Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

Diskutiere Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich spiele schon länger mit dem Gedanken auf eine Supermini bzw. Dualboiler umzusteigen. Nun habe ich vor kurzem die Rocket R58 gesehen und gleich...

  1. #1 Siebhalterin, 07.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich spiele schon länger mit dem Gedanken auf eine Supermini bzw. Dualboiler umzusteigen. Nun habe ich vor kurzem die Rocket R58 gesehen und gleich testen können. Ich schätze die Leistung ist recht vergleichbar?

    Mal abgesehen vom Preisunterschied, welche der beiden Maschinen wäre denn die bessere?
     
  2. #2 Iskanda, 07.07.2012
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.653
    Zustimmungen:
    8.736
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Viele der hier angeboteten Maschinen haben eine vergleichbare Leistung (ab 2-Kreiser aufwärts). Es sind hier eher Unterschiede im Design und in den 'features'.

    Wenn du nach 'besser' fragst müsstest du wenigstens noch sagen, was für dich oder deinen Geschmack 'besser' ist.
     
  3. #3 nobbi-4711, 07.07.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Für die Supermini brauchst Du Höhe (Hängeschränke), die ist nicht so schnuckelig, wie sie auf Bildern aussieht. Mach Dir mal die Ausmaße bewusst. Aufgeheizt ist sie in echten 10min, da kommt nichts anderes mit, erst recht keine E61, auch wenns immer wieder behauptet wird.

    Welche besser ist, liegt eher im Auge des Betrachters, guten Espresso machen beide. Die Unterschiede liegen in Wartungsfreundlichkeit, Bedienbarkeit und Aufheizzeit.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  4. #4 codefritz, 07.07.2012
    codefritz

    codefritz Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2012
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    16
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Habe seit 1-2 Monaten die Rocket R58 und bin super zufrieden damit, klar ein paar Sachen hat die Maschine die nicht optimal gelöst sind,
    aber die perfekte Maschine gibt es nicht.
    Und in der Liga in der Du Dich befindest, macht sowieso jede Maschine hervorragenden Espresso. Im Endeffekt entscheidet da dann vor allem wie gefällt einem
    die Maschine vom Design, und wie kommt man in der Handhabung damit klar.
    Da hilft dann nur, die Maschine angucken und ausprobieren...falls Du in der Nähe von Bayern/Nürnberg wohnst, kannst Dir die R58 auch mal live hier angucken..
     
  5. mbabst

    mbabst Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    125
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Mein Kolleg hat die DC mini, ich die R58. Wir haben die beiden Maschinen parallel getestet, mit identischem Kaffee und identischer Mühle! Die Maschinen schenken sich im Ergebnis nichts! Für mich wäre das Kriterium pro R58 die Verarbeitung, Optik und der Temperaturregler.
     
  6. #6 domimü, 07.07.2012
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Lese jetzt das erste Mal, dass es am Temperaturregler oder auch der Verarbeitung der DC mini was auszusetzen gäbe (ich schiele ja momentan mit einem halben Auge auf so eine Maschine). Seit 2008 ist das Offset auch berücksichtigt bei der Temperaturangabe, bei älteren Maschinen oder der Rocket wird man das Offset durch eigenes Probieren bzw. Erfahrungsberichte sehr schnell kennen. Über die Supermini weiß ich nur, dass sie deutlich größer (und auch für hohe Gläser geeignet), teurer und für einen wesentlich höheren Durchsatz konzipiert ist als die Mini und ich denke, dass es da auch bei ihr nix zu mäkeln gibt.

    Das identische Ergebnis in der Tasse würde mich allerdings stark wundern, wegen des unterschiedlichen Siebdurchmessers zwischen der Rocket und der DC ist auch die Füllhöhe eine andere, damit wahrscheinlich auch der Mahlgrad etc..
    Ehrlich gesagt, finde ich diese externe Steuerungsbox bei der Rocket doch einen ziemlichen Stilbruch zur sonst sehr klassischen Optik, ohne jetzt die R58 bashen zu wollen (zumal man ja die Einstellungen nicht für jede Shot einzeln anpasst).
     
  7. #7 Siebhalterin, 07.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Die Höhe wäre kein Problem, aber ich muss zugeben, dass mich das "Gitter/Zwischentablar" der DC schon stört, oder kann man bei Espresso und Kaffee auch auf das Gitter verzichten? Schätze das gibt eine Sauerei, am besten noch mit einem Boden-/ Gnadenlosen!

    Aufgeheizt in 10 Minuten ist morgens natürlich ein großer Vorteil, allerdings schätze ich die R58 auch nicht wesentlich langsamer ein. Die R58 wirkt allerdings schon fast zu kompakt, insbesondere neben einer Mazzer Mini. Allerdings war das von ECM wohl auch so gedacht und ist letztendlich auch nur eine Geschmacksfrage. Auf der anderen Seite, wenn man schon das hoffentlich finale Upgrade wagt, sollte neben der Technik auch die Optik 100% gefallen.

    Wenn ich den Antworten und anderen Beiträgen im Forum so folge, ist es am Ende wohl eine Frage des persönlichen Designs/ Geschmacks. Bei einer privaten Nutzung mit 4-8 Tassen am Tag, liegt man man ohnehin weit unter der Leistungsgrenze beider Kandidaten und qualitativ gibt es offensichtlich auch keinen Unterschied, oder?

    Was das Design angeht ist mein Persönlicher Favorit schon immer die Faema E61 gewesen, aber auch als total Kaffee Verrückte sehe ich ein, für 4-8 Tassen am Tag (mit Unterbrechung) wäre die E61 wahrscheinlich sogar ein Rückschritt, es sein denn man stellt gleich noch einen Barista ein, der morgens früh genug die Maschine anstellt!
     
  8. #8 domimü, 07.07.2012
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Spätestens jetzt verstehe ich nicht, weshalb du die Supermini und nicht die Mini zum Vergleich heranziehst.
    ;-) Dann nehmen sich die beiden Maschinen auch kaum was im Preis.
     
  9. #9 Siebhalterin, 07.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Neben dem Dualboiler würde ich noch Wert auf Rotationspumpe und Festwasseranschluß legen. Deshalb der Vergleich zur Supermini!
     
  10. #10 Siebhalterin, 08.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Nochmal eine Frage zur Supermini. Die Höhe der Supermini (50 cm) macht mir keine Sorgen, aber wie hoch wird es eigentlich ca. mit einer Lage Tassen?

    Und nochmal zum Gitter/ Zwischentablar, ist das absolut notwendig für Kaffee und Cappuccino, oder gibt es eine Sauerei ohne?
     
  11. #11 Dieselweezel, 08.07.2012
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Die Höhe mit Tassen hängt wohl auch maßgeblich von den Tassen ab.
    Ansonsten möchte ich noch etwas zum Vergleich der beiden Maschinen sagen, denn der fällt mir schwer und es wundert mich etwas, dass bisher keiner so richtig auf die konzeptionellen Unterschiede eingegangen ist. Es sind sicher beide extrem gute Maschinen, aber in der Preisklasse sollte man dann aber schon auch auf die Feinheiten eingehen.

    E61 mit Dualboiler (wie bei der R58 ) ist ja ein heiß diskutiertes Thema. Ich bin der Meinung, dass diese Kombintion nur begrenzt Sinn macht, da die E61 einfach nicht dafür konstruiert ist, thermisch konstant zu arbeiten (zumindest nicht bei mehreren Shots hintereinander). Gleichzeitig hat sie aufgrund der schieren Masse auch noch tendenziell ein Trägheitsproblem, wenn es um Temperaturveränderungen geht. Die R58 verfolgt ein traditionelles Konzept, bei dem ich (von der Papierform) keine Ansätze sehe, wie man die bekannten Schwachstellen der Kombination E61 und Dualboiler entschärft wollte.

    Deswegen gehen andere Hersteller, die sich seit Jahren mit Dualboilern beschäftigen (LM oder DC) beim Brühkopf andere Wege. Bei der DC ist es ein sehr eigenes und modernes Konzept mit einem kompakten Boiler, der praktisch im Brühkopf integriert ist und sehr schnell auf Temperaturänderungen reagieren kann. Nach allem, was ich über die Super Mini weiß, ist die Brühgruppe außerdem sehr temperaturstabil. Die Brühgruppen kommen wohl erst im hoch (!) frequentierten Gastrobetrieb an ihre Grenzen, was wohl an der fehlenden Vorwärmung der Wasserzufuhr liegt. Im normalen Betrieb scheint es da aber überhaupt keine Probleme zu geben. Den einzigen Nachteil, den ich an der Super Mini erkennen kann, ist die etwas schwachen Preinfusion, die aber dafür zeitlich einstellbar ist.

    Wenn beide Maschinen bei mir in der Auswahl wären, würde ich ohne zu Zögern die Super Mini wählen.
    Rocket baut tolle Maschinen. Ich habe vor einem Jahr für ein Familienmitglied eine Giotto gekauft und bin begeistert von deren wirklich guter und einfach reproduzierbarer Kaffeequalität. Auch die R58 wird sicher eine sehr gute Maschine sein.
    Aber das Layout bzw. der Brühkopf der DC spielt aus meiner Sicht in einer anderen Liga. In den englischsprachigen Foren wurde deshalb auch der Vergleich zwischen Mini und GS3 (ohne Paddle) intensiv diskutiert, meine ich.

    Ansonsten gehen beide einen sehr unterschiedlichen Weg im Design - das ist Geschmacksache, wobei ich beide auf ihre Weise für sehr gelungen halte.
     
  12. #12 Siebhalterin, 08.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Vielen Dank Dieselweezel! Jetzt kann ich mir ein wesentlich besseres Bild machen! Ich habe die DC Mini lange Jahre bei Freunden beobachten können und war bereits sehr begeistert, aus diesem Grunde muß die Supermini sicher noch eine Steigerung sein. Der einzige Nachteil im Design ist wohl dieses Gitter, wenn es dann wirklich nötig ist!

    Bei der Frage zur Höhe ging es um den Rahmen für die Tassenablage und ob der in den 50 cm enthalten ist.
     
  13. #13 Dieselweezel, 08.07.2012
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Auch die Mini ist eine sehr gute Maschine, sie hat halt eine (etwas umstrittene) Vibrationspumpe, kein Heißwasser und einen kleineren Dampfkessel. Der Brühkopf ist identisch, auch mit den großen Gastros.
     
  14. #14 Siebhalterin, 08.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Genau das waren auch meine Gründe den Vergleich Rocket und Supermini zu starten. Wenn Upgrade dann Festwasser und Rotationspumpe!

    Wenn der Brühkopf identisch ist, hat man offensichtlich auch die schmalen und hohen Siebträger. (Leider neue Tamper und Boden- Gnadenlosen, die 58er passen dann wohl nicht)!
     
  15. #15 Roger / KAFISCHMITTE, 08.07.2012
    Roger / KAFISCHMITTE

    Roger / KAFISCHMITTE Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    12
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Ja, die Supermini würde ich nicht ohne das Gitter betreiben.
    Gibt ne Sauerei beim Espresso. ;-)

    Gruss

    Roger
     
  16. #16 nobbi-4711, 08.07.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Einen regelrechten Rahmen für die Tassenablage gibts mW nicht, nur die Umfassung durch die etwas hochgezogene Gehäusewand. Die ist in den 50cm drin.

    Ein Tamper sollte im Lieferumfang sein (bei der Mini ist er es).

    Die großen DC haben justierbare elektronische Regelungen für hohen und Höchstdurchsatz, die kommen da absolut nicht ins Schwitzen. Bei jedem Bezug springt die Gruppenheizung 5sec an, um das Frischwasser zwischen eine heisse Heizwendel fallen zu lassen. Diese 5sec können bis auf 30sec hochgeschraubt werden, wenn vorzugsweise Cafe Creme gemacht werden soll. Die neue DCPro hat auf der Mailänder Präsentation 10 Cafe Creme in maximaler Schnelligkeit aus einer Gruppe gepresst, wovon Nr9/10 etwas heller, aber absolut trinkbar herauskamen. Und das ohne die mögliche Nachjustage für Cafe Creme, sondern mit der normalen Espresso-Einstellung.

    An der Mini/Supermini gibts diese Möglichkeiten zwar nicht, aber man kann es per Temperaturrädchen "simulieren"; bei Cafe Creme Bezug einfach auf Anschlag nach rechts drehen (Heizung heizt durch), dann Bezug starten.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  17. mbabst

    mbabst Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    125
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Du hast recht ich muss noch etwas präzisieren, mit "identisch" meine ich die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse (der Rest hängt vom Barista ab). Da schenken sich die DC Mini und die R58 nichts, die R58 ist wirklich sehr temperaturstabil nach 20 Minuten Aufheizzeit! Ob die Super Mini noch etwas temperaturstabiler ist als die Mini weiss ich nicht. Hier noch ein Bild für die Dimension der DC Super Mini:

    Dalla Corte Super Mini Backside | Flickr - Photo Sharing!

    Die Super Mini kostet gut nochmals eine Tonne mehr als die R58! In dieser Preislage würde ich dann gleich zur GS3 greifen! Für 6-8 Tassen am Tag (das ist in etwa auch mein Durchsatz) denke ich bist du mit der R58 mehr als glücklich!
     
  18. #18 Siebhalterin, 09.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Danke, die Bilder hatte ich bereits gesehen, aber die Größe ist nicht zu unterschätzen, obwohl unsere Alexa auch schon 45 cm hoch ist und noch deutlich breiter (47 cm).

    Von der GS/3 hatte ich nur wenig gehört, aber der Preis liegt nun auch nochmal wesentlich höher als die Supermini und das schlanke Design ist recht ansprechend.

    Es stellt sich wirklich die Frage, ob die R58 nicht die bessere Lösung wäre. Ich muß mir die Supermini erst wirklich in natura ansehen!
     
  19. #19 Siebhalterin, 09.07.2012
    Siebhalterin

    Siebhalterin Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

    Mal eine Frage, wo im Ruhrgebiet (Essen, Duisburg, Düsseldorf) steht denn wohl eine Dalla Corte Supermini? Muß ja kein Händler sein, Restaurant ginge ja auch.
     
Thema:

Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini

Die Seite wird geladen...

Rocket R58 vs. Dalla Corte Supermini - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  2. Rocket Giotto Evoluzione V2 Wartung

    Rocket Giotto Evoluzione V2 Wartung: Hallo, Ich habe mir vor einigen Wochen eine Rocket Giotto Evoluzione V2 gekauft. Die Maschine wurde ca. 2014 in Betrieb genommen, und nur einmal...
  3. rocket cellini evoluzione v2 heizt nicht mehr

    rocket cellini evoluzione v2 heizt nicht mehr: hallo liebe experten, seid gestern heizt meine rocket leider nicht mehr. sie geht zwar an aber kurz nach einschalten hört man ein klicken hier:...
  4. Abschlagkasten vs Abschlagbox

    Abschlagkasten vs Abschlagbox: Guten Abend, ich bin unschlüssig, ob ich mir zu meiner bestellten Xenia einen Abschlagkasten (für die Eureka Magnifica) oder doch lieber eine...
  5. La Pavoni gestorben...und jetzt

    La Pavoni gestorben...und jetzt: Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden