Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

Diskutiere Röst-Abluft filtern - Gene Cafe? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Leute, Ich hab mir nun auch einen Gene Cafe Röster gekauft bin damit sehr zufrieden bringt schon tolle ergebnisse. Das einzige was mir...

  1. #1 Lattefan86, 22.07.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich hab mir nun auch einen Gene Cafe Röster gekauft bin damit sehr zufrieden bringt schon tolle ergebnisse.

    Das einzige was mir höchstwahrschenlich zum Problem wird ist der "Gestank" der direkt beim Fenster hinaus bläßt.
    Für mich ist der Geruch absolut erträglich aber meine Nachbarn haben auch die Fenster offen od. bzw Wäsche am Balkon. Ich habe in den letzten 7 Tagen 6mal geröstet...
    Dunstabzug hab ich auch keinen...

    Meine Frage: Habt ihr eine Idee wie man am besten eine Ablüftung mit Kohlefilter bauen Könnte oder gibt es irgend eine Form die Geruchsbelastung zu minimieren (natürlich Kostengünstig)?

    danke für Eure Hilfe

    Gaggia GD Compact, Gaggia Baby Twin, Saeco Primea Duo, Mühle Eigenbau-Keramik,
    Gene Cafe CBR-101
     
  2. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Die Sorge, daß sich die Nachbarn irgendwann gestört fühlen, wenn wöchentlich für ca. 2 Stunden geröstet wird, besteht bei mir auch.

    Daher habe ich bezüglich Geruchsreduzierung schon etwas rumprobiert. Die Idee war, mittels einer Aktivkohlepatrone (ca. 220m^3/h Luftdurchsatz) die Röstluft abzusaugen und zu filtern.
    Das funktioniert auch am Anfang der Röstung (wenn der "grasige" Geruch auftritt) gut. Nach dem 1.Crack, wenn es Anfängt zu rauchen, bringt der Aktivkohlefilter aber kaum noch was.

    Um den Rauch/Öldunst zu filtern, dürfte ein Schwebstoffilter der Klasse H10-H12 notwendig sein, der nicht gerade billig ist. Außerdem habe ich Bedenken, daß die Standzeit nicht allzu lang ist.

    Vielleicht hat jemand noch eine Bessere Idee. Irgendwo hatte ich mal von einem Röster gelesen, der einen Katalysator eingebaut hat.

    Grüße, Thomas
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    914
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    also ich röste in der küche und hab die tür zum hinterhof offen... klar das es da etwas duftet, aber jeder der sich bisher geäußert hat, war zufrieden mit einem tütchen frisch gerösteten kaffee, also nicht jedesmal...
    hier oben in schweden röste ich im vorgarten und der duft steigt auch zu den nachbarn, aber bisher hat sich noch niemand beschwert...
    ich finde auch, es ist nicht so schlimm... klar gibt es bohnensorten, die echt stark rauchen, aber was solls, einmal die woche müssen sie es ertragen... muss ja auch ab und zu den duft von fisch ertragen, den ich überhaupt nicht abkann.:lol:
     
  4. #4 Schivago, 22.07.2009
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Hi,

    ich habe auch einen Gene und ein ähnliches Problem. Ich hatte mir überlegt einen Luftwäscher zu bauen. Die Grundidee ist dabei die Abluft durch einen Wassernebel, der nicht zu fein sein darf, durchzuleiten und damit den Rauch und die unverbrannten Ölpartikel auszukondensieren/ waschen.
    Dieses Abwasser kann man dann einfach entsorgen. Ein Wasserkreislauf mit Filter erscheint mir zu aufwendig. Außerdem würde sich das Wasser in einem Kreislauf kontinuierlich erwärmen.

    Für einen Versuchsaufbau fehlt mir noch eine kostengünstige Pumpe, die mir im Dauerbetrieb ca. 2 bar Druck liefert. Hat jemand vielleicht eine Pumpe mit Druckregler, die er mir leihweise zur Verfügung stellen könnte?

    Viele Grüße,
    Schivago
     
  5. #5 netterKerl, 22.07.2009
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Auf der Seite von Wolfredo wird kurz auf einen passiven Filter eingegangen, allerdings für Shopröster. Es werden ein Taschenfilter und mehrere Aktivkohle Patronen verbaut. Ich habe auch einmal mit Firmen Kontakt aufgenommen, um Preise und Größe zu erfragen...leide ohne Erfolg.
    Preislich lagen die aber wohl ab 800,- Euro....
    Das Thema find ich auch spannend:cool:

    Wie funktioniert das mit Wasser? Wie muß man sich das vorstellen?
     
  6. #6 Lattefan86, 23.07.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    @ Schivago

    Die Idee mit Wasser/Dampf finde ich gut.
    Es gibt von Boneco einen Luftreiniger das könnte eventl. auch funktionieren.:cool:
    Boneco 2055 – ein bisschen umbauen und es könnte funktionieren.
    Schaut euch das Ding mal an und teilt mir eure Meinung mit.

    Den Filterkasten von Wolfredo würde wahrscheinlich gut funktionieren aber er ist zu teuer und müsste genau berechnet werden…ansonsten könnte auch noch der Röster beschädigt werden.

    Ich habe gestern 235g geröstet (normaler weise nur 150g) die Cracks waren sehr deutlich zu hören, aber der Rauch/Gestank war enorm und somit den Nachbarn nicht zumutbar. :-?

    Gaggia GD Compact, Gaggia Baby Twin, Saeco Primea Duo, Mühle Eigenbau-Keramik,
    Gene Cafe CBR-101
     
  7. #7 netterKerl, 23.07.2009
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    O.K. jetzt habe ich es auch verstanden. Aber wie läßt sich die Kapazität (von bis zu 50qm Räume) auf den Röster ummünzen?
    Einen Schlauch an das Gerät anzuschließen wird ja kein Problem sein.
     
  8. #8 Lattefan86, 23.07.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    hmm...
    ich glaube das müsste man ausprobieren ich werde mal versuchen so ein Ding aufzutreiben.

    Wichtig ist gaube ich nur das die Wärme weder zurück in den röster gestaut wird noch das sie vom Röster abgesaugt wird.

    Nun wäre es eingentlich praktisch sich den "Lage Chaff" von Gene zuzulegen damit man hier auch ein ordentliches Rohr anbringen kann.

    Gaggia GD Compact, Gaggia Baby Twin, Saeco Primea Duo, Mühle Eigenbau-Keramik,
    Gene Cafe CBR-101

    [​IMG]
     
  9. #9 netterKerl, 23.07.2009
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Das ist alles sehr interessant...:cool:
    Hab ihn bei Amazon für ca. 182,- (Vorführgerät) gefunden. Weißt du eine günstigere Quelle?
     
  10. #10 Lattefan86, 23.07.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Für 182,- wäre er schon ok...wir verkaufen die Dinger für € 300,- im Geschäft.
    Aber ob das richtig funktioniert - zum wegwerfen sind € 182,- auch viel.
    Es würde ja auch so ein Nebelbrunnen funktionieren, dem man in ein Gehäuse verbaut und mit der Abluft vermischen lässt.
    Ich wäre aber wirklich gespannt wie es mit dem Boneco funktionieren würde, denn er hat auch noch ein großes Lüfterrad integriert das den Vorteil hätte das die luft nicht in den Gene zurückgestaut wird.

    Gaggia GD Compact, Gaggia Baby Twin, Saeco Primea Duo, Mühle Eigenbau-Keramik,
    Gene Cafe CBR-101


    [​IMG]
     
  11. #11 netterKerl, 23.07.2009
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Dann hast du ja die Möglichkeit dir dieses Gerät aus der Nähe anzusehen.
    Kannst du dir das Gerät leihen um es auszuprobieren?:roll:
     
  12. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    passt zwar nicht ganz ins thema, aber:

    betreibt wer von euch den gene mit dem großen chaff-behälter mit rohranschluss?

    hab torajas gene mit dem "large chaff" übernommen und hab auch schon ein metall-flex-rohr montiert. geröstet wird sobald der kaffee da ist...

    mich würde jetzt interessieren, ob die abluftableitung aus dem fenster ausreicht, um meine wohnung rauchfrei und geruchsarm zu belassen?
    mich würde das ja nicht so stören, aber meine frau wäre wohl nicht so begeistert, wenn die ganze wohnung zugequalmt ist...
    (dunstabzugshaube brint nix; hab nur so eine kleine zur montage unter hängeschränke)

    wenn nicht, müsst ich mir wohl ne kabeltrommel zulegen und mich zum rösten auf den hof setzen, was bei schlechtem wetter dann wohl auch flachfällt....


    lg
    Georg
     
  13. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Hallo,

    es reicht völlig aus, wenn der Abluftschlauch aus dem Fenster schaut.

    Grüße

    Jörg
     
  14. #14 nacktKULTUR, 23.07.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.470
    Zustimmungen:
    2.295
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Ja, ich habe mir zum Gene gleich den großen Chaff-Behälter mitbestellt. Nicht um ein Alu-Rohr anzuschließen, sondern um die Abluft gezielt in den Einzugsbereich des Fenster-Abluftventilators zu richten. Hier der Ventilator, allerdings noch mit dem kleinen HPR drunter:

    [​IMG]

    Das Gerät ist absolut wirkungsvoll, wenn man es auf höchster Stufe betreibt. Kein Rauch in der Küche!

    Ja - aber nur, wenn draußen ein Wind weht. Sonst kommt der Rauch neben dem Schlauch wieder zum Fenster rein.

    nK
     
  15. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Schöne Aussicht hast du da beim Rösten!
     
  16. #16 nacktKULTUR, 23.07.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.470
    Zustimmungen:
    2.295
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Danke. Damals war's noch Winter. Ab und zu marschieren dort auch Rehe und Wildschweine vorbei. Aber jetzt sieht's so aus - dasselbe in grün, mit dem Gene:

    [​IMG]

    nK
     
  17. #17 netterKerl, 24.07.2009
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Hier die Antwort auf eine Anfrage von mir:

    Hallo,

    natürlich kennen wir das Kaffeenetz und ich bin da auch gelegentlich bei der Solisfraktion als "babsie" tätig. So schließt sich wieder ein Kreis!

    Aber zur Frage: natürlich ist es möglich solche Luftwäscher zu bauen, und wir haben auf der industriellen Seite schon einige Geräte entwickelt und gebaut. Dabei wurden neben Resten von Holzleim (Dampfform) auch sog. "aromatische Kohlenwasserstoffe" herausgefiltert. Prinzip ist ein sehr feiner Wassernebel der mit seinen kleinsten Tröpfchen im Rohr die entweder wasserlöslichen Stoffe aufnimmt oder die anderen quasi ummantelt. Eine entsprechende Luftbewegung (sprich Ventilator) sorgt für eine bessere Durchmischung des Gemenges und drückt dieses gegen eine Gitterserie oder Prallbleche. An diesem Hindernis wird die meiste Feuchtigkeit abgeladen und kann damit abfließen und entsorgt werden.

    Für einen feinen Wassernebel ist entweder eine kleine Hochdruckpumpe notwendig (50 bar auffwärts), oder ein ausreichender Strom von Ultraschallnebel (Burg). Eine Lösung mit Hochdruckpumpe und Feinstnebeldüse ist ab 800 Euro zu haben, ein Ultraschallgerät ab 140 Euro (Honeywell Luftbefeuchter, Luftentfeuchter, Luftreiniger Klimageräte und Ventilatoren). Hier ist allerdings möglicherweise der Nebel zu gering, kommt auf die Ventilatorleistung an (im Ultraschallgerät ist ein kleiner Ventilator eingebaut). Führung des Nebelstroms in einem 50mm-Sanitärrohr, das direkt in das Gehäuse des Verneblers eingesteckt werden kann. Im Selbstbau sind auch mehrere Ultraschallplatinen möglich. Schau mal auf unsere homepage (Ultraschaller).

    Gerne kannst Du diese Infos auch als Beitrag ins Kaffeenetz einstellen.

    Besten Gruß
    babsie
    --
    Tillandsia-Center Wetterau - Ihr Team der
    Nebelspezialisten

    homepage alles ueber meine Nebelanlage Nebeldsen Sprhnebel Luftwsche Ultraschallvernebler Pflanzenlampen Osmosegerte Regenwassernutzung
     
  18. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    651
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Luftreinigung über Wassernebel wird nicht trivial, denn die eingebrachte Leistung ist mit ~1300W ja nicht ohne. Auch wenn die Temperatur im Gene erreicht ist, bleibt das Rohr trotz aktiver Abluft (Stufe2/8) knalleheiss!
    Ich verbinde den Chaffbehälter immer mit einem 150mm Aluflexrohr mit der Abzugshaube.
     
  19. #19 Schivago, 26.07.2009
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Hi,

    ich bin davon überzeugt, dass die Abluftreinigung mit Wasser funktioniert. Allerdings bezweifle ich, dass man mit Ultraschall-Verneblern den gewünschten Effekt erreicht. Die Wassertropfen sind einfach viel zu fein und würden bei der warmen Abluft zu 100% verdunsten. Wasserdampf hilft aber bei der Problemstellung der Abgasreinigung nicht weiter, außer man kondensiert ihn später wieder aus und kann damit auch die gebundenen Geruchsstoffe/ Öle wieder zurückhalten.

    Nein, meine Idee ist die Abluft durch einen feinen Sprühnebel zu schicken. Die Tropfen sollten dabei groß genug sein, dass es eben nicht zu einem volligen Verdampfen kommt. Ich habe dabei an 360° Sprühdüsen, wie sie auch in der Bewässerungstechnik eingesetzt werden, gedacht. Einfache Ausführungen kommen dabei mit dem normalen Leitungsdruck aus.
    Ein gewisser Teil des Wassers verdampft natürlich trotzdem und sorgt nebenbei auch noch für eine Abkühlung der Abluft.

    Gegenüber einem Aktivkohle-Filter hat ein Luftwäscher aus meiner Sicht entscheidende Vorteile:
    • Fast kein Druckverlust, damit dürfte wahrscheinkich sogar ein zusätzlicher Ventilator überflässig werden. Ein Aktivkohle-Filter hat einen wesentlich höheren Wiederstand und kommt meiner Einschätzung nach kéinesfalls ohne einen zusätzlichen Lüfter aus
    • Filtermedium sehr einfach und kostengünstig austauchbar; ok, Aktivkohle Pallets kosten auch nicht die Welt, aber das Wasser kann jederzeit und sehr einfach getauscht werden.
    • Konstante Reinungungswirkung; wenn man immer Frischwasser verwendet habe ich immer die gleiche Reinigungswirkung. Das ist jetzt Spekulation, aber ich gehe davon aus, dass die Wirkung von Aktivkohlefiltern kontinuierlich nachlässt, da sich immer mehr Öle an den Oberflächen anlagern und damit die Reinigungswirkung beeinträchtigen.
    Wieviel Liter Luft wird der Gene wohl pro Minute durchblasen?
    Damit hätte man einen möglichen Ansatz, wie man das Volumen des Luftwäschers dimensionieren müsste um beispielsweise eine Durchstömung des Wäschers für 5 Sekunden zu erreichen.

    Gibt es hier im Forum vielleicht jemanden, der Verfahrenstechnik/ Prozesstechnik-Experte ist oder ein Studium in dieser Richtung absolviert hat?
    Mich würde interessieren, wie man an eine solche Aufgabenstellung herangeht und ob der Luftwäscher für die öligen Rauchgase eine gute Wahl ist. Hat jemand von Euch schon solche Wäscher berechnet?

    Viele Grüße,
    Schivago
     
  20. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    651
    AW: Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

    Wer denn schon einmal einen Blubber geraucht hat wird wissen, wie sehr man Rauchgase damit mildern kann und wie sehr ein so kleines Glutnest, 400ml aWasser ufheizen kann. :lol:

    Wie wäre es, wenn man die Röstgase durch einen Brenner schickt und bei 1600°C einfach verbrennt?
    So Gasbrenner gibt es im Lidl oder Baumarkt recht günstig und das Luftvolumen aus der Abluft d. Gene ist ja nun nicht so groß.
     
Thema:

Röst-Abluft filtern - Gene Cafe?

Die Seite wird geladen...

Röst-Abluft filtern - Gene Cafe? - Ähnliche Themen

  1. Welche Röster bieten Espressos in heller/mittlerer UND dunkler Röstung an?

    Welche Röster bieten Espressos in heller/mittlerer UND dunkler Röstung an?: Im Grunde erklärt sich die Frage schon in der Überschrift;) Ich suche Kleinröster, die sowohl etwas heller als auch dunkel rösten. Es muss weder...
  2. Nur EINEN Wasserfilter für Espressomaschine und Side-by-Side Kühlschrank

    Nur EINEN Wasserfilter für Espressomaschine und Side-by-Side Kühlschrank: Hallo zusammen, wir bekommen demnächst eine neue Küche, und dann kann ich endlich meine Brewtus IV an das Festwassernetz anschließen. Angedacht...
  3. Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen

    Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen: Es sind in den vergangenen Monaten gleich zwei sehr lesenswerte Bücher zum Thema Rösten erschienen. David Rosa: The Artisan Roaster...
  4. Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?

    Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?: Hallo, bei meinem Gene Café Röster dreht sich die Trommel nicht mehr..... Es begann damit, dass die Drehung immer langsamer wurde, bis sie sich...
  5. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden