[Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

Diskutiere [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Weil ich mir für meinen Gene CBR-101 ein paar Gedanken um optimale ext. Abkühlung der Kaffeebohnen gemacht habe, möchte ich euch 2 meiner Lösungen...

  1. #1 'Ingo, 31.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2015
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    Weil ich mir für meinen Gene CBR-101 ein paar Gedanken um optimale ext. Abkühlung
    der Kaffeebohnen gemacht habe, möchte ich euch 2 meiner Lösungen vorstellen.


    1. Die Eimer-Axialventilator Lösung

    Ich habe einen 10l Kunststoffeimer vom Boden befreit, hier passt dann später ein
    Fackelmann Edelstahlsieb perfekt rein. Die Seitenflächen habe ich ausgeschnitten,
    hier entweicht die durch die Bohnen gezogene Luft.

    [​IMG]

    [​IMG]


    In die Mitte des Eimers, habe ich einen 230VAC Axialventilator verbaut, der mit 2200U/min,
    massig kühle Raumluft durch das Sieb und die heissen Bohnen zieht.

    Vorteile:
    extrem schnelle Kühlung 250g <0,5min / Raumtemperatur

    Nachteil:
    Häutchen die noch an den Bohnen haften, werden teilweise durch das Sieb gerissen
    und fliegen somit durch den Raum.
    Draußen ist das natürlich ohne Belang, ebenso dunkle Röstungen sind ja nahezu Häutchenfrei.
    Nicht gerade günstig









    2. Die Eimer-Staubsauger Lösung

    Auch hier musste wieder ein Eimer herhalten, wo der ausgeschnittene Boden, Platz für das Fackelmann Edelstahlsieb macht.

    [​IMG]

    In den Eimer habe ich den Anschluss (aus einer alten Bodendüse) für das Staubsaugerrohr eingeklebt.
    Damit der Eimer nicht vom Gewicht des Staubsaugerschlauchs von der Arbeitsfläche gezogen
    wird, habe ich mit Gips ein Bodenplatte gegossen.
    Schrauben seitlich in den Eimer geschraubt und innen mit Draht verbunden, halten die Gipsplatte später sicher an ihrer Position.

    Vorteile:
    schnelle Kühlung 250g <1,5min / Raumtemperatur
    günstig und schnell zu bauen

    Nachteil:
    nicht so effektiv wie Lösung 1

    Bilder:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]




    3. Die Staubsauger-Ständer Lösung
    Hier möchte ich den original Gene Ständer nutzen, um mit ihm eine Adaption zum Staubsauger zu schaffen.
    Vorteil:
    Luft wird direkt durch die Gene Rösttrommel gezogen.
    Keine weiteren Eimer usw. nötig.

    -erledigt, ist mir zu ineffektiv und zu wackelig ;)-



    Bin mal gespannt wie ihr das macht
     
  2. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
  3. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
  4. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Na so edel siehts nur bei wilfried aus, meine Lösung ist weniger schmuck, aber das Prinzip ist das gleiche ;-).
     
  5. #5 Kaffeesack, 31.05.2009
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    @'Ingo

    Mensch, da wird selbst Daniel Düsentrieb blaß..:cool:

    Was für einen Ventilator hast du für #1 genommen? Bastellösung oder passgenau gekauft?

    Auf Lösung #3 bin ich schon gespannt

    So, jetzt wird erst die Pizza geröstet und dann die Bohnen..:lol:

    ralph
     
  6. #6 'Ingo, 01.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2009
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    230V, 2200U/min
    http://tinyurl.com/lhars5

    Den hatte ich mal als Vorserienmuster bekommen.
    Passgenau, musste nur den Ring am Eimer mit Kleber fixieren.

    Das Ding hat im Vergleich zum Sauger ohne Ende Power, ich glaube die Bohnen sind schon nach <15sec kalt :D
     
  7. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Da ich mir noch kein Kühlsystem gebastelt habe mache ich es so: 2 Teller während des Röstens im Gefrierfach vorkühlen, die gerösteten Bohnen dan darauf verteilen und für 2-3min wieder ins Gefrierfach.
    Wenn ich sie heraushole sind sie maximal noch Handwarm.
     
  8. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    @michlw: hast du da nicht ein problem mit feuchtigkeit?
     
  9. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Nein - dadurch, daß die Bohnen so heiß sind scheint Feuchtigkeit keine Chance zu haben...die gerösteten Bohnen sind am Ende wirklich schön matt und trocken.
     
  10. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Solange die Bohnen heiss sind, ist alles O.K., denn im Gefrierfach gibt es ja keine Feuchtigkeit.
    Holst du jetzt aber die auf z.B. 5°C abgekühlten Bohnen aus dem Gefrierfach, schlägt sich umgehend die Feuchtigkeit der Raumluft als Kondensat nieder!
    Ergo: Bohnen im Gefrierfach nicht unter Raumtemperatur abkühlen oder umgehend in ein geschlossenes und ebenfalls abgekühltes, luftdichtes Gefäss füllen.

    Mir wäre das aber zu riskant und du hast da keinen Vorteil durch.
     
  11. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Wie gesagt, die Bohnen sind nach 2-3min immer noch recht warm (wärmer als Raumtemperatur auf jeden Fall!) - und Vorteil habe ich schon einen: sie kühlen schneller ab als wenn ich sie einfach so liegen lassen würde.
     
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Dann passt das ja ;-)
     
  13. Tattoo

    Tattoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    213
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Ich kann empfehlen ein Metallnudelsieb zu nehmen und die Bohnen darin zu schwenken und hochwerfen. Das Sieb kann auch vorher ins Gefrierfach gelegt werden dann kühlen die Bohnen noch schneller darin ab. Meistens sind bei mir die Bohnen innerhalb von zwei bis drei Minuten handwarm.
     
  14. #14 leupster, 02.06.2009
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    91
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    genauso mach ich es momentan auch noch
     
  15. #15 jenselxn, 10.06.2009
    jenselxn

    jenselxn Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Ich bin von der Staubsauger-Eimer Fraktion und eigentlich recht zufrieden damit. Die Bohnen sind recht fix kalt (1 - 2 min.)

    Allerdings finde ich die Lösung #1 von 'Ingo recht smart. Lösung #3 hört sich abenteuerlich an. Viel Erfolg dabei ;-)
     
  16. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Ich hatte noch 3 Jahre alten Lavazza rumliegen, ideal für einen 250g Abkühltest...
    Lösung #1 vs #2, jeweils mit dem Datenlogger unter dem Sieb gemessen.
    Bohnen jeweils auf 200°C gebracht, 3min Temperatur gehalten und dann in das Sieb gekippt.


    [​IMG] [​IMG]

    Bei Staubsauger habe ich kräftig mit den Fingern die Bohnen gewendet,
    beim Axialventilator habe ich nur einmal etwas gerührt.

    Von 160° auf 40° brauchte der Ventilator 45sec, der Staubsauber 100sec
    Von 160° auf 30°, brauchte der Ventilator 60sec, der Staubsauger (Miele) 130sec

    Könnte bestimmt noch so einen Venti auftreiben, sollte Interesse bestehen.
     
  17. #17 danielp, 12.06.2009
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Beim derzeitigen stürmischen Wetter:
    Rein in einen großen flachen Kochtopf und ab aufs Fensterbrett. Funktioniert einwandfrei :).

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  18. #18 Schivago, 13.09.2009
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
  19. #19 leupster, 13.09.2009
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    91
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    ich nehm momentan metallsieb mit deckel und dann mit nem kaltluft fön durch, geht sehr schnell, keine ahnung obs schädlich für die bohnen ist
     
  20. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: [Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

    Vielen Dank für das Thema und die zahlreichen Tipps! Derzeit kühle ich im Imex-Röster, das geht ganz hervorragend. Das wäre mein Tipp für die, die einen Imex mit durchgebrannter Heizung haben und ihn nicht reparieren wollen :).

    Mein Imex wird aber bald (mit neuer Heizung) verkauft, und dann muss ich mir was einfallen lassen.
     
Thema:

[Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps

Die Seite wird geladen...

[Röstbohnen abkühlen] Methoden, Hilfsmittel u. Tipps - Ähnliche Themen

  1. Wasserfilter: Altbau -> sauberes Wasser ohne Verschnitt, bitte um Tipps

    Wasserfilter: Altbau -> sauberes Wasser ohne Verschnitt, bitte um Tipps: Hallo ich habe mich jetzt mal hier im Forum einigermaßen durch das Thema Wasserfilter gelesen (inklusive dieses interessanten Links Die Suche...
  2. Tipps gewünscht für Restaurationsobjekt 2-Kreiser mit begrenzter Tiefe (max. 40cm)

    Tipps gewünscht für Restaurationsobjekt 2-Kreiser mit begrenzter Tiefe (max. 40cm): Hallo zusammen, ich fräse mich seit einigen Tagen durchs Netz und komme nicht auf den richtigen Nenner. Ich suche eine Siebträgermaschine als...
  3. Erfahrungsaustausch zur CUPPING Methode und Sensorik

    Erfahrungsaustausch zur CUPPING Methode und Sensorik: Moin, eigentlich dachte ich, das es diesen Thread bereits gibt, aber fündig bin ich nicht geworden. :rolleyes: Auf Anregung von @whereiscrumble...
  4. Erfahrungen und Tipps für die Hario Skerton

    Erfahrungen und Tipps für die Hario Skerton: Servus zusammen, seit einiger Zeit besitzen wir einen Siebträger und haben uns für den Einstieg die Handmühle Hario Skerton gekauft. Für die...
  5. Erfahrung bzw. Tipps für Foldables

    Erfahrung bzw. Tipps für Foldables: Hallo allerseits, ich hätte eine kurze Frage an alle die mit den Foldables Dauerfiltern brühen. Ich verwende die Chemex (8 cup Größe) für pour...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden