Rocket Appartamento

Diskutiere Rocket Appartamento im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Rocket hat den Nachfolger der "Classic" vorgestellt. [IMG] Momentan sind noch kaum Infos verfügbar aber soweit ich verstehe ist sie von der...

  1. #1 mr.bean, 28.10.2015
    mr.bean

    mr.bean Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Rocket hat den Nachfolger der "Classic" vorgestellt.

    [​IMG]

    Momentan sind noch kaum Infos verfügbar aber soweit ich verstehe ist sie von der Ausstattung weitgehend ident mit der Classic. Neu ist die kompaktere Bauform (2 – 3 cm schmäler als die Cellini), die gelochte Seitenfront die es in weiß und Kupferfarben gibt und ich meine einen neuen Siebträger gesehen zu haben.
    Verfügbar ab Frühjahr 2016. Preislich um die 1100€. Alle Angaben ohne Gewähr ; )

    Was hält Ihr von der neuen kompakten?
     
    Baselissimo gefällt das.
  2. rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Ich finde die Löcher in der Seitenwand... ziemlich gewöhnungsbedürftig. Haben die irgendeinen Sinn?
    Interessant, dass sie die grossen runden Griffe der R58 bekommt. Gefallen mir persönlich besser als die bei der
    Evo.
    Was ist an dem Siebträger anders?

    Grüsse vom
    Ray


    .
     
  3. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    260
    Hallo,

    auf der HOST waren an der Maschine die bekannten Siebträger dran.
    Die Dampf- und Heißwassergriffe haben die Größe der bekannten R58-Griffe, sind aber überarbeitet worden, da die R58-Griffe sind häufig als zu scharfkantig kritisiert worden sind.

    Die Löcher sind ein Design-Gimmick. Ich habe mit Daniele schon die Möglichkeit von weiteren Farben bzw. teiltransparenten Scheiben diskutiert. Ein Wechsel wäre nach seinen Angaben sehr leicht möglich.

    Viele Grüße
    Rainer
     
    Ingo und Gandalph gefällt das.
  4. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    353
    Sieht schick aus. Die farbigen Designelemente an der Seite lockern den Chrombomber auf.
    "die crema" weiss, dass die Reling aus Kuststoff ist. Ansonsten hat sie die Parameter:
    1.8 L Boiler, Mater Pressure Stat, Vibrationspumpe. Maße: Tiefe: 400mm, Höhe: 350mm (inkl. Tassenreling). Breite: 270mm
    Preis habe ich noch keinen entdeckt.... Verkaufsstart soll im März wohl sein
     
  5. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    321
    Preisindikation gibt es schon oben bei mr.bean (ca. 1100 vorrausichtlich).
    Ich habe ähnliches irgendwo auch schon mal gelesen. Ich denke es wird so +/- im Profitec Pro 300 Bereich sein. Also 1100,1200, max 1300 denke ich.
     
    Baselissimo gefällt das.
  6. #6 Baselissimo, 20.01.2016
    Baselissimo

    Baselissimo Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Gefällt mir sehr gut die kleine Rakete. Kann man eigentlich sagen, dass durch die geringere Grösse auch die Aufheizphase kürzer ausfällt? Freue mich auf Hinweise sobald die Appartamento bei einem Händler auftaucht.
     
  7. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    260
    Nein, die Brühgruppe bestimmt die Aufheizdauer. Und hier wird die "normale" E61 verbaut.

    Grüße
    Rainer
     
  8. #8 DiscoStu, 22.02.2016
    DiscoStu

    DiscoStu Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe mich jetzt auch mal dazu durchringen können mich anzumelden. Was mich bisher abgehalten hat? Ganz einfach: je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, umso mehr wird mir bewusst, was ich alles brauche, bisher aber nie kannte. ;)

    Für mich ist die Appartamento heißer Kandidat auf den freiwerdenden Platz in meiner Küche. Soweit ich das einschätzen kann vergleichbar mit der Bezzera Magica u.ä., allerdings haben mir da die geschwungenen Löcher der Auffangschale und die Kippschalter von der Haptik so gar nicht zugesagt. Danach war die Rocket Cellini V3 im Fokus, allerdings liegt diese bereits über dem Budget, das ich eigentlich ausgeben wollte.

    Für mich scheint die Appartamento ein guter Kompromiss aus solider Technik, Design und Größe zu sein. Zunächst haben mich die Löcher etwas irritiert. Mit der Info von Rainer, dass die Bleche (?) sehr einfach zu tauschen wären kam dann die Idee, so eine Art Parkettplatte (kenne den Fachbegriff nicht) einzusetzen. Ich stelle mir vor, dass das mit Eiche ziemlich abgefahren aussehen würde.

    Letztendlich hoffe ich, dass die Rocket für mein subjektives Empfinden eine gute Haptik hat, dann könnte das mit uns was werden.

    Kann mir jemand was zu Preis und Verfügbarkeit sagen? Der einzige Preis in Zahlen, den ich bisher finden konnte, sind 1.150 € und Ende März bei die Crema. Ist das noch aktuell bzw. verlässlich?
     
  9. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    321
    Ich hatte bei meiner Recherche damals nur folgende Infos gefunden:
    - € 1,1k?!, ETA: Mar/Apr 2016, B27xH35xT40
    Nun die 1.150€ bei Die Crema ... sollte also eine stabile Annahme sein (<= 1.150€).
    Dies allerdings nur aus externer Betrachtung. Ich habe keinen direkten Kontakt.
     
    Arb3000 gefällt das.
  10. #10 Gandalph, 22.02.2016
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.718
    Zustimmungen:
    9.526
    Die Lochung sehe ich nur als Schmutzfänger - gefallen tut`s mir auch nicht.
    Ansonsten unspektakulär, aber für den aufgerufenen Preis durchaus eine akzeptabele und empfehlenswerte Maschine, denke ich. Rocket hat normalerweise einen festen Verkaufspreis, und daher kann man den genannten Preis auch als Richtwert sehen. Dafür bekommt man bestimmt eine gute, ausgereifte, Maschine, mit der man für lange Zeit glücklich werden kann.
     
  11. #11 JuergenHB, 08.03.2016
    JuergenHB

    JuergenHB Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2016
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    33
    Hallo zusammen,

    Ich bin seit einigen Monaten passiver Leser in diesem klasse Forum und will jetzt mal was aktiver werden. Ich überlege gerade mir die Appartamento zuzulegen. Es wäre mein erster ST und als Einsteiger und bei meinen Trinkgewohnheiten scheint sie rein technisch zu passen (eher Cappuccino Trinker, mal ab und an einen Americano und morgens 1-2 Espressi. Am Wochenende so ca. 6 Cappuccino und 4-6 Espressi pro Tag). Alternative wäre die Cellini.

    Jetzt 2 Fragen, die Ihr vielleicht beantworten könnt, die Maschine ist ja noch nicht verfügbar, soweit ich weiß:

    1. sind die Seitenteile der Appartamento austauschbar, etwa durch ein Ersatzteil anderer Maschinen? Die Abmessungen sind ja nicht identisch, von daher könnte es schwer werden. Über Geschmack lässt sich ja trefflich streiten, aber ich finde die "Löcher" gerade nicht so gut. Dafür sieht der Rest aus meiner Sicht top aus.

    2. es gibt ja nur ein Manometer an der Maschine und ich habe mich in 2 Läden beraten lassen: der Eine hat technisch argumentiert. Für ihn sei bei einer Wartung/Reparatur die Diagnose mit einem Zweiten Manometer einfacher. Der Zweite hat die Augen verdreht und war der Meinung man sollte lieber etwas mehr Geld für eine PID und ein 2. Manometer ausgeben. Die Appartamento wäre Quatsch. Mein Plan ist eigentlich eine "günstige" Maschine und dann die Fausto als gute Mühle dazu. Ohne sie mal live gesehen zu haben hat sie mich im Review von Seattle Coffee Gear überzeugt (Alternative wäre die Mazzer Mini A gewesen). Ich frage mich jetzt, ob ich tatsächlich ein zweites Manometer und PID brauche, wenn ich einfach nur guten Kaffee/Espresso haben will, ohne mich lange mit komplexen Einstellungen zu beschäftigen. Im Forum habe ich dazu eher technische Ideen gefunden, aber keinen, der mal beides hatte. Vielleicht ist ja jemand dabei.

    Noch eine letzte Frage: wisst Ihr, ob der Kessel isoliert ist?

    Ich freue mich auf einen guten Austausch mit Euch!
    Viele Grüße,
    Jürgen
     
  12. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    321
    Preis/Leistung & Design finde ich persönlich sehr gut. Dazu noch recht schmal. Schwer zu toppen. Mir würde in der Klasse nichts einfallen.

    Einen 2. Manometer und auch ein PID braucht es sicher für einen anständig gemachten, guten Espresso nicht zwingend. Für den Cappu sollte der Dampf auch gut reichen. Ich sehe keine Showstopper für Deinen Bedarf.
    Ausnahme ist, wenn man auch mal mit bestimmten Bohnentypen experimentieren will, die auch mal höhere Temperaturen als die üblichen +/-92 Grad brauchen. Natürlich ist es auch toll, wenn man 2 Manometer hat, um "gefühlt" alles im Griff zu haben und PID hilft natürlich bei der Temperaturverstellung. Was am Ende an der Brühgruppe anliegt ist dennoch natürlich nur abschätzbar und aufwändig nachmessber (wenn es genau sein soll).

    Das Wichtigste ist aber sicher auch die gute, passende Mühle (Fausto und Mini A beide absolut gut/ausreichend) und ein Live-Test.

    Summary aus meiner Sicht für Dich:
    • Essentials und einfach schön bei ggf. wenig Platz und begrenztem Budget => Appartamento
    • Größere Ambitionen (vor allem auch Bohnen-seitig) bei mehr Platz und größerem Budget => Cellini
    • "Gefühlter" Kaffee-Himmel ;-P => DC Mina, Rocket R60V, LaMarzocco Linea Mini, ... (je nach Gusto und Budget)
     
    MarioS gefällt das.
  13. #13 Gandalph, 09.03.2016
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.718
    Zustimmungen:
    9.526
    hallo Jürgen ...
    Wegen der Temperaturen braucht es keinen Manometer, sondern nur guten Geschmack, nachdem du die Temperatur einstellst. Die Appartamento verfügt aber über ein Kesselmanometer, der die eingestellte Temperatur des Kessels repräsentiert!
    Neigt der espresso zur Säure, dann höher einstellen, und wenn er zum Bitteren neigt, etwas tiefer. Kontrollieren kannst du den eingestellten Druck also am verbauten Kesselmanometer, oder bei einer PID-Maschine direkt an der Temperatureinstellung des PIDs. Man hat also Pressostat, oder PID bei Zweikreisern, um die Temperatur des Kessels, und indirekt dadurch die Brühtemperatur, zu regeln.

    Der fehlende Manometer betrifft den Brühdruck, und dieser ist normalerweise richtig voreingestellt.
    Geringe Abweichungen haben kaum Auswirkung auf das Ergebnis. Will man aber trotzdem wissen, welcher Brühdruck am Sieb anliegt, so kann man sich auch ein Siebträgermanometer kaufen, basteln, oder ausleihen. Es zeigt dann etwa 0,5 Bar höher an, als bei einem Bezug, da man beim Bezug den Durchfluss hat, der den Brühdruck etwas vermindert.
    Eingestellt wird der Brühdruck am Expansionsventil.
    Daher ist die Aussage des Service-Mannes Quatsch, denn ein Siebträgermanometer, oder scace, sollte jede, auch schlechtere Werkstatt, haben.

    Das Einstellen der Temperatur ist aber bei Pressostat-Maschinen eher umständlich, da man die Maschine öffnen muss, und man dann erst an den Pressostaten kommt, um ihn zu verstellen. Wie gut sich der verbaute Pressostat an der Appartamento einstellen läßt, kann ich auch nicht sagen, da ich nicht weiß, welcher Pressostat da verbaut ist. Bei meiner Cellini ist ein großer Sirai verbaut, und damit geht es recht gut. Da ich den Deckel meiner Maschine nur auflegen habe, und nicht mehr verschraubt, kann ich den Druck sehr schnell verstellen ( dauert ca. 1 Minute, dann ist der Deckel wieder drauf )

    Eine Zweikreiser-PID-Maschine ist leichter einzustellen, und zu kontrollieren, da man diese Maschine nicht dazu öffnen muss. Nach meinem Ermessen ist aber ein PID nicht notwendig, sondern eher ein Bauteil, dass anfällig ist, und teuer im Austausch - es geht auch sehr gut ohne, was die Menge an Maschinen beweisen dürfte, die es vor der PID-Aera gab, und noch immer gibt. Viele streiten sich auch über eine Sinnhaftigkeit von PIDs beim Zweikreiser.

    Die Frage nach der Austauschbarkeit der Seitenteile hast du dir ja schon selbst beantwortet. Selbst bei gleichen Außenmaßen muss man davon ausgehen, dass die Befestigung eine andere ist. Austauschbar dürfte nur der weiße Hintergrund gegen Kupfer sein. Ein geschickter Bastler kann aber sicherlich auch ein neues Kleid fertigen - das dürfte so, oder so, aber zu aufwändig sein!

    Über eine Isolierung des Kessels findet man bislang im Netz nichts, und ich würde da bei einem verläßlichen Maschinenladen nachfragen. Die Maschine soll ja jetzt Ende März - Anfang April ausgeliefert werden?! Auf der rocket-page ist sie bereits gelistet, aber noch nicht ausreichend beschrieben.

    Über Technisches und alles um`s Thema espresso findest du ausreichend Lesestoff im Kaffee-Wiki!

    grüsse
     
    ElCanario gefällt das.
  14. Mathi

    Mathi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Hallo liebe Rocket Appartamento Besitzer,

    wäre es einem von Euch evtl. einmal möglich ein paar Bilder (das kann auch einfach schnell aus dem Handgelenk sein) von der schönen Maschine zu machen und hier zu posten?

    Bisher findet man ja nicht sonderlich viel im Internet und wenn dann keine Rundumbilder oder nur stark in Photoshop bearbeitete.
    Vielleicht hat jemand von Euch sogar schon mit dem Gedanken gespielt einen tollen Auspack- und Aufstell- oder Erfahrungsbericht inkl. Bilder zu machen? :)
    Evtl. sieht man auch einfach einmal die Maschine im Verhältnis zu einer Mühle — Thema Größe, Anmutung und Optik.

    Zwecks Kaufentscheidung und der Problematik das (teilweise) in den Showrooms noch keine Appartamento zu besichtigen ist, wollte ich einfach einmal unverbindlich anfragen, ob dazu nicht jemand Lust hätte. Das würde die Wartezeit etwas verkürzen und sicher auch noch ein zwei anderen Forennutzern bei der Kaufentscheidung helfen.

    Im Voraus vielen lieben Dank.

    VG Mathias
     
  15. #15 Khyron83, 06.04.2016
    Khyron83

    Khyron83 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Es wird wohl noch eine weile Dauern bis hier erste Erfahrungsberichte eintrudeln. Das schönen Maschinchen gibt es doch erst seit gut einem Monat.
    Liebäugle auch mit der Maschine und würde es natürlich begrüßen wennn jmd. die Freundlichkeit besitzt und entsprechendes Bildmaterial posten könnte.
    Beste Grüße aus Belin
     
  16. #16 quick-lu, 06.04.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    7.404
    Ich gehe mal davon aus, dass der Kauf ein vergleichsweise kleines Risiko birgt, eine Fehlinvestition zu tätigen, Rocket baut nicht erst seit gestern (gute) Zweikreiser.
    Es spricht nichts dagegen, dass du einer der Ersten bist, die die Maschine hier vorstellen:).
    Gruß
    Ludwig
     
  17. #17 DiscoStu, 06.04.2016
    DiscoStu

    DiscoStu Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kennt Ihr das schon?

    http://www.rimprezza.de/Rocket-Appartamento

    Finde ich schon recht ausführlich. Vor allem das Innenleben finde ich interessant, insbesondere wie die Metallplatten mit den Punkten angebracht sind. Mein Plan ist diese durch Echtholzpanele (z.B. Parkett) auszutauschen. Muss nur mal schauen, ob das nicht zu heiß wird.
     
  18. Mathi

    Mathi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    danke für die Infos und den Link (den kannte ich in er Tat schon und ist wirklich gut für technische Infos und einen ersten optischen Einblick). Ich würde ja liebend gerne einer der ersten sein, die einen Bericht anfertigen. Aber ich muss mich aktuell leider mit einem Kauf zügeln, da ich Ende April einen Umzug vor mir habe und da passt ein Neukauf jetzt zeitlich leider gar nicht. Daher wird es bei mir noch bis mindestens Mitte Mai dauern, bis ich endlich eine Maschine zu Hause habe. Und so Gott will, wird es eine Appartamento sein :)

    Die Seitenteile auszutauschen bietet sich natürlich geradezu an, um hier seine individuellen Vorlieben freien Lauf zu lasssen. Zumindest, sofern das Material eben so hitzebeständig ist das man es benutzen kann — wie warm/heiß wird es denn eigentlich in so einer (kleinen) E61 Maschine? Oder auch generell? Die kompletten Seitenteile auszutauschen, um ein lochloses Design zu haben, ist wohl nicht so einfach da es sich um keine Standardmaße der Seitenteile handelt. (Falls jemand mit diesem Gedanken spielt, da gibt es aktuell keine Seitenteile in z.B. lochlos und Lavaschwarz wie bei der R60 oder welche Vorlieben man eben hat) Aber das nur am Rande.

    Ich bin weiterhin gespannt, schaue mir aber in den nächsten Tagen auch noch weitere Maschinen an, denn ich habe Gefallen daran gefunden diese Maschinen zu begutachten, auszumessen, die Anmutung, Haptik und Optik zu beurteilen und einfach auf einen wirken zu lassen. Wahrscheinlich sieht es dann zu Hause nicht mehr so toll aus, aber das soll mich jetzt erst einmal nicht stören :)
    Ich versuche mich ja auch schon bei Euren tollen Barist-Ecken inspirieren zu lassen, wie Ihr zu Hause das alles in Szene setzt.

    VG Mathias
     
  19. #19 Frank72, 09.04.2016
    Frank72

    Frank72 Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich mache dann mal den Anfang. Nach vielen Wochen Mitlesen hier im Forum, habe ich mich dann endgültig für eine Rocket Appartamento entschieden. Das Design hat dann die entscheidende Wendung gebracht. Die Auswahl ging erst über Quickmill 3004 und die üblichen Bezzeras. Wollte mich zuerst nur in einem Laden in Düsseldorf beraten lassen und kaufen. Das ging leider gar nicht. Dann lieber selber hier im Forum einlesen. Darüber bin ich dann bei imprezza.de gelandet und fühlte mich bestens beraten. Als Mühle wurde es dann eine Quamar Q50E. Kombi bestellt, Freude war groß, die Maschine hatte aber leider einen Transportschaden. Dieser wurde dann freundlich und unkompliziert von Angelo Parrotta geregelt, und so stand zwei Tage später eine neue Maschine in der Küche. Großes Lob an den Laden!

    Die Kombi läuft schon nach den ersten Versuchen ganz gut. Nach dem Einmahlen der Mühle mit Bohnen vom Disounter habe ich frische Bohnen vom Röster Zürheide eingefüllt (reine Arabica). 25 sek Bezug. Sieht super aus. Crema etwas dünn. Espresso etwas zu sauer, die Mischung kam in der Bialetti vorher besser. Ich vermute mal, das hängt mit dem (sehr weichen) Lidl Wasser zusammen, was ich in die Maschine gekippt habe. Habe das jetzt mal mit unserem mittelharten Leitungswasser gemischt und es wurde schon besser. Heute dann mal die Bohne gewechselt. Transfair Espresso vom Cafe Stern in Frankfurt mit Robusta Anteil. Wow. Crema super, wenig Säure. Jetzt wird weiter experimentiert.

    Die Quamar funktioniert auch super. Ich habe bisher überwiegend portionsweise gemahlen. Auch das funktioniert problemlos. Den Mahlgrad musste bisher nur ganz wenig anpassen.

    Insgesamt bin ich nach den ersten Versuchen sehr zufrieden mit der Kombi. Habe eigentlich schon beim 2. Versuch einen wirklich tollen Espresso hinbekommen, das hätte ich so nicht erwartet. Die Handgriffe sind alle noch nicht 100% verinnerlicht, aber das kommt noch. Das einzige, was man noch verbessern könnte: Die Abtropfschale der Maschine wird nur aufgelegt. Beim Wischen ist mir die volle Schale schon nach vorne gekippt. Ich überlege, mir hinten Klebemagnete dranzumachen. Hat da vielleicht jemand einen Tipp?

    Sonst zur Verarbeitung: Alles bestens, im Wettbewerb sicher eher Premium, dennoch nicht perfekt.

    VG
    Frank
     
    Khyron83 und Mathi gefällt das.
  20. Mathi

    Mathi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Frank,

    vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht zur Rocket Appartamento. Ich finde es prima, dass Du damit (erste und hoffentlich langjährige) positive Erfahrungen gemacht hast und Dir Deine Kaufentscheidung viel Freude bereitet. Die Kombination mit der Quamar Q50E kann ich mir auch sehr gut vorstellen und finde es daher äußerst interessant Deine Erfahrungen weiterzuverfolgen. Bzgl. der Abtropfschale kann ich Dir leider nicht weiterhelfen aber es wird sich sicher jemand finden, der sich in solchen Dingen gut auskennt. Für einen Laien wie mich, hört sich das aber eigentlich so an, als ob so etwas nicht passieren sollte, oder irre ich mich da?
    Wie kraftvoll/fest hast Du denn gewischt :)

    Weiterhin viel Spass.

    VG Mathias
     
Thema:

Rocket Appartamento

Die Seite wird geladen...

Rocket Appartamento - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche ECM Synchronika / Rocket R58

    Suche ECM Synchronika / Rocket R58: Hallo liebe Community, ich bin auf der Suche nach einer ECM Synchronika oder einer Rocket R58. Liebäugele schon seit einiger Zeit mit den beiden...
  2. [Erledigt] Update: 325€ Verkaufe Mazzer Electronic A for ROCKET

    Update: 325€ Verkaufe Mazzer Electronic A for ROCKET: Verkaufe eine Mazzer Mini Electronic A. Die Mühle wurde gereinigt und mit nagelneuen original Mazzer Mini Mahlscheiben versehen. Sie ist in...
  3. Rocket R58 Wasserauslauf an Infusionszylinder während des Bezugs

    Rocket R58 Wasserauslauf an Infusionszylinder während des Bezugs: Hallo zusammen! Seit Kurzem läuft an meiner Rocket R58 schon während des Bezugs sehr viel Wasser durch den Infusionszylinder in die Tropfwanne....
  4. [Erledigt] Rocket Espresso Siebträger mit 1er Auslauf

    Rocket Espresso Siebträger mit 1er Auslauf: Ich suche einen Original Rocket Espresso Siebträger mit 1er Auslauf. Gerne auch Angebote für andere gebrauchte, hochwertige Siebträger mit 1er...
  5. [Erledigt] Tidaka Tampercube & Trichter, VST-Siebe, Rocket Siebträger

    Tidaka Tampercube & Trichter, VST-Siebe, Rocket Siebträger: Hallo, ich bin vor Kurzem in die Espresso-Welt eingetaucht und bin jetzt dabei, mir das notwendige Zubehör anzuschaffen (Rocket Mozzafiato R und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden