Rocket R9 One - Massives Problem beim Brühen

Diskutiere Rocket R9 One - Massives Problem beim Brühen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi in die Runde, bin seit ein paar Monaten eigentlich stolzer besitzer einer Rocket Maschiene…. Seit 2 Wochen schaffes ichs vom einen auf den...

  1. #1 Rocket user, 25.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi in die Runde,

    bin seit ein paar Monaten eigentlich stolzer besitzer einer Rocket Maschiene….
    Seit 2 Wochen schaffes ichs vom einen auf den nächsten Espresso nächsten Espresso keinen sauberen Bezug mehr….
    Zuvor liefen meine Einstellungen wochenlang konstatnt und zuverlässig (Mahlgrad, Tempen, Temperatur,Druckprofil….)
    Nun habe ich egal bei welchem Mahlgrad egal bei wieviel Pulver jedes mal massives Channeling, mit anschießendem eigenartigem Schaum am Siebträger….
    Beim Reinigen der Maschiene wirkt nichts ungewöhnlich, auch wenn man das Duchsieb ohne Siebträger beobachtet wirkt alles normal …

    mittlerweile hab ich schon Unmengen an Kaffe verschwendet…. (Kein Supermarktkaffe, nur frisch greöstet, maximal 3 Monate alt)

    Hatte das hier schonmal jemand ?
    (Fotos anbei)
     

    Anhänge:

  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.331
    Zustimmungen:
    9.016
    Duschsieb schon mal abgeschraubt und von innen gereinigt? Da sammelt sich ziemlich zügig (im Sinne von 1 Woche zügig) Schmodder an.
     
  3. #3 Rocket user, 25.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe ich, war zwar etwas verschmutzt aber nicht all zu übel … hat leider nicht geholfen …
     
  4. #4 benötigt, 25.09.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.787
    Zustimmungen:
    5.435
    Die Mühle müssen wir kennen. Da ist doch der Ausgangspunkt.
     
  5. Trevor

    Trevor Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    153
    Welche Mühle und welcher Kaffee?
     
  6. #6 Rocket user, 25.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mühle ist eine 3 Monate alte Rocket Faustino v3.1, Kaffee: ein reiner Robusta von Rauwolf und ein Nicciola organic von Süßmund …
     
  7. #7 Lecker Schmecker, 25.09.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    810
  8. #8 Rocket user, 25.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja hatte ich auch in Verdacht allerdings trat das Problem bei der der 2.Hälfte der zweiten 1kg Packung aus der selben Charge auf und ließ dich nicht beheben…
    Die Kaffes sind bei mir mindestens 1 Woche alt bevor sie zum Einsatz kommen.. allerdings sind die aktuellen durch meine mittlerweile Wochen andauernden Tests mittlerweile ganz sicher nicht mehr zu frisch
     
  9. #9 Lecker Schmecker, 26.09.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    810
    Zu Anfang liegt das Problem meist nicht am eigenen Equipment, sondern vielleicht eher an der mangelnden Erfahrung des Homebarista. ;)

    Eine sorgfältige Arbeitsweise bei der Puckpräparation und natürlich auch das Beibehalten einer immer gleichen Mahlgutmenge*, sind Grundvoraussetzungen für deinen Erfolg.

    *Die Anschaffung einer Feinwaage (0,1 Gramm) kostet nicht viel (10-20€), ist aber sehr hilfreich, um die Mahlgutmenge gleichmäßig abwiegen zu können.

    Kleinere Klümpchen im Mahlgut können Channeling verursachen, deshalb ist es sehr hilfreich, das Kaffeemehl im Siebträger noch zusätzlich mithilfe eines Zahnstochers oder auch einer Pellkartoffelgabel zu durchmischen. Auch im Randbereich zwischen Siebfläche und Kaffeepuck kann es durch mangelnde Verdichtung zu Channeling kommen. Hier hilft das anfangs erst eiernde Tampen, um den Randbereich des Kaffeepucks noch zusätzlich zu verdichten.

    Wünsche viel Erfolg.

    lg....
     
  10. #10 Rocket user, 26.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch für die Rückmeldung
    Ich glaube an mangelnder Erfahrung mags jc nicht mehr unbedingt liegen die Abweichung meines mit Distributer behandelten Mahlguts liegt so maximal bei 0,5g. Bei meinen zuvor für mich recht perfekt eingestellten Bezügen haben die max. 0,5g nicht unbedingt eine riesen Rolle gespielt zumal durch die Volumetrik der R9 zumindest die Wassermenge recht konstant geblieben ist. Die Abweichung hat jedenfalls kaum zu Channeling geführt und hat den Geschmack beinflusst wennmans nicht zuvor korrigiert hatte..
    das Problem tritt für mich überraschend auch unabhängig von der Dauer der PreInfusion immer ziemlich unmittelbar zu Beginn des Druckaufbaus auf,die 9 Bar erreiche ich nie annähernd dauerhaft…
     
  11. #11 quick-lu, 26.09.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.920
    Zustimmungen:
    17.715
    Auch eine Röstung eines anderen Rösters versucht?
    Hast du die Möglichkeit, die „Problem“-Röstung mit einem anderen setup zu beziehen? Oder zumindest Zugriff auf eine zweite Mühle, um den Kaffee und die Mühle als Ursache ausschließen zu können?
     
  12. #12 benötigt, 26.09.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.787
    Zustimmungen:
    5.435
    In dem Satz liegt für mich der Kern.
    Was ist vom einem zum anderen Espresso der Unterschied? Unter welchen Voraussetzungen funktioniert es, was ist bei den Bezügen anders die misslingen.
    Solange das Equipment in der Lage ist, einzelbe Bezüge weiter richtig zu produzieren, muss sich die Fehlersuche auf die Unterschiede bei den Rahmenbedingungen konzentrieren. Mahlgut anders? Puck Prep anders? Maschine länger aufhezeizt? Solche Sachen.
     
  13. #13 kornholio, 26.09.2022
    kornholio

    kornholio Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    10
    Mal die Mühle / Mahlgrad gecheckt? Schaut recht grob aus dein Kaffee. Lese mal den Faden zur Faustino, wäre gut möglich dass da dein Problem liegt. ( Mahlgrad verstellt sich von alleine bei der Mühle…)
    LG K
     
    iceman und -Dune- gefällt das.
  14. Trevor

    Trevor Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    153
    Auf sowas wäre ich nie gekommen, das klingt doch sehr plausibel. Wie ist denn eigentlich die Durchlaufzeit?
     
  15. #15 Rocket user, 26.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
     
  16. #16 Rocket user, 26.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja das Problem es funktioniert kein Bezug …
     
  17. #17 Rocket user, 26.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
     
  18. #18 Rocket user, 26.09.2022
    Rocket user

    Rocket user Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei meiner Faustino stand er konstant auf stufe 6 … grundsätzlich ist es aber richtig das er auf dem Fotos zu Grob ist (das experiment zuvor war von sehr grob feiner zu gehen … es fehlte noch eine stufe, allerdings passiert bei feiner das selbe …)
     
  19. #19 geri0712, 26.09.2022
    geri0712

    geri0712 Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    216
    Du schreibst von 1kg Packungen die du verwendest, wie alt (Röstdatum) ist der Kaffee, bzw. wie lange hast die Packung schon offen?
    (ich kaufe max. 1/2 kg Packungen, und selbst da gelingen mir oft gegen Ende der Packung keine vernünftigen Bezüge mehr)
     
  20. #20 benötigt, 27.09.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.787
    Zustimmungen:
    5.435
    Dann ist aber das Vorgehen: Alles auf Anfang. Mühle reinigen und prüfen, frische Bohnen. Komplett Dialing-In neu starten.
    Denk immer an den Totraum beim Verstellen.

    Was Du machst, klingt wie Verzweiflungstaten ohne viel Aussicht auf Erfolg. Wenn Du schon siehst, dass das Pulver viel zu grob ist - spar Dir den Frust eines Fehlversuchs.
     
Thema:

Rocket R9 One - Massives Problem beim Brühen

Die Seite wird geladen...

Rocket R9 One - Massives Problem beim Brühen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Rocket Giotto Premium Plus

    Rocket Giotto Premium Plus: Hallo liebe Mitstreiter, ich verkaufe eine Rocket Giotto/ Rocket Cellini . Sie hatte ihr erstes Espressoerlebnis im Jahr 2009 und wurde hier im...
  2. Qualität Rocket Mozzafiato

    Qualität Rocket Mozzafiato: Hey Kaffeefreunde, ich habe nach etwas Hin und Her mich endlich dazu durchgerungen meinen ersten Siebträger (NEU)zu kaufen. Mit dem Espresso bin...
  3. Loch im Kessel (Rocket Giotto)

    Loch im Kessel (Rocket Giotto): Vorgeschichte: Ich habe vor einigen Wochen eine defekte Rocket Giotto Premium Plus V2 erstanden. Der defekt war schnell ausgemacht eine defekte...
  4. Rocket Cinquantotto Bezug läuft von alleine

    Rocket Cinquantotto Bezug läuft von alleine: Ich brauche eure Hilfe. Gerade eben habe ich mal wieder die Mechanik der E61 an meiner Rocket Cinquantotto gesäubert und gefettet, weil der...
  5. Rocket Appartamento brummt durchgängig

    Rocket Appartamento brummt durchgängig: Hallo, heute Morgen wollte ich ganz normal meine zwei! Wochen alte Rocket Appartamento einschalten. In dem Moment wo ich den Schalter betätigte...