggia Classic und bereue den Umstieg jeden morgen...
  3. richtiges Ausgasen

    richtiges Ausgasen: Hallo Kaffee-Genießer, ich bin mir ehrlich gesagt etwas unsicher, wie sich das "Ausgasen" in der Praxis zu handhaben ist. Lasst ihr die frischen...
  4. Bezzera Magica Kaffeemenge Sieb?

    Bezzera Magica Kaffeemenge Sieb?: Hallo zusammen, Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Magica. Hab jetzt auch schon einige Bezüge durch und bin mit der Qualität meines...
  5. Richtig entkalker?!?!?

    Richtig entkalker?!?!?: Worauf achten beim richtigen entkalker??? kann man mit 'eilfix entkalker Pulver' Eilfix Entkalker Pulver 1 kg günstig kaufen | eBay Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden