Rocket Appartamento Shots bitter

Diskutiere Rocket Appartamento Shots bitter im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, ich bin Benny und wohne in Bremen. Ich hab hier schon einige brauchbare Sachen nachlesen können und mich heute dazu entschieden mir einen...

  1. #1 Benny Bolivar, 14.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Moin, ich bin Benny und wohne in Bremen. Ich hab hier schon einige brauchbare Sachen nachlesen können und mich heute dazu entschieden mir einen Account anzulegen um bei euch nach Ratschlägen zu fragen.

    Mein Setup: Rocket Appartamento (generalüberholt im April gekauft), Eureka Mignon Specialita, IMS Precision Sieb und Dusche (hab auch den Silikonring der Dusche gleich mit getauscht), bodenloser Portafilter.

    Verwendeter Kaffee: Kaffee Nr. 2 von Kalle (ist eine kleinere Rösterei aus Bremen mit Cafe in meiner Straße). Ich hab mir auch von der Inhaberin die Mühle einstellen und paar Sachen erklären lassen, weil ich anfangs ziemlich überfordert war.

    Kaffee Nr. 2 ist ein Blend und Kalle ist eine Rösterei, die eher hellere Röstungen und mildere Kaffees produziert.

    Meine Verwendung: Pro Tag ziehe ich ungefähr 5-6 Shots. Die Maschine läuft aber von 8-18 Uhr durch, auch weil ich mir das offen halten will mal zwischendurch einen Espresso zu trinken.
    Morgens lasse ich der Rocket ungefähr 30-40 Min Zeit um aufzuheizen.

    Ablauf: Ich mahle direkt in den Portafilter und verteile während des Mahlens schon etwas im Sieb, in dem ich den PF etwas bewege.
    Ich wiege das Mahlgut. Ich verteile meistens mit den Finger etwas und klopfe leicht mit dem Handrücken gegen den PF. Ich setze den Force Tamper an und drehe etwas um die Fläche zu begradigen und dann tampe ich einmal (danach drehe ich nicht noch einmal). Meistens beziehe ich etwas heißes Wasser aus der Brühgruppe um die Tasse vorzuwärmen und weil die Appartamento beim Pumpendruck oftmals unter 1.0 fällt. Dann warte ich bis der Pumpendruck wieder zwischen 1.1 und 1.0 steht. Ich spanne den PF ein und starte den Bezug ohne Prä-Infusion. Dabei stoppe ich die Zeit und stoppe bei 30 Sekunden. Bei 18g die ich Mahlgut den ich reingebe sollte knapp 36g rauskommen. Das klappt auch oft, aber hin und wieder, und meistens später am Tag wenn die Maschine länger an war, kommt auch mal mehr. Ich tippe da auf Channeling (kann man durch den bodenlosen Portafilter auch gut beobachten). Ich habe aber öfter in letzter Zeit das Problem, dass der Shot einfach bitter / verbrannt schmeckt. Ich denke mittlerweile, dass mit der Temperatur etwas nicht stimmen kann.
    Vor dem Bezug später am Tag hab ich auch mal 10 Sekunden einfach nur Wasser aus der Brühgruppe bezogen (Cooling Flush).

    Vielleicht hat jemand eine Idee. Vielleicht ist es doch einfach nur Channeling und das Mahlgut ist an manchen Stellen einfach überextrahiert.
    Ich bin auch mittlerweile an dem Punkt, dass ich mich extrem mit Distribution (WDT) befasse. Aber eigentlich will ich nur einen sauberen Shot ziehen.

    Vielen Dank euch im Vorraus. Ich finde euer Forum übrigens sehr gut und zu fast allem kann man hier was nachlesen.
     
  2. #2 Benny Bolivar, 14.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Oh Reinigungsroutine hab ich vergessen: Ich hab jeden Abend das Blindsieb drin und alle zwei Wochen das Blindsieb mit Pulver. Ich lege dann auch PF, Sieb und Dusche eine halbe Stunde in Wasser mit dem Pulver. Ich mahle Reinungsbohnen durch die Eureka. Sollte ich vielleicht auch ab und zu die Eureka aufschrauben und die Mahlscheiben absaugen? Bisher sauge ich einfach nur den Aufsatz für den Bohnenhalter aus.
     
  3. #3 ergojuer, 15.06.2021
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    783
    Warum nimmst du nicht das Wasser aus der Heißwasserlanze. Nimmst du es aus der Brühgruppe kühlt der Wärmetauscher gleich ein Stück ab. Das kann man machen wenn die Maschine länger steht und sich der Brühkreislauf überhitzt hat. Also Cooling-flush wie du selber weiter unten schreibst.
    Zum Tassen wärmen würde ich immer das Heißwasser aus dem Kessel nehmen.

    Das Manometer zeigt dir den Kesseldruck an. Die Apartamento hat kein Manometer für den Brühdruck.
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  4. #4 Gandalph, 15.06.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.533
    Zustimmungen:
    11.689
    Du beziehst eine Brührate von 1:2 bei 30 Sek. ! Evtl. minimal gröber mahlen, oder etwas weniger Mehl nehmen, damit du auf 1:2 in 25Sek. kommst.
    Hilft das nicht, dann würde ich den Kesseldruck verändern. Grundsätzlich brüht die Appartamento eigentlich eher heiß, was der helleren Röstung entgegen kommen sollte, da du aber von bitter sprichst, und das nach längerer Standzeit, könnte die Maschine auch zu heiß brühen.
    Test:
    Die Brührate von 1:2 und 25 Sek. einstellen, dann ...
    Vor dem Bezug einen längeren flush von 5-7 Sek. tätigen ( 70-100ml ), und abklären, ob das zu einer geschmacklichen Verbesserung führt. Die Maschine brüht so jetzt kälter! Falls es besser wird, würde ich den Pressostaten auf 0,9 - 1 Bar Peak-Point ( oberer Abschaltpunkt ) zurückdrehen.
    Es könnte auch sein, dass du bitter und sauer verwechselst, dann wäre es umgekehrt, und die Maschine müsste heißer eingestellt werden, und/oder etwas feiner gemahlen werden. Das ist für mich hier schwierig zu beurteilen, wenn man den verwendeten Kaffee nicht kennt.

    Achte auch darauf, ob die Brühgruppe beim Bezug so heiß ist, dass man sie nicht direkt und fest anfassen kann, denn die Appartamento neigt gerne einmal zum Thermosiphon-Stall - ein Abriss des Kreislaufes der Brühgruppenheizung. Man erkennt es an der dann kühlen Gruppe.

    lg ...
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  5. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    173
    und vor allem klammere Dich nicht an Sekunden fest. Die können auch variieren. Anfangs hilft die Waage, später auch Dein Augenmass an Füllmenge und Blonding während des Bezugs. Und zum Schluss muss er Dir schmecken...okay, das tut er wohl gerade nicht :(
     
    Ro_ko und Benny Bolivar gefällt das.
  6. #6 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Danke schon einmal für die vielen Antworten.

    Das mit dem Erwärmen der Tasse mache ich auch so, um eben von unter 1.0 auf über 1.0 zu kommen. Optimal dachte ich wäre so 1.0-1.1. Ich kann das aber auch über das Heißwasser machen, das stimmt.

    25 Sekunden hab ich gestern auch mal total entnervt probiert, als 4-5 Bezüge einfach nur bitter waren. So bitter, dass das ne Weile im Mund bleibt, als hätte man einen Aschenbecher mit heißem Wasser aufgegossen. Das hat mich dann schon echt genervt. Davor stand die Maschine aber schon eine Weile eingeschaltet. Vielleicht liegt das einfach daran. Cooling Flush hatte ich aber gemacht. Ich habe jetzt einfach mal ein Grillthermometer bestellt und werde die Temperatur mal testen nach bestimmten Zeiten.

    Mit Channeling komme ich ehrlich gesagt klar. Da weiß ich mittlerweile woran es liegt (nicht so optimale Distribution im Sieb) aber wenn der Shot einfach nur bitter ist, dass man nichts mehr anderes schmeckt, ist das einfach nur nervig.
     
  7. #7 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Heiß ist die Rocket auf jeden Fall. Ich hab mich da schon desöfteren dran verbrannt Denke eher, dass es ggf. zu heiß wird mit der Zeit. Ich dachte, nach dem Lesen diverser Threads hier, dass die Appartamento einigermaßen temperaturstabil wäre.
    Ich teste auf jeden Fall auch mal 5-7 Sekunden Wasser zu beziehen bevor ich den Shot ziehe. Hatte das ggf. einfach zu kurz gemacht.

    Gröber mahlen kann ich auch mal probieren. Als ich gestern öfter mal auf über 40g kam, hab ich die Zeit einfach m stumpf verkürzt (25 Sekunden) aber das war auch nicht besser. Ich vermute, da hatte ich wahrscheinlich fieses Channeling und ne Überextraktion irgendwo. Wenn alles gut läuft,.komme ich schon auf meine 36g.
     
  8. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    604
    Wenn ein bitterer Geschmack lange im Rachen bleibt, ist es entweder zu heiß oder die Kaffeemenge zu groß.
    Also entweder
    • Temperatur reduzieren
    • oder eben 16g und feiner mahlen
    • (oder beides)
    So zumindest meine Erfahrung
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  9. #9 Gerwolf, 15.06.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    577
    Benny Bolivar gefällt das.
  10. #10 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Temperatur reduzieren ist ja nicht wirklich bei der Appartamento. Maximal Cooling Flushes bringen was. Kaffeemenge kann ich mal probieren.

    Artikel lese ich mir durch. Generell lese ich aktuell sowieso viel und schaue wir auch alle möglichen YouTube Videos an. Also immer her mit den Empfehlungen.

    Ich berichte auch nachher mal von den Temperaturen, die ich gemessen habe an der Dusche.
     
  11. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    604
    Du kannst doch auch den Druck im Kessel über den Pressostat reduzieren, dann kommt das Wasser auch kälter.
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  12. #12 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Erstes Update mit dem Thermometer an der Dusche: 92 Grad was ja vollkommen ok ist. Danach einen Shot gezogen und der war auch ok. Ich mache das heute mal öfter und berichte dann.
     
    Gandalph gefällt das.
  13. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    2.066
    Sowas kann u.a. auch einer der Gründe für dein "Problem" sein. Ruhig auch mal das originale Sieb verwenden.
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  14. #14 Gandalph, 15.06.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.533
    Zustimmungen:
    11.689
    Aller Anfang ist schwer - komischerweise "bitter" können anfangs fast alle :p:D -also, das wird schon ....
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  15. #15 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte bis vor kurzem das originale Sieb drinnen. Ich habe mit beiden Sieben aber schon bittere Shots gezogen. Was ich aber festgestellt habe, mit dem IMS Sieb muss ich feiner mahlen um bei selber Zeit die selbes Gewicht an Espresso zu bekommen. Vorteil ist, dass der Shot dann mehr Textur hat, was mir bisher immer etwas gefehlt hat. Crema ist auch etwas besser. Es ist auch nicht so, dass jeder Bezug schlecht ist, oft hab ich auch echt sehr gute Ergebnisse dabei.
    Ich teste aber trotzdem nochmal das "alte" Sieb. Hab auch eine neues bekommen als ich den bodenlosen Portafilter gekauft habe.

    Und ja, das denke ich mir. Mir fehlt wahrscheinlich einfach noch die Erfahrung und deswegen bin ich für Tipps und Ratschlage sehr dankbar. Vielleicht findet sich sogar jemand aus Bremen hier, mit dem ich mich auch mal live austauschen kann.
     
  16. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    2.066
    Eben, du erhöhst damit die Extraktionsausbeute, was unter Umständen als zu viel bzw. zu bitter, herb, scharf empfunden werden kann.

    Für die Röstungen von Kalle Espresso sollte das aber dennoch recht gut funktionieren. Die sind ja offenbar eher medium/ hell, wie du schreibst.

    Im Allgemeinen beziehst du relativ lange für relativ wenig Getränk (30 Sek. - 1:2). Das ist dann schon auch in Richtung Ristretto und dementsprechend kräftig. Ich persönlich tue das auch, ich mag es so.

    Vielleicht ist es dir einfach noch zu viel? Du scheinst ja gerade in den Anfängen zu sein...

    Versuche doch mal testweise in 30 Sekunden eher 1:2,5 bis 1:3 anzupeilen, vielleicht magst du es ja so lieber. Übrigens, manchmal fällt es schwer, bitter und sauer auseinander zu halten - das ist nicht so einfach.

    Außerdem könntest du direkt im Ladengeschäft deine Sorte trinken und wenn sie dir mundet nach den Parametern fragen.
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  17. #17 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab die Inhaberin schon bei mir Zuhause gehabt und sie hat mir beim Einstellen geholfen. Ich frage sie wohl nochmal. Danke für die Antwort!
    Ich versuche auch mal 1:3 und auch mal bei 25 Sekunden + gröber mahlen. Ich habe auch gelesen, umso feiner ich mahle, desto mehr tritt eben Channeling auf wegen des höheren Drucks. Ich muss wohl noch viel probieren.
     
  18. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    2.066
    Theoretisch ist dann die Gefahr größer. Aber in der Praxis ist das mit frischen Bohnen und hinreichend sorgfältiger Vorbereitung des Pucks eigentlich kein Thema.
    Du bist ja offensichtlich im Besitz eines bodenlosen Siebträgers. Da kannst du ja genau erkennen ob was schief läuft.

    Ps. Ich nehme an du hast im Ladenlokal die von dir gewählte Sorte schon gekostet und für gut befunden?
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  19. #19 Gandalph, 15.06.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.533
    Zustimmungen:
    11.689
    das Wichtigste, immer geeigneter frischer Kaffee - ab 1 Wochen ( je ) nach Röstung, dann kannst du diese Fehlerquelle schon mal ausschließen, und hast immer optimalen Genuss. Den hast du ja bereits.
    Normalerweise mahlt man mindestens so fein, dass der Brühdruck von ca. 9 Bar erreicht wird. Diese 9 Bar werden dann vom Überdruckventil konstant gehalten, auch wenn man feiner mahlt, steigt der Druck nicht an. Der Druck bleibt also gleich, aber die Flussrate fällt. Ebenso verhält es sich auch mit der Füllmenge - mehr verringert den Fluss, weniger verstärkt ihn. Die Gefahr der Kanalbildung ist auch eher gegeben, wenn man gröber mahlt, und wird durch feineres Mahlen und höhere Füllmengen reduziert.

    lg ...
     
    Benny Bolivar gefällt das.
  20. #20 Benny Bolivar, 15.06.2021
    Benny Bolivar

    Benny Bolivar Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kurzes Update: Ich hab einfach mal wild durchprobiert: Bodenloser PF mit zugehörigem originalem Sieb, originaler PF mit Einerauslass mit originalem Doppelsieb, weniger fein gemahlen, weniger Mahlgut. Bringt alles nichts. Ich bin erstmal wieder genervt und lasse es für heute bleiben. Es ist definitiv nicht sauer sondern bitter. Das bleibt im Mund einfach so lange bestehen und ist irgendwie auch frustierend, dass ich nicht weiß woran es liegt.
    Selbst das originale Setup hat gerade keinen einigermaßen trinkbaren Bezug geliefert. Nur die Dusche und den Dichtungsring hab ich jetzt nicht getauscht, aber daran kanns ja wohl nicht liegen. Das Wasser kommt bei der IMS Dusche wesentlich gleichmäßiger raus.
    Als ich Sieb und Dusche getauscht hatte, war der Bezug auch direkt besser. Keine Ahnung was passiert ist, warum der Espresso jetzt nicht klappt :(
     
Thema:

Rocket Appartamento Shots bitter

Die Seite wird geladen...

Rocket Appartamento Shots bitter - Ähnliche Themen

  1. Nach ~2-3h Druckabfall Kessel (Rocket Appartamento)

    Nach ~2-3h Druckabfall Kessel (Rocket Appartamento): Hi, bei meiner rocket appartamento habe ich seit einigen Tagen folgendes Problem: die Maschine heizt nach dem einschalten normal auf und läuft...
  2. Rocket Appartamento: Wieviele Jahre hält ein Siebträger/Sieb?

    Rocket Appartamento: Wieviele Jahre hält ein Siebträger/Sieb?: Hallo, unsere Appartamento ist ca. 4 Jahre alt und wir haben immer noch die ersten Siebträger und Siebe im Einsatz. Meine Fragen: Kann man sagen...
  3. Rocket Appartamento-kein Kesseldruck und lauwarm

    Rocket Appartamento-kein Kesseldruck und lauwarm: Hallo Community, Ich brauche eure Hilfe. Ich habe meine Rocket Appartamento heute Mittag eingeschaltet und ganz normal über den Tag verteilt 3-4...
  4. Rocket Appartamento nach Service...

    Rocket Appartamento nach Service...: Hallo liebe Gemeinde, meine 3 Jahre alte Appartamento heizte nicht mehr! Also ab zum Service wo ich sie gekauft habe. Diagnose: Pressostat...
  5. Rocket Appartamento (Brühdruck/Brühtemperatur)

    Rocket Appartamento (Brühdruck/Brühtemperatur): Hallo zusammen, ich triebe mich hier immer in den Untiefen des Forums rum und muss gestehen es gibt wirklich tolle Threads, manchmal bekomme ich...