Rocket R58 Revision

Diskutiere Rocket R58 Revision im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin ... da meine rocket jetzt schon einige jahre bei mir dienst tut hab ich mich entschlossen sie mal zu zerlegen, speziell die brühgruppe da...

  1. #1 janosch, 28.02.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    1.301
    Moin ...

    da meine rocket jetzt schon einige jahre bei mir dienst tut hab ich mich entschlossen sie mal zu zerlegen, speziell die brühgruppe da sich dort trotz rückspülen etc immer fett und dreck sammelt

    entkalken ist nicht notwendig, weder in der brühgruppe noch in den leitungen ist was vom kalk zu sehen, ich scheue mich auch ein bisschen sie komplett zu zerlegen wenns nicht notwendig ist

    die brühgruppe ist aktuell demontiert und komplett zerlegt, das innenlegen habe ich gereinigt :

    [​IMG]
    [​IMG]

    ich hab einen kompletten dichtungssatz für die brühgruppe bestellt, es gab bis jetzt keine probleme, aber schaden wirds nicht ;)


    Grüße
     
    TheBoNe, Geschmackssinn und Pappi gefällt das.
  2. #2 TheBoNe, 28.02.2018
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    141
    Moin Janosch,
    Sieht gut aus
    (man hat einfach nie genügend Platz um alle Teile sauber auszulegen)

    Ich habe Selbiges die Tage auch mal vor -auch präventiv, fehlen tut der Maschine eigentlich nichts, aber der Hebel für den Bezug geht mechanisch schon etwas schwergängiger als am Anfang.
    Ich hatte gerade im Zuge eines Austausches des Rotoflow Pumpenkopfes, alle Kessel ausgebaut und entkalkt - auch bei mir war kein Kalk an irgendwelchen Stellen zu sehen, der Brühklessel war auch ziemlich sauber, aber im Dampfkessel hat es ganz schön gerieselt. Bin froh, dass der ganze Schmodder raus ist und seither nur noch gefiltertes Wasser durch die Adern läuft.
    Wenn du deine Maschine schon mal soweit zerlegt hast, macht es vielleicht Sinn, sich die Kessel genauer anzusehen.

    So, wollte eigentlich gar nicht rumklugscheißen, sondern viel mehr wissen, wo Du welchen Dichtungssatz gekauft hast und wie viel Arbeitsaufwand das war und ob es vielleicht ein paar Tipps vor Stolperfallen gibt, ehe ich anfange.
    Danke
    BG
    Boris
     
  3. #3 Espressojung, 28.02.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    132
    Das Teil hier sieht aus als wäre die innere Buchse falsch herum montiert.
    Bildschirmfoto 2018-02-28 um 15.41.32.png

    Und das hier sieht auch nicht richtig aus.
    Bildschirmfoto 2018-02-28 um 15.43.41.png
     
  4. #4 janosch, 28.02.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    1.301
    ... die teile liegen nur gruppenmäßig beineinander, das die so nicht zusammengehören ist mir bewusst ;)

    danke trotzdem für den hinweis


    dichtungssatz ist von espressoXXL, ich hoffe es ist erlaubt das ich das hier verlinke, ansonsten bitte löschen :

    DICHTUNGS-SET | UNIVERSAL-BRÜHGRUPPE E-61, 13,35 €

    ich bin nicht 1000% sicher das alles passt, ich gehe aber davon aus das rocket bei e61-gruppe nix anders macht als alle anderen auch ... stolperfallen gabs (für mich) soweit keine, ein paar verschraubungen waren allerdings sehr gut festgezogen, ansonsten aber alles logisch und einfach zu zerlegen

    ich würd so viel wie geht lösen bevor du die brühgruppe von der maschine abnimmst, so gehts wesentlich einfacher als wenn das ding lose vor dir liegt


    Grüße
     
    TheBoNe gefällt das.
  5. #5 TheBoNe, 28.02.2018
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    141
    Alles klar, vielen Dank - hab den Dichtungssatz jetzt auch mal bestellt und werde übernächstes Wochenende das Teil mal zerlegen und säubern.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  6. #6 Espressojung, 28.02.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    132
    O.K.
     
  7. #7 janosch, 06.03.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    1.301
    ... da bis samstag noch keine neuen dichtungen in sicht waren, hab ich beschlossen die boiler doch auszubauen, zu zerlegen und zu reinigen

    [​IMG]

    brühboiler :

    [​IMG]

    von innen vor der reinigung :
    [​IMG]

    Dampfkessel innen vorm reinigen :

    [​IMG]

    Brühboiler nach dem reinigen :

    [​IMG]

    das puzzel komplett :

    [​IMG]

    den dampfboiler habe ich nicht komplett zerlegt da quasi kein kalk drin war ... ich hab ihn zum reinigen mit zitronensäure/wasser gemisch befüllt, einwirken lassen, und gründlich gespült

    auch im brühboiler war eigentlich null kalk, ist aber egal, nun ist alles im heißwasserbereich wie neu :)

    mich bestätigt der zustand der maschine darin das ich wohl das richtige wasser nutze, wenn ich hier lese das geräte noch nach einem halben jahr entkalkt werden kann ich das nicht verstehen.

    da die maschine grad ziemlich weit zerlegt ist würde ich gern noch das gehäuse dämmen, nicht gegen wärme sondern geräusch ... kann da jemand mit praktischen erfahrungen dienen ?


    Grüße
     
  8. #8 onluxtex, 06.03.2018
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    2.112
    ich habe meine Nino mit Antidröhnmatten aus dem KfZ-Handel gedämmt. Alu-Butylfolie.
    Hat was gebracht. Mußt nur mal in den Datenbblättern wegen Temperaturbeständigkeit schauen.
     
    janosch gefällt das.
  9. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    114
    Ist dir deine Rotationspumpe zu laut? :D
    Wie schon geschrieben hilft Alubutyl gegen dröhnen des Gebauseblechs.
     
  10. #10 Geschmackssinn, 07.03.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    722
    hast du evtl. das 'Lärm Problem' das hinten 2 Rohre aneinander vibrieren/klirren?, da muss dann nur etwas Gummi zwischen (natürlich Temperatur beachten und fixieren)

    ansonsten allen möglichen stellen von Vibrationen entkoppeln (insbesondere Tankdeckek+Reling...)



    Tapagetalked

    Edit: Link (unsupported Video)
     
    TheBoNe und janosch gefällt das.
  11. #11 janosch, 07.03.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    1.301
    ... zu laut : nein, aber leiser ist besser und warum nicht die maschine noch besser machen wenn sichs grad anbietet ? ;)

    ... hab ich im visier, die meisten gehen bis 100°C, das sollte locker reichen ... ich habe eher bedenken wegen etwaiger gerüche die beim warmwerden von dem kram entstehen können o_O

    in den beschreibungen steht zwar immer " geruchsneutral" ---> 1m ALUBUTYL Dämmmatte Anti Dröhn Matte Bitumen-Ersatz 50 x 100 cm PKW Neu | eBay ... aber ob das dann wirklich auch so ist wird wohl nur der praxistest zeigen

    ... danke für die tipps, ich hab die maschine schon ziemlich lange, deckel etc hab ich gleich am anfang mit kleinen filzklebern entkoppelt, seit dem ist "ruhe" ... ich würde aber gern noch das betriebsgeräusch im ganzen dämpfen


    ansonsten waren gestern noch die dichtungen in der post, XXL hat aber statt der dichtung zwischen brühgruppe und siebträger irgendeinen O-ring mitgegen, da muss ich heute mal nachhaken :rolleyes:

    also erstmal die brühgruppe wieder zusammengesetzt :

    [​IMG]

    brühkessel mit heizung und anschlüssen versehen :

    [​IMG]

    fertig zum einbauen :

    [​IMG]

    ... ich werde noch die kabelverlegung und befestigung in der maschine verändern da mir das so nicht gefällt, sieht alles etwas "italienisch" aus :D

    mehr die tage ...


    Grüße
     
    TheBoNe gefällt das.
  12. #12 onluxtex, 07.03.2018
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    2.112
    Ich habe noch einmal überlegt: wenn du die Maschine zerlegt hast, ist es sicher kein großer Aufwand die Seitenwände mit Alubutyfolie zu kaschieren.
    Schall breitet sich aber hauptsächlich nach oben aus. Da kannst du nichts dämmen wegen der Wärmeströmung für die Tassen. Ich denke auch für die Elektronik die in der R58 verbaut ist, ist ein Wärmestau nicht gut.
    Bleibt wirklich die Überlegung bewegliche, schwingende Teile besser zu lagern und nur die Seitenwände zu kaschieren.
    Ach ja, die Nino stinkt nich nach Bitumen, war nur im ersten Moment, verflüchtigt sich.
     
  13. #13 TheBoNe, 07.03.2018
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    141
    Mal wieder tolle Infos und Bilder hier in Forum. Meine R58 hat auch ganz schön geklappert und alles ist wieder gut - danke für den Link. Was so ein bisschen Schlauch und 2 Kabelbinder ausmacht.
    Ich hab die Rocket danach Schritt für Schritt wieder zusammengebaut und bei jedem Anbauteil wieder laufen lassen. Dabei habe ich dann festgestellt, dass auch eine Leitung leicht am Wassertank anlag. Hier und da noch eine Kabel anders gelegt und gut. Am Ende hab ich noch den Deckel vom Wassertank von seiner Kunststoffplatte getrennt und etwas Filz zwischen Edelstahl und Plastik geklemmt. Jetzt höre ich wieder wie der Kaffee in die Tasse fließt - großartig -


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
    janosch und onluxtex gefällt das.
  14. #14 Aeropress, 07.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.432
    Zustimmungen:
    2.938
    Du mußt aber bei solchen Sachen auch drauf achten nicht wegen einem Aspekt alles andere aus den Augen zu verlieren. In so einer Maschine sitzt auch einiges Elektronik deren Lebenserwartung sich unter Umständen massiv verkürzt wenns ihr zu warm wird. ;)
    Also ne Maschine quasi komplett zu dämmen, was eben auch gleichzeitig nicht nur Lärm sondern Wärmeisolierung bedeutet, ist mitunter nicht die schlauste Idee ;) , nur Kessel isolieren prima schützt sogar die Elektronik
     
  15. #15 janosch, 07.03.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    1.301
    ich glaube das das "dämmen" (nicht termisch, nur akustisch) kaum bzw wenig effekt auf die wärme in der maschine hat ... die kessel sind bei r58 eh schon eingepackt, die elektronik weit genug davon weg ... da die maschine oben und unten noch relativ offen ist wird eine dämmung der seitenteile wenig effekt auf die wärme in der maschine haben (stichwort kamineffekt)

    ich werds einfach mal ausprobieren :)

    ansonsten läuft die rocket grad das erste mal warm ... bis jetzt ist alles dicht und funktioniert wie es soll ... ein anruf bei espressoXXL ergab einen packfehler ihrerseits, die fehlende dichtung wird mir umgehend zugesand

    [​IMG]


    Grüße
     
    onluxtex gefällt das.
  16. #16 Aeropress, 07.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.432
    Zustimmungen:
    2.938
    Was für ein Material schlägst Du denn vor das Schall isoliert aber Wärme voll durchlässt?
     
  17. #17 janosch, 07.03.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    1.301
    ... edelstahl lässt also wärme voll durch ? :rolleyes:

    halt dich bitte mit ratschlägen zurück ... weiter oben hab ich geschrieben was ich verwenden werde ... obs klappt kann ich dann in ein paar wochen berichten ;)


    Grüße
     
  18. #18 Aeropress, 07.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.432
    Zustimmungen:
    2.938
    War das die Antwort. ;)
    Aber wenn Du schon gegenfragst besser als Bitumen oder irgendein Gewebe garantiert. Also ich hab mir schon an Edelstahltöpfen die Finger verbrannt. ;)
     
  19. #19 onluxtex, 07.03.2018
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    2.112
    um Wärme- bzw. Kältebrücken zu vermeiden verwendet man z.B Edelstahlbolzen zur Befestigung von Bauteilen die vom warmen in den kalten Bereich führen, also ein schlechter Leiter. So solles ja auch sein. So, Klugschei...modus Ende.;)
     
  20. Chlenz

    Chlenz Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    53
    Ich kann Dir Schwerfolie selbstklebend empfehlen. Die habe ich bei meiner R58 vor etwa vier auch verbaut (beide Seitenteile und Rückseite). Sie hat eine positiven Effekt was das Thema Schallabsorbierung angeht und ich kann bis zum heutigen Tag keinerlei negative Effekte was das Thema Wärme angeht feststellen.
     
    Aeropress gefällt das.
Thema:

Rocket R58 Revision

Die Seite wird geladen...

Rocket R58 Revision - Ähnliche Themen

  1. Rocket Espresso Giotto V PID

    Rocket Espresso Giotto V PID: Hallo Leute, Ich habe eine Frage zur Rocket Espresso Giotto V PID Maschine, bzw. allgemein an Espresso Maschinen mit der E60 Brühgruppe: Vor ca....
  2. Bezzera BB05 ausreichend für hochwertige Maschine?

    Bezzera BB05 ausreichend für hochwertige Maschine?: Hallo liebe Kaffee-Gemeinde! Da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Alexander, bin 29, komme aus Göttingen...
  3. Rocket Giotto Evo V2 - Problem - Bitte um Hilfe

    Rocket Giotto Evo V2 - Problem - Bitte um Hilfe: Hallo liebe Community, leider ist mein erster Post ein Hilfegesuch. Ich habe das Problem, dass der Druck des Kessels plötzlich steigt und heißes...
  4. [Verkaufe] Rocket Appartamento weiß - unbenutzte Retoure

    Rocket Appartamento weiß - unbenutzte Retoure: Hi Boardies, wir haben eine unbenutzte Appartamento eines Kunden zurückbekommen. Da sie schon mal offen war wollen wir die nicht als neu...
  5. Rocket Celini Wasser aus Überdruckventil

    Rocket Celini Wasser aus Überdruckventil: Hallo zusammen ich bin seit kurzem Besitzer einer Rocket Celini Prov. Mit Festwasseranschluss! Vor einer Woche hat die Maschine beim aufheitzen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden