Rocket Milano Giotto heizt immer weiter auf....

Diskutiere Rocket Milano Giotto heizt immer weiter auf.... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe seit 4 Jahren eine Rocket Milano Giotto Premium Plus. In den letzten Wochen macht sie leider irgendwelche Zicken. Sie heizt...

  1. #1 Schnuddelknuddel, 30.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe seit 4 Jahren eine Rocket Milano Giotto Premium Plus. In den letzten Wochen macht sie leider irgendwelche Zicken.

    Sie heizt immer weiter auf. Da ich dachte das Pressostat ist kaputt, habe ich das durch ein neues ersetzt und ebenso das Unterdruckventil getauscht. Das Pressostat im Auslieferungszustand (Schraube weit unten) schaltet nun beim Aufheizen ein paar Mal (0,5, 0,7, 0,9...hörbar. Dann bleibt der Druck einige Zeit bei 1,2 bar stehen, bis der ganz langsam weiter steigt.

    Ich sehe auch nicht, dass irgendwo Dampf austritt, was ein dauerhaftes Heizen erklären würde.

    Habt ihr einen Rat für mich? Danke für eure Antworten!
     
  2. #2 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hat niemand eine Idee?
     
  3. #3 imprezza, 11.07.2014
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    415
    evtl. verstopftes Rohr zum Pressostat oder ähnliches...
    Wenns noch ne P.P. mit kleinem Pressostat ist, dass über die Steuerbox geschalten wird, dann kanns aber auch eben diese sein (bzw. ein Relay in der Box).
     
  4. #4 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angelo,
    vielen Dank, dass du dich als Händler bei diesem Problem einschaltest. Es ist eine vier Jahre alte Giotto Premium Plus mit kleinem ma-ter Pressostat.

    Kann es auch an der Position der Füllstandssonde liegen? Ich habe Sie jetzt ganz unten auf dem Gewinde aufliegen. Wie muss es sein.

    Muss das Rohr zum Pressostat gerade verbaut sein. Als ich das Pressostat neu eingebaut habe, wurde gleichzeitig das Rohr (in Spiralenform) entkalkt. Nun ist es etwas schräg wieder eingebaut.

    Danke für deine Antwort!
     
  5. #5 imprezza, 11.07.2014
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    415
    Die Füllstandsonde kannst du ausschließen - normalerweise ist die fast ganz drin. Wenn Sie zu tief wäre bzw. nicht mehr isoliert wäre, würde ziemlich bald die Thermosicherung abschalten. Und wenn zu hoch haste eben ne menge zuviel heißes Wasser - (merkt man am zu feuchten Dampf).
    Auch das Rohr hier ist egal - n'bisschen Schräg macht hier gar nichts - einige Hersteller bauen das Presso auch Horizontal ein spielt keine so große Rolle.

    Aber "Rohr wurde entkalkt" - und der Zugang vom Kessel zum rohr bzw. der Kessel selbst? Verstopfen tun die Dinge meist am Anschluß zum Kessel (oder eben am Presso selbst).
    Ansonsten kucken/messen ob das Pressostat selbst schaltet - das Wahrscheinlichste ist dann hier das Relais der Steuerbox.

    Kannst du auch so überprüfen indem du eine Phase direkt an den Microschalter legst und von dort hin dann eben ans Sicherheitsthermostat-Heizung. Wenns dann auf dauer geht, neue Steuerbox.
    (p.s. du benötigst dann die ROA190004275 - die neueren Versionen haben keine Flachsteckeranschlüsse mehr)
    Die Microschalter sind für 230V und 16A ausgelegt - und früher war es sogar üblich, direkt zu schalten. Aber bitte auf keinen Fall mit den dünen Steuerkäbelchen...

    und nachdem dus schon ansprichst, spätestens ab jetz - hier gehts um Strom, ich schreibe dir nur wie man als Elektriker hier vorgehen kann - Selbstverständlich alles auf deine eigene Gefahr.

    Alternative Störungsquelle fällt mir nur eins ein: Dein Manometer is kaput.
     
  6. #6 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angelo,

    nocheinmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ein bisschen "rumschrauben" kann ich, aber vor Strom habe ich den nötigen Respekt. Der Kessel ist leider nur per Durchlauf entkalkt worden, die ganze Maschine auseinanderbauen traue ich mir nicht zu.

    Das von dir angesprochene Manometer hat bei dem Öffnenen des Sicherheitsventils (als das Problem erst auftrat) ein Feuchtigkeit abbekommen, d. h. es war Konsensfeuchtigkeit im unteren Drittel der Scheibe für mehrere Stunden erkennbar. Sonst hält es aber den Druck, wenn der Kessel nicht heizt bzw. sinkt dann langsam ab und zeigt einen sich erhöhenden Druck an, wenn das Pressostat schaltet.

    Das Pressostat schaltet übrigens mehrere Male bis der Druck auf ca. 1,2 bar erstmal zum stehen kommt. Ich glaube früher hat er doch durchgeheizt nachdem das Unterdruckventil geöffnet hat. Oder?

    Ich habe ein neues Pressostat ma-ter xp110 verbaut. Oben am ersten Kontakt das schwarze Kabel angeschlossen und unten an dem letzten Kontakt das graue Kabel. Die Mittel bleibt frei. Ist das richtig?

    Vielen Dank für deine viele Mühe!

    Viele Grüße,

    Benjamin
     
  7. #7 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    Zu dem langsamen Weitersteigen: Wenn die Heizung das verursacht, dann geht das ziemlich flott, bis das Sicherheitsventil anspringt. Meist gehen die SiVentile spätestens bei 2,3 bar auf. Wie lange dauert bis aus 1,2 bar 1,5 bar geworden sind ?

    Wenn es ein sehr langsames Steigen ist (und der Pressostat getauscht ist) und wenn du sagst dass das Manometer Wasser hat, dann würde ich mal das Kapillarrohr den Manometers durchpusten/trocken und mal schauen was dann passiert.
     
  8. #8 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    Der Pressostat 'heizt' glatt auf 1,2 bar durch. Aber vielleicht tut er das auch und du denkst nur aufgrund des Manometers dass es das nicht tut. Das würde auch die Annahme sprechen, dass Wasser in der Zuleitung des Manometers ist.

    ...geschlossen hat. :)
     
  9. #9 imprezza, 11.07.2014
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    415
    Wenn das Sicherheitsventil mal ausgelöst hat - ist die Theorie mit dem kaputen Manometer schon erledigt... (stand vorher nicht drin). Allerdings wenn da mal ordentlich wasser drin war, ist es gut möglich das es sich nun langsam verabschiedet - in dem Fall aber nicht das primäre Problem.

    Das stand schon vorher drin, ist nicht normal. - bedeutet nur das was hängt, also entweder dein Presso (was neu ist), bzw. bekommt es nur teilweise den Druck vom Kessel ab, oder eben das Relais der Steuerbox.

    ist richtig angeschlossen - selbst wenn, wenn es das nicht wäre würde die maschine gar nicht heizen...

    bleibt dabei, kontrolieren ob das Presso richtig schaltet.
    Wenn ja -> Steuerbox.
    Wenn nein -> Presso oder Zuleitung.
     
  10. #10 nacktKULTUR, 11.07.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.648
    Zustimmungen:
    2.614
    Bin zwar nicht Angelo, trotzdem aber von mir ein paar Worte.
    Hier kommt wieder nK's drittes Theorem zum Tragen: "Eine Durchlaufentkalkung eines Zweikreisers ist das Vorspiel zur Zerlegung."

    Du wirst nicht umhin können, das Gerät zu zerlegen und gründlich von allen Bröseln zu reinigen. Das nicht-kohärente Fehlerbild spricht klar für ein (immer wieder erneut) zugesetztes Rohr zum Pressostat.

    Du meinst sicher den "mittleren Anschluss". Ja, der bleibt frei. Das ist NO = normally open. Also Ruhezustand offen. Du willst jedoch, dass erst beim gewünschten Druck geöffnet wird. Guxtu hier:
    [​IMG]

    nK
     
  11. #11 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausschlussreichen Antworten.

    Nachdem das Unterdruckventil schließt, höre ich mehrfach das das Pressostat schaltet (es klickt) und das Manometer verhart kurz bei einem bestimmten Druck.

    Der Druck braucht sehr lange zum steigen. Bestimmt 45min oder länger bis er mehr als 1,5 bar erreicht. Der Anstieg beschleunigt sich, wenn ich die Maschine durch Dampfablassen bzw. Warmwasser, benutze. Gerade ist der Druck bei ca. 1,2 bar und verbleibt dort. Erst wenn ich Dampf oder Warmwasser benutze steigt der Druck.
     
  12. #12 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beim Kaffeebezug sinkt der Druck deutlicher, es wird geheizt, der Druck auf den vorherigen Wert gebracht.

    Fazit: Kaffee kann ich wohl ziehen ohne des der Druck sich verändert, bei Dampf und Wasser beginnt ein sehr langsames Ansteigen. Gerade ca. 15 min nach dem letzten Beitrag wurde jetzt 1,3 bar erreicht. Ab dann steigt es etwas schneller. Die Heizzyklen mit ca. 1-1,5 min auch nicht wenige.

    Habe auch mehrfach das Pressostat heruntergeregelt. Auch nach halben Drehungen pendelt es sich irgendwann bei 1,2 bar ein und dann geht es den bekannten Weg.
     
  13. #13 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    Das stimmt. Habe ich überlesen.
     
  14. #14 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht noch eine interessante Beobachtung, die ich gerade gemacht habe:

    Das Unterdruckventil ist nach Ausschalten der Maschine gerade bei der Anzeige von 1,0 bar nach unten gegegangen (hat geöffnet). Der Druck sinkt dann langsam weiter. Das ist doch auch nicht normal. Würde das wieder für ein defektes Manometer sprechen?
     
  15. #15 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    1 bar ist viel zu viel. Das passiert so bei 0,3 bar.
     
  16. #16 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    Das 'kann' doch keine Heizung erreichen. Die Hz haben 1000 Watt und mehr und die bringen 1 oder 1,5 Liter Wasser in 2 oder 3 Minuten auf 1 bar.

    Sag mal genauer wie es abläuft. Wenn der Pressostat das Aufheizen beendet hat, war dann das Manometer vorher um 0,1 oder 0,2 bar gefallen? Oder steigt es kontinuierlich?
     
  17. #17 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Die Zuleitung zum Manometer ist in der Tat, mit Kalk belegt.

    Das Manometer war beim Benutzen von Dampf oder Wasser (je 10 Sek.) so gut wie gar nicht gefallen. Schon gar nicht 0,1 bar oder mehr. Danach steigt es eigentlich kontinuierlich.
     
  18. #18 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    Na, dann weißt du ja wo du ansetzen kannst.
     
  19. #19 Schnuddelknuddel, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe nun den Übergang zum Manometer so gut es gehend entkalkt. Nun startet das Manometer bei ausgeschalteter Maschine leider bei 0,1 bar (Bin wohl irgendwo drangekommen). Gibt es da eine Stellschraube für die Ausgangsposition des Manometers?

    Ich musste nun das Pressostat erst einmal richtig hochdrehen (nahe der alten Position vor dem Defekt) und bekomme jetzt 1,15 bar "angezeigt" und die Maschine erreicht den Druck bei einmal durchheizen. Das Unterdruckventil schliesst bei 0,2 bar. Wenn die Maschine noch nicht richtig warm ist, sinkt der angezeigte Druck zwischen den Heizzyklen immer um 0,2 bar (also auf 0,95 bar). War früher nicht so viel. Ich beobachte das nun mal, ob es weniger wird im aufgeheizten Zustand.

    Vielen vielen Dank für eure Antworten! Ihr helft mir sehr!
     
  20. #20 Iskanda, 11.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.957
    Das istz normal.

    Man kann die auf Null stellen, aber ich habe es selber noch nie probiert. Dazu müsstest du das Manometer öffnen.
    Im Prinzip ist es doch 'wurscht'. Die Manometer sind eh nicht die ganz genauen Messinstrumente und 0,1 bar mehr oder weniger macht nichts aus.
     
Thema:

Rocket Milano Giotto heizt immer weiter auf....

Die Seite wird geladen...

Rocket Milano Giotto heizt immer weiter auf.... - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Verkaufe Rocket Espresso Milano Giotto Evoluzione, Macap M2D Chrom

    Verkaufe Rocket Espresso Milano Giotto Evoluzione, Macap M2D Chrom: Wg. Downgrade (verändertes Konsumverhalten...) verkaufe ich obengenannte Kombi. Giotto 04/2012 neu gekauft. Macap als 2. Mühle ca. 2 Jahre später....
  2. Rocket Espresso Milano - Milchkännchen

    Rocket Espresso Milano - Milchkännchen: Hallo, hatte vor kurzem von Rocket eine Milchkanne in Schwarz gesehen mit weißem Logo... Finde sie aber leider nicht mehr.... kann mir da jemand...
  3. Rocket Milano heizt dauerhaft und Sicherheitsventil ausgelöst.

    Rocket Milano heizt dauerhaft und Sicherheitsventil ausgelöst.: Hallo, ich habe folgendes Problem und bin ziemlich verunsichert, vielleicht kann mir ein erfahrener Rocket Besitzer helfen. Die Giotto PP aus dem...
  4. Neue Rocket Milano Modell V2 Mod. 2012

    Neue Rocket Milano Modell V2 Mod. 2012: Hallo zusammen, ich habe gerade gesehen, dass Rocket eine "neue" Modellserie aufgelegt hat. Die Maschienen sind jetzt mit zwei Manometern in...
  5. Neuigkeiten von Rocket Espresso Milano ?

    Neuigkeiten von Rocket Espresso Milano ?: Hallo an alle, ich habe gehört, dass Rocket bei seinen Maschinen in der nahen Zukunft Neuerungen einführen will. Sei es eine neue Maschine oder...