Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

Diskutiere Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich wollte mich erst einmal bei allen Forumsnutzern bedanken. Durch dieses Forum konnte ich mir ein "gewisses Know How" durch das...

  1. #1 samtron007, 13.07.2012
    samtron007

    samtron007 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wollte mich erst einmal bei allen Forumsnutzern bedanken. Durch dieses Forum konnte ich mir ein "gewisses Know How" durch das Mitlesen dieses Forums vor dem Kauf aneignen. Ich bin 35 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main. Nach einem Vollautomaten und einer Nespresso Maschine mußte etwas gescheites für Zuhause her. Durch das Studium im Internet wurde ich fündig und bin nun seit knapp drei Wochen stolzer Besitzer einer Rocket Cellini Evo V2 samt passender Mazzer for Rocket -A- Digital 2012. Der Espresso aus dem zweier Sieb finde ich schon sehr sehr ansprechend, beim Einer bin ich noch am Testen und der Milchschaum von Latte Art Qualität noch weit entfernt.... ;-)

    Ich habe allerdings ein Problem. Die Maschine und Mühle läuft sonst einwandfrei. Allerdings hängt jeden zweiten Tag mein Bezugshebel. Ich habe auch zwei Videos bei Youtube eines Mitstreiters gefunden. Das selbe Problem wie im Video habe ich auch. Gibt es evtl. eine schnelle Lösung dafür oder muß ich die Maschine zur Reperatur bringen? Das samstägliche Entfetten hatte bisher keinen Einfluß darauf. Die Maschine hatte ich nagelneu beim Händler gekauft. Die Kaffee Netz Suche brachte mir leider kein Ergebnis.

    Links:

    Rocket Cellini Evoluzione Bezugshebel 2 - YouTube
    P7020096 - YouTube


    Danke und Grüße
    samtron007
     
  2. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    255
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Hallo samtron007,

    das wöchentliche Entfetten hatte keinen Einfluss darauf ist nicht ganz richtig, vermutlich war das erst der Auslöser. Wöchentliches Entfetten ist für ne e61 bei ner Nutzung im Privathaushalt definitiv zu viel. Beim Entfetten wird auch die Fettschicht auf dem Exzenter in der Brühgruppe mit entfernt. Wenn dein Händler bei dir um die Ecke sitzt, würde ich mal mit der Maschine vorbeigehen und fragen, ob er da etwas nachfetten kann. Ansonsten kannst du den Exzenter durch die Bohrung unter der Innenimbusschraube in der Mitte der Brühgruppe vorsichtig nachfetten, oder aber den kompletten Hebel rausschrauben und von Hand etwas Fett aufbringen. Allerdings solltest du in jedem Fall die passenden Dichtungen an der Hand haben.

    Tägliches Rückspülen mit Blindsieb ohne Reiniger und alle 3 - 4 Wochen entfetten reicht aus. Bei Pulver dann auch max. einen halben Teelöffel.

    Hoffe das hilft dir weiter, viele Grüße
    Rainer
     
  3. #3 ComKaff, 14.07.2012
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    127
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Ich würde sogar behaupten, dass es reicht, alle 2 bis 3 Monate den Kaffeefettlöser an die Maschine zu lassen, es sei denn, Du hängst die ganze Zeit an der Maschine oder verwendest besonders ölige Kaffeebohnen. Wenn Du ein Fan heller Röstungen bist, reicht das Quartalsintervall. Bei öligen Bohnen ist der Hebel allerdings auch wieder schnell nachgefettet. Wichtiger bei der Maschinenhygiene ist das Rückspülen, wie Rainer sagte und ich empfehle, die Gruppe nach jedem Bezug mit einem Tuch auszuwischen, Duschsieb wie Karabinergang, bis zum Dichtgummi.
     
  4. #4 samtron007, 14.07.2012
    samtron007

    samtron007 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Danke schon einmal für die Antworten. Ich muß meine obige Aussage noch einmal korrigieren. Ich habe die Maschine seit drei Wochen. Wöchentlich habe ich die Maschine Rückgespült und mit der Brühbürste gereinigt. Aber erst ein einziges Mal habe ich bisher das Enfettungspulver dafür benutzt, sonst nur mit Wasser. Die Probleme mit dem Bezugshebel hatte ich auch schon vor dem ersten Entfetten. Unabhängig vom Rückspülen und Bürsten habe ich das Problem, jetzt schon vier Tage am Stück. Es scheint mir wohl nichts anderes übrig zu bleiben, die Maschine zum Händler zu bringen.
    Die wöchentliche Entfettung war die Weisung meines Händlers. Zukünftig werde ich frühestens nach vier bis sechs Wochen die Maschine wieder enfetten. Nach den drei Wochen habe ich ca. 150 Bezüge gehabt, Tendenz abnehmend.



    Maschine: Rocket Cellini Evo V2
    Mühle: Mazzer for Rocket Elect. -A- Digital 2012
    in der Mühle: noch in der Testphase
     
  5. #5 tristje, 15.07.2012
    tristje

    tristje Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Also bei mir liegt des Problem zwischen Exzenter und Bezugsknopf. Einfach mal des Chrom beim Exzenter nen bischen fetten,vieleicht bringt es was.
     
  6. #6 Myespresso, 15.07.2012
    Myespresso

    Myespresso Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Hallo,

    Ich glaube nicht das es am bezugshebel liegt!!
    prüfe doch mal ob das verklemmen an der microschalter hinter der hebel liegt!?



    Das kannst du mit silikonfett sprühen alles wiederin Ordnung bringen.

    Lg
     
  7. #7 tristje, 15.07.2012
    tristje

    tristje Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    genau des meinte ich ist ja auch so ne art exzenter :)
     
  8. #8 samtron007, 17.07.2012
    samtron007

    samtron007 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Hallo,

    nein an dem Microschalter hinter dem Bezugshebel liegt es nicht. Dieser geht wunderbar einfach zu drücken. Es muß wohl wirklich am Hebel liegen. Am Entfetten sollte es wohl auch nicht liegen, habe seit 1,5 Wochen nicht mehr entfettet und der Hebel ging heute so schwer wie noch nie. Wie oft sollte man bei der E61 Gruppe am besten mit Wasser, Bürste und Blindsieb reinigen? Ich beziehe ca. 2-8 Bezüge pro Tag, also alles sehr übersichtlich.
    Ist es übrigens normal das die rechte Baranzeige nach dem vollständigen Kaffeebezug (bei ca. 8-9 Bar), (ganz selten) nicht auf 0 Bar zurück geht, sondern bei ca. 2 Bar stehen bleibt?

    Grüße
    samtron007
     
  9. Gaggia

    Gaggia Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    18
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Am ehesten klemmt/klebt innendrin eines der Ventile.

    Schraube am Bezugshebel lösen und Bezugshebel wegnehmen.
    Grosser Engländer (Rollgabelschlüssel) nehmen, Handtuch/Lappen drum und die Mutter des Bezugshebelgehäuses (oder wie heisst das Ding?) lösen, solange bis Du das seitliche Gehäuse wegnehmen kannst. Am Ende der Achse wo im Betrieb der Hebel dran ist, hat es einen Exzenter den Du fetten kannst (natürlich nur mit lebensmitteltauglichem Fett).

    Ich habe das gestern bei meiner Maschine gemacht (ohne dass es geklemmt hätte, nur am Anfang ein bisschen gequietscht) und jetzt geht der Hebel wie durch Butter.

    Das mit dem "Restdruck" habe ich auch ab und zu. Ich weiss auch nicht wieso. Hebel noch mal leicht hoch und der Druck ist weg.
    Kennt irgendjemand den Grund für dieses Verhalten?
     
  10. #10 imprezza, 18.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2012
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    342
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    liegt schlicht daran, wenn das Exzenter den Dichtungsträger zur Brühgruppe oben schließt, bevor der Druck komplett durc die BG entwichen ist.

    Die E61 ist eben so konzipiert, dass sie die Ventilwege mechanisch bestimmt - in der oberen Stellung ist der Weg vom HX bis zur Dusche offen - ausserdem wird hinten die Elektrische Komponente - nämlich die Pumpe eingeschalten.
    Wenn der Hebel nach unten geführt wird - quasi in der Mittelstellung sind beide Ventile zu. Der Druck innerhalb der Brühgruppe kann nur durch die Dusche entweichen - der noch bestehende Druck im HX wird gehalten - da ja das obere Ventil geschlossen ist, das Brühdruckmanometer misst allerdings innerhalb der Maschine, also meist kurz vor dem HX.

    Und wenn der Hebel ganz nach unten geführt wird ist der Ventilweg nach unten offen, als von der Dusche zum unteren Ablauf - Der Druck der BG kann dann komplett entweichen.

    Erst wenn man nun das obere Ventil öffnen würde würde der restliche Druck vom HX entweichen - und erst dann geht das Brühdruckman. runter....
    Desewegen bleibt der Restdruck ansonsten eben sichtbar.

    Was Ihr mit der Einfetterei aber immer habt, versteh ich nicht. Theoretisch wird jedes Fett ab dem oberen Ventilträger mit jeder Rückspülung (mit KaffeeFETTLÖSER) beseitigt. Merkt man fast immer, da dann der Hebel immer erstmal etwas schwerer geht, manchmal quitscht. Nach nur wenigen Bezügen ist aber auf fast der ganzen Mechanik (ab dem oberen Ventilträger) eine dünne Fettschicht - vom Kaffeeöl. (Die ja bei jedem Bezug sogar nachgefettet wird).

    Wenn man Fetten wollte würde es also nur am Bezugshebelnach den Dichtungen (Hinter der großen Mutter) Sinn machen - wo allerdings kaum Reibung entsteht, oder oberhalb des oberen Ventilträgers- bringt aber da auch nicht viel...
    Auf der anderen Seite schadets auch nicht wirklich...

    Zur Bildlichen Vorstellung ist das Bild ganz gut:
    http://www.home-barista.com/forums/img/www-vernadesign-com-espressopics-e61-grouphead-assy2.jpg


    p.s. maximal alle 2-4 Wochen entfetten reicht absolut aus... Geht auch noch seltener. Das tägliche Rückspülen ohne Fettlöser ist aber rein von der Mechanik ebenfalls nicht so doll - verhindert die dünne Fettschicht ebenfalls. Beides fördert allerdings auch nur den Verschleiß der beweglichen Teile, was nicht wirklich dramatisch ist, da eigentlch schnell ausgetauscht (ohne Werkstatt, 20-50€ mit fairer Werkstatt max. 60-80€) - und selbst bei sehr häufiger Reinigung, dauert das einige Jahre. Habe gerade drei Fälle (wobei wohl einer, die zwei anderen "angesteckt" hat) bei denen es nach 3-6 Jahren soweit ist... was dafür ein eher kurzer Zeitraum ist.
     
  11. Gaggia

    Gaggia Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    18
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Genau dort habe ich gemeint. Ich habe überhaupt nicht vor dort ständig nachzuschmieren. Aber da der Hebel in neuem Zustand etwas schwer ging, habe ich das Klüberfett hervorgenommen...

    Gruss
     
  12. #12 samtron007, 29.12.2012
    samtron007

    samtron007 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Da ich schon ein paar Anfragen von Usern dieses Forums erhalten habe, eine kurzes Fazit zu meinem damaligen Problem.
    Die Maschine wurde von meinem Händler, dreimal erfolglos repariert. Leider half das nicht weiter. Die Rocket wurde gegen eine neue Maschine ersetzt, seit dem habe ich keine Probleme mehr mit dem Bezugshebel.
    Allerdings klappert bei dem neuen Modell, das Abtrofpfgitter durch die Vibrationen. Falls jemand einen guten Tip hat, bitte her damit.

    Beste Grüße
    Samtron
     
  13. #13 Capriccio, 29.12.2012
    Capriccio

    Capriccio Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    19
    AW: Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

    Hallo Samtron,

    hast du die beiden Kunststoffkantenschoner links und rechts auf das chassis aufgelegt?

    Peter
     
Thema:

Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel

Die Seite wird geladen...

Rocket Cellini Evoluzione V2 - Bezugshebel - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  2. Rocket Giotto Evoluzione V2 Wartung

    Rocket Giotto Evoluzione V2 Wartung: Hallo, Ich habe mir vor einigen Wochen eine Rocket Giotto Evoluzione V2 gekauft. Die Maschine wurde ca. 2014 in Betrieb genommen, und nur einmal...
  3. rocket cellini evoluzione v2 heizt nicht mehr

    rocket cellini evoluzione v2 heizt nicht mehr: hallo liebe experten, seid gestern heizt meine rocket leider nicht mehr. sie geht zwar an aber kurz nach einschalten hört man ein klicken hier:...
  4. La Pavoni gestorben...und jetzt

    La Pavoni gestorben...und jetzt: Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen...
  5. Rocket Appartamento transportieren

    Rocket Appartamento transportieren: Hallo zusammen, ich bin stolzer Besitzer eine Rocket Appartamento und muss diese in naher Zukunft (2-3Wochen) im Rahmen eines Umzugs...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden