Rocky Mozzafiato Evo R für große Cappuccinos

Diskutiere Rocky Mozzafiato Evo R für große Cappuccinos im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hab gerade meine neue Rocky bekommen und bin jetzt am Aufbauen. Ist schon ein ziemlich schickes Teil! Hab die Rocky gegenüber der ECM Mechanika V...

  1. #1 Karl Raab, 20.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Hab gerade meine neue Rocky bekommen und bin jetzt am Aufbauen. Ist schon ein ziemlich schickes Teil! Hab die Rocky gegenüber der ECM Mechanika V Slim abgewogen und sie wegen der schöneren Optik, der Rota, dem PID, dem Shot Timer und dem aktuell günstigeren Preis genommen. Allerdings mach ich mir ein wenig Sorgen wegen der Dampfmenge. Da ich häufig 2 große Cappus mit jeweils etwa 300ml Milch mache, muß ich in der Lage sein mit einem 1L Pitcher 600-700ml Milch aufzuschäumen. Die ECM hat einen 2,2 Liter Boiler der damit 400 ml größer ist als bei der Rocky. Hatte vorher eine Bezzy mit 1,5 Liter Boiler, die schwer mit den 600 ml zu kämpfen hatte und dabei unter 0,5 Bar Kesseldruck gekommen ist. Die Idee wäre jetzt eventuell den Druck soweit möglich zu erhöhen und dafür länger zu flushen. Hat jemand Erfahrung mit sowas?

    P.S.: Zum Thema italienische Firmen und genaue Angaben: Die Rocky ist "in Wirklichkeit" einen ganzen Zentimeter breiter als angegeben (also 29 cm statt 28 cm) was blöd ist wenn man sie irgendwo genau einpassen wollte und sie deswegen gekauft hat....(dafür können sie halt schönes Design...)
     
  2. #2 silverhour, 20.12.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.201
    Zustimmungen:
    7.781
    Das liest sich komisch.
    Wenn Du den Druck des Dampfboilers erhöhst, dann erhöhst Du die Bezugstemperatur. Je nach verwendeter Bohne kann das gut oder schlecht sein.
    Was soll länger flushen bringen? Bei ordnungsgemäßer Nutzung flushst Du so lange bis etwaiges überhitzes Wasser abgeflossen ist und die Bezugstemperatur stabil ihren Sollwert erreicht hat. Wenn Du länger flushst bleibt die Bezugstemperatur auf dem Sollwert.
    Wenn Du aber bei einem überhitztem HX den Bezug nur auf "irgendwo" zwischen überhitzt und der Solltemperatur coolflushst, dann wird die Temperatur zur Glückssache und Du hättest Dir den ganzen High-Tech-Quality Upgrade sparen können.

    Zur Dampfpower selber solltest Du erst einmal austesten wie sich die Maschine in der Praxis verhält. Die Boilergröße ist zwar ein wichtiger Faktor, aber auch die Performance der Heizung und die Dampfdüse spielen eine nicht unerhebliche Rolle.
     
    Vatoloco, onluxtex und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Krabbenkoenig, 20.12.2019
    Krabbenkoenig

    Krabbenkoenig Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    267
    Wozu der Thread?

    Wenn du die Maschine eh zu Hause hast, probiers doch einfach aus anstatt im Forum rumzugeistern? :)
     
    Oseki, cbr-ps und silverhour gefällt das.
  4. #4 Karl Raab, 20.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Hab ich gerade gemacht. Die Rocky hat tatsächlich deutlich mehr Dampfpower als meine Bezzi 07, obwohl die „nur“ 300 ml weniger Volumen im Kessel dafür aber eine 300W stärkere Heizung hatte. Bei 600 ml Milch lande ich am Ende bei etwa 0,6 Bar (aber deutlich schneller und mit mehr Rotation als vorher). Scheint tatsächlich mehr zu sein was die Dampfpower ausmacht als Kesselvolumen und Leistung der Heizung. Die Rocky hat im Gegensatz zur Bezzi einen horizontalen Kessel. Physikalisch könnte es Sinn machen mehr Dampf zu bekommen wenn die Grenzfläche zwischen Wasser und Dampf größer ist.

    Hab das mit dem längeren Flushen mehrfach gelesen. Dachte es würde immer kälter werden wenn man länger flusht. Nach Dir scheint das ja irgendwann auf ein konstantes Temperaturlevel zu kommen. Wie lange dauert das etwa? Gibt es sinnvolle Thermometer um das zu messen?
     
  5. #5 Karl Raab, 25.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Hab jetzt noch weiter mit größeren Milchmengen experimentiert und festgestellt, daß die 1200W Heizung nicht ausreicht um den Druck bei 600ml Milch bis zum Ende ausreichend hoch zu halten. Besonders dramatisch wird es wenn das kalte Wasser aus dem Vorratstank nachgepumpt wird. Dann geht der Druck praktisch auf 0 runter und das Schäumen geht nicht mehr "regulär" zu Ende. Wenn das nicht passiert lande ich bei etwa 0,6 Bar am Ende. Was passiert ist eine Lotterie, da man den Kesselstand am Beginn nicht weiß. Beide Varianten sind nicht ideal für mikroporigen Schaum. Vielleicht bringen andere Düsen noch was. Werde das mal testen...
     
  6. #6 Max1411, 25.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    600ml Milch (nicht Kännchen) auf einmal schäumen überfordert wahrscheinlich jeden Haushaltszweikreises, Spaß macht das auch keinen. Dafür braucht es entweder einen Gastro ZK oder oder einen guten DB der hoch eingestellt werden kann, wie die ECMs/Profitecs oder Bianca.

    Ich würde das auf zweimal schäumen, denke nicht, dass es so möglich ist, feinporigen Milchschaum hinzubekommen.
     
    Cappu_Tom, Oseki und furkist gefällt das.
  7. #7 Karl Raab, 25.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Es gibt anscheinend Dual Boiler, die einen so hohen Druck im Dampfboiler erzeugen können und eine so starke Heizung haben, das sie praktisch "unendlich" 1,1 Bar beim Schäumen halten können. Hab das z.B. bei der Lelit Bianca gelesen. Abgesehen davon gibt es natürlich auch Maschinen mit größeren Kesseln wie er 2,2 Liter Boiler der ECM Mechanika V Slim. Die dürften auch etwas besser den Druck hoch halten...Muß jetzt aber mit der Rocky leben und einen Weg drumherum finden. Ist auch nur ein Problem am WE wenn ich zwei große Cappus für mich und meine Frau machen will. Das sind dann die 600ml im 1L Kännchen.
     
  8. #8 Max1411, 25.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    Genau von denen schreibe ich oben. Ja, die Mechanika Slim hat einen großen Kessel und für einen ZK auch viel Dampfpower, zumal sie ab Werk irgendwo bei 1,4 Bar eingestellt ist. Trotzdem wird sie sich mit einem 1L Kännchen schwer tun.
     
  9. #9 Karl Raab, 25.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Es geht auch so einigermaßen wenn die Pumpe nicht anläuft und kaltes Wasser nachpumpt. Würde eine 4 Loch Düse oder sogar eine 1 Loch Düse (bez. die 2 Rocky Loch Düse mit kleinerem Durchmesser um den Druck nicht so stark abfallen zu lassen) eventuell helfen?
     
  10. #10 Max1411, 25.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    Das wird sie bei 600ml Milch aber immer machen, oder? Du kannst das ja auch durch kurze Wasserentnahme vor dem Schäumen forcieren.

    Edit: Machst du in den 300ml Cappuccino nur einen Espresso?
     
  11. #11 Karl Raab, 26.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Ist natürlich ein ein großes 19 Gramm Sieb und bodenloser Siebträger. Sonst wäre das zu dünn bei der Menge. So ein großer Cappu ist angenehm beim Frühstück, weil man dann mit einem Cappu auskommt und nicht mehrfach welche machen muß. Später am Tag werden dann da die Tassen dann kleiner bis zum doppelten Espresso (mache nie einfache Espresso. Einer Siebe sind sehr nervig und das ist mir den Aufwand nicht wert...)
     
  12. #12 Karl Raab, 26.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Auch ja: Zum Thema bodenlose Siebträger hab ich noch ne Frage. Bei dem Rocket bodenlosen Siebträger war auch ein Sieb dabei, das deutlich größer ist als ein zweier Sieb und auch größer als meine bisheriges BL Sieb. Ist das ein dreier Sieb für 21 Gramm? Wofür ist das gedacht? Soll man damit auch 75ml Espresso (statt 50ml beim Zweier) beziehen?
     
  13. #13 Max1411, 26.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    Dann hast du doch zwei Bezüge lang Zeit zum Aufschäumen, warum willst du dann auf einmal schäumen?

    Mit einem größeren Sieb kannst du mehr Espresso machen, ja, aber wegen 2g mehr 25ml mehr macht natürlich keinen Sinn. Es gibt ja letztendlich fast jede Siebgröße zwischen 7 und 25g.
     
  14. #14 Karl Raab, 26.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Du hast schon recht, man könnte das zweimal schäumen. Kam mir nur effektiver und schneller vor das auf einmal zu machen. Im Gastro-Bereich haben die halt auch diese riesigen 2 Liter Kannen...Dachte meine Rocky würde 600ml schon schaffen...
     
  15. #15 Max1411, 26.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    Ja, in der Gastro in der der selbe Liter zig mal aufgeschäumt wird und die "Schaumkrone" mit dem Löffel auf den Cappuccino geschöpft wird... In der guten Gastro, die sehr selten in D anzutreffen ist, findet man eigentlich keine Kännchen über 750ml.
     
    rebecmeer und Vatoloco gefällt das.
  16. #16 Karl Raab, 26.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Du hast ja auch den Bianca Test hier gemacht (sehr informativ übrigens!). Könnte man damit tatsächlich quasi "endlos" Milch mit über einem Bar schäumen?
     
  17. #17 Max1411, 26.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    Endlos denke ich nicht, da sie ja auch irgendwann Wasser nachpumpt, aber unter 1 Bar komme ich nie und nimmer bei meinen Mengen (max 400ml Milch), ich glaube nicht einmal unter 1,3 Bar somit auch nicht bei 600ml, werde das aber morgen testen.

    Die Bianca schaltet die 1400W Heizung augenblicklich und hält den Druck sehr gut, kein Vergleich z.B. zur Appartmento oder auch zur R58.
    Zukünftig geht sie bis 135°/2,1 Bar, das ist extrem, ich merke da auch keinen Unterschied mehr zu Gastroboliden, z.B. von LM. Ein 400ml Kännchen lässt sich damit nicht mal mehr schäumen...
     
    silverhour gefällt das.
  18. #18 Dömchen, 27.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    177
    Das ist sicher richtig, aber im Gastrobereich haben sie auch diese riesigen 8 Liter Boiler. Meine Faema schäumt die Milch in einem 350 ml Kännchen auch nicht auf, sondern eher aus dem Kännchen raus. :cool:
     
  19. #19 Karl Raab, 27.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2019
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    527
    Du bringst mich damit ins grübeln ob ich nicht eventuell die falsche Maschine gekauft habe...Die Bianca hat hat sogar einen kleineren Kessel (1 5l vs 1,8l) und „nur“ 200W mehr Heitzleistung (von dem ich immer dachte das der nicht mit voller Leistung läuft bei gleichzeitigem Bezug). Hatte die Vorteile von Dual-Boilern (vor allem mit Profiling) eigentlich mehr bei den Espresso-Feinschmeckern vermutet und nicht bei Cappuccino-Trinkern. Wollte deshalb die höhere Komplexität (und damit Reparatur-Anfälligkeit) und den etwas höheren Preis nicht unbedingt in Kauf nehmen....(Zumindest vom Design und der Verarbeitung her sehe ich die Rocket klar vorne)
     
  20. #20 Max1411, 27.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    3.074
    Naja, ein Zweikreiser reicht ja auch locker aus für deinen Bedarf, wenn du nicht unbedingt 600ml Milch auf einmal schäumen wölltest. Alle anderen Punkte bringen bei dir und einem DB keinen Mehrwert. Und ja, während dem Bezug bekommt der Dampfkessel nur 700W bei der Bianca.

    Einfach auf 2x schäumen und sich an der schönen Rocket erfreuen wäre mein Rat.:)
     
    ReneK. gefällt das.
Thema:

Rocky Mozzafiato Evo R für große Cappuccinos

Die Seite wird geladen...

Rocky Mozzafiato Evo R für große Cappuccinos - Ähnliche Themen

  1. Zwei Fragen zu Rocket Mozzafiato

    Zwei Fragen zu Rocket Mozzafiato: Hallo zusammen, ich habe zwei Fragen an Besitzer der Rocket Mozzafiato: 1. Ist es normal, dass die Abtropfschale nicht genau gerade ausgerichtet...
  2. Kaufberatung:alte Bezzi vs Rocket Mozzafiato Evoluzione R vs Xenia

    Kaufberatung:alte Bezzi vs Rocket Mozzafiato Evoluzione R vs Xenia: Hallo Leute, ich spiele mit dem Gedanken mir eine neue Espressomaschine und Mühle zu gönnen. Aktuell habe ich eine Bezzera BZ99 und eine Demoka...
  3. Acaia Waage mit Rocket Mozzafiato

    Acaia Waage mit Rocket Mozzafiato: Hallo Gemeinde, ich spiele mit dem Gedanken mir eine Acaia Waage zuzulegen (jaja, ich weiß - Luxus, es gibt andere, günstigere - aber die gefällt...
  4. [Vorstellung] Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion

    Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion: Liebe Kaffee-Netz Mitglieder, nachdem wir für unsere Spendenaktion bereits sehr schöne Lokalpresse erhalten haben (Merkur, Hallo Ebersberg,...
  5. VST Sieb - Welche Größe

    VST Sieb - Welche Größe: Hey zusammen, ich möchte mir für meine Rocket einen VST Sieb bestellen. Da ich meisten entweder 18 oder 19 gramm Kaffeemehl in den Sieb fülle,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden