Rocket Giotto verabschiedet sich mit einem Knall

Diskutiere Rocket Giotto verabschiedet sich mit einem Knall im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Forumgemeinde, Meine 13-monate alte Giotto hat sich gestern mit Brutzelgeräusch und ein Knall verabschiedet. Ich habe jetzt mal die...

  1. pgtoni

    pgtoni Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumgemeinde,

    Meine 13-monate alte Giotto hat sich gestern mit Brutzelgeräusch und ein Knall verabschiedet. Ich habe jetzt mal die Abdeckungen geöffnet und anscheinend gab es schon seit längerer Zeit etwas Wasserverlust.

    Schaut mal auf die Bilder. Vielleicht hatte ja schon jemand das Problem?

    Gruss
    Toni
     

    Anhänge:

  2. #2 benötigt, 28.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    1.097
    Nach 13 Monaten aber noch unter Garantie? Äußerst ärgerlich.
     
  3. #3 Espressojung, 28.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Mich erschreckt immer wieder, dass es eine Endkontrolle (bevor eine Maschine das Werk verläßt)
    bei vielen Herstellern anscheinend nicht mehr gibt.
    Die Endkontrolle mach wie so oft ==> der Kunde.
    Die Hersteller leben nach dem Motto " Et hät noch immer joot jejange" (es hat noch immer gut gegangen).
    Oder wenn von 10 ausgelieferten Maschinen "nur eine" zurückkommt, dann ist doch alles gut.
    Der Handel wird's schon richten.
     
  4. #4 benötigt, 28.12.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    1.097
    Wirkt auf den Bildern so, als wäre eine Dichtung nicht korrekt angezogen gewesen, oder der Dichtring beschädigt gewesen und hätte im Laufe der Zeit zu einem minimalen Wasseraustritt geführt, der dann irgendwann gereicht hat, um in die Kabelverbindung zu tropfen.
    Das muss nicht unbedingt bei einer Endkontrolle erkennbar gewesen sein.
    Stimmt aber, das Preis und Qualität nicht immer in einem richtigen Verhältnis sind.
    Bleibt zu hoffen, dass der Schaden schnell, kompetent und dauerhaft behoben werden kann. Allerdings bleibt immer ein ungutes Gefühl...
     
  5. #5 Espressojung, 28.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Es ist ganz einfach ==> eine Endkontrolle findet nicht mehr statt.
    Es gilt die Devise, wenn alles korrekt montiert wird, dann ist eine Endkontrolle nicht mehr erforderlich
    - und eigentlich stimmt es auch, wenn da nur nicht der Fehler im Detail stecken würde.
    Für die Zulieferteile gilt übrigens das Gleiche ==> für die Fehlerhaftigkeit dieser Teile haftet der Zulieferer.
    Das Problem ist jedoch, dass der Kunde der "Gelackmeierte" ist und für den zählt nur "das seine Maschine eine XYZ ist"
    und die würde er sich ein 2. mal nicht wieder kaufen.
    Das Problem zieht sich übrigens durch alle Branchen und ist nicht nur auf unsere Espressomaschinen beschränkt.
     
  6. #6 Cappu_Tom, 28.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    2.127
    Was ist der konkrete Zustand jetzt?
    Hat der FI bzw. der Sicherungsautomat ausgelöst?
    Grundkenntnise der Elektrotechnik vorausgesetzt würde ich erst mal die 'Unfallstelle' inspizieren/öffnen und samt Umgebung reinigen - dann entsprechend weiter sehen.
    Andernfalls in berufene Hände geben, Sicherheit geht vor.
    Sagt wer?
     
  7. pgtoni

    pgtoni Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    FI hat ausgelöst. Jetzt hab ich das Gerät wieder am Strom angeschlossen und wenn ich den EIN-Schalter auf 1 stelle passiert nichts. Kontrolllampe ist aus. Keine Geräusche...

    Gruss
    Toni
     
  8. #8 Cappu_Tom, 28.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    2.127
    Es ist fürs erste schon mal positiv, wenn 'nur' der FI und nicht die Sicherung ausgelöst hat.
     
  9. #9 Espressojung, 28.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Ich.
     
Thema:

Rocket Giotto verabschiedet sich mit einem Knall

Die Seite wird geladen...

Rocket Giotto verabschiedet sich mit einem Knall - Ähnliche Themen

  1. Rockket Espresso Giotto

    Rockket Espresso Giotto: Guten Morgen Unsere Rocket hat Allüren: Gestern eingeschaltet - Pumpe springt an und füllt den Kessel - prima. Danach: Nichts - ansonsten beginnt...
  2. Rocket Mozzafiato V: Innenleben

    Rocket Mozzafiato V: Innenleben: Guten Abend, hat jemand eine solche Maschine und kann mir sagen, ob dieses Teil (der Block am Ventil) auch bei Euch so aussieht? Oder fehlt das...
  3. Rocket Appartamento - Pressostat nicht verstellbar?

    Rocket Appartamento - Pressostat nicht verstellbar?: Guten Tag und vielen Dank für den zahlreichen Mehrwert, den ich schon einige Zeit durch das Lesen hier erhalten habe. Habe eine noch recht...
  4. Rocket Mozzefiato Evoluzione R

    Rocket Mozzefiato Evoluzione R: Hallo zusammen, es geht um eine Rocket Mozzefiatio mit Rotationspumpe. Alter der Maschine 1,5 Jahre. Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl,...
  5. Probleme nach Wartung E61 Brühgruppe Rocket R58

    Probleme nach Wartung E61 Brühgruppe Rocket R58: Moin Ich hab gestern an meiner E61 Brühgruppe die Ventile und Dichtungen gewechselt und alles mal gereinigt. So funktionierte danach nur mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden